Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Kultur

Institut für Stadtgeschichte
Ausstellung "Geschichten aus dem Paulusviertel"

Seit dem 29. Mai 2020 ist die Ausstellung "Geschichten aus dem Paulusviertel" zu den Öffnungszeiten des Instituts für Stadtgeschichte (Mo/Di/Fr 8-13 Uhr, Mi 8-16 Uhr und Do 8-18 Uhr) zugänglich und präsentiert dabei vielerlei Leihgaben von BewohnerInnen des Paulusviertels. Praktischerweise werden die Geschichten hinter den Exponaten durch Film- und Audioaufnahmen von den Leihgebern persönlich erzählt und erläutert. Auch Sie können sich an der Ausstellung beteiligen und die Geschichten...

  • Recklinghausen
  • 15.06.20
  •  1
  •  1
Kultur
"spiel stop" heißt das Wandgemälde von Ugur Ulusoy, das das Foyer der Kunsthalle schmückt.

Wandbild von Ugur Ulusoy schmückt Foyer der Recklinghäuser Kunsthalle
"spiel stop"

Ein neues Werk ist in die Kunsthalle eingezogen: Ugur Ulusoy, Kunstpreisträger junger westen 2019, hat sein Werk "spiel stop" eingerichtet. Die Malerei auf Stoffen und Tischdecken ist speziell für das Foyer der Kunsthalle entstanden. Ugur Ulusoy erhielt 2019 den Kunstpreis junger westen, der traditionell auch mit einem Ankauf verbunden ist. Neben einem "klassischen" Ankauf von fünf Bildern, gab die Kunsthalle eine Wandarbeit für das Foyer in Auftrag. Dies kommt Ulusoys Werkprozess...

  • Recklinghausen
  • 03.06.20
  •  1
Kultur
  2 Bilder

Neue Ausstellung im Institut für Stadtgeschichte
"Geschichten aus dem Paulusviertel"

Ab Freitag, dem 29. Mai 2020 ist nach der Corona-bedingten Pause die Ausstellung „Geschichten aus dem Paulusviertel“ zugänglich. Aufgrund der allgemeinen Bestimmungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie dürfen sich maximal zehn Personen zeitgleich im Ausstellungsraum aufhalten. Das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes ist Pflicht. Die Exponate werden durch Filme, Audioaufnahmen und Texte erläutert, auf die BesucherInnen entweder über ihr eigenes Smartphone oder über unsere iPads...

  • Recklinghausen
  • 28.05.20
Kultur
Ist die evangelische Kirche zu politisch oder müsste sie noch/viel mehr tun fragt Hasso Wendker

Recklinghausen: "Selbst Schuld - Altarbilder des 21.Jahrhunderts"

Am Dienstag, 8. Oktober, wird um 18.30 Uhr die Ausstellung "Selbst Schuld - Altarbilder des 21. Jahrhunderts" von dem Künstler Hasso Wendker im Haus des Kirchenkreises Recklinghausen, Limperstraße 15, eröffnet. Um 19 Uhr findet eine Diskussion statt. Dass die Evangelische Kirche Deutschland ein Schiff ins Mittelmeer schickt, um in Seenot geratene Menschen zu retten, hat Zustimmung und Kritik hervorgerufen: Ist die evangelische Kirche zu politisch oder müsste sie noch/viel mehr tun? Und wie ist...

  • Recklinghausen
  • 06.10.19
Kultur
"Haus am Hang" von Ulrike Speckmann.

Recklinghausen: Farbenfrohe Gemälde - Ulrike Speckmann stellt im Rathaus aus

In der Kommunalen Galerie im Rathaus werden ab Freitag, 4. Oktober, farbdynamische, kontrastreiche Gemälde von Ulrike Speckmann präsentiert.  Die Künstlerin lebt und arbeitet in Recklinghausen, wo sie seit elf Jahren gemeinsam mit der Bildhauerin Judith Hupel die Artemis-Werkstätten leitet. Eine Ausbildung bei der Künstlergruppe "Farbraum" in Dortmund stand zu Beginn ihrer künstlerischen Arbeit. Heute bildet das Interesse an der Dynamik von Farbe und der Eigenbewegung von Flächen den...

  • Recklinghausen
  • 02.10.19
Kultur
Der Künstler schafft einen Spagat zwischen technischer Darstellung und emotionaler Ästhetik.

Ausstellung in der Gymnasialkirche
Recklinghausen: "gebaute Identität"

Am Sonntag, 29. September, wird um 19 Uhr, unterstützt von der Schulleitung des Petrinums, die Ausstellung "gebaute Identität" des jungen Künstlers Noah Kayma in der Gymnasialkirche des Petrinums eröffnet, wo sie eine Woche zu sehen sein wird. Die Ausstellung ist zusätzlich zur Eröffnung täglich ab 19 Uhr für eine Stunde begehbar, die einzelnen Bilder sind auf Anfrage erwerblich.

  • Recklinghausen
  • 28.09.19
Kultur

Recklinghausen: "Vor dem Urknall war ich" - Musikalische Lesung und Ausstellung

Am Mittwoch, 11. September, um 18 Uhr lädt die VHS Recklinghausen zu einer musikalischen Lesung und Ausstellung mit Heinrich Maas und Franjo Terhart mit dem Titel "Vor dem Urknall war ich" ein. In der philosophisch-phantastischen Erzählung wird Matt von einem Moment zum anderen in ein Universum geworfen, das vollkommen anders ist als unseres. Zwei Brüdergötter - Anna-Anu und Jahwe-Zeus - würfeln dort um die Vorherrschaft. Matt gerät zwischen die Fronten und muss schmerzlich erfahren, dass sein...

  • Recklinghausen
  • 08.09.19
Kultur
Ein Teil der neuen Ausstellung sind die vier Studien des Berliner Künstlers Robert Hehlke.

Recklinghausen: Mandylion im Ikonen-Museum - Werke von Robert Hehlke

Die neue Ausstellung im Ikonen-Museum zeigt alte Mandylion-Darstellungen aus der Sammlung des Museums, darunter zwei Exponate aus der erst kürzlich dem Museum geschenkten Sammlung Zerlin sowie vier großformatige Studien des Berliner Künstlers Robert Hehlke. Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 6. Oktober. Ein Abbild des Gesichts von Jesus Christus, noch dazu eins, was er selbst erschaffen haben soll: Das sogenannte Mandylion, oder auch Abgarbild, zeigt genau das. Der Legende nach soll Christus...

  • Recklinghausen
  • 23.08.19
Kultur
Lebensechte Dino-Modelle laden zum Anfassen ein.

Eventkompass-Gewinnspiel
Achtung, die Dinos kommen!

Im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland ist noch bis zum 8. September die Ausstellung "Dino World - Eine Reise in die Welt der Giganten" zu sehen. Auf mehr als 2.000 Quadratmetern können kleine und große Besucher in der Halle Nord eintauchen in die geheimnisvolle Vergangenheit unseres Planeten – Auge in Auge mit dem Tyrannosaurus Rex. Kinder und ihre Eltern begegnen Kolossen, die sich dank Animatronik täuschend echt bewegen, und erforschen Landschaften aus Erdzeitaltern, die seit...

  • Recklinghausen
  • 03.07.19
Kultur

Geschichten aus dem Paulusviertel
Beteiligen Sie sich an einer Ausstellung zur Geschichte des Paulusviertels der letzten Jahrzehnte bis heute !

Ein kleines einfaches Küchengerät kann einen ganz besonderen, ja sogar nostalgischen Wert für uns haben. Dieser Dosenöffner aus der Sowjetzeit stammt beispielsweise aus Kasachstan. Von dort ist er über Sachsen-Anhalt nach Recklinghausen mitgereist. Nie ging er verloren, noch immer erfüllt er seinen Zweck. Es ist ein Ding, dass ein Stückweit Kultur transportiert und vor allem eine Geschichte erzählt. In diesem Fall erzählt es die Geschichte einer Spätaussiedlerfamilie, die ihr neues – altes...

  • Recklinghausen
  • 27.06.19
Kultur

Recklinghausen: Finissage mit Penny Hes Yassour

Am Sonntag, 30. Juni, findet um 11.30 Uhr die Finissage der Ausstellung "Temp-Est" der Künstlerin Penny Hes Yassour in der Kunsthalle, Große-Perdekamp-Straße 25-27, statt. Die Besucher sind eingeladen, mit ihr und und dem Intendanten der Ruhrfestspiele Olaf Kröck ins Gespräch zu kommen. Der Eintritt ist frei.

  • Recklinghausen
  • 27.06.19
Kultur
Franz Klekawka, In memoriam Erich Bödeker, 1971, Öl auf Leinwand, 50 x 100 cm.

Recklinghausen: "Die malenden Kumpel von der Ruhr"

In der Kommunalen Galerie im Rathaus werden derzeit rund zwanzig Werke der Naive aus der Sammlung der Kunsthalle Recklinghausen präsentiert. Im Mittelpunkt der aktuellen Ausstellung "Die malenden Kumpel von der Ruhr" stehen die Maler Franz Brandes, Friedrich Gerlach, Karl Hertmann, Karl Eduard Kazmierczak, Franz Klekawka und Max Valerius sowie der Bildhauer Erich Bödeker, die in den 1950er bis 1970er Jahren die naive Kunst im Ruhrgebiet prägten. Die bergmännische Laienkunst erlebte in den...

  • Recklinghausen
  • 22.06.19
Kultur

Recklinghausen: Ausstellung zeigt "MeerMenschen"

Im Rahmen des Projekts "MeerMenschen" zeigt der Verein StadtLabo RE von Samstag, 22. Juni (Vernissage), bis Samstag, 27. Juli, Malerei (unter anderem von Nagelritz), Fotografie, Collagen und Installation zum Thema "Meer" im Wulffschen Haus, Heilige-Geist-Staße 3. Weitere Infos zum Projekt "MeerMenschen" gibt es unter www.galerieplus.org.

  • Recklinghausen
  • 20.06.19
Kultur
Franz Plantenberg wurde 1887 in Essen-Steele geboren.

Recklinghausen: Ausstellung über Franz Plantenberg

Eine Vitrinenausstellung im Lesesaal des Instituts für Stadtgeschichte, Hohenzollernstraße 12, erinnert noch bis Freitag, 24. Mai, an den Recklinghäuser Musikdirektor Franz Plantenberg, der im März vor 80 Jahren verstorben ist. Ab 1911 leitete er den Männergesangverein "Eintracht". 1918 wurde er zum Städtischen Musikdirektor ernannt. Er dirigierte große Chorkonzerte und sinfonische Orchesteraufführungen. Die Ausstellung ist montags, dienstags und freitags von 8 bis 13 Uhr, mittwochs von 8...

  • Recklinghausen
  • 19.05.19
Ratgeber
Mitglieder der Ratskommission für Menschen mit Behinderung besuchten die Dauerausstellung bei der Deutschen Gesellschaft für Gerontotechnik.

Recklinghausen: Barrierefreie Ideen

Mitglieder der Ratskommission für Menschen mit Behinderung besuchten die Dauerausstellung bei der Deutschen Gesellschaft für Gerontotechnik in Iserlohn. Die Ausstellung bietet eine Vielfalt an behindertengerechten Lösungen. Hier erhielten die Besucher aus Recklinghausen wertvolle Tipps und Anregungen zu aktuellen barrierefreien Erneuerungen, die sie für die Umsetzung der Leitsätze "Behindertenfreundliche Stadt Recklinghausen" verwenden können.

  • Recklinghausen
  • 21.04.19
Kultur
Verschiedene Werke der Malerin Ulla Höpken sind noch bis zum 26. Mai im Rathaus ausgestellt.

Recklinghausen: Farbenfrohe Bilder im Rathaus - Ulla Höpken stellt aus

Das Rathaus der Stadt Recklinghausen dient seit der Wiedereröffnung im Herbst 2018 nach Abschluss der Renovierungsarbeiten als kultureller Standort der Stadtgesellschaft. Neben Konzerten und Lesungen werden in der „Kommunalen Galerie“ wechselnde Ausstellungen verschiedener Künstler präsentiert. Im Fokus stehen aktuelle Tendenzen der lokalen Kunstszene und die Präsentation der Sammlung der städtischen Museen. Damit wird den Bürgern „ihre“ Kunst in neuen Zusammenhängen vorgestellt. Derzeit...

  • Recklinghausen
  • 21.04.19
Kultur
Die Arbeiten der Schüler des Max-Born-Berufskollegs sind in der Kundenhalle der Sparkasse Vest ausgestellt.

Recklinghausen: Sparkasse Vest stellt Präventionsprojekt aus

Jemand liegt leblos in einer Blutlache. Und das nur, weil das Opfer nicht auf den Verkehr, sondern auf sein Smartphone geachtet hatte... Das Szenario ist eines von 31, das sich Schülerinnen und Schüler des Max-Born-Berufskollegs ausgedacht haben. Sie unterstützen mit kreativen Arbeiten das Präventionsprojekt "Sicherheit von Fußgängern im Straßenverkehr". Die Motive sind noch bis Mittwoch, 8. Mai, im Rahmen einer Ausstellung in der Kundenhalle der Sparkasse Vest, Königswall 33, zu sehen. Als...

  • Recklinghausen
  • 13.04.19
Kultur
Abbildung: Norbert Bisky, Arkona, 2018, Öl auf Leinwand, 40x30 cm.

Recklinghausen: "Geheimnis der Dinge" - Finissage am 7. April in der Kunsthalle

Zum Ende der Ausstellung "Geheimnis der Dinge - Malstücke" am Sonntag, 7. April, bietet die Kunsthalle Recklinghausen, Große-Perdekamp-Straße 25-27, um 12 Uhr einen Rundgang mit den Kuratoren der Ausstellung, dem Maler Hartmut Neumann und dem Direktor der Recklinghäuser Museen Dr. Hans-Jürgen Schwalm, an. Für die Ausstellung haben sie rund fünfzig malerische Positionen der Gegenwart ausgewählt, die allesamt gegenstandsorientiert sind. Die Künstlerliste umfasst klassische Positionen wie Peter...

  • Recklinghausen
  • 04.04.19
Vereine + Ehrenamt
Haben das Programm erstellt (v.l.): Christof Belmann-Weinrich, Christa Bischoff, Petra Stoltenberg, Almuth Schirmacher, Gunhild Vestner und Chris Wawrzyniak.

Recklinghausen: Projekt zum 40-jährigen Bestehen der Telefonseelsorge

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Telefonseelsorge Recklinghausen sind immer verfügbar, erreichbar und für die Menschen da. Vom ersten Tag an ist das Hilfsangebot der katholischen und evangelischen Kirchen mit diesem Anspruch gestartet. Seit nunmehr 40 Jahren begleiten die ehrenamtlichen Telefonseelsorge die Schattenseiten des Lebens und der Gesellschaft - am Tag und vor allem in der Nacht. Darauf nimmt der Titel eines besonderen Projektes anlässlich des 40-jährigen Bestehens der...

  • Recklinghausen
  • 29.03.19
Kultur
Rachel Isserlis (Violine), Nicola Borsche (Violine), Armin Behr (Viola) und Barbara Schorling (Cello) Joseph spielen Haydns Stück "Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze" in der Kunsthalle.

Recklinghausen: Musik im Museum - Streicher spielen Stück von Joseph Haydn

Am Sonntag 10. März, spielen um 11 Uhr Rachel Isserlis (Violine), Nicola Borsche (Violine), Armin Behr (Viola) und Barbara Schorling (Cello) Joseph Haydns Stück "Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze" in der Kunsthalle, Große-Perdekamp-Straße 25 bis 27. Das Konzert wird im Rahmen der aktuellen Ausstellung „Geheimnis der Dinge – Malstücke“ aufgeführt. Die vier Kammermusiker sind von Haydns Meisterwerk so begeistert, dass sie sich vorgenommen haben, es einmal im Jahr während der...

  • Recklinghausen
  • 08.03.19
Kultur

Recklinghausen: "Malstücke" in der Kunsthalle

Am Sonntag, 17. Februar, wird um 11 Uhr die Ausstellung "Geheimnis der Dinge - Malstücke" in der Kunsthalle, Große-Perdekamp-Straße 25-27, eröffnet. Die Bilder sind bis Sonntag, 7 April, zu sehen. Öffnungszeiten sind dienstags bis sonntags sowie feiertags von 11 bis 18 Uhr, öffentliche Führungen sonntags um 11 Uhr.

  • Recklinghausen
  • 15.02.19
Kultur
FRITZ DIEKMANN 1929-2017. RETROSPEKTIVE
Malerei · Grafik · Gebrauchsgrafik. 27. Januar bis 23. Februar 2019, Galerie im Drübbelken, Recklinghausen.
  4 Bilder

Retrospektive Fritz Diekmann († 2017)
Lebende Felsen und die Nase am Knie

Die zweite retrospektive Schau der Galerie im Drübbelken ist dem vielseitigen Œuvre des 2017 verstorbenen Malers und Grafikers Fritz Diekmann gewidmet. Seine künstlerische Ausbildung erfuhr der gebürtige Recklinghäuser an der Essener Folkwang-Schule und im hiesigen Atelier Dujardin, dessen Leitung er 1967 übernahm. Als Gründungsmitglied des Vestischen Künstlerbundes, der sich 1962 im Drübbelken zur konstituierenden Sitzung versammelte, nahm Diekmann rege am künstlerischen Leben im Vest der 60er...

  • Recklinghausen
  • 29.01.19
  •  1
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.