Berufserfahrung

Beiträge zum Thema Berufserfahrung

Wirtschaft
Nun sind Francesca Pomarico und Denise Nonni unbefristet eingestellt worden und unterstützen künftig das Team Klinikums.

Klinikum Dortmund unterstützte Hebammen aus Italien
Geburtshelferinnen erhielten Arbeitserlaubnis

Ausbildung bereits abgeschlossen und sogar Berufserfahrung gesammelt, aber ohne gute Sprachkenntnisse durften sie Ihren Job in Deutschland dennoch nicht ausüben – bis jetzt: Das Klinikum Dortmund hat Geburtshelferinnen aus Italien acht Monate darin unterstützt, die deutsche Sprache direkt in der beruflichen Praxis zu erlernen und auf diese Weise beruflich Fuß zu fassen. Die Italienerinnen Francesca Pomarico und Denise Nonni hatten bereits abgeschlossene Ausbildungen sowie Berufserfahrung als...

  • Dortmund-City
  • 09.06.21
Wirtschaft
Während der Gratulationsfeier der Volksbank Rhein-Lippe (v.l.): Claus Overlöper (Vorstandsmitglied), Dominik Bruns (Leiter IT), Gerrit Pfaff, Ulf Lange (Vorstandsmitglied), Marc Indefrey (Vorstandsmitglied).

Gerrit Pfaff sammelt nun in der Bank erste Berufserfahrungen nach dem Abschluss
Erfolgreich Ausbildung bei der Volksbank in Wesel abgeschlossen

Neben der Ausbildung zum klassischen "Banker" bildet die Volksbank Rhein-Lippe eG auch im Beruf des "Kaufmann für Digitalisierungsmanagement" (früher: Informatikkaufmann/frau) aus. Und so hat nun auch Gerrit Pfaff aus Wesel seinen Abschluss seit kurzem in der Tasche. Kaufleute für Digitalisierungsmanagement werden auch als die branchenübergreifenden Kaufleute betitelt. Sie sind gefragt, wenn es um den Umgang mit Daten und Prozessen geht, sie erstellen Softwarebeschreibungen und unterstützen die...

  • Wesel
  • 18.09.20
LK-Gemeinschaft

Job-Info-Tag

Am 08.Februar veranstaltet das St. Barbara-Hospital einen Job-Info-Tag. In der Zeit von 10:00 Uhr bis 13:30 Uhr können sich Interessierte zu den verschiedenen Berufsgruppen und -chancen bei der Katholischen Kliniken Emscher Lippe GmbH informieren.

  • Gladbeck
  • 27.01.20
Ratgeber
Bei einem Berufserkundungstag durften die Schülerinnen und Schüler der achten Klasse der Realschule am Bleichstein in Herdecke, sowie eine Schülerin des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in Wetter, einen Blick hinter die Kulissen des Rathauses werfen.

Ein Tag im Rathaus
"Rathaus Backstage": Achtklässler werfen einen Blick hinter die Kulissen der Stadtverwaltung

Einmal einen Blick hinter die Kulissen werfen und die Stadtverwaltung erkunden: Diesen Wunsch erfüllten sich drei Schülerinnen und Schüler der achten Klasse der Realschule am Bleichstein in Herdecke sowie eine Schülerin des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in Wetter, die jetzt an der Berufsfelderkundung teilnahmen. Die Jugendlichen besuchten das Bürgerbüro, den Bereich Öffentlichkeitsarbeit, die Lokale Agenda Beauftragte, die EDV-Abteilung, die Kämmerei, den Bereich Wirtschaftsförderung und...

  • Hagen
  • 06.07.19
Ratgeber
Fortbildung zur Alltagsbegleiterin: „Ich war froh über das Angebot", so Ute Jetten (l.). Foto: privat

„Ihr Alter ist ein Vorteil“ – Als Alltagsbegleiterin schaffte Ute Jetten den Sprung zurück in den Arbeitsmarkt

Lebensälter und mit viel Berufserfahrung etwas länger arbeitslos – dank einer Qualifizierung zur Alltagsbegleiterin schaffte Ute Jetten den Sprung zurück auf den Arbeitsmarkt. Ihr Arbeitgeber in Neukirchen-Vluyn legt Wert auf ihre Lebenserfahrung und Empathie. Als ausgebildete Hauswirtschafterin verfügt Ute Jetten über rund 25 Jahre Berufserfahrung, zuletzt in der Gastronomie. Dennoch konnte sich die 59-Jährige nicht mehr vorstellen, nach einer Phase der Arbeitslosigkeit in diesen Bereich...

  • Moers
  • 14.08.16
Überregionales
38  junge Menschen feierten jetzt im Werkssaal von DSW21/DEW21 das Ende ihrer Ausbildung.

Azubis haben ihre Startchancen bei DSW21 und DEW21 genutzt

Das hohe Niveau der Ausbildung bei DSW21 und DEW21 spiegelt sich in den guten Prüfungsergebnissen wider. Insgesamt 38 Dortmunder Azubis legten im Sommer 2014 und Anfang 2015 ihre Prüfungen ab - acht junge Menschen erzielten dabei die Note »Sehr gut«, elf die Note »Gut«. DSW21 undDEW21, die zusammen ausbilden, sind für die hervorragende berufsbegleitende Vorbereitung ihrer Auszubildenden bekannt. Neben den praktischen Einblicken und Tätigkeiten in den Fachbereichen beider Unternehmen und in der...

  • Dortmund-City
  • 24.03.15
  • 1
  • 1
Ratgeber
Bei uns zählt nicht, wo man herkommt. Sondern wo man hinwill.
4 Bilder

Qualifizierungsinitiative für Migrantinnen und Migranten im Handwerk

Die Qualifizierungsinitiative für Migrantinnen und Migranten im Handwerk (QM-Initiative) stellt einen Ansatz vor, wie Erwachsene den Berufsabschluss im Lebensmittel- und im Bauhandwerk nachholen können. Menschen ohne Berufsabschluss aber mit beruflicher Erfahrung werden gezielt auf die Externenprüfung vorbereitet. Beschäftigte und Arbeitsuchende ohne Berufsabschluss, die berufliche Erfahrung aus dem Lebensmittel- oder dem Bauhandwerk mitbringen, bereiten sich gezielt auf die Externenprüfung...

  • Düsseldorf
  • 19.01.13
Überregionales
Erfreuliche Neuigkeiten für die Mitarbeiter verkündeten (von links): Michael Röttger, Simone Lauer (beide Geschäfstleitung St. Vincenz Gruppe Ruhr), Alexandra Winkler (Mitarbeitervertretung St. Anna Hospital), Dr. Sabine Edlinger (Geschäftsleitung), Theo Freitag (Geschäftsführer) und Alois Baumhoer (Geschäftsleitung). WB-Foto: Detlef Erler

Auch ohne Einigung mehr Geld

Die St. Vincenz Gruppe Ruhr erhöht – trotz noch fehlender Einigung der Tarifpartner – bereits jetzt in allen Häusern in Herne und Witten die Vergütung für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Während die großen Tarifpartner im öffentlichen Dienst nach wie vor über Gehaltserhöhungen verhandeln, gibt es für die Mitarbeiter der St. Vincenz Gruppe bereits jetzt mehr Geld. Mit dem nächsten Gehalt steigt die Vergütung um 2,9 Prozent rückwirkend zum 1. 1. 2012. Sollte man sich im kirchlichen Bereich...

  • Herne
  • 23.03.12
Überregionales
Cliff Ebert bei der Arbeit.

Arbeitserfahrungen im Ausland sammeln

Schloss Draži (Tschechien) war für sechs Auszubildende Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik plus Ausbilder des Kolping-Berufsbildungswerks (KBBW) Essen Einsatzort für ein knapp 14-tägiges Auslands-praktikum. Das Projekt, unterstützt durch Mittel der Europäischen Union, sah die (Teil-) Modernisierung der schlosseigenen „Hausmeisterwohnung“ vor. Bei oftmals hoch-sommerlichen Temperaturen wurden ausbildungsrelevante und schweißtreibende Arbeiten verrichtet: Durchbrüche für...

  • Essen-Steele
  • 12.08.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.