blaulicht

Beiträge zum Thema blaulicht

Überregionales
Damit keine Rückschlüsse auf den Hundehalter gezogen werden können, wurde das Aussehen des Hundes verändert.

Tierliebe Frau rettet "Lucky" das Leben

Hund "Lucky" war Mittwochvormittag, 25. Juli, alles andere als glücklich. Vermutlich rettete ihm eine tierliebe Frau das Leben. Gegen 11 Uhr alarmierte die 26-Jährige die Polizei. Auf der Heinrich-Strunk-Straße hatte sie bei etwa 30 Grad im Schatten einen allein gelassenen Hund in einem Auto entdeckt. Der schwarze Wagen stand teilweise in der Sonne. Vom Hundehalter fehlte jede Spur. Wegen der steigenden Innentemperatur quälte sich der etwa einjährige Rüde bereits heftig. Hilflos verkroch er...

  • Essen-West
  • 26.07.18
  •  1
Überregionales

Polizei sucht Zeugen nach zwei Raubüberfällen

Zwei junge Männer wurden am Dienstag, 24. Juli gegen 17:45 Uhr auf der Forstmannstraße in Werden von drei unbekannten Personen erst in ein Gespräch verwickelt und kurz darauf überfallen. Unter Vorhalt eines Messers verlangten die Räuber das Öffnen der Taschen. Sie entnahmen den beiden Werdenern ihr Bargeld und flüchteten. Täterbeschreibung: Räuber 1 ist etwa 160 bis 165 cm groß, zwischen 16 und 18 Jahre alt, blond-braune Haare zum Dutt gebunden mit Dreadlocks, kurzer Bart und trug bei der Tat...

  • Essen-West
  • 26.07.18
Überregionales

Unbekannter greift Busfahrer an - Couragierte Fahrgäste helfen

Ein Unbekannter griff Dienstagnachmittag in Kray einen Busfahrer an und versuchte, die Kasse zu erbeuten. Mehrere couragierte Fahrgäste kamen dem Busfahrer zur Hilfe. Die Polizei sucht weitere Zeugen. Gegen 18.15 Uhr war der 55 Jahre alte Angestellte mit dem Linienbus auf der Schönscheidtstraße unterwegs. An der Haltestelle "Schönscheidtstraße" in Höhe der A40 griff ihn plötzlich ein Mann an. Er öffnete die Tür zum Fahrer und trat mehrmals auf ihn ein. Während der Attacke versuchte der...

  • Essen-Steele
  • 25.07.18
Überregionales
Die Bundespolizei stellte umfangreiches Beweismaterial bei Durchsuchungsmaßnahmen gegen eine Gruppierung von Graffiti-Sprayern fest.

Bundespolizei Kleve ging eine Gruppe von Graffiti-Sprayern ins Netz

Der Bundespolizei ging am heutigen Freitag  (06. Juli 2018) eine Gruppe von Graffiti-Sprayern ins Netz. Zuvor wurden Wohnungen  im Raum Moers, Kamp-Lintfort, Neukirchen-Vluyn und Essen durchsucht.  Bereits Mitte April hatten mehrere Personen eine am Bahnhof Kleve abgestellte Regionalbahn besprüht. Nach Meldung durch einen Mitarbeiter der Nordwestbahn konnten Einsatzkräfte der Bundespolizei Kleve einen minderjährigen Beschuldigten vorläufig festnehmen. Die weiteren Täter flüchteten. Der...

  • Kleve
  • 06.07.18
Überregionales
Der aus der Ruhr gerettete Junge ist gestorben. Foto: Polizei

Unglück an der Brehminsel: Junge ist gestorben

Traurige Nachricht aus dem Krankenhaus: Der kleine Junge, der am Freitag (29. Juni) leblos aus der Ruhr geborgen worden war, ist am Donnerstag gestorben.  Mehrere Spaziergänger hatten am Freitag, 29. Juni, gegen 19.05 Uhr ein regungsloses Kleinkind in der Ruhr, nahe der Brehminsel entdeckt. Sie alarmierten den Notruf und ein auf der Brehminsel befindliches Pärchen. Ein 29-jähriger Bottroper zog den leblosen Jungen aus dem Wasser und leitete mit weiteren hinzugeeilten Männern lebensrettende...

  • Essen-Werden
  • 06.07.18
Überregionales
  2 Bilder

Tödlicher Unfall in Katernberg: Mutter und Kind von Müllwagen erfasst

Dramatische Szenen am Mittwochmorgen, 4. Juli, auf der Stauderstraße in Katernberg. Eine Mutter will zusammen mit ihrer kleinen Tochter die Stauderstraße überqueren, als beide von einem Müllwagen erfasst werden. Das Kind überlebt, die Mutter verstirbt noch am Unfallort. Im Einmündungsbereich Stauderstraße/Joseph-Hoeren-Straße wollte die 31-jährige gemeinsam mit ihrer 7-jährigen Tochter die Stauderstraße überqueren. Ein Containerfahrzeug der Entsorgungsbetriebe Essen (EBE), als...

  • Essen-Nord
  • 04.07.18
Überregionales
Der Mercedes Kombi hängt vor einer Leitplanke fest, massiv im Heck beschädigt. Nicht zu sehen, weil hinten auf den Bus aufgefahren eine Toyota und ein Opel Corsa.

A52: Schwerer Unfall mit voll besetztem Reisebus und drei Pkw – Rückstau führte zu weiterem Unfall

Heute Morgen (28. Juni 2018) gegen halb zehn hat sich auf der A 52 in Richtung Düsseldorf ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Kurz vor dem Autobahnkreuz Breitscheid ist ein mit 46 Schülerinnen und Schülern sowie drei Lehrkräften voll besetzter Reisebus eines Hattinger Busunternehmers auf einen Mercedes Kombi aufgefahren. Der Mercedes kam auf einem Grünstreifen vor einer Leitplanke zum Stehen. Der Fahrer, der allein unterwegs war, wurde schwer verletzt. Ein Toyota fuhr auf das Heck des...

  • Essen-Kettwig
  • 28.06.18
  •  1
Überregionales

Update zum Tötungsdelikt in Kupferdreh: 22-jähriger Sohn in U-Haft

Die heutige (27.Juni 2018) rechtsmedizinische Untersuchung des Leichnams bestätigte, dass die 58-jährige Frau, die tot in einem Kupferdreher Einfamilienhaus gefunden worden war,  einem Kapitaldelikt zum Opfer gefallen sein muss.  Der zuständige Richter hatte auf Antrag der Staatsanwaltschaft am Nachmittag Untersuchungshaft gegen den 22-jährigen Sohn angeordnet. Nachdem die alarmierten Polizisten gestern Abend (26. Juni, 23:17 Uhr) die Bewohnerin eines Hauses in der Straße Dixbäume...

  • Essen-Ruhr
  • 27.06.18
  •  2
Überregionales
Ein Bild aus glücklichen Tagen mit ihren Zwillingen hat uns die trauernde Familie über "Jessica Dorndorf hilft!" zukommen lassen. Die Familie bittet jetzt inständig darum, dass man ihr Ruhe in diesen schweren Stunden gönnt. Foto: privat
  2 Bilder

Zweijähriger stürzte in Essen-Kray aus dem Fenster: Eltern geben Beisetzungstermin bekannt

Nachricht von "Jessica Dorndorf hilft!": Auf Wunsch der Familie machen wir das Begräbnis von Noah öffentlich. Wir bitten Trauernde am morgigen Mittwoch, 4.7.2018, um 10.30 Uhr auf den Krayer Friedhof, um den kleinen Mann zu verabschieden. Du bist unser Stern Wenn ich in den Himmel schaue, so denke ich an Dich, du bist unser Stern, denn wie auch das Leuchten der Sterne Millionen Jahre anhält, so bleibt auch dein Leuchten in meinem Herzen, und es verlischt erst in dem Moment, in dem wir...

  • Sprockhövel-Haßlinghausen
  • 26.06.18
  •  17
  •  1
Überregionales

Unfallzeugen gesucht: Motorradfahrer und E-Biker verletzt

In Essen-Kettwig und im Nordviertel wurden ein Motorrad- und ein E-Bike-Fahrer bei Unfällen verletzt. In einem Fall sucht die Polizei jetzt Unfallzeugen.Am gestrigen Montag (25. Juni 2018, gegen 13 Uhr)  prallten ein Pkw und ein Motorrad auf der Kreuzung Graf-Zeppelin-/Ecke Ferdinand-Weerth-Straße in Kettwig zusammen. Der 66 Jahre alte Pkw-Fahrer war auf der Ferdinand-Weerth-Straße unterwegs. Er wollte nach links in die Graf-Zeppelin-Straße abbiegen. Vermutlich übersah er den...

  • Essen-Kettwig
  • 26.06.18
Ratgeber
Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei bei der Arbeit. Ein beruhigender Anblick? Oder die Frage"Wie viel Sicherheit fühlt sich noch gut an?" Foto: Jochen Tack
  2 Bilder

Wie viel Sicherheit fühlt sich gut an?

Wie viel Durchgriffsrecht und Ausrüstung braucht die Polizei zur Gefahrenabwehr? Ab wann fühlen sich die Menschen zwar noch sicher, aber in ihren Bürgerrechten bedroht? Wie nimmt die Öffentlichkeit Stärken und Schwächen polizeilicher Arbeit wahr? Wie viel Sicherheit fühlt sich gut an? In der Mülheimer Akademie Die Wolfsburg, Falkenweg 6, nehmen sich Brost-Stiftung und der "Gesprächskreis Innere Sicherheit NRW" dieser Fragen in Form eines Symposiums an. Der Titel der Veranstaltung am...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.06.18
  •  1
  •  2
Überregionales
  2 Bilder

Freiwilligendienst bei den Johannitern ab sofort möglich

Sie prägen das Stadtbild und leisten einen lebenswichtigen Beitrag für die Gesellschaft: die vielen Freiwilligen der Johanniter Unfall-Hilfe (JUH) im Regionalverband Essen. Sei es im Hausnotruf oder beim Transport von dringend benötigten Organen oder Blutkonserven - die Johanniter sind stets zur Stelle, 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. Nicht nur Abiturienten, auch junge Menschen, die sich nach einer Lehre umorientieren wollen, absolvieren an den Standorten Essen und Mülheim ein Freiwilliges...

  • Essen-Süd
  • 26.05.18
Ratgeber

Update am Morgen: Bombenfund in der Messe Essen. Blindgänger in der Nacht erfolgreich entschärft.

Lange mussten die Anwohner am Mittwochabend noch ausharren, bis spät in die Nacht. Dnn endlich die Meldung: "Geschafft. Die Bombe konnte erfolgreich entschärft werden." von Harald Landgraf Zahlreiche Internetuser nutzten das Stadtportal auf Fb zur Kommunikation. Dort wurden auch Fragen nach der Dauer gestellt und beantwortet. Leider konnte im Verlauf niemand wissen, wie lange es noch dauern würde. Nach der Entschärfung hieß es von einer Userin: " Halleluja kann ich ja doch noch vor...

  • Essen-Steele
  • 16.05.18
  •  5
  •  2
Überregionales

Altendorf: 44 Jahre alte Nuray C. ist wieder da

Nachdem ein Angehöriger die 44 Jahre alte Nuray C. als vermisst meldete, suchen nun Ermittler nach der Frau.Am Sonntagabend erschien der ehemalige Lebensgefährte bei der Polizei und meldete die Frau als vermisst. Sie war zuletzt am 9. Mai von Familienangehörigen in ihrer Altendorfer Wohnung gesehen worden. Sie habe lediglich Zigaretten holen wollen und die Wohnung in Flip-Flops verlassen. Seitdem fehlt von der Frau jede Spur. Ihre 13-jährige Tochter wohnt seitdem bei den Großeltern im selben...

  • Essen-West
  • 15.05.18
Überregionales

Fußgänger von Bootsanhänger überrollt

Die 100. Internationale Hügelregatta der Ruderer auf dem Baldeneysee wurde von einem schweren Unfall überschattet. Auf der Freiherr-vom-Stein-Straße wurde ein 55-jähriger Fußgänger am Freitagnachmittag so schwer verletzt, dass er in Lebensgefahr schwebte. Der Mann war unter einen Bootsanhänger geraten. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr gegen 14.30 Uhr lag der Passant auf der Straße zwischen den beiden Achsen des von einem Kleinbus gezogenen Tandembootanhängers. Der Mann...

  • Essen-Süd
  • 14.05.18
Überregionales
In unmittelbarer Nähe des Colosseums und der Bürotürme ereignete sich der schwere Unfall.

Auto rast in Fußgängergruppe - fünf Verletzte

Bei einem schweren Verkehrsunfall am Samstagabend gegen18.15 Uhr am Berliner Platz wurden fünf Fußgänger verletzt, davon drei schwer. Nach Zeugenaussagen waren zwei 22-jährige Autofahrer aus Gelsenkirchen mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen. Die Polizei ermittelt, ob der Unfall womöglich die Folge eines illegalen Autorennens war.  Ein schwarzer 5er BMW und ein grauer Mercedes CLK 320 befuhren den Kreisverkehr am Berliner Platz in Richtung Ostfeldstraße. Die beiden...

  • Essen-Nord
  • 14.05.18
Überregionales

Großeinsatz gegen Kriminalität in der nördlichen Innenstadt

Mit einem Großaufgebot kontrollierten Sicherheits-, Zoll- und Finanzbehörden in der Nacht zum Freitag mehrere hundert Personen, Geschäfte und Bars in der nördlichen Innenstadt. Acht Männer wurden festgenommen. "Wir dulden keine Rechtsverstöße und Paralleljustiz und fahren eine 'Null-Toleranz-Strategie'. Kriminelle Strukturen werden durch die enge Verzahnung aller Behörden intensiv beleuchtet. Wir werden alle Mittel des Rechtsstaates nutzen, um die Kriminalität zu bekämpfen", erklärte...

  • Essen-Nord
  • 13.04.18
  •  2
  •  2
Ratgeber

Mülheim: Falscher Wasserwerker entkommt mit Schmuck, Geld und Wertpapieren

Achtung: Trickdiebe unterwegs: Am Dienstag (10. April 2018, 16:20 Uhr) hat sich ein bislang unbekannter Mann Zutritt zu einer Wohnung in der Langenfeldstraße verschafft und dort Schmuck, Geld und Wertpapiere entwendet. Vor dem Haus fing der mutmaßliche Trickdieb die 85-Jährige ab und erklärte, im Haus sei ein Wasserschaden entstanden, daher müsse er mit ihr in die Wohnung. Dort lenkte er die Seniorin ab, sodass er die Wohnung durchsuchen konnte. Angeblicher Wasserschaden Mit der Beute,...

  • Essen-Kettwig
  • 11.04.18
Ratgeber
Noch Schmuck enthielt diese Schatulle, als sie gefunden und abgegeben wurde.

Schatulle mit Schmuck gefunden: Polizei Essen sucht Besitzer

Eine Schatulle mit Schmuck wurde in Schuir gefunden. Dies teilt die Polizei Essen mit und sucht die Besitzer. Am 23. März (Freitag) um 15.55 Uhr wurde eine Schmuckschatulle bei der Polizei abgegeben. Diese hatte ein 47-Jähriger auf einer Mülltonne abgestellt gefunden. Die Schmuckschatulle hat eine dunkle, rot-violette Farbe und enthielt noch Schmuck, als sie gefunden und abgegeben wurde. Nun sucht der Ermittler des Kriminalkommissariats 32 die Besitzer. Wer sich meldet sollte den...

  • Essen-Süd
  • 06.04.18
Überregionales

Vor Ostern: Einbruch ins Autohaus

"Mögliche Einbrecher in einem Gebrauchtwagenzentrum am Berthold-Beitz-Boulevard", meldete Donnerstagabend (29. März, gegen 23 Uhr) der Wachdienst des dortigen Autohauses. Streifenwagen und Polizisten umstellten das weitläufige Gelände und bemerkten kurz darauf an der Leimkugelstraße, wie zwei Männer durch Büsche und Strauchwerk zu fliehen versuchten. Kurz darauf versuchten zwei Verdächtige auch vor den ebenfalls eingesetzten Hundeführern zu fliehen. Deren vierbeinige Begleiter unterbanden...

  • Essen-West
  • 30.03.18
Überregionales
NRW-Landesministerin Ina Scharrenbach zeichnete Polizeikommissar Julius Eckert (2.v.r.) mit der Rettungsmedaille des Landes aus. Sein Kollege Thorsten Pohl und Alarmgeber Jetmir Ameti (rechts) wurden belobigt. Foto: Polizei

Der Lebensretter vom Kanal - Polizeikommissar Julius Eckert mit der NRW-Rettungsmedaille ausgezeichnet

"Es wäre schlecht um unsere Gesellschaft bestellt, wenn es Menschen wie Sie nicht gäbe!“ Ina Scharrenbach, NRW-Landesministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung, hat die Rettungsmedaille des Landes Nordrhein-Westfalen an 17 Menschen überreicht. Zu den ausgezeichneten Personen gehört Polizeikommissar Julius Eckert aus Essen. Am Morgen des 7. Juli 2016 arbeitet Jetmir Ameti im Dammbereich zwischen der Emscher und dem Rhein-Herne-Kanal. Plötzlich sieht er, dass in Höhe der...

  • Essen-Nord
  • 26.02.18
  •  1
Ratgeber
Symbolbild der Polizei Oberhausen: Wer den Notruf wählt, erhält schnell Hilfe.
  2 Bilder

Kontrolle ist besser bei Treffen mit Chat-Partnern: Die Polizei gibt Präventionsempfehlungen

Vorbeugende Hinweise zu anonymen Kontaktaufnahmen über soziale Netzwerke gibt das Landeskriminalamt NRW via Twitter und Co, nachdem Fälle von Gruppenvergewaltigungen in Gelsenkirchen und Essen bekannt geworden waren. Die Polizeiexperten beschreiben das Phänomen so: "Anonyme Kontaktaufnahmen waren bis vor einigen Jahren nur über Printmedien (wie Kontaktanzeigen über Chiffre) möglich. Durch die Entwicklung des Internets ist die Verlagerung dieser Möglichkeiten - mit allen Gefahren - nun auch...

  • Gelsenkirchen
  • 21.02.18
  •  1
Überregionales

Mordkommission ermittelt: 62-Jährige tot in Wohnung gefunden

Nach dem Fund einer toten Frau in Essen-Frohnhausen am Montag-Morgen, 19. Februar, ermittelt eine Mordkommission. Gegen 8:30 Uhr meldete sich ein Mann bei der Polizei. Er mache sich Sorgen um eine Bekannte, von der er seit mehreren Tagen nichts mehr gehört habe. Mit Unterstützung der Feuerwehr verschafften sich Polizisten Zutritt zu einer Wohnung in der Kerckhoffstraße. Hier fanden sie die 62-Jährige tot vor. Die rechtsmedizinischen Untersuchungen des Leichnams bestätigten am Abend den...

  • Essen-West
  • 19.02.18
Überregionales
Der gesuchte, mutmaßliche Sextäter hat sich gestellt.  Foto: Polizei

Update: Gruppen-Vergewaltigungen in Essen und Gelsenkirchen: Gesuchter stellt sich

Mehrere Gruppen-Vergewaltigungen sollen fünf junge Männer in Essen und Gelsenkirchen begangen haben. Drei mutmaßliche Täter sitzen in U-Haft, ein weiterer, nach dem seit gestern gefahndet wurde, hat sich heute Abend (15. Februar) gestellt.  In einer Pressekonferenz berichteten Ermittler des Essener Kriminalkommissariats 12 heute (14. Februar) über die brutalen Taten. Mehrere junge Männer hatten jugendliche Mädchen unter einem Vorwand in abgelegene Gegenden gelockt, massiv unter Druck gesetzt...

  • Essen-Süd
  • 14.02.18
  •  6
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.