Briefmarke

Beiträge zum Thema Briefmarke

Kultur
Überrascht wurde diesmal mit der Vorstellung einer Dortmund-Briefmarke.
  2 Bilder

Dortmund präsentiert Buch und Briefmarke

Die Dortmund-Agentur stellte im U die neuste Ausgabe des Imagebuches „Dortmund überrascht. Dich vor.“ Zum vierten Mal wurden auf 98 Seiten neue Fakten und Geschichten zum „starken Dortmund“ zusammengetragen. Oberbürgermeister Ullrich Sierau, Kampagnenleiter Thomas Kampmann und Hausherr Edwin Jacobs begrüßten als Gäste Dr. Stefan Mühlhofer von den Kulturbetrieben, Winzerin Tina Krachten, Maximiliane Zoller vom Frauenfilmfestival, Fotograf Janus Skop, Peter Zander vom Alpenvereins, Dr. Fritz...

  • Dortmund-City
  • 28.01.19
Ratgeber
  6 Bilder

Aktion des Gewerbevereins
Lütgendortmund hat eigene Briefmarke

Mit der Herausgabe einer individuellen Briefmarke für Lütgendortmund setzt der Gewerbeverein „Aktiv im Ort“ Lütgendortmund die Serie seiner Aktionen für „Echte Lütgenbömmler“ in Zusammenarbeit mit dem StadtbezirksMarketing Lütgendortmund fort. „Nach dem Erfolg unserer Lütgendortmund Fan-Artikel und des Lütgendortmund Gutscheins, der bei mehr als 20 Firmen im Ort eingelöst werden kann, möchten wir, dass in diesem Jahr möglichst viel Weihnachtspost Grüße aus dem Dorf in die Welt trägt.“...

  • Dortmund-West
  • 31.10.18
  •  1
Überregionales

Oberkasseler Brücke auf Briefmarke - Sonderstempel am 3. Mai

Anlässlich der Erstausgabe am 3. Mai 2018 desSonderpostwertzeichens „Europa - Brücken“, das Motiv ist die Oberkasseler Brücke/Rheinkniebrücke in Düsseldorf, gibt die Deutsche Post einen eigens zu diesem Anlass erstellten Sonderstempel und eine limitierte Maximumkarte heraus. Hierfür wird das „Erlebnis: Briefmarken“-Team Bochum am 3. Mai,  8.30 bis 18.30 Uhr im Postbank-Finanzcenter Oberkassel, an einem Ende der Oberkasseler Brücke, Luegaallee 52 mit der Sondermarke, dem Sonderstempel...

  • Düsseldorf
  • 02.05.18
  •  1
  •  3
Natur + Garten
von links: Baumgeistsekretär Andreas Vogt, Baumgeist "Erona" und Briefträger Ekrem Dönder freuen sich über die INDIVIDUELLE Briefmarke.
  4 Bilder

Himmelgeister Kastanie bekommt BRIEFMARKE INDIVIDUELL

Düsseldorf, 25. April 2017: Zum weltweiten Tag des Baumes hat die Deutsche Post eine BRIEFMARKE INDIVIDUELL für die Himmelgeister Kastanie im Düsseldorfer Rheinbogen gestaltet. Das Motiv zeigt den jungen Baum, Baumgeist ERONA und Postbote Ekrem Dönder. 300 Exemplare dieser selbst gestalteten Briefmarke hat Ekrem Dönder heute an den Baumgeistsekretär Andreas Vogt vom Freundeskreis der Himmelgeister Kastanie und an Baumgeist ERONA alias Leni Claßen übergeben. Die nächsten 300...

  • Düsseldorf
  • 25.04.17
  •  1
Überregionales

Kleine Marken mit enormer Nachfrage

Erste Auflage der Sondermarken 150 Jahre Sankt Marien-Hospital Buer schnell vergriffen - 70-Cent-Marke gibt es nochmal bei dem Jubiläumsfest am 1. Juli „Wir freuen uns sehr, dass unsere Idee, Sondermarken zum 150. Geburtstag unseres Krankenhauses herstellen zu lassen, auf eine so große und positive Resonanz gestoßen ist. Innerhalb von sechs Werktagen waren alle Marken ausverkauft,“ diese stolze Bilanz zieht der Verwaltungsdirektor des Sankt Marien-Hospitals Buer, Hans-Christian Atzpodien,...

  • Gelsenkirchen
  • 30.03.17
Überregionales

Kleine Marken werben für großen Anlass

Mit drei individuell gestalteten Briefmarken (Wertzeichen 45 Cent, 70 Cent und 145 Cent) macht das Sankt Marien-Hospital Buer jetzt auch postalisch auf seinen 150. Geburtstag aufmerksam Verwaltungsdirektor Hans Christian Atzpodien: „Der Countdown für unser Jubiläum läuft! Wir freuen uns schon sehr auf den Empfang am 30. Juni und den Tag der offenen Tür rund um das MHB am 01. Juli. Die Idee mit den Briefmarken ist, kleine Marken große Anlässe ankündigen zu lassen. Unsere drei Jubiläumsmarken,...

  • Gelsenkirchen
  • 15.03.17
Überregionales
  4 Bilder

45 Cent die sich gelohnt haben ;-)

Die Investition von 45 Cent hat sich gelohnt... „Candlelight Dinner“ ...per Zufall habe ich die kleine Anzeige, in der Zeitung vom 12.01.14 gesehen. Mein erster Gedanke war, da mache ich mit! Wenn dass klappt, lade ich meinen Schatz damit zum Hochzeitstag ein. ;-) Letzten Freitag klingelte das Telefon... "Sind sie Frau Bruske" "Herzlichen Glückwunsch, sie haben gewonnen"!!! Wie Bolle habe ich mich gefreut;-)) Ich konnte es doch nicht für mich behalten und habe es...

  • Goch
  • 30.01.14
  •  25
  •  12
Vereine + Ehrenamt
  2 Bilder

Eine Sondermarke nicht nur für Sammler

Eine Sondermarke und ein Sonderumschlag – wann hat es das in Monheim und für ein Monheimer Ereignis schon einmal gegeben? Jetzt ist sozusagen Premiere: Zur Taufe des „Piwipper Böötchens“ am kommenden Samstag haben die Briefmarkenfreunde Monheim eine offizielle Briefmarke der Deutschen Post und gleich auch noch einen Schmuckumschlag dazu auf den Markt gebracht, über die sich nicht nur Philatelisten, sondern auch Heimatfreunde freuen werden. Beide „Schätze“ wurden nun der Presse im Quartier...

  • Monheim am Rhein
  • 28.08.12
Überregionales
Die Iserlohner Designer Stefan Klein (li.) und Olaf Neumann haben wieder eine besondere Briefmarke gestaltet.

Über kleine Bilder, die um die Welt gehen

„Die Chance zu haben, es vor Ort zu erleben, das macht es einmalig“ - es ist pure Leidenschaft, wenn die Iserlohner Designer Stefan Klein und Olaf Neumann über ihre Arbeit berichten. Am Ende geraten auch ihre Zuhörer ins Schwärmen. Stefan Klein aus Hagen und Olaf Neumann aus Letmathe haben von 1992 bis 1998 an der Universität Wuppertal Kommunikationsdesign studiert und sind mit ihrem Projekt „Corporate Design für die Abtei Königsmünster in Meschede“1998 Jahrgangsbeste geworden. Seit der...

  • Hemer
  • 07.04.12
Überregionales
  2 Bilder

Damals auf der "Eickler Kirmes"

Noch nicht einmal zwei Jahre war das 20. Jahrhundert alt, als die Ansichtskarte von Röhlinghausen nach Lüdenscheid geschickt wurde, die uns nun Leser Hartmut Stockhorst in die Redaktion brachte. In Berlin hatte er die mit einer Germania zu fünf Pfennigen frankierte Postsache kürzlich gekauft. Die prachtvoll kolorierte Karte gibt uns Rätsel auf. Von der „Eickler Kirmes“ gehen die Grüße ans Fräulein Antoinette. Gab es dort eine große Kirmes mit Kuriositäten-Kabinett, denn nach so etwas sieht es...

  • Herne
  • 14.02.12
Kultur

Aus dem Altenheim....

Adele war mittlerweile 82 Jahre alt geworden und begann, ein wenig dement zu werden. Schlimm war das noch nicht, aber es machte sich mehr und mehr bemerkbar, weil sie Dinge begehrte, auf die sie bisher noch nie Wert gelegt hatte. Sie hatte keine Verwandtschaft, keine Kinder und niemanden mehr, der sie besuchte. So verbrachte sie ihre Zeit damit, in Zeitschriften und Katalogen zu stöbern. Unter den anderen Bewohnern gab es eine Menge Dementer, die wirklich nicht mehr wussten, was sie...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 22.02.11
  •  8
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.