Coronaimpfung

Beiträge zum Thema Coronaimpfung

Politik

175 Impfungen mit abgelaufenem Impfstoff in Dorstener Impfzentrum verabreicht

Im Impfzentrum Dorsten sind am vergangenen Sonntag, 9. Januar, und Montag, 10. Januar, insgesamt 175 Impfungen mit einem kurze Zeit abgelaufenen Moderna-Vakzin verabreicht worden. Der Impfstoff war mit einer Haltbarkeit bis Sonntagmorgen versehen und wurde fälschlicherweise noch bis Montagmittag verimpft. Der Kreis Recklinghausen hat die Betroffenen schriftlich informiert, es handelte sich bis auf wenige Ausnahmen um Auffrischungsimpfungen. Keine gesundheitlichen Auswirkungen für die...

  • Marl
  • 15.01.22
Ratgeber

Impfausweis gefälscht
Polizei verhaftet Dealerin

HATTINGEN. Ein Kriminalitätsphänomen, das bis zum vergangenen Jahr noch völlig unbekannt weil selten war, gerät immer öfter in die Schlagzeilen, nämlich die Herstellung, die Weitergabe und die Nutzung gefälschter Gesundheitszeugnisse. Die erst Ende letzten Jahres verschärften Straftatbestände halten Impfgegner und mit ihnen sympathisierende Personen nicht davon ab, gefälschte Impfpässe zu teilweise horrenden Preisen zum Kauf anzubieten. Einmal mehr schnappte am Samstag, 8. Januar, die Falle der...

  • Hattingen
  • 13.01.22
Ratgeber

Coronavirus
Weitere Todesfälle in Hagen - aktuelle Zahlen im Blick

HAGEN. An den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus ist in Hagen eine Person verstorben (geboren 1956). Außerdem waren zwei weitere verstorbene Personen (geboren 1977 und 1926) am Coronavirus erkrankt, es lagen allerdings andere Todesursachen vor. Insgesamt weisen aktuell 939 Hagener ein positives Testergebnis (Stand: 12. Januar) auf, 19.429 Personen sind bereits wieder genesen und somit 247 Menschen am Coronavirus verstorben. Weitere Informationen zum Coronavirus in Hagen gibt es auf der...

  • Hagen
  • 12.01.22
Ratgeber
Auch eine Auffrischungsimpfung ab sofort für Jugendliche ab zwölf Jahren möglich.

Update
Coronainfektionen im En-Kreis - Impfangebote im Januar

EN-KREIS: Am Sonntag hat das Impfteam des Ennepe-Ruhr-Kreises insgesamt 584 Impfungen verabreicht. Aufteilung: 17 Erstimpfungen, 81 Zweitimpfungen, 486 Drittimpfungen. Knapp 40 Prozent der Impflinge waren über 50 Jahre alt. 490 Impfungen entfallen auf die stationäre Impfstelle in Ennepetal (13 / 64 / 413). Rund 29 Prozent der Impfungen – 142 Stück – erhielten die Bürger zwischen 50 und 59 Jahren. An der stationären Impfstelle in Sprockhövel haben sich 94 Personen ihren Piks gegen Corona...

  • Hattingen
  • 04.01.22
Ratgeber

Ungenutzte Impftermine unbedingt absagen

Immer mehr Termine in den kommunalen Impfstellen werden zwar vereinbart, aber nicht genutzt. Gleiches wurde dem Krisenstab des Kreises Recklinghausen aus der Ärzteschaft zugetragen: Auch dort kommen immer mehr Menschen nicht zu ihren vereinbarten Impfterminen. Wenn Impflinge trotz Terminvereinbarung nicht erscheinen "Bitte sagen Sie ihre Termine unbedingt ab, wenn Sie diese nicht nutzen möchten", sagt Landrat Bodo Klimpel, der den Krisenstab leitet. "Wir verstehen natürlich, dass jemand die...

  • Marl
  • 24.12.21
Politik
2 Bilder

Impfstellen in Marl verwenden Impfstoff ausschließlich im Rahmen der Haltbarkeit

Eine Charge des vom Land gelieferten Impfstoffs von BioNTech ist mit einem falschen Haltbarkeitsdatum in der Datenbank des Bundes versehen. Dies ist nun aufgefallen, als sich Bürger nach der Impfung in der Apotheke den QR-Code für den digitalen Impfausweis ausstellen lassen wollten. Die Apotheke verweigerte dies, da die Charge des BioNTech-Impfstoffs als abgelaufen angezeigt wurde. Fehler im System sorgt für Verunsicherung Der Kreis Recklinghausen kann aber Entwarnung geben: In den kommunalen...

  • Marl
  • 23.12.21
Politik

Booster-Impfung in Marl nach drei Monaten möglich

Das Land NRW folgt der Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO): Booster-Impfungen sind ab sofort in den kommunalen Impfstellen und bei mobilen Impfaktionen im Kreis Recklinghausen früher möglich als bisher. Wessen vollständige Impfung mindestens drei Monate zurückliegt, kann seinen Impfschutz ab sofort mit einem mRNA-Impfstoff auffrischen lassen. Das gilt für alle Personen ab 18 Jahren. STIKO-Empfehlung wird umgesetzt Die STIKO begründet ihre Empfehlung mit der drohenden schnellen...

  • Marl
  • 23.12.21
Ratgeber
Ein 24 Stunden Impfmarathon wird am Samstag, 8. Januar, im Zentrum von Velbert-Mitte angeboten. Der Impf-Marathon in der Praxis für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (Friedrichstraße 177 in Velbert-Mitte) startet ab 8 Uhr.

Impfaktion am 8. Januar im Zentrum Velbert-Mitte
24 Stunden Impfmarathon - ohne Termin

Ein 24 Stunden Impfmarathon wird am Samstag, 8. Januar, im Zentrum von Velbert-Mitte angeboten. Der Impf-Marathon in der Praxis für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (Friedrichstraße 177 in Velbert-Mitte) startet ab 8 Uhr. Dort (https://implantat-velbert.de/) können Impfwillige Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen ohne vorherige Terminvereinbarung erhalten. Es steht Impfstoff für rund 1.200 Impfungen zur Verfügung. Verimpft wird Impfstoff von BioNTech und Moderna. Aufklärungs- und...

  • Velbert
  • 23.12.21
Ratgeber
Eltern können Fragen zur Corona-Schutzimpfung für Kinder mit Vorerkrankungen stellen. Foto: LK-Archiv

Impfhotline für Eltern
Barmer berät zu Corona-Schutzimpfungen für Kinder

Die Barmer erweitert ihre Corona-Impfhotline. Ab sofort können Eltern und Sorgeberechtigte dort Fragen zu der Empfehlung der Ständigen Impfkommission für die Corona-Schutzimpfung der Fünf- bis Elfjährigen mit Vorerkrankungen stellen. „Die Corona-Pandemie ist für Familien eine sehr große Herausforderung. Die jetzige Ausweitung der Impfempfehlung ruft bei den Familien viele Fragen und Unsicherheiten hervor. Sie gilt für Kinder mit Vorerkrankungen. Aber auch alle anderen Kinder dieser Altersgruppe...

  • Essen
  • 21.12.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
In der letzten Woche wurden im Rahmen verschiedener Impfaktionen insgesamt 8.995 Impfungen durchgeführt.

Impfaktionen in Essener Stadtteilen
Jahresrückblick und Bilanz der letzten Woche

Auch in der letzten Woche konnten Personen ab zwölf Jahren wieder Impfangebote in den Essener Stadtteilen nutzen – ohne Termin und in bekannten Einrichtungen des jeweiligen Stadtteils. In den temporären stationären Impfstellen (TSI) der Stadt Essen wurden letzte Woche insgesamt 5.268 Impfungen durchgeführt, davon 434 Erstimpfungen: Altenessen-Nord (Marienhospital): 2.012 Impfungen, davon 203 ErstimpfungenWerden (Kardinal-Hengsbach-Haus): 1.402 Impfungen, davon 41 ErstimpfungenInnenstadt...

  • Essen
  • 21.12.21
  • 1
LK-Gemeinschaft

Impfangebot für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren
400 weitere Termine im Impfzentrum

GE. Seit dem Start des Impfzentrums in der Emscher-Lippe-Halle sind die Impftermine für Kinder unter 12 Jahren stets ausgebucht. Daher werden am heutigen Dienstag  um 9 Uhr insgesamt 400 zusätzliche Termine für die Zeit vom 25. bis zum 31. Dezember freigeschaltet. Am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag  wird im Impfzentrum in der Zeit von 14 bis 19 Uhr geimpft, an Silvester von 8 bis 13 Uhr und an den übrigen Tagen von 8 bis 19 Uhr. Impftermine für das Impfzentrum können...

  • Gelsenkirchen
  • 21.12.21
Blaulicht

Polizei verhaftet Mann
Apotheken-Mitarbeiterin entlarvt 18-Jährigen Impfbetrüger

HAGEN. Am Freitagnachmittag, 17. Dezember, griff ein 18-Jähriger Mann die Mitarbeiterin einer Apotheke in der Innenstadt an, nachdem diese seinen gefälschten Impfausweis erkannte. Gegen 16.50 Uhr betrat der Hamburger die Apotheke in der Badstraße und sprach eine 63-jährige Mitarbeiterin an. Er händigte ihr einen gelben Impfausweis aus und wollte die darin festgehaltenen Impfungen digitalisieren lassen. Als die Mitarbeiterin die Chargennummern der Einträge überprüfte, stellte sie fest, dass...

  • Hagen
  • 20.12.21
  • 2
Ratgeber

677 Impfdosen für Kinderimpfungen ab Freitag in Marl

Ab Freitag (17.12.) werden im Impfzentrum im Marler Stern Erstimpfungen für Kinder von fünf bis elf Jahren angeboten. Termine können jetzt im Internet unter www.impfen-marl.de gebucht werden. Ohne Termin keine Impfung Ohne Termin sind keine Kinderimpfungen im Marler Impfzentrum möglich. Darüber hinaus ist ein ausführliches Aufklärungsgespräch mit dem Impfarzt verpflichtend. Dafür sollte etwas mehr Zeit eingeplant werden. Zudem wird das Einverständnis der Sorgeberechtigten benötigt – einen...

  • Marl
  • 16.12.21
Politik

Neuer Erlass des Ministerium für Gesundheit (MAGS) NRW zur Auffrischungsimpfungen

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) hat in einem weiteren Erlass die am Montag (13. Dezember 2021) genannten Vorgaben für die Kreise und kreisfreien Städte zur Fortführung der Auffrischungsimpfungen präzisiert: MAGS empfiehlt zurzeit die Auffrischungsimpfungen für alle Personen ab 18 Jahren, deren vollständige SARS-CoV-2-Grundimmunisierung bereits mindestens fünf Monate her ist. Arbeit, Gesundheit und Soziales Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) hat...

  • Marl
  • 15.12.21
Ratgeber

680 Impfdosen für die Erstimpfung der 5- bis 11-Jährigen in Marl

Für die Erstimpfung von Kindern im Alter von fünf bis elf Jahren werden vom Kreis 5.000 Dosen des Kinder-Impfstoffs von BioNTech erwartet. Auch der Impfstoff für die Zweitimpfung, die nach drei Wochen stattfinden soll, ist gesichert. Die Verteilung des Impfstoffs auf die Städte erfolgt gemäß der in der jeweiligen Stadt gemeldeten Kinder in der Altersklasse. Konkret bedeutet dies: Castrop-Rauxel 580 Impfdosen Datteln 280 Impfdosen Dorsten 580 Impfdosen Gladbeck 700 Impfdosen Haltern am See 300...

  • Marl
  • 15.12.21
Ratgeber

Boosterimpfungen frühestens nach vier Monaten in Marl

Die Boosterimpfung ist in den kommunalen Impfstellen und bei mobilen Impfaktionen nun doch nicht für alle bereits vier Wochen nach der Zweitimpfung möglich. Dies stellt das Land in seinem neusten Erlass zum Impfgeschehen klar, der heute Vormittag den Kreis Recklinghausen erreichte. Die vier Wochen gelten demnach nur für "immundefiziente Personen mit einer erwartbar stark verminderten Impfantwort" – für alle anderen gilt als Regel, dass fünf Monate bis zur Auffrischungsimpfung vergangen sein...

  • Marl
  • 15.12.21
Ratgeber
Das Angebot soll möglichst unkompliziert sein und auch Menschen erreichen, die weniger zentral wohnen.

Für weniger zentral Wohnende
Neu eingerichtete Impfstandorte in Kupferdreh und Katernberg

Viele Hausarztpraxen müssen gerade abwinken und können Impftermine erst im kommenden Frühjahr anbieten. Wer nicht so lange warten kann oder will, hat nun die Gelegenheit, sich die mRNA-Impfstoffe, Biontech/Pfizer und Moderna, in einem der neu eingerichteten Impfzentren verabreichen zu lassen. Das Angebot soll möglichst unkompliziert sein und auch Menschen erreichen, die weniger zentral wohnen. In Essen wurden aus diesem Grund zwei Impfstandorte eingerichtet, einer befindet sich in Katernberg...

  • Essen
  • 14.12.21
  • 1
Ratgeber
Das Alfried Krupp Krankenhaus am bietet am Samstag Impfungen gegen das Coronavirus an.

Impfen mit Moderna
Aktion "Geimpft unter dem Tannenbaum" am Alfried Krupp Krankenhaus

Ob Erst-, Zweit- oder Boosterimpfung, unter dem Motto „Geimpft unter dem Tannenbaum“ bietet das Alfried Krupp Krankenhaus am Samstag, 18. Dezember, von 9 bis 16 Uhr allen Essenern die Gelegenheit, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Das Alfried Krupp Krankenhaus beteiligt sich mit der Aktion an der Impfkampagne der Stadt Essen. 250 Einzeldosen des mRNA-Impfstoffes „Spikevax“ der Firma Moderna stehen zur Verfügung. Dieser Impfstoff wird von der Ständigen Impfkommission (STIKO) für...

  • Essen-Süd
  • 14.12.21
Ratgeber

Corona-Virus - Covid 19
Corona-Booster-Impfung schon nach vier Wochen

Der Abstand zwischen der Corona-Grundimpfung und dem Booster kann sich auch in Bochum deutlich verkürzen. Das Landes-Gesundheitsministerium hat für ganz Nordrhein-Westfalen eine neue Regelung zur Corona-Impfung erlassen. Die Zeit zwischen der Corona-Zweitimpfung und der Boosterimpfung wird auch in Bochum deutlich verkürzt. Das Landes-Gesundheitsministerium hat das am Montagabend (13.12.) per Erlass geregelt. Demnach dürfen sich Bochumer*Innen jetzt schon nach vier Wochen eine...

  • Bochum
  • 14.12.21
Ratgeber

Corona Impfung der 5 - 11 jährigen beginnt

Impfungen für 5- bis 11-jährige Die Impfung gegen das Corona-Virus gilt noch immer als das effektivste Mittel im Kampf gegen die Pandemie. Die Impfung schützt nicht nur die geimpfte Person selbst, sondern reduziert erheblich das Risiko, das Coronavirus auf andere zu übertragen. Damit werden auch Menschen geschützt, die derzeit nicht geimpft werden können, zum Beispiel Kinder unter fünf Jahren. Die Impfung trägt somit maßgeblich zum Gemeinschaftsschutz bei. Aktuell können Personen ab fünf Jahren...

  • Herne
  • 13.12.21
Ratgeber

Sonderimpfung der Obdachlosen in der Kreuzkirche ein guter Erfolg

Die Impfungen der Obdachlosen und Bedürftigen in der Kreuzkirche Herne am 8.12.2021 war ein schöner Erfolg. Rd. 100 Impfungen konnten dort durch den Arzt Anton Preissig und sein Team durchgeführt werden. Initiiert wurden diese Impfungen durch die Kreuzkirchengemeinde und der Pfarrerin Melanie Jansen. Dies war sicherlich nicht die letzte Impfaktion der evangelischen Kreuzkirche in Herne, da diese gut angenommen wurden. Im Bild zu sehen links die Pfarrerin Melanie Jansen und rechts daneben vom...

  • Herne
  • 09.12.21
  • 2
Politik
Vor der Fatih-Moschee bildeten sich am letzten Tag der Impfwoche lange Schlangen. Insgesamt ließen sich an den vier Tagen 570 Menschen zum Schutz vor dem Corona-Virus impfen. Foto: Stadt Marl / Pressestelle

Grosser Andrang bei der Coronaimpfwoche in Marl

Die gemeinsame Impfwoche des Kreises Recklinghausen und der Stadt Marl hat alle Erwartungen übertroffen. Insgesamt ließen sich 570 Menschen impfen, davon 499 zum ersten Mal.  "Wenn sich alle impfen lassen würden, könnten wir das Virus stoppen" Am letzten Impftag hatten sich in einem Nebengebäude der Fatih-Moschee am Bachackerweg in Marl-Hamm 135 Menschen impfen lassen und geduldig vor dem Gebäude gewartet. Mitglieder der Moscheegemeinde versorgten die Wartenden bei nasskaltem Wetter mit Kaffee...

  • Marl
  • 01.12.21
Ratgeber
2 Bilder

Coronaimpfung wichtiger Schutz
Praxis Dr. Wismann bietet Impfsprechstunde und weitere Impftermine

"Impfangebote schaffen, wenn die Menschen Zeit haben", so die Devise von Dr. Stephan Wismann aus Lünen.  Neben der offenen Impfsprechstunde Samstags am 4. und 11.12.2021, können ab sofort wieder Impftermine in der Praxis Dr. Wismann am Montag, Dienstag und Donnerstag Nachmittag bis frühen Abend auch für Berufstätige und unter der Woche gebucht werden. Geimpft wird, je nach Stiko-Empfehlung und Verfügbarkeit, mit Moderna und BioNtech. Personen, bei denen die zweite Impfung noch keine vollen 6...

  • Lünen
  • 01.12.21
Ratgeber
Carla Gergen war die erste, die in der neuen Impfstelle auf dem Weihnachtsmarkt von MFA Anna Kiroff eine Coronaimpfung erhielt. Mit im Bild Oberbürgermeister Thomas Eiskirch.

Turbo fürs Impfen
Stadt Bochum eröffnet fünf kommunale Impfstellen

Neben Glühwein und Bratäpfeln gibt es auf dem Weihnachtsmarkt in der Bochumer Innenstadt auch Coronaimpfungen. Pünktlich zum Start des Marktes in der vergangenen Woche nahm die erste kommunale Impfstelle an der Huestraße 17 ihren Betrieb auf. Ab heute, 24. November, wird auch im RuhrCongress wieder geimpft. In den kommenden Tagen sollen drei weitere Impfstellen im Stadtgebiet folgen, um ein möglichst breites Impfangebot zu schaffen. Von Vera Demuth Die Schlange war lang am Eröffnungstag. Die...

  • Bochum
  • 24.11.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.