brand

Beiträge zum Thema brand

Blaulicht
Im Einsatz an der Schützenstraße waren  97 Kräfte von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr sowie des Rettungsdienstes.

97 Feuwerwehrleute löschen Brand im Mehrfamilienhaus in der Schützenstraße
Nordstädter bei Feuer im Keller verletzt

Drei Mieter hatten sich gestern Abend an der Schützenstraße schon ins Freie gerettet, als die Feuerwehr gegen 21.10 Uhr bei einem Feuer im Keller eines Mehrfamilienhauses eintraf. Durch das gesamte Treppenhaus zog bereits dichter Rauch. An den Fenstern machten sich Bewohner des Brandhauses bemerkbar.  Über zwei Drehleitern betreuen die Retter die Bewohner an den Fenstern. Da kein Rauch in die Wohnungen eingedrungen war, befanden sie sich nicht in akuter Gefahr. Aufgrund der vielen Bewohner im...

  • Dortmund-City
  • 07.11.19
Blaulicht

Großbrand in Gelsenkirchen Schalke
Gelsenkirchen: Brand in Schalke! Wohnhaus kann nicht mehr betreten werden

Bei einem Brand in einem Wohnhaus in Gelsenkirchen sind heute (10. September) mehrere Bewohner verletzt worden. Die Polizei hat zwei Straßen gesperrt. In Gelsenkirchen-Schalke ist heute ein Mehrfamilienhaus in Brand geraten. Es gibt mehrere Verletzte, zwei Rettungshubschrauber sind gelandet. Die Grillostraße und die Grothusstraße sind gesperrt. Gelsenkirchen: Feuerwehr löscht Brand in Wohnhaus Update, 13.10 Uhr: Die Feuerwehr Gelsenkirchen löscht weiter den Brand in dem Wohnhaus an der...

  • Stadtspiegel Gelsenkirchen
  • 10.09.19
Ratgeber
Auch mal selbst den Schlauch in die Hand nehmen. Die Kinder erlebten im Berliner Viertel einen spannenden Tag mit der Feuerwehr. Foto: Michael de Clerque

LEG und Feuerwehr klärten Monheimer Kinder über Brandschutz auf
Was ist zu tun, wenn es brennt?

Was tun, wenn es brennt? Brandschutzprävention und Brandschutzerziehung sind wichtige Themen, insbesondere für Kinder. Das Bewusstsein für die Gefahr zu wecken und ihnen überlebenswichtige Strategien für den Ernstfall zu vermitteln, war jetzt oberstes Anliegen der LEG und der Feuerwehr im Berliner Viertel. Mit dem korrekten Verhalten in einem Brandfall hatten sich noch nicht alle anwesenden Kinder so detailliert auseinandergesetzt – aber das änderte sich dank der Brandexperten. Auf den...

  • Monheim am Rhein
  • 04.08.19
Blaulicht

Feuer im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses an der Alsenstraße
Sechs Kinder und vier Erwachsene gerettet

Sechs Kinder und vier Erwachsene konnte die Feuerwehr gestern Abend bei einem Brand in einem Haus in der Nordstadt in Sicherheit bringen. Eine Frau  musste, weil die Rauch eingeatmet hatte, ins Krankenhaus gebracht werden. Um 21:06 Uhr wurden Feuerwehr und Rettungsdienst in die Alsenstraße gerufen. In einem Mehrfamilienhaus brannten Gegenstände im Treppenhaus. Drei Trupps retteten unter Atemschutz die Menschen und brachten sie zum  Rettungsdienst. Die sechs Kinder und drei weitere Bewohner,...

  • Dortmund-City
  • 13.02.19
Ratgeber

Witten: Feuerwehreinsatz in Kindergarten

Brandgeruch im Kindergarten "Am Anger" rief heute gegen 14:20 Uhr die Wittener Feuerwehr auf den Plan. Die dort beschäftigten Mitarbeiter hatten den auffälligen Geruch in einem Gebäudeteil festgestellt und sofort richtig reagiert. Als die herbeigerufene Feuerwehr eintraf war das Gebäude bereits komplett geräumt. Die Einsatzkräfte stellten einen leichten Brandgeruch fest, dessen Ursache nach kurzer Zeit festgestellt werden konnte: eine unter der Decke angebrachte Halogenlampe hatte geschmort....

  • Witten
  • 10.08.18
Überregionales

Kinder zünden Fahrrad auf Schulhof am Brink an

Kinder haben heutzutage offensichtlich auch nur noch Blödsinn im Kopf. Wie wäre es mal, wenn sie ab und zu ihr Gehirn einschalten würden. Am Samstag (30. Juni 2018) gegen 20.45 Uhr bemerkte ein Passant auf einem Schulhof an der Straße Brink ein brennendes Fahrrad. Er sah acht bis zehn Kinder im Alter zwischen zehn und 14 Jahren, die vom Schulhof in Richtung Innenstadt weg rannten. Die Feuerwehr löschte den Brand. Der Eigentümer des roten Herrenrades der Marke Union ist bislang nicht bekannt....

  • Emmerich am Rhein
  • 02.07.18
Überregionales
Dieser Topf hat den Einsatz ausgelöst. Foto: Feuerwehr Wetter

Feuerwehreinsatz: Kinder haben das Essen verbrannt - Eltern nicht erreichbar

In einer Wohnung in Wetter hat es am Samstag, 24. Februar, gebrannt - und zwar auf dem Herd! Die Feuerwehr rückte an und rettete drei Kinder im Alter von 2, 3 und 7 Jahren aus dem Wohnzimmer. Die Eltern waren zunächst nicht erreichbar. Anwohner eines Mehrfamilienhauses in der Kaiserstraße hatten gegen 14.36 Uhr in einer Wohnung im 1. Obergeschoss ausgelöste Rauchwarnmelder und deutlichen Brandgeruch wahrgenommen. Sie riefen daraufhin richtigerweise die Feuerwehr und verließen anschließend mit...

  • Wetter (Ruhr)
  • 26.02.18
Überregionales
Benzin setzte die Kleidung eines Kindes in Horstmar in Brand.

Kind gerät beim Spiel mit Benzin in Brand

Feuer übt auf Kinder eine magische Anziehungskraft aus - für einen Vierzehnjährigen endete das gefährliche Spiel am Samstag im Krankenhaus. Seine Kleidung stand plötzlich in Flammen. Nach Ermittlungen der Polizei spielte eine Gruppe von Kindern im Alter zwischen zwölf und fünfzehn Jahren in leerstehenden Gartenhütten in Horstmar und fand in einer der Lauben einen vollen Kanister mit Benzin. Die Kinder machten mit dem Benzin ein Feuer, doch die Flammen gerieten außer Kontrolle und schließlich...

  • Lünen
  • 02.04.17
Überregionales
2 Bilder

Vermeintlicher Gebäudebrand in Neheim ruft Feuerwehr auf den Plan

Neheim. Am Abend des 27. September wurden um 18:52 Uhr zunächst die Hauptwachen Neheim und Arnsberg, der Löschzug Neheim und der Rettungsdienst über Funkmeldeempfänger zu einem vermeintlichen Gebäudebrand in der Neheimer Anton-Cöppicus-Straße alarmiert. Noch während der Anfahrt der ersten Einsatzkräfte zum Brandort wurde der Feuerwehrleitstelle in Meschede gemeldet, dass sich zudem angeblich noch Kinder in dem Gebäude befinden sollten. Daraufhin wurden durch die Leitstelle per Sirene weitere...

  • Arnsberg-Neheim
  • 28.09.16
Überregionales
Feuerwehrleute löschten einen Kellerbrand in diesem Haus und retteten drei Menschen.
5 Bilder

Brand: Feuerwehr rettet Kinder und Mann

Feuerwehrleute retteten am Morgen zwei Kinder und einen Mann aus einem brennenden Haus an der Barbarastraße. Rauch aus dem Keller hatte den Bewohner den Fluchtweg abgeschnitten, es gab mehrere Verletzte. Qualm drang beim Eintreffen der Retter in der Viktoriasiedlung schon aus dem Hausflur und Fenstern einer Wohnung im zweiten Stock. Zwei Kinder und ein Mann warteten hier auf Rettung. "Die Personen wurden über die Drehleiter ins Freie geholt und dem Rettungsdienst übergeben", so Einsatzleiter...

  • Lünen
  • 03.04.16
Überregionales

Hagen: Beim Zündeln Garage in Brand gesteckt

Feuerwehr und Polizei waren am Mittwochmorgen in Haspe im Einsatz, dort brannte eine Garage. Schnell stellte sich heraus, dass augenscheinlich Müll in dem Gebäudeteil an der Salzburger Straße in Flammen stand. Die Feuerwehrleute löschten den Brand und kühlten einen Tank im angrenzenden Heizungskeller. Nach ersten Schätzungen liegt der Sachschaden bei etwa 4500 Euro. Zeugen hatten kurz vor dem Vorfall Kinder beobachtet, die vor der Garage und in einem Gebüsch gezündelt hatten. Die weiteren...

  • Hagen
  • 26.03.15
Überregionales
In diesem Haus an der Schüttestraße starben in der Nacht von Montag auf Dienstag (29./30. Dezember 2014) zwei Kinder.

Update, 16 Uhr: In Kleve sterben zwei Kinder bei Brand, 19-Jähriger rettet sechs Geschwister

Aus noch ungeklärter Ursache brach heute (Dienstag, 30. Dezember 2014) gegen 01.25 Uhr in einem Einfamilienhaus an der Schüttestraße ein Brand aus. Das Haus wurde von einer 42-jährigen Frau mit 11 Kindern im Alter von 3 bis 19 Jahren bewohnt. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs hielten sich 10 Personen im Haus auf. Die Mutter sowie 7 Kinder konnten gerettet werden. Sie wurden aufgrund von Schocksymptomen in ein Krankenhaus gebracht. Zwei Kinder im Alter von 3 und 8 Jahren verstarben trotz...

  • Kleve
  • 30.12.14
Überregionales

Drei Jungen setzten Altkleidercontainer in Brand

Am Freitag (20. Juni 2014) gegen 11.20 Uhr setzten drei Jungen im Alter von 10, 11 und 17 Jahren aus Kleve einen Altkleidercontainer in Brand. Der Container ist an einem Lebensmittelgeschäft an der Triftstraße aufgestellt. Ein 44-jähriger Zeuge aus Kevelaer stellte eine Rauchentwicklung fest, nachdem die Jungen sich dort aufgehalten hatten. Er informierte die Polizei und hielt die drei Tatverdächtigen fest. Die Feuerwehr löschte den Brand des Containers. Den Beamten gegenüber gaben die Jungen...

  • Kleve
  • 21.06.14
Überregionales

Brand im Kinderzimmer

Am Donnerstag kam es gegen 7.10 Uhr im Kinderzimmer eines Hauses auf der Grünstraße zu einem Brand. Die Feuerwehr hat den Brand gelöscht. Die Polizei schließt als Brandursache einen technischen Defekt nicht aus. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 60.000 EUR. Das Fachkommissariat für Branddelikte ermittelt.

  • Herten
  • 07.02.14
Überregionales
Die Feuerwehr hatte den Brand in dem Mehrfamilienhaus an der Neustraße nach knapp einer Stunde unter Kontrolle.

Nachbar bemerkte Rauch und Flammen

Brand in einem Mehrfamilienhaus in Essen-Bergeborbeck. Dort ist heute (02.10.2013) gegen 13.30 Uhr aus bislang unbekannter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Ein aufmerksamer Nachbar aus einem schräg gegenüber liegenden Haus hatte Rauch und Feuer aus einem Fenster im ersten Obergeschoss bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Nach der ersten Erkundung war nicht klar, ob sich eventuell noch zwei Kinder in der Brandwohnung aufhielten. Kurz darauf erschien die Wohnungsinhaberin an der Einsatzstelle und...

  • Essen-Borbeck
  • 02.10.13
Überregionales
3 Bilder

Brüder (5 und 7) zünden ihr Kinderzimmer an

Zwei Monheimer Brüder (5 und 7 Jahre jung ) waren nur kurze Zeit alleine, als sie auf den Gedanken kamen, mal zu sehen, was wohl so passiert, wenn sie die Matratzen an einem Kinderbett in ihrem Kinderzimmer anstecken. Was dann am Montag, gegen 18.30 Uhr, passierte, dürfte die für das junge Forscherpaar sicherlich nicht uninteressante Frage für alle Zeiten geklärt haben. Zunächst entdeckte die Mutter die lichterloh brennende Matratze im zweiten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses an der...

  • Monheim am Rhein
  • 28.05.13
Überregionales
Foto: Polizei

Verdacht: Kinder haben gezündelt

Beim Zimmerbrand im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Heiligenhauser Straße in Velbert-Mitte vom vergangenen Freitag, gegen 17.05 Uhr, gehen die Ermittler von fahrlässiger Brandstiftung aus. Im Verdacht stehen Kinder, die den Abstellraum im Dachgeschoss gelegentlich zum Spielen nutzen, teilt die Polizei mit. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach aktuellen Schätzungen der Brandexperten auf ca. 5.000 Euro. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen im eingeleiteten Strafverfahren...

  • Velbert
  • 12.02.13
Überregionales
Wenn es in der Familie Probleme gibt, bietet die Stadt Lünen Hilfe an.

Totes Baby: Familien in Not sind nicht allein

Der Fund eines Baby-Skelettes in einer Wohnung in Lünen macht fassungslos. Betroffen reagierte am Montag auch die Stadtverwaltung mit einer wichtigen Botschaft: Familien in Not sind in Lünen nicht allein. Ludger Trepper, Fachdezernent Jugend, Bürgerservice und Soziales, bei der Stadt Lünen schreibt dazu: "Auch wir hier in der Stadtverwaltung sind betroffen vom Fall des in Lünen aufgefundenen toten Kleinkindes. Wie viele Bürgerinnen und Bürger machen mich als Vater auch persönlich die tragischen...

  • Lünen
  • 08.10.12
  • 1
Überregionales
46 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren im Einsatz, als das Dach einer Turnhalle an der Schule brannte.

Turnhallendach brannte: Kinder im Krankenhaus

Ein Alarm ging Montagmorge bei der Feuerwehr ein: Bei bereits in den Sommerferien begonnenen Reparaturarbeiten einer Dachdeckerfirma waren Teile der Turnhalle an der Kirchhörder Grundschule in der Kobbendelle in Brand geraten. 29 Kinder und vier Erwachsene konnten sich noch vor Eintreffen der Feuerwehr ins Freie retten. Bei mehreren Kindern wurden jedoch erhöhte CO2-Werte im Blut festgestellt. Die Feuerwehr transportierte vorsorglich elf Kinder und eine Erwachsene mit zwei Rettungswagen, einem...

  • Dortmund-City
  • 28.08.12
Überregionales
Die verrußte Fassade und viele Blumen vor dem Haus an der  Fichtestraße erinnern an den tragischen Tod der Kinder.

Neue Einzelheiten zu Kindermorden

Die bei einem Brand in der Fichtestraße tot bzw. verletzt aufgefundenen Kinder sind Opfer eines Verbrechens geworden. Nach Abschluss der Obduktionen steht nun fest, dass alle drei Geschwister einer Gewalttat zum Opfer fielen. Die vier und zwölf Jahre alten Kinder waren bereits vor Ausbruch des Brandes verstorben. Nähere Angaben zu Art und Umfang der Verletzungen gab die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht an. Die Ermittlungen dauern an. Am Freitag (3.8.) wurde eine 29-jährige...

  • Dortmund-City
  • 06.08.12
Überregionales

Kinder zündeten Plastik an

Am gestrigen Mittwoch gegen 17 Uhr bemerkte ein Angestellter Rauch auf dem Gelände eines Betriebes an der Chemnitzer Straße in Moers. Der Brand wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Bei den Ermittlungen nach der Brandursache gaben Zeugen den Hinweis auf zwei zehn und neun Jahre alten Jungen. Diese gaben an, über den Zaun des Geländes geklettert zu sein und im hinteren Bereich Plastik angezündet zu haben, dabei wurden eine unbekannte Menge Säcke Blumenerde sowie Rollcontainer zerstört. Als die...

  • Moers
  • 29.03.12
Ratgeber

Feuerwehr rät zu Vorsicht an Silvester

Der Jahreswechsel wird traditionell durch Feuerwerk eingeläutet - doch Vorsicht ist bereits im Vorfeld angesagt: „Der Jahreswechsel beginnt bereits beim Kauf von Feuerwerkskörpern“, meint Michael Panz. Der Abteilungsleiter des Einsatz- und Rettungsdienstes der Feuerwehr Mülheim warnt davor, Böller zweifelhafter Herkunft zu kaufen. „Es sollten nur Feuerwerkskörper gekauft werden, deren Bauart zuvor durch die BAM - Bundesanstalt für Materialforschung - geprüft und zugelassen ist“, so Panz. Die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.12.11
Überregionales
Michael Bals überreicht das neue lehrreiche Buch an die Kinder.
2 Bilder

Brandschutzerziehung

Mehr als 800 Menschen, davon 200 Kinder, sterben jedes Jahr an den Folgen eines Brandes. Diese Zahlen haben den Gesetzgeber dazu veranlasst, im Gesetz über den Feuerschutz und die Hilfeleistung (FSHG NRW) festzulegen, dass die Feuerwehren Brandschutzerziehung in den Kindergärten und Brandschutzaufklärung in Schulen zu leisten haben. Dieser Verpflichtung kommt die Feuerwehr Menden seit 1994 verstärkt nach. Die Feuerwehr Menden, Fachbereich Brandschutzerziehung, mit Oberbrandmeister Michael Bals...

  • Menden (Sauerland)
  • 19.09.11
Überregionales

Kind bei PKW-Brand schwer verletzt

Am Samstag, gegen 11:35 Uhr, stellte ein 30jähriger Dorstener seinen PKW auf dem Parkplatz einer Lidl-Filiale an der Borkener Straße ab und begab sich in das Geschäftslokal. Im Fahrzeug ließ er seinen vierjährigen Sohn allein zurück. Das Kind befand sich angeschnallt im Kindersitz auf der Rückbank des PKW Opel-Corsa. Als der Vater das Geschäft wieder verließ bemerkte er starke Rauchentwicklung aus dem Innenraum des PKW. Er versuchte das Kind aus dem Fahrzeug zu befreien. Dies gelang erst mit...

  • Dorsten
  • 08.08.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.