Anhörung

Beiträge zum Thema Anhörung

LK-Gemeinschaft
Das Brüchtenprotokoll von 1714 bis 1716 mit den von Bürgermeister und Rat in Wetter ausschließlich wegen Holzdiebstahls im Gemeindewald verhandelten Fällen. 
Als Strafe für die Taten mussten Stüber bezahlt werden. Stüber ist die Bezeichnung für Kleingroschenmünzen, die besonders in den Territorien des heutigen Nordrhein-Westfalens etwa vom ausgehenden 15. Jahrhundert bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts geprägt wurden.

Holzdiebstahl in Wetter
Die Wetteraner stahlen Holz wie die Raben: Brüchtenprotokolle geben interessante Einblicke in das Leben von vor 300 Jahren

Als eifrige Holzdiebe betätigten sich die Einwohner von Wetter vor 200 Jahren. Ständig verschafften sie sich heimlich und unerlaubt Holz, vor allem Feuerholz aus dem Gemeindewald, der so genannten Mark auf dem Wetter Berg (dem heutigen Harkortberg). Das geht aus den im Stadtarchiv Wetter aufbewahrten Brüchtenprotokollen der Jahre 1714 bis 1716 hervor, in denen die vom Rat seinerzeit verhängten Strafen („Brüchten“) für die in seine Zuständigkeit fallenden Vergehen festgehalten sind. Von Dr....

  • Hagen
  • 01.08.19
  • 1
Politik
Sogar Dortmunder fragen sich mittlerweile, ob da alles mit "rechten Dingen" zugeht.

The truth unleashed. Merkels geheimer Schüler.

Vielleicht fragen sich viele besorgte Bürger, ob wir von Vertretern der Bundesregierung schlichtweg verarscht werden. Da fragen einige Leute, ob so etwas wie das Freihandelsabkommen nicht unsere Demokratie unterwandern und den "Mächtigen" mehr Möglichkeiten einräumen, unseren letzten Stolz aus zu quetschen und uns als Puppen und Objekte versemmeln wollen. Vielleicht werden unsere Standards (Deutschland hat hohe Standards) herabgestuft und wir einfach nur verdummt und zugemüllt werden (sollen)....

  • Dortmund-City
  • 27.09.14
Politik

Ende der Anhörung zur Betriebszeitenverlängerung - Flughafen zieht Resumee

Von Montag bis Freitag fand die Anhörungswoche der Bezirksregierung Münster zur Betriebszeitenverlängerung am Dortmund Airport statt. Dazu hatten die Behördenvertreter Gutachter, Betroffene, Befürworter sowie Flughafenvertreter eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen. Zum Wochenabschluss sagte Airport-Geschäftsführer Markus Bunk: „In der vergangenen Woche konnten wir erneut feststellen, dass eine schriftliche Auseinandersetzung niemals durch den persönlichen Dialog zu ersetzen ist....

  • Dortmund-Süd
  • 30.04.13
Politik

Nur geringes Interesse an Flughafen-Anhörung - Flughafenchef zufrieden

Am Montag fand der erste von fünf Anhörungstagen der Bezirksregierung Münster zur Betriebszeitenverlängerung am Dortmund Airport statt. Dazu hatten die Behördenvertreter Gutachter, Betroffene, Befürworter sowieso Flughafenvertreter eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen. Zum Abschluss des ersten Tages sagte Airport-Geschäftsführer Markus Bunk: „Wir wissen um die Tragweite, die das Thema längere Betriebszeiten gerade für unsere Nachbarn hat. Gleichzeitig sind wir überzeugt, dass...

  • Dortmund-Süd
  • 23.04.13
  • 1
Politik
2 Bilder

Schutzgemeinschaft Fluglärm: "Wille zum Widerstand ungebrochen"

Rund 130 Mitglieder und Gäste demonstrierten im vollbesetzten Gemeindesaal in Unna-Massen am Donnerstagabend bei der Jahreshauptversammlung der Schutzgemeinschaft Fluglärm Dortmund - Kreis Unna (SGF) deutlich: „Auch nach 39 Jahren des Vereinsbestehens ist der Wille zum Widerstand gegen die beantragte Betriebszeitenverlängerung ungebrochen“, so SGF-Chefin Wirtz. Nach Geschäftsbericht und Wahlen nahm die Diskussion über die am Montag (22.4.) beginnende Anhörung im laufenden...

  • Dortmund-Ost
  • 19.04.13
Politik
Ursula Wirtz, 1. Vorsitzende der Schutzgemeinschaft Fluglärm Dortmund - Kreis Unna (SGF).
2 Bilder

Erweiterung der Flughafen-Betriebszeit: SGF ruft zur Teilnahme an der "Anhörung für jedermann" auf

„Anders als 1998 im damaligen Planfeststellungsverfahren praktiziert, ist die für den Zeitraum vom 22. bis 26. April festgesetzte Anhörung zur beantragten Betriebszeiten-Verlängerung des Dortmunder Flughafens für jedermann zugänglich“, wirbt die Wickederin Ursula Wirtz, 1. Vorsitzende der Schutzgemeinschaft Fluglärm Dortmund - Kreis Unna e.V. (SGF), für die Teilnahme. Die Anhörung wurde von der Genehmigungsbehörde, der Bezirksregierung Münster, montags bis freitags jeweils von 9 bis 18 Uhr...

  • Dortmund-Ost
  • 28.03.13
Politik

Michael Scheffler: „Unerträglicher Verwaltungsaufwand in Jobcentern beim Bildungs- und Teilhabepaket der Bundesregierung – Leistungen müssen bei Kindern ankommen“

Anlässlich der heutigen Anhörung zur Umsetzung des Bildungs- und Teilhabepakets der Bundesregierung in NRW erklärt Michael Scheffler, sozialpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion: „Die Jobcenter klagen zu Recht über einen unerträglichen Verwaltungsaufwand bei der Umsetzung des Bildungs- und Teilhabepakets der Bundesregierung. Nachdem sich die Jobcenter-Beschäftigten zunächst in eine völlig neue Materie einarbeiten mussten, kämpfen sie nun gegen enorme bürokratische Anforderungen....

  • Iserlohn
  • 21.02.13
  • 1
Politik
Gesetzgebung
6 Bilder

Handwerk kritisiert Reformentwurf für Insolvenzrecht

Der Rechtsausschuss des Deutschen Bundestags hat eine öffentliche Anhörung zum Gesetzesentwurf zur Reform des Insolvenzrechts durchgeführt. Dazu erklärt der Generalsekretär des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), Holger Schwannecke: „Die Anhörung hat deutlich gemacht, dass der geplante Schuldenschnitt von 75 Prozent für Privatpersonen nach nur drei Jahren Gläubigern mehr schadet als Schuldnern faktisch nutzt. Schuldner beginnen nach allen Erfahrungen erst nach drei Jahren, sich...

  • Düsseldorf
  • 20.01.13
  • 5
Politik
Werden Drogen eigentlich ungefährlicher, wenn sie erlaubt sind?

Cannabis legalisieren?

In der letzten Woche sorgte ein Antrag der Linken für eine öffentliche Bundestagsanhörung. Die Partei möchte die Droge in so genannten Cannabis-Clubs genehmigen. Schaden und Nutzen dieser Maßnahme ist allerdings noch sehr umstritten. Der Besitz von 30 Gramm soll den Konsumenten erlaubt werden. Mit der Entkriminalisierung kann die Aufklärung, der Jugendschutz und die Prävention vorangebracht werden, sind sich die Linken sicher. Zudem werde durch die Installierung der Clubs der Schwarzmarkt...

  • Menden (Sauerland)
  • 02.02.12
  • 29
Politik
Logo ZDH
4 Bilder

Handwerk ist "Garant für Wachstum und Beschäftigung"

Bei einer Anhörung im Bundestagsausschuss für Wirtschaft und Technologie skizzierte ZDH-Präsident Otto Kentzler am Mittwoch, 14. Dezember die wirtschaftlich gute Lage des Handwerks. Er wies aber auch auf die Probleme des Wirtschaftsbereiches, etwa bei der Fachkräftesicherung hin. Die wirtschaftspolitischen Experten der Bundestagsfraktionen unterstrichen die Bedutung des Handwerks als "Garant für Wachstum und Beschäftigung". Besonders die Initiativen zur Nachwuchsgewinnung wurden von der Politik...

  • Düsseldorf
  • 18.12.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.