Bereitschaft

Beiträge zum Thema Bereitschaft

Vereine + Ehrenamt

Weihnachtsspendenaktion für Ehrenamtler des DRK

Die rund 300 ehrenamtlichen Helfer sind beim DRK Oberhausen ein unverzichtbarer Bestandteil. Sie opfern einen Großteil ihrer Freizeit, um für Ihre Mitmenschen in Oberhausen da zu sein. Besonders die Ehrenamtler in den Bereitschaften werden immer wieder mit Gefahrensituationen konfrontiert. Sei es bei Ausschreitungen auf Veranstaltungen oder zur Arbeitssicherheit bei der Ausübung ihrer Tätigkeit. Um die Sicherheit der Ehrenamtler zu garantieren, sammelt das DRK Oberhausen bei seiner diesjährigen...

  • Oberhausen
  • 20.11.19
Natur + Garten
...abwartend...

SONNEN-BEREIT!!! FROHE OSTERN!
SIE STEHEN SCHON BEREIT...!

[i]...heute, ganz früh, ... als es noch recht ruhig, frisch und noch nicht sooo schön sonnig warm wie am Nachmittag gewesen war ... abwartend, vielleicht freudig erwartend In Bereitschaft... aufgereiht, und BEREIT![/i] ... STÜHLE einer "Lokalität" in der Essener´GRUGA VOR-FREUDE PUR! :-) F R O H E  OSTERN! April 2019 @ANA

  • Essen-Süd
  • 16.04.19
  •  10
  •  3
Überregionales
Stehen in Bereitschaft, damit Sie Weihnachten nicht im Dunkeln verbringen müssen: Die Fachleute der Stadtwerke Unna.

Rufbereitschaftsdienst der Stadtwerke: Wenn andere feiern, stehen sie in Bereitschaft

Ob Weihnachten, Silvester, Ostern, Pfingsten, am Wochenende oder des nachts: 20 Strom- und Gasfachleute der Stadtwerke Unna teilen sich im fünfwöchigen Wechsel den Bereitschaftsdienst zur Störungsbeseitigung. Fünf Führungskräfte als "übergeordnete" Bereitschaft wechseln sich im gleichen Turnus ab, um bei größeren Blackouts die verstärkten Teams zu steuern, fünf Kolleginnen und Kollegen besetzen das Jahr über die Notrufnummer des Unnaer Energieunternehmens. Täglich stehen zwei...

  • Unna
  • 23.12.16
Politik

DRK: Blutspenden-Bereitschaft sinkt / Schlecht für Unfallopfer und Krebspatienten

Der Sommer ist da und das Blutspende-Aufkommen sinkt dramatisch! Bereits seit Wochen schrumpfen die benötigten Vorräte an Blutkonserven – doch mit dem Anstieg der Temperaturen und der Hitze fällt das Blutspende-Aufkommen quasi in den Keller. Bestimmte Blutgruppen, wie alle Rhesus negativen und die Blutgruppe 0, können täglich nicht mehr in den benötigten Mengen an die Krankenhäuser abgegeben werden. „Jeden Tag sind wir auf 3.500 Blutkonserven zur Versorgung der Patienten in den Kliniken...

  • Wesel
  • 25.07.16
  •  1
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Michelle kennt sich aus im Sanitätsdienst. Die 14-Jährige ist ebenso wie Schwester Amelie (10) Mitglied im Jugend-Rot-Kreuz. Das fachgerechte Anlegen eines Druckverbandes ist für die beiden kein Problem.
2 Bilder

Fotos aus dem RTW- DRK lädt am Sonntag zum Tag der offenen Tür

Auf dem Gelände der Rotkreuzbereitschaft Bochold am Wolfsbankring 5a ist auch an den Wochenenden Betrieb. Klar, denn die ehrenamtlichen Helfer sind in Sachen Sanitätsdienst, Katastrophenschutz oder mit ihrer Feldküche häufig auch am Samtag oder Sonntag unterwegs. Am 19. Juni soll am Wolfsbankring allerdings gefeiert werden. Die Bereitschaften Bochold und Borbeck laden ein zum "Tag der offenen Tür". Alle zwei Jahre veranstalten die Bereitschaften einen solchen Info- und Aktionstag ein. Um 11...

  • Essen-Borbeck
  • 16.06.16
Natur + Garten
So stand die Lippe in Haltern heute Morgen (8.2.) bei 3,20 m nach einem Höchststand von 4,60 m vor einer Woche. In Dorsten waren es aktuelle 6,40 m, hier wurden in der Spitze 7,50 m erreicht.

Entwarnung: Lippe-Pegel gefallen

Haltern. Trotz des vielen Regens am Sonntagmorgen und am heutigen Montag fallen die Pegel der Lippe: Da die Warnmarken mittlerweile unterschritten sind, hebt der Lippeverband die Hochwasserbereitschaft für seine Bauhöfe an der Lippe auf. Wie vorausgesagt, war die Lippe am Wochenende deutlich gefallen, die Pegel liegen aktuell auf breiter Front wieder unter den Bemessungsgrenzen für die Hochwasserbereitschaft. So stand die Lippe in Haltern heute Morgen bei 3,20 m nach einem Höchststand von...

  • Haltern
  • 08.02.16
Überregionales

Große Einigkeit

Für mich ist es ein Phänomen: Initiativen von Menschen wie der Velberterin Melanie Cetinkaya schießen zurzeit nicht nur aus dem Boden, sondern es gelingt ihnen wie kaum anderen, Menschen für ehrenamtliche Arbeit zu begeistern. Auch die Spendenbereitschaft für Flüchtlinge ist einfach riesig. Dazu passen die Ergebnisse einer WDR-Umfrage. Danach finden 94 Prozent der Befragten gut, dass sich ihre Mitbürger engagieren. Zugleich ist die Bereitschaft groß, auch selbst mit anzupacken. So können sich...

  • Velbert
  • 09.09.15
Ratgeber

Die Auswirkungen des Bahnstreiks

Der Bahnstreik war auf der einen Seite irgendwie verständlich. Während auf YouTube schon viele Nutzer zur Vergasung der Lokführer aufriefen, zeigten andere doch mehr Verständniss und Mitgefühl für deren Situation. Gelitten haben alle Seiten, soviel ist klar. Als Bürger-Reporter kommt man viel im lokalen VRR-Umfeld herum und weiss, wie abhängig man von dem Verkehrsverbund doch ist. Leere Gleise und endlose Wartezeiten, die man für einen lausigen Schnappschuss in Kauf nehmen muss oder langweilige...

  • Dortmund-West
  • 23.05.15
Überregionales
Iserlohner Kaufleute von der Unnaer Straße und einige der vielen Helfer übergaben den aufgerundeten 1500-Euro-Spendenscheck an die Kinderlobby-Vertreter Petra Meyer (4. v. r.), Karl-Heinz Gagelmann (3. v. r.) und Peter Bochynek (M.)

Nur strahlende Gesichter

Es sind mal wieder stattliche 1500 Euro zusammengekommen. Entsprechend strahlten die Spenden und die Nutznießer gleichermaßen bei der Scheckübergabe. Am verkaufsoffenen Dezember-Sonntag wurde von vielen Kaufleuten an der Unnaer Straße eine Tombola zugunsten der Kinderlobby durchgeführt. Martin Radojcic, Inhaber von Service Martin und der treibende Tombola-Motor: „Wir haben diese Aktion jetzt zum siebten Male durchgeführt und spenden zum sechsten Male für die Kinderlobby.“ Spendenbereitschaft...

  • Iserlohn
  • 07.01.15
Überregionales
4 Bilder

Arnsberger Einheiten unterstützen Bezirksbereitschaft bei überörtlichen Einsätzen

Voßwinkel/Oeventrop. Für die Teilnahme an einem besonderen Übungsszenario hatten acht Angehörige der Löschgruppe Voßwinkel und eine Einsatzkraft des Löschzugs Oeventrop kürzlich eine längere Anfahrt zu absolvieren. In der Nähe des Biggesees trafen sich am 18. Oktober Einheiten aus den Feuerwehren der Kreise Siegen-Wittgenstein, Olpe und des Hochsauerlandkreises, die zusammen die 1. Feuerwehr-Bereitschaft des Regierungsbezirks Arnsberg zur Bewältigung überörtlicher Großschadensereignisse...

  • Arnsberg
  • 24.10.14
  •  1
Überregionales
5 Bilder

Erneuter überörtlicher Einsatz der Arnsberger Feuerwehr

Einsatzkräfte aus Arnsberg helfen dieses Mal nach Unwetter in Münster Arnsberg/Münster. Am 29. und am 30. Juli unterstützte die Arnsberger Feuerwehr erneut ihre Kameraden in NRW, um die Folgen eines weiteren Unwetters zu beseitigen, das zuvor über das Bundesland gezogen war. Diesmal hatte ein Gewitter-Komplex unter anderem die Stadt Münster ganz besonders hart getroffen und dort ein Bild der Verwüstung hinterlassen. Als Teil der Bezirks-Feuerwehrbereitschaft 1, die sich aus Einheiten aus dem...

  • Arnsberg
  • 04.08.14
Überregionales

Iserlohner Feuerwehr in der Silvesternacht im Dauereinsatz

Im Dauereinsatz war die Iserlohner Berufsfeuerwehr in der Silvesternacht. Hier die Presseinformation als Beleg dafür: Anders als in den Vorjahren verlief der Jahreswechsel 2013/2014 diesmal deutlich unruhiger ab. Neben einer Vielzahl von Rettungsdiensteinsätzen die das normale Geschehen und Silvesterfolgen betrafen, war auch der Brandschutz massiv gefordert. Bereits am Silvestervormittag rief eine Brandmeldeanlage eines Altenheims in Letmathe die Feuerwehr auf den Plan. In einer Wohneinheit...

  • Iserlohn
  • 01.01.14
Vereine + Ehrenamt
5 Bilder

UWG fragt: Wohin mit den gesammelten Mosaiksteinen?

Reinhard Jobs, Pressesprecher der Iserlohner UWG, hat folgenden Text und die veröffentlichten Bilder geschickt. "Wir, die UWG Iserlohn, möchten Sie und die Verantwortlichen in der Verwaltung der Stadt Iserlohn bitten ,sich um das alte Iserlohner Stadtwappen ,mit der Darstellung aus dem 14.Jahrhundert aus Mosaik mit der Inschrift“ ISERENLON“zu kümmern. Nachdem sich die Stadt und die Sponsoren ja ziemlich ins Zeug gelegt haben, um den großen Kopf auf dem Bahnhofsvorplatz zu bekommen, wäre es...

  • Iserlohn
  • 12.03.13
Politik

Systemfehler in der Behindertenarbeit Teil II.

Folgebeitrag zu Systemfehler in der Behindertenarbeit vom 22.07.2011 Behinderte Menschen. Geschichtlich gesehen waren diese Spezies in allen Gesellschaften stets die Außenseiter. In manchen Kulturen verhasst und isoliert, in manchen Kulturen sogar vergöttert, doch zumeist gemieden. Gemieden von der Gesellschaft, weil sie etwas anders waren, als die Normalität, teilweise sogar erheblich anders und sogar furchterregend. Sowohl im Aussehen, als auch in ihren Verhaltensweisen. Ein behinderter...

  • Goch
  • 11.01.13
  •  2
  •  1
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

"Dienstabend der DRK Bereitschaft Langenberg"

"Die DRK Bereitschaft Langenberg ist umgezogen!" Die DRK Bereitschaft Langenberg mußte ihren Standort an der Walzenstraße für die Durchführung der Dienstabende sowie Standort für Fahrzeug und Gerät aufgeben! Ein kurzfristiger Umzug stand den Rotkreuzlern aus Langenberg ins Haus. Bereits 2011 zeichneten sich große Probleme ab, auf die Bereitschaft und Vorstand schnell reagieren mußten. Wie bereits in früheren Jahren, bezog die DRK Bereitschaft Langenberg wieder ihre angestammten...

  • Velbert-Langenberg
  • 02.10.12
Ratgeber

Die 116 117 kommt!

Unter dieser Nummer erreichen Sie ab 16. April 2012 den ärztlichen Bereitschaftsdienst Krankheiten kennen keine Sprechzeiten: Eine akute Magenverstimmung über die Feiertage oder unerwartet hohes Fieber am Wochenende – es gibt viele Gründe, die einen Arzt erforderlich machen, wenn die Praxen gerade geschlossen sind. Unter der bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117 erreichen Sie ab 16. April 2012 den ärztlichen Bereitschaftsdienst. Überall in Deutschland sind niedergelassene Ärzte im...

  • Wesel
  • 13.04.12
Kultur

Pforten & Tore

Nicht nur Türen sind Pforten eröffnen Tore zu irgendwas ... irgendwem ebenso können es Augen Ohren Arme ein Lächeln besonders Herzen sein die zur Pforte zum Eingang werden können zu einer Wohlfühl - Welt mit neuen Menschen, Freunden und harmonischerem Miteinander in einer freundlicheren Welt

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.11.11
  •  14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.