Brauchtum

Beiträge zum Thema Brauchtum

LK-Gemeinschaft
Stimmgewaltige Bergmänner fanden sich einst zum vereinten Singen zusammen. Auch heute halten Knappenchöre, wie der Knappenchor Rheinland aus Moers (im Bild), die Tradition aufrecht. Kann aus diesem Kreis jemand etwas zu einem gesuchten Lied sagen? Foto: Knappenchor Rheinland

Post aus Süddeutschland mit ungewöhnlicher Bitte
Auf der Suche nach einem Bergmannslied

Das Bottroper Stadtarchiv - die Stadt in der der Steinkohlenbergbau Deutschlands 2018 beendet wurde - erhielt jetzt Post aus Süddeutschland mit einer ungewöhnlichen Bitte. Dabei dreht es sich um bergbauliche Tradition in musikalischer Form. "Ich bin Franz Stockbauer aus Büchlberg", war da zu lesen. "Ich hatte einen Bruder, Konrad, geboren 1934. Dieser hat in den 1950er Jahren auf einer Zeche in Bottrop den Bergmannsberuf erlernt. Dieser Bruder sang, wenn er auf Urlaub kam, gern ein...

  • Essen
  • 19.01.21
  • 4
  • 2
Vereine + Ehrenamt
Walter Kalke (2.v.l.) und Detlef Schütz (4.v.l.) erhielten im vergangenen Jahr  die Auszeichnung „Hamboner Heimatfreund 2018“. Mit ihnen freuten sich auf unserem Foto (v.l.) Bärbel Becker, Jörg Weißmann, Thorsten Fischer, Wolfgang Schurse, Irene Torchalski und Gisela Schröder. In diesem Jahr ist Corona-bedingt vieles halt anders.
Foto: Reiner Terhorst
3 Bilder

Der Heimatverein Hamborn auf einer Gratwanderung zwischen Revolution und Bürgertum – Jahreshauptversammlung fällt aus
„Ein Koffer voller guter Ideen!“

„Die Tagesordnung war so lang wie noch nie in den letzten Jahren“, berichtet Jörg Weißmann, Vorsitzender des Heimatvereins Hamborn, im Gespräch mit dem Hamborner Anzeiger. Zum ersten Mal seit Monaten fand wieder eine Vorstandssitzung der Menschen statt, die sich zum Ziel gesetzt haben, die Geschichte zu bewahren, um für die Zukunft zu lernen. Wichtigste Punkte waren die Verleihung des Preises „Heimatfreund oder -freundin Hamborns 2019“ und die Vorbereitung der diesjährigen...

  • Duisburg
  • 23.08.20
Kultur
Die Zeiten haben sich geändert. Eines ist aber geblieben. Der Niederrheische Kinderkarnevalszug, der sich am Sonntag zum 58. Mal auf den Weg von Alt-Hamborn nach Marxloh begibt, hat an Attraktivität nichts eingebüßt. 
Archivfoto: Terhorst
4 Bilder

Der Niederrheinische Kinderkarnevalszug ist nicht nur für die Kinderprinzencrew der „Tag der Tage“
Närrischer Endspurt im „wunderbaren“ Hamborn

Am Aschermittwoch ist alles vorbei, zumindest was die diesjährige Karnevalssession betrifft, die etwas kürzer als die letzte war und ist, aber mindestens genauso intensiv und vor allem fröhlich. Jetzt stehen zudem noch einige närrische Marathon-Tage bevor. Am Tulpensonntag, 23. Februar, macht sich der Niederrheinische Kinderkarnevalszug unter dem Motto „Karneval, dass ist doch klar, in Hamborn immer wunderbar“ auf seinen Weg durch Hamborn und Marxloh, ehe am Rosenmontagmorgen beim Viertelzug in...

  • Duisburg
  • 21.02.20
Politik
Die Stadtteilspapziergänge, die Hamborns Bezirksbürgermeister Marcus Jungbauer (3.v.l.) inititiert hat, sollen dazu beitragen, Probleme vor Ort zu erkennen und schnell zu lösen. Unser Foto zeigt die Kommunalpolitiker, als Pfarrer Jens Dallmann (l.) ihnen seine Sicht auf Marxloh vorstellte. Darüber und über die Zukunft des Stadtbezirks Hamborn sprach der Bezirksbürgermeister jetzt ausführlich mit dem Wochen-Anzeiger. 
Fotos: Reiner Terhorst
5 Bilder

Hamborns Bezirksbürgermeister Marcus Jungbauer (CDU) sieht großen Herausforderungen optimistisch entgegen
Politik von Hambornern für Hamborn: „Statt roter Laterne grünes Licht“

„So knapp 160 Termine seit Ostern letzten Jahres waren das schon. Aber wenn die entsprechende Unterstützung da ist, kriegt man das schon auf die Kette.“ Marcus Jungbauer, seit Ende März 2019 Bezirksbürgermeister im Stadtbezirk Hamborn, wirkt beim Jahresgespräch mit dem Wochen-Anzeiger alles andere als gestresst. Er macht einen entspannten Eindruck und hat die Zukunft Hamborns fest im Visier. Dass seine im Vorfeld aufgrund der Mehrheitsverhältnisse in der Bezirksvertretung Hamborn als nahezu...

  • Duisburg
  • 11.01.20
Kultur

Übrigens
Langes Leben

Es gibt Bräuche, die entwickeln sich einfach so. Oma Traudel hat seit gefühlten Ewigkeiten, warum auch immer, den Nachbarn in der alten Zechenhaussiedlung am Morgen des 4. Advent einen Weihnachtsmann aus Schokolade vor die Haustüre gestellt. Da kam immer Freude auf. Lange dauerte es nie, bis daran ordentlich geknabbert wurde. Besonders die Kinder wollten die ersten sein, die reinbeissen durften. Einmal aber geriet ein solcher kleiner Kerl in Vergessenheit und wurde nicht gegessen. Was tun? Im...

  • Duisburg
  • 21.12.19
Vereine + Ehrenamt
Gekrönte Häupter, Majestäten und Präsidenten trafen sich auf Einladung von Bezirksbürgermeister Marcus Jungbauer im Hamborner Rathaus und unterstrichen eindrucksvoll die Bedeutung der Brauchtumspflege im Stadtbezirk.
Fotos: Reiner Terhorst
4 Bilder

„Brauchtums-Empfang“ im Hamborner Rathaus hat Tradition und setzt Zeichen in die Zukunft
Majestäten und Präsidenten gaben sich die Ehre

Schützen- und Karnevalsvereine haben viele Gemeinsamkeiten. Sie pflegen die Tradition, füllen den Begriff Heimat mit Leben, stehen für familiäre Geselligkeit, halten das Ehrenamt hoch und sind gut für die Zukunft gerüstet. Das wurde beim jüngsten „Brauchtums-Empfang“ im Hamborner Bezirksrathaus wieder deutlich. Längst gehört es zur guten Tradition im Stadtbezirk Hamborn, dass gegen Ende eines Kalenderjahres der Bezirksbürgermeister die amtierenden Königspaare und Präsidenten der fünf Hamborner...

  • Duisburg
  • 05.12.19
LK-Gemeinschaft
Viel Vorfreude auf eine stimmungsvolle Session gab es jetzt im Mercatorzimmer des Duisburger Rathauses, als die künftigen Stadt- und Kinderprinzencrews dem Oberbürgermeister ihren Antrittsbesuch abstatteten.
Fotos: Hannes Kirchner
5 Bilder

Die künftigen Duisburger Prinzencrews eroberten das Rathaus und die Herzen
„Der Junge ist wieder heimgekehrt“

„Das kann ja heiter werden.“ Dieser Satz fällt oft mit ironischem Unterton, wenn man unsicher in die Zukunft blickt und nicht genau weiß, wie etwas letztlich vonstatten geht. Was den Duisburger Karneval und vor allem die designierten kleinen und großen Tollitäten mit ihren Crews betrifft, sind sich alle sicher: Das wird alles richtig gut, wirklich heiter, fröhlich und toll. Einen Vorgeschmack auf das familiäre Miteinander in der Brauchtumspflege und die ansteckende, fast unbeschwerte...

  • Duisburg
  • 15.11.19
Kultur
11 Bilder

'St.Martin' zog durch Neudorf-Süd
Mozartschüler feiern....🔥

Gut durchorganisiert gestaltete die Schulleitung den jährlichen St. Martinszug in Duisburg-Neudorf-Süd. St.Martin war im Rahmen der Gleichberechtigung eine Frau.  Das Pferd sehr ausgeglichen und ruhig. Für die Sicherheit sorgte die Polizei und die Feuerwehr mit der Jugendgruppe.  Die Sanitätsdienstliche Vorsorge stellte die johanniter-Unfallhilfe.

  • Duisburg
  • 10.11.19
  • 2
Vereine + Ehrenamt
Walter Kalke (2.v.l.) und Detlef Schütz (4.v.l.) erhielten jetzt die Auszeichnung „Hamboner Heimatfreund 2018“. Mit ihnen freuen sich auf unserem Foto (v.l.) Bärbel Becker, Jörg Weißmann, Thorsten Fischer, Wolfgang Schurse, Irene Torchalski und Gisela Schröder.    Fotos: Reiner Terhorst
4 Bilder

Heimatverein blickt zurück, hat die Zukunft vor Augen und ehrt Walter Kalke und Detlef Schütz
„Als Hamborn noch nicht Duisburg war“

Wie man eine Jahreshauptversammlung mit „trockenen Regularien“ auch interessant gestalten und mit „Aha-Effekten“ spannend machen kann, stellte jetzt der Heimatverein Hamborn unter Beweis. Es gab jede Menge Lob und Anerkennung für eine perfekte Regie. Im Brauhaus Mattlerhof war zunächst „Stühle schleppen“ angesagt, denn trotz heißer Temperaturen platzte der große Saal aus allen Nähten, und zusätzliche Sitzmöglichkeiten mussten zur Verfügung gestellt werden. Um es vorweg zu nehmen, der Besuch...

  • Duisburg
  • 02.08.19
Vereine + Ehrenamt
Michael Feller wurde am Freitagabend zum neuen Präsidenten des BSV Hamborn von 1837 e.V. gewählt. Er löst Rudi Bletgen ab, der aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stand.      Foto: BSV Hamborn

Neuer Präsident bei den Hamborner Bürger-Schützen
Michael Feller folgt auf Rudi Bletgen

HAMBORN AKTUELL: In der Jahreshauptversammlung des Bürger-Schützen-Vereins Hamborn von 1837 e.V. kandidierte am Freitagabend überraschend der bisherige Präsident Rudi Bletgen aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr für das Amt. Diese Entscheidung hat er schweren Herzens erst kurzfristig treffen können, da eine Verschlechterung seines Gesundheitszustandes eine Fortsetzung nicht zulässt. In einer bewegenden Laudatio würdigte der 1. Vorsitzende Wolfgang Neirich die Verdienste von Rudi Bletgen und...

  • Duisburg
  • 17.03.19
Kultur
Die kleinen Gottesdienstbesucher in der vollbesetzten Lutherkirche waren eifrig bei der Sache.
Fotos: Reiner Terhorst
2 Bilder

Eine „etwas andere“ Martinsgeschichte begeisterte in der Lutherkirche
Ein kleiner Bär mit ganz viel Herz

Den ganzen Tag über herrschte im Kinder- und Familienzentrum Lutherkirche an der Wittenberger Straße geschäftiges, vor allem aber fröhliches Treiben. Der Martinstag der Ev. Bonhoeffer Gemeinde Marxloh-Obermarxloh war ein mitnehmendes Erlebnis für die ganze Familie. Um 11 Uhr ging es es los mit dem Martinsmarkt, dessen Verkaufsstände, zum größten Teil von Gemeindemitglieder bestückt, Deko, Kunsthandwerk und Selbstgebasteltes sowie kleine Gaumenschmankerln und Gegrilltes anboten. Je später es...

  • Duisburg
  • 13.11.18
  • 1
Kultur
7 Bilder

St.Martin begrüßte Kinder der Mozartschule,
Großer Umzug durch Duisburg Neudorf Süd

Gestern am 9. November pünktlich um 17 Uhr ritt St Martin durch Duisburg Neudorf, immer gefolgt  befinden sich die Schüler(innen)  der gesamten Mozartschule mit Ihren Eltern und Begleitung. Viele Anwohner schlossen sich diesen Umzug an. Übrigens: Gleichberechtigung auch bei St.Martin's , hier durfte diesmal eine Frau das Pferd lenken.....!👍 Für die musikalische Untermalung dieses Umzugs sorgten zwei getrennte Blaskapellen. Der Sanitätsdienst wurde durch die Johanniter-Unfall-Hilfe...

  • Duisburg
  • 10.11.18
Ratgeber
An Allerheiligen pilgern viele Familien wieder auf die Friedhöfe, um ihren Verstorbenen zu Gedenken. Hier ein Feld mit so genannten Rasengräbern.

Frage der Woche: Wie wollt ihr später bestattet werden?

Am heutigen 1. November ist es wieder soweit: Allerheiligen, einer der höchsten christlichen Totengedenktage. Als Brauchtum gehen viele Menschen mit der ganzen Familie auf den Friedhof, um ihren Verstorbenen zu gedenken. Doch viele Menschen lassen sich gar nicht mehr "klassich" beerdigen. Vielmehr geht der Trend hin zu Urnenbestattungen, das heißt der Leichnam des Toten wird verbrannt und die Asche in einer Urne entweder vergraben oder in einer Stehle beigesetzt. Früher waren Urnenbestattungen...

  • Oberhausen
  • 01.11.18
  • 28
Vereine + Ehrenamt
Bei der St. Hubertus-Schützengesellschaft Hamborn gab es so viele ernsthafte Königsaspiranten wie schon lange nicht mehr. Sie warfen ihren Hut in den Ring: v.l.n.r. Ernst Keilau, Manuela Schubert, Thomas Wittfeld, Peter Appel, Denis Keilau und Horst Terworth.
Fotos: Reiner Terhorst
3 Bilder

Ernst Keilau ist neuer „Hubertus-König“ - Präsident Horst Terworth ist stolz: „So viele Aspiranten hatten wir schon lange nicht mehr“

Die St. Hubertus-Schützengesellschaft Hamborn hat ein neues Königspaar. Ernst Keilau und seine Königin Manuela Schubert „regieren“ jetzt ein Jahr lang ihren Verein. Beim Hubertustag auf dem Gelände des Kleingartenvereins Schacht III gab es bei richtigem „Königswetter“ fröhliche Geselligkeit und spannenden Schießsport.Die Hubertus-Schützen ermittelten als letzter der drei Kooperationsvereine im Stadtbezirk Hamborn ihren neuen „vereinseigenen“ König. Beim zweiten Kooperations-Schützenfest m...

  • Duisburg
  • 11.09.18
Vereine + Ehrenamt
Es ist geschafft: Peter Schroeder, Björn Geurtz, Arwed Bergmann, Wilfried Mühl, Ulrich Kretschmer, Horst Terworth und Erhard Klinger (v.l.) haben bei zahlreichen Vortreffen wie auf unserem Foto die letzten Details für das das erste Kooperationsschützenfest besprochen. Am Freitag ist es soweit. Dann fällt im wahren Sinn des Wortes der Startschuss.
Foto: Reiner Terhorst

Hamborns Grünröcke gehen gemeinsame Wege - Erstes Kooperationsschützenfest beginnt am Freitag

Es ist soweit. Die Zeit des Redens ist vorbei. Mit dem ersten „Kooperationsschützenfest“ von drei Hamborner Schützenvereinen steht von Freitag, 27. Juli, bis Sonntag, 29. Juli, ein großes Veranstaltungs-Highlight für den Duisburger Norden ins Haus. Los geht es am Freitag, 27. Juli, um 17 Uhr mit dem gemeinsamen Kaffeetrinken der Hamborner Schützendamen im Haus Schmitz an der Basten-, Ecke Barbarastraße. Eine halbe Stunde später treffen sich die Schützenbrüder am Festzelt an der Gerlingstraße...

  • Duisburg
  • 25.07.18
Vereine + Ehrenamt
Bei der Ladebriefüberreichung betonten Schirmherr, Bezirksbürgermeister, Majestäten, Präsidenten und Gefolge, dass mit dem ersten Hamborner  Kooperationsschützenfest ein Zeichen in Richtung Gemeinsamkeit gesetzt wurde.
Fotos: Reiner Terhorst
4 Bilder

Erstes Kooperationsschützenfest in den „Startlöchern“ - Ladebriefe an Schirmherrn Dr. Raphael und Bezirksbürgermeister Heider übergeben

„Dass in diesem Jahr beim ersten Kooperationsschützenfest drei Hamborner Brudervereine gemeinsam feiern, steht für den Anbruch einer neuen Zeit.“ Dr. Holger Raphael, Geschäftsführer am Duisburger Helios Klinikum und „Premieren-Schirmherr“, traf bei der jetzt erfolgten offiziellen Ladebriefüberreichung den Nagel auf den Kopf. Ohne ihre Eigenständigkeit aufzugeben, gehen die Bürger-Schützen-Vereine Neumühl und Marxloh sowie die St. Hubertus Schützengesellschaft Hamborn jetzt einen gemeinsamen...

  • Duisburg
  • 06.07.18
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Die Dorfrocker zurück in Alt-Walsum

Alle guten Dinge sind drei auf dem Schützenfest Die Walsumer Schützen vom BSV 1856 freuen sich auf ihr Schützenfest 2018 und präsentieren erneut „Die Dorfrocker“. Bereits zum dritten Mal nach 2014 und 2016 machen die drei Franken Halt im Duisburger Norden und werden am Eröffnungsabend des Schützenfestes wieder ordentlich einheizen. Mit ihrer rockigen Partymusik hat das Trio die deutsche Musikszene ordentlich aufgemischt und zuletzt sogar mit Mallorca Ikone Mia Julia gemeinsam Musik gemacht....

  • Duisburg
  • 02.05.18
Kultur
Was wäre Ostern ohne Osterfeuer? Für viele Duisburger ein unverzichtbarer Brauch, der gerne in geselliger Runde gepflegt wird.

Duisburg wieder ganz Feuer und Flamme: 80 Osterfeuer angemeldet - hier ein Überblick

80 öffentliche und private Osterfeuer wurden in diesem Jahr beim Duisburger Ordnungsamt angemeldet. Es gibt also reichlich Gelegenheit für Jung und Alt, eine dieser beliebten Brauchtumsveranstaltungen zu besuchen. Hier ein Überblick über die Osterfeuer von Kirchengemeinden und Vereinen (ohne Anspruch auf Vollständigkeit): 31. März Im Norden:  31. März, 18 bis 22 Uhr: SV Beeckerwerth 1925 e.V., Haus-Knipp-Straße 57a in Beeckerwerth.  31. März, 18 Uhr: Ruhrorter Hafenkids e.V., Mühlenweide in...

  • Duisburg
  • 30.03.18
  • 1
  • 3
LK-Gemeinschaft
Die Neumühler Flammen der Freude werden in diesem Jahr bei Einbruch der Dunkelheit von Schirmherrin Maike Kraska entzündet.
Fotos: privat
4 Bilder

Zum 22. Mal Flammen der Freude - Traditionelles Stadtteil-Osterfeuer in Neumühl mit buntem Familienprogramm

Bereits zum 22. Mal findet am Ostersonntag, diesmal – kein Scherz – der 1. April, Beginn 14.00 Uhr, Ende gegen 21.00 Uhr, das traditionelle Neumühler Osterfeuer statt, seit neun Jahren auch wieder da, wo die Erfolgsgeschichte vor über zwei Jahrzehnten ihren Anfang nahm, nämlich neben der Taubenhalle auf dem Schützenplatz an der Gerling-, Ecke Barbarastraße. Schirmherr ist in diesem Jahr Maike Kraska, die engagierte Vorsitzende des Neumühler Sportvereins Blau-Gelb Neumühl, die bei Einbruch der...

  • Duisburg
  • 26.03.18
  • 1
Überregionales
Die neuen Neumühler Majestäten Karl-Josef und Bärbel Beckers, Präsident Peter Schroeder (verdeckt), das Marschallpaar Martina und Hans Niesta sowie die neue 1. Schützendame Bettina Knüppel sind die neuen Repräsentanten der Neumühler Grünröcke (v.l.). Fotos: Gerd Geurtz
3 Bilder

Karl-Josef Beckers schoss den Vogel ab - Spannung bei den Neumühler Schützen war „nervenaufreibend“

Karl-Josef ist Beckers neuer Schützenkönig in Neumühl. Am frühen Sonntagabend fiel der Vogel nach dem 170. Schuss auf dem Schützenplatz im Iltispark. Das spannende Duell zwischen ihm und Hans Niesta, das viele Besucher bis zum Schluss in Atem hielt, war zu seinen Gunsten entscheiden. Vor zwei Jahren war es ähnlich spannend, als sich der heutige Präsident Peter Schroeder gegen ihn durchsetzte. Diesmal hatte Beckers die Nase oder besser gesagt, den „Abzug am Daumen“ vorne. „Das ist ja...

  • Duisburg
  • 18.08.17
Vereine + Ehrenamt
Im Vorfeld des diesjährigen Schützenfestes vom 11. Bis zum 14. August überreichte eine stattliche Abordnung des Traditionsvereins die offiziellen Ladebriefe an den Schirmherrn Tobias Kierdorf und Bezirksbürgermeister Uwe Heider.
Foto: Jürgen Hovorka
3 Bilder

Vier spannende Tage voller Höhepunkte - Schützenfest in Neumühl vom 11. bis 14. August: Neue Wege zwischen Tradition und Zukunft

„Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.“ Peter Schroeder, Präsident des Bürger-Schützen-Vereins Hamborn-Neumühl von 1926 e.V., schmunzelt und blickt voller Zuversicht einer neuen „Schützen-Zeit“ entgegen. Er weiß, dass sein Ausspruch in diesem Jahr besondere Bedeutung hat und richtungsweisend ist. Die Neumühler Schützen feiern ihr diesjähriges Schützenfest von Freitag, 11. August, bis einschließlich Montag, 14. August, unter einem ganz besonderen Vorzeichen. Es ist ihr letztes...

  • Duisburg
  • 04.08.17
Überregionales
Osterfeuer auf der Rudolf-Westerhoven-Freizeitanlage in Kaßlerfeld.

Feuer und Flamme: Über 90 Osterfeuer in Duisburg angemeldet

93 Osterfeuer wurden in diesem Jahr beim Duisburger Ordnungsamt angemeldet. Es gibt also reichlich Gelegenheit für Jung und Alt, eine dieser beliebten Brauchtumsveranstaltungen zu besuchen. Hier ein (nicht ganz vollständiger) Überblick: 15. April Im Duisburger Norden  15. April, 16 bis 22 Uhr: DroMedA, Clarenbachstraße 10 in Walsum.  15. April, 18.30 Uhr: Kreisjägerschaft Duisburg e.V., Kaiser-Friedrich-Straße 360 in Hamborn.  15. April, 17 bis 22 Uhr: Katholische Gemeinde St. Peter und...

  • Duisburg
  • 14.04.17
  • 1
LK-Gemeinschaft
Erleichterung bei Dustin I. und Nina I.
2 Bilder

Auf des Messers Schneide - Großes Aufatmen bei der Duisburger Kinderprinzencrew: Karnevalszug findet statt

Der Niederrheinische Kinderkarnevalszug, seit Jahrzehnten von der 1. Großen KG Rot-Weiß Hamborn-Marxloh durchgeführt und närrisches Aushängeschild für die gesamte Region, stand auf der Kippe. Zeitdruck, Überarbeitung von Sicherheitskonzepten und Mammutsitzungen machten den Jecken das Leben schwer. Nun steht fest: Der Zug findet statt. Und alle anderen in Duisburg auch. Nach dem verheerenden Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin wurden die Sicherungsschrauben noch fester gedreht. An allen...

  • Duisburg
  • 02.02.17
  • 1
Überregionales
Martha und Theresa (vorne) wurden gemeinsam mit zahlreichen kleinen Sternsingern von OB Sören Link im Rathaus empfangen.
4 Bilder

Christus' Segen fürs Rathaus: OB Sören Link empfing Duisburgs Sternsinger

Oberbürgermeister Sören Link empfing im Rathaus Duisburgs Sternsinger. Die überbrachten nicht nur den Segen „Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus“, sondern sammeln in diesen Tagen auch wieder Spenden für hilfsbedürfte Kinder. Wenn die kleinen Heiligen Drei Könige durch die Gemeinden ziehen, dreht sich inhaltlich diesmal alles um den Klimawandel. „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam für Gottes Schöpfung – in Kenia und anderswo“ heißt das Motto der 59. Aktion...

  • Duisburg
  • 05.01.17
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.