Baufirma

Beiträge zum Thema Baufirma

Blaulicht
Ein Diebstahl eines Einkaufswagens einer Firma am Stuckenacker ist aufgeflogen. Symbolfoto: lokalkompass.de

Polizeibericht Menden
Diebstahl aufgeflogen

Menden. Zeugen beobachteten, wie zwei Personen einen Einkaufswagen einer Baufirma am Stuckenacker in ihr Fahrzeug luden und in unbekannte Richtung davonfuhren. Die Zeugen informierten die Polizei, die auf Grund des abgelesenen Kennzeichens die Halteranschrift anfuhren. Da staunte der 46-jährige Halter nicht schlecht, als die Polizei an seiner Anschrift erschien und er mit dem Diebstahl konfrontiert wurde. Er brachte den Wagen zwar zurück, muss sich aber nun wegen Diebstahls verantworten.

  • Menden (Sauerland)
  • 23.09.21
Politik

Planungen für Baugebiet Johowstraße
Gladbeck will Neubaugebiet ohne Schottergärten

Die Planungen für das zukünftige Baugebiet an der Johowstraße im Stadtteil Gladbeck-Rentfort nehmen Fahrt auf. Im März dieses Jahres erwarb die Alfert & Bockhold GmbH die Flächen von der bisherigen Eigentümerin. Jetzt soll das Baugebiet schnellstmöglich entwickelt werden. Dazu wird das laufende Bebauungsplanverfahren weiter vorangetrieben. Ende des vergangenen Jahres 2020 erfolgte auf Basis eines abgestimmten Entwurfes eine Beteiligung der Behörden: Es werden derzeit artenschutzrechtliche...

  • Gladbeck
  • 22.05.21
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Planungsbüro, Baufirma, Stadtbetrieb und Stadtverwaltung freuen sich über den Startschuss.

Kosten betragen rund 1,9 Million
Umgestaltung des Stadtsaalumfeldes: Spatenstich ist der Baumaßnahme erfolgt

In der vergangenen Woche wurde mit der Umgestaltung des Stadtsaalumfeldes, ein weiterer Baustein aus dem Integrierten Stadtentwicklungskonzept Innenstadt-Alt-Wetter, gestartet. Das Konzept, welches in mehreren Werkstätten zusammen mit den Bürger durch das Landschaftsplanungsbüro Brandenfels erarbeitet und aufgrund der Anregungen angepasst wurde, sieht die Neuaufteilung der Platzfläche und Einbeziehung der Gustav-Vorsteher-Straße als sogenannte Mischverkehrsfläche vor. Der Platz wird mit hellem...

  • Hagen
  • 15.08.20
LK-Gemeinschaft
Zwischen Brückenpfeiler sowie altem Widerlager sollte eine Arbeitsfläche für ein Bohrgerät aufgeschüttet werden.

Ein neuer Plan muss her, Stabilität ist nicht gegeben
Brückenbauarbeiten an der Bottroper Straße verzögern sich: Erst Mitte Mai geht's weiter

Es geht nicht so voran, wie gewünscht. Voraussichtlich erst Mitte Mai können die Arbeiten an der Baustelle Bottroper Straße weitergehen. Es fehlt an Stabilität zum Abstützen der notwendigen Arbeitsflächen. Somit verzögert sich der Brückenneubau über die Eisenbahnstrecke der Linien RE3 und der S2 an der Hauptverkehrsstraße im Stadtteil Bochold. Im Zuge der Maßnahme sollte zwischen den Brückenpfeilern und dem alten Widerlager eine Arbeitsfläche für ein rund 90 Tonnen schweres Bohrgerät...

  • Essen-Borbeck
  • 01.05.20
Politik
Besuche des Zolls auf der Baustelle enden oft mit Ermittlungsverfahren und Bußgeldern. Mit Blick auf das Ausmaß von Schwarzarbeit und Lohn-Prellerei fordert die IG BAU noch mehr Kontrollen in der Branche.

155 Baufirmen im ersten Halbjahr kontrolliert
Gewerkschaft fordert mehr Zoll-Kontrollen im Baugewerbe

Schwarzen Schafen das Handwerk legen: Im Kampf gegen illegale Machenschaften auf dem Bau fordert die Gewerkschaft IG BAU mehr Zoll-Kontrollen im Kreis Recklinghausen. Obwohl die Zöllner einen Schwerpunkt auf die Branche legten, gerate nur ein kleiner Teil der 399 Baufirmen im Kreis ins Visier der Beamten, kritisiert Georg Nießing. Der Bezirksvorsitzende der IG BAU Emscher-Lippe-Aa verweist auf eine aktuelle Statistik der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS). Im gesamten Bereich des Hauptzollamts...

  • Dorsten
  • 21.11.19
Überregionales
Derzeit ist der Kathagen von 8 bis 16 Uhr komplett gesperrt. 
Foto: Henschke
2 Bilder

Aufregung wegen Sperrung

Wegen Kanalarbeiten: Vollsperrung ihrer Straße Kathagen überraschte die Anrainer Am Kathagen wird gebuddelt. Kurz vor Ostern lag im Briefkasten das Schreiben einer privaten Firma: Man sei gezwungen, die Sackgasse voll zu sperren. Nach seinem Verkauf zog das Autohaus Lelgemann 2015 an die Ruhrtalstraße aufs Gelände des ehemaligen Praktiker-Baumarktes. Seitdem lag die Heidhauser Fläche im Dornröschenschlaf, nun wurde alles abgerissen. Ein großes Wohnbauprojekt soll hier entstehen. Dies wirft zwei...

  • Essen-Werden
  • 09.04.18
Überregionales

Ostwall zwei Wochen einspurig

Die ausführenden Baufirmen wollen die Osterferien nutzen, um am Ostwall das Sanierungskonzept der Gashochdruckleitungen fortzuführen. „Damit gehen wir den mittäglichen Schülerverkehr von Josefschule, dem Berufskolleg Placida Viel und dem Walpurgisgymnasium aus dem Weg“, erläutert dazu Verkehrsexperte Andreas Nolte von der Stadtverwaltung. Am Freitagabend, 27. März, wird die Baustelle vom Abzweig Werringserstraße bis zur Wilhelmstraße eingerichtet. Bereits in der Nacht wird mit den Arbeiten...

  • Menden (Sauerland)
  • 24.03.15
  • 1
  • 1
Politik
Baugrube steht trotz Pumpen voller Wasser
2 Bilder

Ewige Kanalbaustelle am Bahnübergang Friedhofstraße schon wieder "abgesoffen"?

Bewohner von Speldorf sind sauer Baustelle steht schon wieder still Speldorf: Irgendwie steckt der Wurm in dieser Baustelle. Erst wurde über viele Monate der neue Kreisverkehr an der Friedhofstraße / Heerstraße nicht fertiggestellt, so dass man, obwohl alle Straßenanbindungen vorhanden waren, nicht ohne Umwege die Speldorfer Post erreichen konnte. (Der Postbetreiber hat dadurch, so war zu hören, erhebliche Verluste erlitten.) Dann hat man wohl vergessen, die erforderliche Genehmigung zur...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.01.15
Ratgeber
Hier sollte eigentlich ein Einfamilienhaus stehen. Foto: Thiele

Selber schuld?- ein Kommentar

„Selber schuld“, könnte man denken, wenn man an die Art und Weise denkt, mit der das Ehepaar Kreiner seinen Traum vom Häuserbau verwirklichen wollte. Sicher: Es war wohl – wie bei vielen anderen auch, die auf unseriöse Baufirmen hereinfallen – ein Stück Naivität dabei, einen so weitreichenden Vertrag zu unterzeichnen, ohne sich vorher Rat von einem Experten zu holen. Aber man darf nicht Ursache und Wirkung miteinander verwechseln. Den Schaden hat die beauftragte Firma verursacht. Sie trägt die...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.08.14
Ratgeber
Alexandra und Erik Kreiner vor dem Grundstück, auf dem eigentlich ihr Haus stehen sollte. Foto: Thiele

Pfusch am Bau

Für viele Deutsche ist es ein Lebenstraum: das Eigenheim. Manche kaufen ein bereits bestehendes Haus, manche bauen ein Neues. Doch wenn man zu vertrauensselig ans „Häuslebauen“ geht, kann sich der Traum schnell in einen Alptraum verwandeln. Im Nachspann zu Peter Thorwarts Film „Was nicht passt, wird passend gemacht“ sieht man Herbert Knebel im Rollstuhl im Badezimmer eines neu gebauten Hauses der Verzweiflung nahe. „Hat der früher Puppenzimmer gebastelt, oder wat?“, flucht Knebel über den...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.08.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.