Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Kultur
3 Bilder

Im Dortmunder Norden wird es bunt
Ausstellung BIGGIVINZI im Projektspeicher

Vom 07. bis 08. Dezember 2019 wird es im "Projektspeicher" in der Speicherstraße Dortmund farbenfroh: Der Hannoveraner Künstler BIGGIVINZI präsentiert in seiner Ausstellung „Colours“ eine Auswahl seiner Werke. Seine Kunst zeichnet sich durch Vielseitigkeit aus, dabei verbindet er bunte Farben und verschiedene Materialien in einem modernen und abstrakten Stil. BIGGIVINZI, mit bürgerlichem Namen Gerald Groß, kam auf ungewöhnlichem Wege zur Malerei. Als gelernter Handwerker hatte er 2016 die...

  • Dortmund-Nord
  • 05.12.19
Kultur
3 Bilder

In der Dortmunder Nordstadt wird es bunt
BIGGIVINZI im Projektspeicher

Am Wochenende nach Nikolaus wird es bunt. Am 07. und 08. Dezember bringt BIGGIVINZI seine farbenfrohen Bilder aus Hannover mit nach Dortmund. Er wird im "Projektspeicher" am Dortmunder Hafen das ganze Wochenende zu sehen sein. Vor allem geht es dem 48- jährigen Gerald Groß darum, sich auszutauschen. Wer sich gern mit dem Künstler über seine Motive, Ideen und Techniken unterhalten möchte, hat hier die Gelegenheit dazu. Seine Kunst zeichnet sich durch Vielseitigkeit aus, dabei verbindet er bunte...

  • Dortmund-Nord
  • 14.11.19
  •  1
  •  1
Kultur
3 Bilder

Kunstausstellung im Dortmunder Hafen
Farbenfrohe Malerei und Collagen - für alle Freunde und Kunstinteressierte

Vom 07. bis 08. Dezember 2019 wird es im "Projektspeicher" in der Speicherstraße Dortmund farbenfroh: Der Hannoveraner Künstler BIGGIVINZI präsentiert in seiner Ausstellung „Colours“ eine Auswahl seiner Werke. Seine Kunst zeichnet sich durch Vielseitigkeit aus, dabei verbindet er bunte Farben und verschiedene Materialien in einem modernen und abstrakten Stil. BIGGIVINZI, mit bürgerlichem Namen Gerald Groß, kam auf ungewöhnlichem Wege zur Malerei. Als gelernter Handwerker hatte er 2016 die...

  • Dortmund-Nord
  • 09.11.19
  •  1
Kultur
Die ausstellenden Künstler von "Akt bis Landschaft" (v.l.): Jürgen Hüsmert, Steffen Knop, Hellmut Scholl und Dieter Doeblin.

Brechten
Fotos wieder von der Festplatte an die Wand: Pop-Up-Galerie zeigt dritte Ausstellung

Das Projekt „image-trackers“ (die Pop-Up-Galerie für Fotografie) wurde erfolgreich am 10. Mai mit der Ausstellung „Malerei trifft Fotografie“ in der Location in Brechten, am Maienweg 2-4, gestartet. Die Idee, Fotos wieder von der Festplatte an die Wand zu bringen, wurde von der Kunstszene in Dortmund gut aufgenommen. Und schon am 21. Juni konnte man allen Freunden der Fotografie und Malerei die zweite Ausstellung „Farbe trifft Fotografie“ präsentieren! Und da nun einmal alle guten Dinge...

  • Dortmund-Nord
  • 03.09.19
Kultur
"Von Akt bis Landschaft" ist die Ausstellung mit Fotografien von Jürgen Hüsmert, Steffen Knop, Helmut Scholl und Dieter Doeblin überschrieben.

"image-trackers": Bereits dritte Ausstellung der Pop-Up-Galerie für Fotografie in Brechten
"Von Akt bis Landschaft"

Das Dortmunder Projekt „image-trackers“ lädt ab dem 30. August unter dem Titel "Von Akt bis Landschaft" zur bereits dritten Ausstellung in die Pop-Up-Galerie für Fotografie in Brechten ein. Diesmal stellen die vier Fotografen Jürgen Hüsmert, Steffen Knop, Helmut Scholl und Dieter Doeblin ihre Arbeiten am Maienweg 2-4 aus. Zu sehen sind ihre Werke in der ehemaligen Reha-Praxis, die auch schon Boots- und Teppichhandlung war, bis zum 27. September. Öffnungszeiten sind freitags von 15 bis 19...

  • Dortmund-Nord
  • 16.08.19
Kultur
Die Scharnhorster Künstlerin Ingeborg Braun, 1. Vorsitzende des Kunstvereins KunstStücke Dortmund, stellt seit dem 2. Juli und noch bis zum 13. August ihre Werke unter der Überschrift "Menschliches" in der Artothek der Stadt- und Landesbibliothek am Max-von-der-Grün-Platz 1-3 aus.

Scharnhorster Künstlerin Ingeborg Braun stellt in der Artothek der Stadt- und Landesbibliothek aus
Vorsitzende des Vereins KunstStücke präsentiert "Menschliches"

„Menschliches“, hat Ingeborg Braun ihre Ausstellung in der Artothek der Stadt- und Landesbibliothek genannt. Seit gestern (2.7.) und noch bis zum 13. August zeigt sie dort ihre Acryl- und Ölmalerei auf Leinwand: Werke über Frauen und Männer, über das Ballett, den Körper oder über Röntgenbilder. Ingeborg Braun, gebürtige Bonnerin, war 40 Jahre lang (Kunst-) Lehrerin, davon 26 Jahre Grundschul-Rektorin. Seit ihrer Pensionierung widmet sie sich verstärkt der Kunst. Im Dortmunder...

  • Dortmund-Nord
  • 03.07.19
Politik
Die Ausstellung der Wettbewerbsbeiträge in der Bücherei Eving am August-Wagner-Platz 2-4 wurde durch Bezirksbürgermeister Oliver Stens (r.) eröffnet.
7 Bilder

Städtebauliche Wettbewerbsbeiträge in der Bücherei ausgestellt
Neue Perspektiven für den alten Markt in Eving

Zahlreiche grüne Baum- und Parkinseln sowie eine Spiellandschaft, dazu eine licht- und blickdurchlässige Quartiershalle und ein Feld mit Wasserfontänen als Hingucker - das stellt sich die Solinger [f] landschaftsarchitektur gmbh, Sieger des städtebaulichen Wettbewerbs der Stadt Dortmund, für die Neugestaltung des alten Markts in Eving vor (siehe Grafik). Noch bis zum Monatsende können sich die Evinger in der Stadtteilbibliothek am August-Wagner-Platz selbst ein Bild davon machen, welche...

  • Dortmund-Nord
  • 18.01.19
  •  1
Kultur

Aloha 103: Jahresschau

Ein interkulturelles Festival mit Ausstellung, Theater, Modenschau, Konzerten und Jam Session in der Dortmunder Nordstadt Fr, 21. Dezember 2018, ab 16 Uhr DO-BO Villa, Kirchderner Str. 41, 44145 Dortmund (im Hoeschpark) „Aloha“ ist ein Willkommensgruß vom anderen Ende der Welt. Gastgeber*innen des interkulturellen Programms im Chancen-Café 103 sind neue Nachbar*innen, die aus allen Teilen der Erde zugewandert sind. Zur Jahresschau geben sie ein Gastspiel auf der großen Bühne der DO-BO...

  • Dortmund-Nord
  • 18.12.18
Überregionales
Klasse Bilder von BürgerReportern wurden zwei Wochen lang in der Hauptfiliale der Sparkasse in Velbert gezeigt. Foto: Archiv/Menke
4 Bilder

Meine schönste Erinnerung im Lokalkompass: Fotoausstellung von BürgerReportern

Acht Jahre ist es her, da ging die NachrichtenCommunity www.lokalkompass.de in den ersten Städten an den Start. Eine Erfolgsgeschichte, wie diese Zahl belegt: Gerade durften wir im Portal den 100.000 BürgerReporter begrüßen! Der richtige Zeitpunkt für das Schwelgen in Erinnerungen.Meine schönste Erinnerung an acht Jahre Lokalkompass ist die Fotoausstellung "Niederberg. Unsere schöne Heimat", die ich - damals als zuständige Redakteurin in Velbert - in Zusammenarbeit mit zahlreichen...

  • Velbert
  • 12.09.18
  •  8
  •  12
Kultur

der himmel ist blau.

Der kunstbetrieb im Dortmunder Hafenviertel hat ein neues Kunstprojekt initiiert. 21 Künstlerinnen und Künstler beteiligen sich. Auf einer Grundfläche von 50 x 50 cm zeigen die Künstlerinnen und Künstler ihre Auffassungen und Deutungen des Themas "der himmel ist blau." Ob als Empörung gemeint – wie bei dem Schriftsteller Alfred Andersch – oder als bloße Feststellung, als Begeisterung oder als Aufforderung, sich mit der Farbe Blau auseinanderzusetzen, in den über 50 Exponaten werden...

  • Dortmund-City
  • 20.08.18
  •  1
Überregionales
Dortmund Classic Days
3 Bilder

Dortmund Classic Days- das Oldtimer Festival-Schloss Westhusen

7.Dortmund Classic Days-das Original Das Dortmunder Oldtimer Highlight 18. + 19. Aug. 2018 Sa.+ So. ab 10 Uhr Schloss Westhusen / Schloss-Westhusener-Str.71 / 44357 Dortmund Dortmunds größte und schönste Oldtimer Festival im Schlosspark auf Schloss Westhusen. Marken offenes Treffen für Autos und Motorräder bis Bj. 1985 Die Dortmunder Motorsport Legende Egon Walla organisiert mit der Alloheim Senioren-Residenz das Oldtimer Festival auf dem großen Gelände im Schlosspark von...

  • Dortmund-City
  • 14.08.18
Kultur

Vernissage zur Ausstellung "Dortmunder Momente" 

in der AWO Begegnungsstätte in Brackel-Neuasseln. Vorgestellt werden Fotografien mit Motiven aus Landschaft, Natur und Stadtmomente von Dortmund. Am Sonntag, 02. September um 15 Uhr, steht der Fotograf Frank Heldt, für weitere Infos, Fragen, Gespräche gerne zur Verfügung. Hierzu sind "ALLE" herzlich eingeladen. Die anschließende Ausstellung kann man während der Bürozeiten und Öffnungszeiten der Begegnungsstätte besuchen. Der Eintritt ist frei! AWO Ortsverein...

  • Dortmund-Ost
  • 25.07.18
  •  3
  •  7
Überregionales
Eine Datenbrille könnte zukünftig helfen, Logistik umweltfreundlicher zu machen.
3 Bilder

MS Wissenschaft zeigt im Hafen die Arbeitswelt der Zukunft

Das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft macht vom 19. bis 22. Juli, mit seiner Ausstellung „Arbeitswelten der Zukunft“ Halt im Dortmunder Hafen unterhalb des Hafenamtes. Die Ausstellung auf dem umgebauten Frachtschiff nimmt ihre Besucher täglich von 10 bis 19 Uhr, für Schulklassen ab 9 Uhr, mit auf eine Reise in die Arbeitswelten der Zukunft. Die MS Wissenschaft ist im Auftrag des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung unterwegs. Die Ausstellung wird ab zwölf Jahren empfohlen. An...

  • Dortmund-City
  • 16.07.18
Kultur
Die Ausstellung zum World-Press-Photo Wettbewerb zeigt eine fotografische Rückschau auf das letzte Jahr- viele dokumentieren harte Fakten.
3 Bilder

Die weltbesten Fotos

Dies ist nur ein Bild der World Press Photo Ausstellung, die noch bis zum 1. Juli im Depot an der Immermannstraße die 41 besten Pressefotografien des Wettbewerbs zeigt. Die Ausstellung umfasst insgesamt 150 Fotos, prämierte Serien und Einzelbilder aus den Sparten Nachrichten, Spot-News, Umwelt, Portraits  sowie Natur aus dem vergangenen Jahr. Sie ist SO-MI jeweils von 11-19 Uhr, DO 11-20 Uhr, FR/SA 11-22 Uhr zu sehen. Mehr zum Rahmenprogramm auch für Schulklassen online unter World Press...

  • Dortmund-City
  • 11.06.18
  •  1
Politik
Esther Bejarano rappt mit Kutlu von der Microphone Mafia und ihrem Sohn Joram (li).
8 Bilder

Preserving Memories- Bewahrung der Erinnerung

Ausstellungseröffnung im Dietrich-Keuning-Haus: Neben den Gastgebern spricht Bürgermeisterin Birgit Jörder zur Begrüßung und betont, wie froh sie ist, dass es in der Stadt eine Kultur des Gedenkens gibt. Teil des Erinnerns ist diese Bildpräsentation. Die großformatigen Collagen mit eindringlichen Texten, die bereits im Brüsseler Europaparlament und bei der documenta 14 in Kassel ausgestellt wurden, zeigen Bilder, die nichts für schwache Gemüter sind: erhängte Dorfbewohner an einer Hauswand,...

  • Dortmund-Nord
  • 09.06.18
Kultur
Am Internationalen Museumstag, am Sonntag, 13. Mai, lädt die Polizei von 11 bis 18 Uhr zu Aktionen in der Ausstellung im Präsidium an der Markgrafenstraße ein. In der Ausstellung 110, zu der der Eintritt frei ist, können Besucher Schutzkleidung anziehen, eine Rauschbrille testen und von 12.15 bis 15.45 Uhr Tatortspuren finden und sichern.
2 Bilder

Sonntag ist Museumstag: Viele kostenlose Aktionen zu Ausstellungen

Sonntag ist Aktionstag, am 13. Mai, dem Internationalen Museumstag gibt es viele Angebote . Auch die Dortmunder Museen locken mit zahlreichen kostenlosen Aktionen in ihre Häuser. Das bundesweite Thema lautet „Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher“. Der Eintritt in alle Ausstellungen des Dortmunder U ist am Sonntag frei: • „Kunst & Kohle: SchichtWechsel. Von der bergmännischen Laien- zur Gegenwartskunst • „Fast wie im echten Leben“. Neupräsentation der Sammlung des Museums...

  • Dortmund-City
  • 11.05.18
Kultur
Künstler Stefan Flegel stellt derzeit und noch bis zum 14. April in der Bücherei Scharnhorst aus.

"Klarträumen" - Stefan Flegel präsentiert in Scharnhorst Bilder vom Leben, vom Träumen, vom Tod, von Freiheit und von der Liebe

"Klarträumen" hat der im Borsigplatz-Viertel wohnende Dortmunder Künstler Stefan Flegel seine Ausstellung betitelt, die mit der Vernissage in Anwesenheit des Malers am gestrigen Mittwochnachmittag (14.3.) in der Stadttteilbibliothek Scharnhorst, Mackenrothweg 15, eröffnet worden ist. Flegels Gemälde sind dort bis zum 14. April zu sehen. Flegel erklärt den Namen der Ausstellung: "Das Klarträumen bezeichnet die Macht, seine Träume zu steuern, zu verändern, zu genießen und zu erinnern. Einen...

  • Dortmund-Nord
  • 15.03.18
Kultur
Jonathan Meese vor Max Beckmanns „Selbstbildnis mit Zigarette“.

Jonathan Meese im Dortmunder U

Es ist für beide Seiten eine Premiere: Der international bekannte deutsche Künstler Jonathan Meese wird 2019 eine Ausstellung im Museum Ostwall im Dortmunder U kuratieren. Die Schau mit dem Arbeitstitel „Sammlung ,Keine Angst‘ (Dr. Nullzensur)“ soll am 4. Oktober 2019 eröffnen und ein Jahr lang zu sehen sein. Meese ist der erste zeitgenössische Künstler, der vom MO dazu eingeladen wird, sich mit der museumseigenen Sammlung auseinanderzusetzen. Dr. Nicole Grothe, Leiterin der Sammlung des MO...

  • Dortmund-Nord
  • 15.02.18
Kultur
Barbara Hain-Dadfar vor ihren Druckgraphiken.

Lanstroper Künstlerin Barbara Hain-Dadfar stellt im Husener "Atelier für jedermann" aus

Aktuell ist die Lanstroper Künstlerin Barbara Hain-Dadfar mit ihren Acryl- und Druckgrafiken, bestehend aus persischen Wortstempeln (siehe Foto), zu Gast im Husener "Atelier für Jedermann" am Bauerholz 36. Seit dem 2. Februar läuft die Ausstellung, die noch bis zum 20. April zu den normalen Atelierszeiten zu besichtigen ist: montags und dienstags von 17 bis 20 Uhr, dienstags, mittwochs und freitags von 10 bis 13 Uhr. Über Besucher freut sich Martina Dickhut, die Leiterin des Ateliers. ...

  • Dortmund-Ost
  • 05.02.18
Kultur
Bruni Brauns Gemäldes "Rhodos Impression".

Bruni Braun präsentiert "Malerei & Poesie" in der Stadtteilbibliothek Scharnhorst

"Malerei & Poesie" - unter diesem Titel präsentiert die Scharnhorster Künstlerin und Autorin Bruni Braun vom 7. Februar bis zum 9. März Werke aus ihrer nun fast 35 Jahre währenden Schaffenszeit in der Stadtteilbibliothek Scharnhorst am Mackenrothweg 15. Bruni Brauns Gemälde „Rhodos Impression - Fantastischer Realismus und Pareidolie“ ist das jüngste Werk dieser Ausstellung und bildet die Basis zur Geschichte ihrer Lesung im Rahmen der Vernissage am Mittwoch, 7. Februar, um 15.30...

  • Dortmund-Nord
  • 18.01.18
Kultur
John Lennon, Acrylmalerei Barbara Strobel, 100 x 100 cm
2 Bilder

Ausstellung "musical heroes", Malerei von Barbara Strobel und Gitta Nothnagel im Kulturzentrum "Alte Schmiede", Dortmund-Huckarde

David Bowie, Bob Dylan, Mick Jagger, John Lennon, Janis Joplin, Patti Smith und einige andere Größen der Musikgeschichte feiern ein gemeinsames Come-back in der Ausstellung "musical heroes" von Barbara Strobel und Gitta Nothnagel. In großformatigen Portraits geben sich die Helden der Musikszene, die in den späten 60er und frühen 70er Jahren mit ihren rockigen Rhythmen und den provozierenden Texten alles revolutionierten, was es an Musik bis dahin gab, die Ehre. Vom 5. November bis 30. Dezember...

  • Dortmund-Nord
  • 26.10.17
  •  1
Kultur
Die neue Ausstellung im Hoesch-Museum stellten vor: (v.l.) Michael Dückershoff (Leiter des Hoesch-Museums), Marie Kim Juhl (Studentin Geschichte der Ruhr-Uni Bochum) und PD. Dr. Karl Lauschke (Vorsitzender der Freunde des Hoesch-Museums).

Hoesch in der NS-Zeit: Museum eröffnet neu gestalteten Dauerausstellungsbereich

Das Hoesch-Museum bekommt einen neuen Bereich in seiner Dauerausstellung: Es geht um die Darstellung der Zeit des Nationalsozialismus. Rüstung, Zwangsarbeit, Zerstörung und die Biographie eines Täters sind die Themen, die das Hoesch-Museum neu recherchiert hat und nun dauerhaft präsentiert. Nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten 1933 wurde Hoesch in den Dienst der Rüstung und des Aufbaus der kriegswichtigen Infrastruktur gestellt. Auf der Hoesch-Westfalenhütte und beim...

  • Dortmund-City
  • 10.10.17
Kultur
Sultan Khairandish mit zwei seiner Hauptmotive
7 Bilder

Galerie 103 wird zum Atelier. Der afghanische Künstler Sultan Khairandish malt vor Ort

Kunst verbindet. Kunst braucht keine Worte. In der Tat, Sultan Khairandishs Arbeiten sprechen: farbenfroh, detailgetreu, authentisch. Sie erzählen von seiner Heimat, skizzieren den harten Alltag, zeigen Menschen und Landschaften. Die farbstarken Motive der Öl- und Aquarellarbeiten geben tiefe Einblicke in das ferne Land, das er 2015 mit seiner Familie wegen dem Krieg verlassen hat. Sultan Khairandish liebt seine Heimat, die Natur – mit all seiner Schönheit aber auch den Schwierigkeiten. Kunst...

  • Dortmund-City
  • 17.08.17
Ratgeber
In Halle 3B sind traditionell großformatige Flugzeugmodelle ausgestellt. Hier hat ein Modellbauer das Fluggerät eines Luftfahrtpioniers aus dem Kreis Borken nachgebaut. Die einzige Quelle dafür waren etwa 100 Jahre alte Fotos. Das Modell kann wirklich in die Luft steigen.
7 Bilder

Intermodellbau zeigt alle Spielarten des Modellbaus

Heute beginnt die weltweit größte Messe für Modellbau und Modellsport in der Messe Westfalenhallen in Dortmund. Bis Sonntag, 9. April, zieht die Intermodellbau Besucher aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland an. Die Messe wartet mit spektakulären Neuerungen auf, die das Themenspektrum noch einmal weiterentwickeln. Dazu gehören heiße Multikopter-Rennen in der Veranstaltungsarena Westfalenhalle, aber auch Schaukämpfe ferngesteuerter Roboter. Natürlich dürfen darüber hinaus auch...

  • Dortmund-City
  • 05.04.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.