Choreographie

Beiträge zum Thema Choreographie

Sport
Die Quibbles laden zum Sonderworkshop "Streetdance" mit Dozentin Willie Start in der Landwehr-Halle.

Streetdance mit Willie Start
Die Xantener Quibbles werden 40 und laden zu einem Sonderworkshop ein

Zum 40-jährigen Bestehen der Xantener Tanzsportgemeinschaft Quibbles gibt es für Interessenten einige ganz besondere Angebote. Es beginnt am Samstag, 15. Februar, mit einer ganz besonderen Dozentin. Willie Start ist eine international renommierte Choreographin, Tänzerin und Tanzlehrerin, die mittlerweile zu einem festen Bestandteil in der urbanen Szene geworden ist. Unter anderem choreografierte sie eine Vielzahl von Shows in Frankreich und Deutschland und nahm an namhaften "Battles", wie...

  • Xanten
  • 11.02.20
Kultur
Unser Foto zeigt Impressionen aus der italienischen Auffassung von "Sokrates der Überlebende". Auch die Mülheimer Inszenierung wird von beeindruckenden Bildern und Choreografien geprägt sein.  Foto: Giulio Favotti

Deutschsprachige Uraufführung im Theater an der Ruhr um den Amoklauf eines Schülers
"Wenn das Boot des Lebens Schiffbruch erleidet"

„Manchnal entsteht ein Gefühl der Ohnmacht. Die oft gestellten Fragen, wieso, warum, weshalb etwas Unfassbares überhaupt geschehen konnte, versuchen wir zu er- und zu verarbeiten.“ Simone Derai, anerkannter italienischer Theaterregisseur und einer der Protagonisten des dort beheimateten Theaterkollektivs Anagoor leitet mit diesen Worten den Blick auf die erste Premiere dieses Jahres im Theater an der Ruhr ein. Der bislang noch nicht ins Deutsche übersetzte Roman „Il Sopravvissuto“ (Der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.01.20
Politik

10% mehr für das Leistungszentrum Sportakrobatik Düsseldorf

Düsseldorf, 16. Dezember 2019 In der nächsten Ratsversammlung stellt die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER den Antrag, die Leistungen für das Leistungszentrum Sportakrobatik Düsseldorf (LZSA) um 10,0% zu erhöhen. Chomicha El Fassi, Vorsitzende der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER: „Die im Haushaltsentwurf eingeplanten Leistungen für das LZSA sollen um 10% erhöht werden. Dort können können Jungen und Mädchen, Groß und Klein ein genaues Gefühl für ihren Körper...

  • Düsseldorf
  • 16.12.19
Kultur
Auf dem Foto (v.l.n.r.) Kotori Sasago, Otylia Gony, Ana Isabel Casquilho, Sara Peña, Noemi Emanuela Martone.  Foto: Klaus Lefebvre.

Tänzer des Balletts Hagen präsentieren ihre eigenen Stücke
Junge Choreographen

Es ist wieder einmal soweit: Auch in dieser Spielzeit erhalten Mitglieder des Ballett Hagen die Möglichkeit, sich als Choreograph auszuprobieren und eigene Stücke dem Publikum zu präsentieren. Aus Tänzern werden Choreographen, die ihre speziell für bestimmte und unterschiedliche Besetzungen konzipierten Werke mit ihren Kollegen gemeinsam kreieren. Ferner zeichnen sie für die dazugehörige Musikauswahl, Bühnengestaltung, die Kostüme, Requisiten und die Beleuchtung verantwortlich. In dieser...

  • Hagen
  • 24.04.19
Kultur
Dr. Patricia Stöckemann, Nils Christe, Lucie Conrad, Reinhild Hoffmann, Adolphe Binder, 
Martin Schläpfer, Alfons Wafner, Muchtar Al Ghusain (v.l.)sind die Jury des Kurt-Jooss-Preises.

Preisvergabe
Kurt-Jooss-Preis 2019: die Nominierungen stehen fest

Im Jahre 2001 wurde anlässlich des 100. Geburtstages von Kurt Jooss ein Förderpreis für junge Choreographen ins Leben gerufen. Kurt Jooss ist der Schöpfer des 1932 entstandenen Antikriegs-Tanzdramas >Der Grüne Tisch<, Mitbegründer der Folkwang Universität der Künste und Gründer des Folkwang Tanzstudios. Im Jahre 2019 haben sich 81 Choreographen aus 28 Staaten beworben. Im März 2019 hat die Jury (Martin Schläpfer, Ballettdirektor und Chefchoreograph am Ballett am Rhein...

  • Essen-Süd
  • 05.04.19
  •  1
  •  1
Kultur
Der Tänzer und Choreograf Serge Aimé Coulibaly engagiert sich für die Zukunft eines Tanzes, der klar politisch Position bezieht und internationale Beachtung findet. Nach seinen Anfängen bei der Compagnie Feeren in Burkina Faso entwickelte er mit seiner 2002 gegründeten Compagnie Faso Danse Théâtre eigene Stücke, in denen er sich vorrangig mit politischen Bewegungen in Afrika sowie mit den Schwierigkeiten des Alltags in Burkina Faso auseinandersetzt. Foto: Margo Tamizé

Gladbeck: Ruhrtriennale sucht Statisten für Stück in der Maschinenhalle

Die Ruhrtriennale sucht Statisten für Stück in der Maschinenhalle: Für eine Tanzproduktion des aus Burkina Faso stammenden Choreographen Serge Aimé Coulibaly werden Menschen unterschiedlichen Alters gebraucht.  Gesucht werden Statistinnen und Statisten zwischen 6 bis 55 Jahren, die die Tänzer und Performer durch ihre Präsenz auf der Bühne unterstützen. Tänzerische oder sonstige künstlerische Erfahrungen werden nicht vorausgesetzt. Bewerbungen mit kurzem Lebenslauf und einem Foto sollten...

  • Gladbeck
  • 16.07.18
  •  1
Kultur
2 Bilder

LEBENSLINIEN - Ensemble Ruhr und Angels Aerials

Klassik mit Karabiner: Ensemble Ruhr und Angels Aerials mit „Lebenslinien“ im Maschinenhaus Essen Schon der knallgelbe Hinweis an der Wand ließ erahnen, dass der Konzertabend im Maschinenhaus Essen kein gewöhnlicher werden würde: "Bitte Abstand halten, um den Luftakrobaten nicht in die Quere zu kommen!“ Für ihr Projekt „Lebenslinien“ hatte sich das Ensemble Ruhr mit dem Flugtheater Angels Aerials zusammengetan. Vorsicht also, frei schwingende Künstler! Die Choreografie für Kammerorchester...

  • Essen-Nord
  • 03.04.18
  •  1
Ratgeber
Annette Lahn zeigt die Choreographie, die am 30. September an der Pauluskirche getanzt wird.
4 Bilder

Beim Internationalen Tag der älteren Menschen am 30. September gibt es wieder einen Flashmob und weitere Aktionen zum Mut- und Mitmachen

Der Internationale Tag der älteren Menschen, oft auch als Weltseniorentag bezeichnet, der auf die Belange der älteren Generation aufmerksam machen soll, wirft seine Schatten voraus: Am 30. September geht es um 11 Uhr vor der Pauluskirche in der Bochumer Innenstadt los. Den Auftakt bildet der Senioren-Flashmob, für den im Vorfeld bereits geprobt wurde. „Eigentlich“, erklärt Doris Brandt von der Offenen Altenarbeit der Diakonie Ruhr, „ist der Weltseniorentag am 1. Oktober. Da wird in diesem Jahr...

  • Bochum
  • 10.09.17
  •  1
Sport
Die „Dancing Rebells“. (Foto: Ulrike Pollmann)

„Dancing Rebels“ – Tänzerinnen auf erfolgreicher Spur

Schermbeck. Wie schon beim Saisonstart Mitte März konnten die „Dancing Rebels“, die Jazz- und Modern Dance-Formation des Tanzclubs Grün-Weiß Schermbeck, am Samstag in Großostheim Platz sechs ertanzen. Linda Deppe, Anna Dmitrieva, Franziska Gutknecht, Lisa Hatkemper, Mascha und Valeria Hatkevitch, Antonia Hüsken, Hanna Kamp, Luzie Liesenklas, Carolin Potthast, Laura Rademacher und Nele Saathoff vertanzten die Choreografie „Stabat Mater“ sowohl in der Vorrunde als auch im großen Finale...

  • Schermbeck
  • 03.05.17
Kultur
Beim Militär steht man in Reih und Glied.

Jugendclub des Schauspielhauses gibt mit "Krieg" wichtige Denkanstöße

„Zu Risiken und Nebenwirkungen konsultieren Sie die Menschenrechte und fragen Sie Angela und Ursula“, warnen die Akteure im Tanztheaterstück „Krieg“, das im Rahmen des Jugendclubs unter Leitung von Emel Aydogdu und Carina Langanki im Theater Unten des Schauspielhauses auf die Bühne kommt. Und die Warnung ist bitter nötig. Schließlich gibt es jede Menge Krisenherde auf der Welt – da man da schon einmal den Überblick verlieren kann, wird eine Karte an die Wand projiziert, auf der die Länder...

  • Bochum
  • 24.04.17
Kultur
Choreographien von Wdward Clug feiern im Opernhaus Premiere.

Ballett feiert Premiere

Offenheit für Neues und künstlerische Vielfalt ist das Markenzeichen von Ballettdirektor Xin Peng Wang. Mit der neuen Ballettproduktion Kontraste I Inger I Siegal I Clug stellt das Ballett drei stilistisch und ästhetisch höchst unterschiedliche Choreographen von Weltrang vor. Kreationen von Johan Inger, Richard Siegal und Edward Clug fasst Xin Peng Wang zu einem Abend zusammen. Am Samstag, 25. Februar, um 19.30 Uhr wird das neue Ballett erstmals am Dortmunder Opernhaus aufgeführt....

  • Dortmund-Süd
  • 16.02.17
Sport
Ekaterina Demina - Kontorsion Equlibristik
26 Bilder

Gesamt-Kunstwerk: "Feuerwerk der Turnkunst" feierte 30-jährigen Geburtstag im ISS Dome

Rasant, ästhetisch, waghalsig, hoch, schnell und unglaublich professionell – das und noch viel mehr waren die weltbesten Artistik- und Turnkünstler beim „Feuerwerk der Turnkunst“ an diesem Wochenende im ISS Dome in Düsseldorf. Mit einer Show der Extraklasse feierten sie an diesem Abend mit ihrer "2Gether" Tournee 2017 auch in der Landeshauptstadt ihren 30-jährigen Geburtstag. „Das glaube ich nicht!“, „Wahnsinn!“, „Einfach nur schön!“, Sensationell!“, tönte es aus den Zuschauerreihen. Das...

  • Düsseldorf
  • 22.01.17
  •  5
  •  2
Kultur
Immer wieder beliebt, sind die Hit´s aus dem Musical Grease.
3 Bilder

Große Gefühle und beste Unterhaltung - Musical Highlights 2017 mit neuem Programm

Gladbeck.Am Samstag, den 21. Januar 20 Uhr, erwartet die Musicalfan´s ein besonderes Highlight in der Stadthalle Gladbeck. Für viele Besucher, Medienvertreter und Fans der Produktion „Musical Highlights“ ist die Show seit Jahren bundesweit die Nr. 1. Es geht kaum besser! Das jedenfalls ist der Eindruck, wenn man die Kritiken des Publikums und der Medien nach den Touren der letzten Jahre sieht. Und das soll auch bei der Tour 2017 so sein. Dafür hat man hat sich mit weiteren...

  • Gladbeck
  • 17.01.17
Kultur
"Über Gott und die Welt" bietet vielschichtiges Theater.

Acht junge Erwachsene reflektieren im Theater Unten "Über Gott und die Welt"

Abgesehen von Liebe und Tod, bewegt wohl kein Thema die Menschen so sehr wie Religion und Atheismus. Regisseurin Martina van Boxen und Choreograph Arthur Schopa haben sich gemeinsam mit acht jungen Erwachsenen der damit verbundenen Fragestellungen angenommen. Das Ergebnis ist nun unter dem Titel „Über Gott und die Welt“ im Theater Unten des Schauspielhauses zu sehen. Um ein konventionelles Theaterstück handelt es sich nicht, denn die Mitwirkenden spielen keine Rollen, sondern tragen ihre...

  • Bochum
  • 03.12.16
Überregionales
Das Bild zeigt eine Szene aus Celine Göbels aktueller Kür zu der Musik von Cats. 
Foto: privat
12 Bilder

Von der "kleinen Maus" zur stolzen Eisprinzessin

Dinslakens Ausnahmetalent Celine Göbel über den dreifachen Toeloop und blaue Knie Sie schweben wie Elfen übers Eis. Sie funkeln und tragen ein Lächeln im Gesicht, als spürten sie keine Anstrengung. Doch hinter dem Bild der schönen Eisprinzessinnen verbirgt sich vor allem Arbeit, Fleiß und verdammt viel Ehrgeiz. Aber wie hält man so etwas durch? Celine Göbel lächelt und bestätigt: "Es ist die Leidenschaft, die einen trägt, und der Ehrgeiz, der einen immer wieder aufrichtet." Denn auch im...

  • Dinslaken
  • 12.10.16
Ratgeber
31 Bilder

Sauerlandtheater Arnsberg "The 12 Tenors"

Sonntag, 17.01.2016, 18.00 Uhr 12 Tenöre, 22 Welthits, eine Show. The 12 Tenors on tour. Aus den unterschiedlichsten Nationen sind sie zusammen gekommen und kennen nur ein Ziel: ihr Publikum anzustecken. Anzustecken mit ihrer mitreißenden Leidenschaft für Musik. Und genau das ist ihnen gelungen. Mein Mund stand offen. Denn die Tenöre konnten mehr als bloß Opern singen. Sie konnten super tanzen, charmant moderieren und treffsicher zwischen den Stilen wechseln... Zu hören waren u. a....

  • Arnsberg
  • 18.01.16
  •  6
  •  6
Kultur
„Bewusst und unbewusst“:  Atemberaubendes Tanztheater an einem ungewöhnlichen Ort präsentiert die „X-legged- Rose-Truppe der Dom-Musikschule Xanten.

Getanzte Aspekte des Menschseins

Das Tanztheater "X-legged Rose“ der Dom-Musikschule Xanten zeigt am Samstag, 13., und Sonntag, 14. Juni, jeweils um 20 Uhr in Xanten das neue Stück „conscious – subconscious“. Unter der Leitung von Annette Piscantor findet die Premiere dieses neuen Stückes in den Hallen des Unternehmens Scholten statt. Xanten. Im Zentrum steht dabei der Körper als Ort des Erlebens, der Erinnerungen und Visionen, der bewussten und unbewussten Bilder. Zu Beginn des Stückes rollt sich eine Tänzerin aus einem...

  • Xanten
  • 10.06.15
Kultur
350 Künstler sind an dem Treffen der fünf Nationen beteiligt.

Großes Festival der internationalen Marchingbands in Dortmunder Westfalenhalle

Einen großen und choreographierten Musikeraufmarsch bei mächtigen Bläserklängen gibt es am 13. Februar beim Tourneestop von Europas größten Marchingbands in der Westfalenhalle zu bestaunen. Aus sieben Nationen gibt es Blasmusik von Military über Swing und Jazz bis zu aktuellen Hits von Rihanna und Bon Jovi zu hören. Höhepunkt ist der Auftritt in voller Fahrt des Fahrradmusikcorps Crescendo aus den Niederlanden.

  • Dortmund-City
  • 28.01.15
  •  1
Kultur
Xin Peng Wang legt Hand an drei Weltklassechoreographien.

Neues Ballett von Xin Peng Wang am Dortmunder Opernhaus

Unter dem Namen „Drei Streifen: Tanz“ vereint der preisgekrönte Ballettdirektor Xin Peng Wang die Arbeiten von drei renommierten Choreographen ab dem 14. Februar um 19.30 Uhr im Opernhaus. Zu erleben gibt es das detailreiche „Closer“ vom Pariser Ballettdirektor und Weltstar Benjamin Millepied, drei Duette der preisgekrönten Ballettzukunft Demis Volpis in „Little Monster“ und Jiri Bubenceks Uraufführung des Jane Campions Filmmeisterwerks „Das Piano“ als Handlungsballett. Näheres unter...

  • Dortmund-City
  • 26.01.15
  •  1
Kultur
Show im Festspielhaus RE
4 Bilder

Tanzwerkstatt Studio Plié feiert 30 Jahre Bühnenshow

Hertener Ballettschule feiert ihr 30 jähriges Bühnenjubiläum mit einer „Jubiläumshow“ „Anniversaire spectacle de danse“ 30 Jahre Studio Plié Im Bürgerhaus Süd Recklinghausen findet am 14.12.2014 die große Jubiläumstanzshow „Spectacle de danse Anniversaire“ statt. Der Vorhang öffnet sich um 15.30 Uhr für das Schülerensemble der Tanzwerkstatt Studio Plié aus Herten mit einer fantastischen Bühnenshow. Das tanzbegeisterte Publikum im Bürgerhaus Süd Recklinghausen darf sich auf einen...

  • Recklinghausen
  • 12.12.14
Kultur
Rosario Guerra und Florian Lochner zeigten mit der Choreografie „Shutters shut“, dass Ballett durchaus komisch und erfrischend sein kann.
2 Bilder

2. Internationale Ballett Benefiz Gala

Nach dem großen Spendenerfolg im vergangenen Jahr lädt Ballettdirektorin Bridget Breiner auch in dieser Saison wieder die Stars der internationalen Tanzszene nach Gelsenkirchen ein. Am Samstag, 5. April, tanzen die ganz Großen wieder für die ganz Kleinen im Musiktheater im Revier. Am 5. April um 19.30 Uhr ist es soweit: Im Dienste der guten Sache präsentieren Nadja Sellrup (Königl. Schwedisches Ballett), Rapha­el Coumes-Marquet (Sempero­per Ballett Dresden), Otto Bubeníček (Hamburg Ballett...

  • Gelsenkirchen
  • 12.03.14
Sport
2 Bilder

Fan-Choreographie zum Stadtjubiläum

Mit einer eindrucksvollen Choreographie haben Düsseldorfer Fußball-Fans am Sonntag ihren Beitrag zum Stadtjubiläum geleistet. Vor dem Fortuna-Heimspiel gegen den VfL Bochum setzten sie die Silhouette der Stadt in Szene - inklusive einer „fahrenden“ Bahn. Dermaßen unterstützt landete die Fortuna mit einem 1:0 ihren zweiten Saisonsieg.

  • Düsseldorf
  • 28.08.13
Vereine + Ehrenamt

Choreografien fordern alles von den Mädels

Rebeka Klempel achtet auf jede Kleinigkeit. Beim Dance Workshop bei "Zug um Zug" lässt sie nicht eher locker, ehe die Choreo sitzt. Die 12 Mädels im Alter von 10 bis 13 Jahren sind mit Feuereifer bei der Sache. Drei Tage lang steht für sie ein intensives Training auf dem Programm, zum Abschluss wird das Erlernte Eltern, Geschwistern und Freunden vorgestellt. "Ich bin schon total gespannt auf die Performance", erzählt eine aufgeregte Zuschauerin kurz vor Beginn des Programms. Direkt neben ihr...

  • Essen-Borbeck
  • 23.08.13
Vereine + Ehrenamt
Rene Keulers hat die Choreographie für die Bon Jovi-Show geschrieben und war mit der Premiere sehr zufrieden. Was Zugführer Dirk Baumeister natürlich gerne gehört hat.
116 Bilder

Grandiose Bon Jovi-Show der Stadtmusikanten

Eine grandiose Show lieferten die Iserlohner Stadtmusikanten am Sonntag in der alten Sporthalle am Hemberg ab, als sie vielen geladenen Gästen ihre neue Bon Jovi-Show vorstellten. Rene Keulers, der die Choreographie zu dieser Show geschrieben hat, war an seinem 7. Hochzeitstag dennoch aus den Niederlanden angereist, um die Premiere mitzuerleben. „Ich bin sehr angetan. Die Show war gelungen“, ließ er nach der Show im Beisein von Zugführer Dirk Baumeister wissen. Der Niederländer hatte schon...

  • Iserlohn
  • 01.07.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.