ASE Dinslaken

Beiträge zum Thema ASE Dinslaken

Politik
Die Teilnehmer der Beruflichen Bildung der Albert- Schweitzer-Einrichtungen Dinslaken haben die berufliche Qualifizierung geschafft - wenn das kein Grund zur Freude ist.

Die Berufliche Bildung der Albert-Schweitzer-Einrichtungen Qualifiziert Menschen mit Behinderung
Ein Sprungbrett in die Arbeitswelt

Die Lossprechung des Bereiches der beruflichen Bildung in den Albert-Schweitzer-Einrichtungen (ASE) ist immer ein Abschluss, den es zu feiern gilt. Ende Februar war es wieder soweit: der Jahrgang 2017 wurde verabschiedet. Die Zeit der beruflichen Orientierung ist nun vorüber. Die Teilnehmer haben ihren Arbeitsbereich in der Werkstatt gefunden und die berufliche Qualifizierung für diesen Bereich absolviert. „Es warten noch viele Herausforderungen auf Sie, denn man lernt nie aus“, sprach...

  • Dinslaken
  • 17.03.20
Ratgeber
Björn Schledorn hat nach einem Praktikum bei „Det`s Burger“ in der Dinslakener Innenstadt einen Arbeitsvertrag unterschrieben. Es freuen sich (v.l.) Detlef Pauls, Björn Schledorn und Marc Zeisel.

Gelebte Inkusion - Chancen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt für Menschen mit Behinderung
"Es hat von Anfang an gepasst!"

„Herr Schledorn ist sehr wissbegierig, freundlich und zuverlässig“, schwärmt Detlef Pauls, Inhaber von Det´s Burger. Er hat als Arbeitgeber den Schritt getan und Björn Schledorn, als ehemaligen Beschäftigten der Albert-Schweitzer-Einrichtungen, einen unbefristeten Arbeitsvertrag angeboten. Doch wie ist es zu dem Kontakt gekommen? Die Suche nach einem Ladenlokal für eine Gastro-Neueröffnung führte Detlef Pauls vor das Glockenspielhaus an der Neustraße. Damals war die Lebenshilfe Eigentümer...

  • Dinslaken
  • 18.11.19
  •  1
  •  1
Politik
V.l.: Margot Spieler (Lebenshilfe), Petra Blankenburg (Ausbildungsbeauftragte), Mutter und Lehrerin von Niklas Schröder, Leslie Unterberg Behindertenbeauftragte), Jan-Hendrik Roth, Kaan Caglayan und Niklas Schröder.

Gelebte Inklusion: Ausbildung für junge Menschen mit Behinderung
Kleine Hürden können gemeistert werden

Kaan Caglayan ist 21 Jahre alt. Nach dem bestandenen qualifizierten Realschulabschluss absolvierte er vor zwei Jahren am Dinslakener Berufskollege sein Fachabitur. Seit September letzten Jahres ist der Azubi in der Dinslakener Stadtverwaltung. Seine Behinderung: eine Tetraspastik. Niklas Schröder ist 14 Jahre alt und besucht die Realschule in Voerde. Zu seinem Schülerpraktikum kam er nur mit Hilfe der Behindertenbeauftragten der Stadt Dinslaken. Durch die Krankheit Arthrogryposis Multiplex...

  • Dinslaken
  • 24.01.19
Wirtschaft

Nachbericht zum Tag der offen Tür bei den Albert-Schweitzer-Einrichtungen
Spannende Einblicke in den Werkstatt-Alltag

Anlässlich des 25. Jubiläums der Albert-Schweitzer-Einrichtungen (ASE) gab es in vier der fünf Werkstätten einen Tag der offenen Tür. Ab 9 Uhr hieß es Türen auf in der Hauptwerkstatt, der Schreinerei und in der Werkstätten 1 und 2 auf der Thyssenstraße. Von 9 bis 14.30 Uhr gab es für die Besucher und geladenen Gäste verschiedene Programm-Punkte. Zu jeder vollen Stunde beispielsweise, führten die Besucherführer, ein Team aus einem Beschäftigten und einem Mitarbeiter, durch den jeweiligen...

  • Dinslaken
  • 24.11.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.