97 Feuwerwehrleute löschen Brand im Mehrfamilienhaus in der Schützenstraße
Nordstädter bei Feuer im Keller verletzt

Im Einsatz an der Schützenstraße waren  97 Kräfte von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr sowie des Rettungsdienstes.
  • Im Einsatz an der Schützenstraße waren 97 Kräfte von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr sowie des Rettungsdienstes.
  • Foto: Feuerwehr
  • hochgeladen von Antje Geiß

Drei Mieter hatten sich gestern Abend an der Schützenstraße schon ins Freie gerettet, als die Feuerwehr gegen 21.10 Uhr bei einem Feuer im Keller eines Mehrfamilienhauses eintraf. Durch das gesamte Treppenhaus zog bereits dichter Rauch. An den Fenstern machten sich Bewohner des Brandhauses bemerkbar. 

Über zwei Drehleitern betreuen die Retter die Bewohner an den Fenstern. Da kein Rauch in die Wohnungen eingedrungen war, befanden sie sich nicht in akuter Gefahr. Aufgrund der vielen Bewohner im Haus wurden weitere Rettungwagen nachgefordert.
Gleichzeitig suchten zwei Feuerwehrtrupps im verrauchten Hausflur nach Menschen - die Suche verlief glücklicherweise negativ.
Zwei weitere Trupps löschten das Feuer im Keller. Der Brand konnte zügig unter Kontrolle gebracht werden und das Treppenhaus mit einem Hochleistungslüfter entraucht werden. Dann konnten die Anwohner aus den Wohnungen gebracht werden. 
Sie wurden in einem DSW21-Bus betreut und vom Rettungsdienst untersucht. Aufgrund von Rauchgasvergiftungen mussten neun Bewohner in Krankenhäuser gebracht werden. Darunter auch zwei Kinder. Aufgrund der Schäden, die das Feuer im Keller und im Treppenhaus angerichtet hat, wurden im Haus Strom, Gas und Wasser abgestellt und das Haus für unbewohnbar erklärt. Für eine Familie mit zwei Kindern fand die Stadt eine Notunterkunft, die anderen Nachbarn kamen privat unter
Die Höhe des Gebäudeschadens und die Brandursache ermittelt die Kriminalpolizei.

Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.