Betriebe

Beiträge zum Thema Betriebe

Wirtschaft
NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart kündigte heute in Düsseldorf die Wiederaufnahme der Soforthilfe-Auszahlungen ab Montag an. Foto: Land NRW/W. Meyer-Piehl

NRW-Wirtschaftsministerium stellt Anträge auf Soforthilfe erneut online
Soforthilfe soll ab Montag wieder ausgezahlt werden

Seit dem heutigen Freitagmittag kann die Corona-Soforthilfe wieder online beantragt werden. Das NRW-Wirtschaftsministerium hatte die Seite nach Betrugsversuchen in den letzten Tagen vom Netz genommen. Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart kündigte in einer Presserunde die Wiederaufnahme der Auszahlungen ab Montag, 20. April, an. Das Ministerium hatte das Verfahren am Gründonnerstag gestoppt, nachdem Betrüger versucht hatten, auf gefälschten Seiten Daten der Antragsteller abzufischen, um die...

  • Essen-Süd
  • 17.04.20
  • 1
Wirtschaft
Ab Freitag geht es mit der Corona-Soforthilfe weiter. Das sagte NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) heute in Düsseldorf. Foto: Land NRW / W. Meyer-Piehl

Nach Stopp wegen Betrug mit gefälschten Web-Seiten
Ab Freitag gibt es wieder Corona-Soforthilfe

Ab Freitag dieser Woche (17.4.) will das Land NRW die Online-Anträge auf Soforthilfe für Kleinstbetriebe und Freiberufler wieder ins Netz stellen. Das sagte Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart am Dienstag  in Düsseldorf. Nach Betrugsversuchen mit gefälschten Antragsseiten hatte das Wirtschaftsministerium das Hilfsprogramm letzten Donnerstag vorerst gestoppt. Jetzt müsse die Hilfe schnell wieder aufgenommen werden, sagte Pinkwart: "Die Wirtschaft braucht schnelle Hilfe. Rund 14 Prozent der...

  • Essen-Süd
  • 14.04.20
Politik
Kostenbelastung
5 Bilder

Rundfunkbeitrag führt zu unzumutbaren Belastungen

In einem Statement für das Handelsblatt (7. Januar 2013) kritisiert ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke die Wirkungen des neuen Rundfunkbeitrags auf kleine und mittlere Unternehmen. „Spätestens mit der ersten Beitragsrechnung wird hier wieder sehr viel Unmut erzeugt werden“, sagt Schwannecke und nennt beispielhaft Unternehmen mit zahlreichen Filialen. ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke: „Das neue Finanzierungssystem belastet viele Unternehmen zusätzlich – insbesondere diejenigen, die...

  • Düsseldorf
  • 13.01.13
Überregionales
Otto Kentzler, Präsident des ZDH
4 Bilder

Kentzler: „Tausende Betriebe werden einen Nachfolger suchen“

Update für das Handwerk: Die Beilage des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales in der Novemberausgabe der Fachzeitschrift journalist widmet sich ausführlich dem Thema Fachkräftesicherung. In einem Interview macht ZDH-Präsident Otto Kentzler deutlich, dass das Handwerk jungen Menschen interessante und vielfältige Berufsperspektiven bietet. Herr Kentzler, was bedeutet der Fachkräftemangel für das Handwerk? Kentzler: Das Handwerk braucht gut ausgebildete Fachkräfte. Im Gegensatz zu...

  • Düsseldorf
  • 30.12.12
Überregionales
Holger Schwannecke, Generalsekretär des ZDH
4 Bilder

Handwerkskonjunktur weiterhin auf hohem Niveau

88 Prozent der Betriebe im deutschen Handwerk beurteilen im dritten Quartal 2012 ihre Lage als gut oder zufriedenstellend – das sind lediglich zwei Punkte weniger als im Rekordjahr 2011. Zum fünften Mal in Folge bleibt die Stimmung über dem langjährigen Durchschnitt. Trotz uneinheitlicher Umsatzentwicklung erwartet der ZDH unter dem Strich für 2012 eine schwarze Zahl, 2013 hält ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke ein Prozent Wachstum für möglich. Einzelheiten im Statement zur...

  • Düsseldorf
  • 16.11.12
Politik
Otto Kentzler, Präsident des ZDH
3 Bilder

Kentzler: "Arbeit bis 67 ist keine Zumutung"

Handwerks-Präsident Otto Kentzler ist sich sicher: Arbeit bis 67 ist keine Zumutung, sondern eine positive Perspektive. In einem Interview für den "Frankischen Tag" (Bamberg) und die Frankfurter Neue Presse sagt er: "Zahlreiche ältere Menschen finden wieder Bestätigung, seit sie nicht mehr zwangsweise aufs Altenteil geschickt werden." Und er warnt: "Leistungsausweitungen belasten auf Generationen die Beitragszahler." Noch ein Jahr bis zur Bundestagswahl, Herr Kentzler - aber das erste...

  • Düsseldorf
  • 15.11.12
  • 2
Politik
Gesetzeslage
4 Bilder

Handwerk für die Befreiung von Kleinstkapitalgesellschaften von der Offenlegungspflicht

Die Pflicht zur Offenlegung der Rechnungsunterlagen ist für große Betriebe in der Regel kein Problem – für viele kleine Unternehmen jedoch ein verwaltungstechnischer Kraftakt. Doch wer ihr nicht rechtzeitig nachkommt, riskiert die Existenz des Unternehmens. Das ist unverhältnismäßig, warnt der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) und fordert Regelungen mit Augenmaß für den Mittelstand. Offenlegungspflichtige Unternehmen müssen ihre Rechnungsunterlagen spätestens ein Jahr nach Abschluss...

  • Düsseldorf
  • 27.09.12
Politik
Otto Kentzler, Präsident des ZDH
6 Bilder

Kentzler: "Deutsche Qualitätsarbeit hat sich durchgesetzt"

„Das Handwerk sorgt für wirtschaftliche Prosperität und gesellschaftliche Stabilität“, erklärt Handwerkskammerpräsident Otto Kentzler in einem Interview mit der "Deutschen Welle" (DW). Dank hervorragenden Betrieben aus allen Branchen ist deutsche Qualitätsarbeit auch im Ausland gefragt. Deutsche Gesellen und Handwerksmeister werden weltweit mit Kusshand empfangen und "ein Handwerksmeister kann studieren, auch wenn er ursprünglich einen Hauptschulabschluss hatte", so Kentzler. Auf der Homepage...

  • Düsseldorf
  • 28.07.12
Politik
Holger Schwannecke, ZDH- Generalsekretär
4 Bilder

Handwerk begrüßt Erleichterungen beim ELSTAM-Verfahren

Das Elektronische Lohnsteuerabzugsverfahren (ELSTAM) wird zum 1. Januar 2013 eingeführt. Zu dieser Entscheidung erklärt der Generalsekretär des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), Holger Schwannecke: "Das Handwerk begrüßt die heutige Entscheidung von Bund und Ländern, für 2013 alternativ zum neuen elektronischen Lohnsteuerabzugsverfahren (ELSTAM) noch das papierbasierte Lohnsteuermeldeverfahren zuzulassen. So kann es gelingen, den Übergang für immerhin 42 Millionen Arbeitnehmerdaten...

  • Düsseldorf
  • 19.07.12
  • 1
Überregionales
Unser Leben ohne das Handwerk: das Eigenheim
4 Bilder

Bestnoten für das Handwerk: Hausbesitzer fühlen sich gut beraten

Sanierungswillige Hausbesitzer sind mit dem Handwerk gut beraten, wie die Deutsche Bundesstiftung Umwelt jüngst befand. Das untermauern die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage des Marktforschungsinstituts forsa im Auftrag des Verbraucherzentrale Bundesverbandes: 80 Prozent der 1.000 Befragten gaben den Handwerkern Bestnoten. „Professionelle Beratung und Vertrauen zum Experten sind wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Sanierung“, sagte Andreas Skrypietz, Leiter der Informations- und...

  • Düsseldorf
  • 19.07.12
Überregionales
Otto Kentzler, Präsident des ZDH
4 Bilder

"Dümmer ist die Jugend heute nicht"

Viele Handwerksmeister wagen es, Jugendliche mit schwachen Zeugnissen auszubilden. Mit Einstiegsqualifizierung oder ausbildungsbegleitenden Hilfen werden auch Jugendliche ohne notwendige Ausbildungsreife an eine Ausbildung herangeführt. "Einmal motiviert, kann aus Schulabbrechern auch ein Profi werden", so ZDH-Präsident Otto Kentzler gegenüber der WELT (5. Juni 2012). Sollten die Unternehmen auch solchen jungen Leuten eine Chance geben, die keine erfolgreiche Schullaufbahn vorweisen können?...

  • Düsseldorf
  • 09.06.12
  • 2
Ratgeber
DAS HANDWERK _ DIE WIRTSCHAFTSMACHT.VON NBEBENAN.
4 Bilder

Handwerksbetriebe finden nicht genug Auszubildende

Attraktive Karrierechancen auch für Abiturienten – High-Tech-Ausbildung im Kfz-Gewerbe eröffnet vielfältige Berufsmöglichkeiten Das Handwerk sorgt sich um fehlende Fachkräfte. „Etwa 11 000 Ausbildungsplätze blieben im Jahr 2011 im Handwerk unbesetzt, die Zahl der Ausbildungsverträge ging um 1,5 Prozent zurück“, sagte Otto Kentzler, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), bei einem Pressegespräch in Essen. „Die Betriebe wollen ausbilden, sie finden aber oft schon im zweiten...

  • Düsseldorf
  • 07.05.12
Politik
Otto Kentzler, Präsident des ZDH
4 Bilder

Handwerk lehnt Betreuungsgeld ab

Das Handwerk lehnt eine weitere Einmischung in Familienangelegenheiten ab, wie sie das Betreuungsgeld darstellt. In einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dapd (9. April 2012) fordert Handwerkspräsident Otto Kentzler die Bundesregierung auf, ihren Beschluss zu überdenken. Die konjunkturelle Lage schätzt Kentzler positiv ein: "Das Handwerk wird maßgeblich zum Wachstum in Deutschland beitragen." Erwarten Sie einen weiteren Wirtschaftsaufschwung in Deutschland? Kentzler: Das Wachstum im...

  • Düsseldorf
  • 14.04.12
Ratgeber
Perspektive 50 Plus
3 Bilder

Perspektive 50plus: Düsseldorfer Betriebe sind zufrieden!

Perspektive 50plus – Ein Dienstleistungsangebot der Kreishandwerkerschaft für ihre Betriebe. Düsseldorfer Betriebe sind zufrieden mit ihren älteren Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern: Neue Mitarbeiter über 50 Jahre bringen Berufserfahrung mit, nicht selten zählt aber auch die Lebenserfahrung, gerade wenn es im Handwerk um die generationsübergreifende Zusammenarbeit geht. Auch bei der Ausbildung Jugendlicher, zumal wenn sie einen heiklen Berufseinstieg haben, ist es sehr wichtig, wenn Ältere...

  • Düsseldorf
  • 03.01.12
Überregionales
Otto Kentzler, Präsident des ZDH
4 Bilder

Kentzler: „Wir müssen um den Nachwuchs kämpfen!“

11.000 Ausbildungsplätze bleiben 2011 unbesetzt. Viele Betriebe im Handwerk haben Nachwuchssorgen. Im Interview mit dem Handelsblatt (22. Dezember 2011) appelliert ZDH-Präsident Otto Kentzler an die Handwerksmeister, gut ausgebildete junge Leute im Handwerk zu halten und um den Nachwuchs zu kämpfen. Handelsblatt: Wie stark trifft der Wegzug von jungen Deutschen ins Ausland auch das Handwerk? Kentzler: Den „Brain-drain“ kennen wir nicht nur in akademischen Berufen. Gesellen und Meister mit einer...

  • Düsseldorf
  • 30.12.11
Politik
Logo EU
5 Bilder

COSME: KMU-Angebote müssen Betriebe auch erreichen!

Brüssel, 01.12.2011 - Zum jetzt vorliegenden EU-Programm für Wettbewerbsfähigkeit und KMU „COSME“ erklärt Otto Kentzler, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH): „Das COSME-Programm setzt die richtigen Schwerpunkte, um kleine und mittlere Unternehmen zu stärken und Europa so wirtschaftlich und sozial zu stabilisieren. Die 2,5 Milliarden Euro sind daher sinnvoll angelegt. Vor allem der Zugang zu Finanzierung ist für unsere Betriebe von enormer Bedeutung. Unsere Forderung...

  • Düsseldorf
  • 05.12.11
Ratgeber
DAS HANDWERK - DIE WIRTSCHAFTSMACHT.VON NEBENAN.
3 Bilder

Spannende Reise durch das „Land des Handwerks“

Plattform für Vorzeigebetriebe bei der Internationalen Handwerksmesse • Spitzenbetriebe sollen die Vielfalt des Handwerks zeigen • Neuer Gemeinschaftsstand als lebendige Bühne • Messe feiert ein Fest der Regionen Die Internationale Handwerksmesse hat Großes vor. Die Leitmesse des Handwerks lädt vom 14. bis 20. März 2012 auf eine Reise durch das „Land des Handwerks“ ein. Auf dem neuen Gemeinschaftsstand auf der Internationalen Handwerksmesse präsentieren sich außergewöhnliche Betriebe aus ganz...

  • Düsseldorf
  • 29.11.11
Politik
Mattias Lefarth
4 Bilder

Steuerpolitische Gestaltung ist jenseits der Euro- bzw. Schuldenkrise möglich

Die vergangenen Monate und erst recht die vergangenen Wochen waren im Bereich der Steuer- und Finanzpolitik vor allem durch die erheblichen Turbulenzen im Zusammenhang mit der Euro- bzw. Schuldenkrise der Länder im Euro-Raum geprägt. So richtig und wichtig die Stabilität des Euro und der Zusammenhalt der Europäischen Union für die weitere Entwicklung, Insbesondere auch der deutschen Volkswirtschaft, ist, so wichtig sind auch die steuer- und finanzpolitischen Entscheidungen, die für die Bürger...

  • Düsseldorf
  • 07.11.11
Ratgeber
Logo GEZ
3 Bilder

Rundfunkgebührenfreiheit für Internet-PC als Zweitgerät im nicht ausschließlich privaten Bereich

Für neuartige Rundfunkempfangsgeräte auf demselben Grundstück ist im nicht ausschließlich privaten Bereich keine Rundfunkgebühr zu entrichten, wenn bereits andere Rundfunkempfangsgeräte dort zum Empfang bereitgehalten werden. Dabei kommt es nicht darauf an, ob auch das herkömmliche Erstgerät in dem nicht ausschließlich privat, sondern auch beruflich genutzten Bereich des Grundstücks oder der Wohnung bereitgehalten wird. Dies entschied das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) in Leipzig in drei...

  • Düsseldorf
  • 28.08.11
Politik
DAS HANDWERK - DIE WIRTSCHAFTSMACHT.VON NEBENAN.
2 Bilder

Fachkräftesicherung: Potenziale im Land besser heben!

Eine Umfrage des ZDH hat ergeben: Immer mehr Betriebe haben Probleme, geeignete Fachkräfte zu finden. Otto Kentzler, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), plädiert im Interview mit der Passauer Neuen Presse (16. Juni 2011) dafür, die Potenziale im Land besser zu heben: "Berufsorientierung an den Schulen ausbauen, Jugendliche mit Problemen den Weg zur Ausbildung ebnen, intensiv Ausländer und Migranten ansprechen, Arbeitslose besser qualifizieren." Für das Handwerk spielt...

  • Düsseldorf
  • 03.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.