Die Partei

Beiträge zum Thema Die Partei

Politik
3 Bilder

Luxus-Lustreise zum EU-Parlament nach Brüssel auf Kosten der Steuerzahler

Luxus-Lustreise zum EU-Parlament nach Brüssel auf Kosten der Steuerzahler - ein Reisebericht des KV- Essen der Partei Die PARTEI. Einige PARTEI Mitglieder des KV-Essen besuchten auf Einladung unseres EU-Abgeordneten Martin Sonneborn das EU-Parlament in Brüssel. Eingeladen wurde diesmal die bundesweiten Mandatsträger der PARTEI zu einer Klausurtagung. Inzwischen hat die PARTEI als moderne Turbopartei bundesweit eeine beträchtliche Zahl von Mandatsträgern in Stadträten und...

  • Essen-Werden
  • 12.06.17
  • 1
LK-Gemeinschaft

Der PREIS hat einen Gewinner!

Mit großer Freude dürfen wir heute den Gewinner der PREISverleihung für richtig eindeutig idiotische Sache aus dem Jahr 2016 bekanntgeben. Mit fast 39% der abgegebenen Stimmen konnte sich Gerhard W. Nörenberg (CDU) für die Erklärung der Pommes-Turnschuh-Aussage (ein Vorschlag von Thorsten Mommer) gegen die anderen fünf vorgeschlagenen Personen und deren richtig eindeutig idiotischen Sachen aus 2016 deutlich durchsetzen. Wir gratulieren dem PREISträger recht herzlich und hoffen, dass er...

  • Hattingen
  • 01.02.17
Politik

Linke-Piraten nehmen PARTEI-Mitglied in Fraktion auf

Die Linke-Piraten Fraktion freut sich ein weiteres Mitglied in der Fraktion begrüßen zu dürfen. Der Vorsitzende des Ortsverbandes der Partei "Die PARTEI" Martin Wagner ist zukünftig teil der Fraktion und soll nach der Abwahl von der CDU aus dem Sozial- und Gesundheitsausschuss, nun für die Linke-Piraten in selbigem Ausschuss tätig werden. Martin Wagner dazu: "Damit bleibe ich trotz intensiver Bemühungen der CDU, der ich angehörte, bevor ich richtige Politik machen wollte, Mitglied im Sozial-...

  • Hattingen
  • 06.10.16
  • 3
Politik

Samstag, 03. Oktober - Kommt um 11 Uhr nach Garath in die Fußgängerzone - wir stellen uns quer!

Gegen Ende der Woche hetzen derweil Dügida und die Republikaner gegen Flüchtlinge. Besonders schäbig handeln die Düsseldorfer Republikaner, die ihre Demonstration gegen Flüchtlinge am Samstag in Garath missbräuchlich mit sozialen Mängeln in Düsseldorf begründen.Das ist geistige Brandstiftung! Die Düsseldorfer Stadtregierung ist für den gravierenden Mangel an günstigen Wohnungen in Düsseldorf verantwortlich; nicht die Flüchtlinge! Als LINKE ist es jetzt wichtig, dass wir unmissverständlich die...

  • Düsseldorf
  • 01.10.15
  • 1
  • 1
Politik
2 Bilder

Thomas Kufen (CDU) hilft FDP-Kandidaten Stratmann beim "politischen" Aufstieg

Es ist Wahlkampf in Essen, die Zeit der "Extrem-Plakatomie" ist angebrochen und die Essenerinnen und Essener jauchzen vor Freude. "Yeah, yeah, yeah", frohlocken die Bürger, erfreuen sich an schönen Bildchen und ergötzen sich an wunderschönen Aussagen über eine märchenhafte Zukunft. Das Pink im strahlenden Gladbecker-Grau Hoch erfreut erblickte ich gestern das fröhlich schrille Plakat des FDP-Oberbürgermeisterkandidaten Christian Stratmann auf der Lärm-Chaussee "Gladbecker Straße". Ich...

  • Essen-Nord
  • 07.08.15
  • 11
  • 9
Politik

PARTEI-Piraten fordern die Neuausrichtung und die effektive Kontrolle des Cash-Pooling-Systems der Stadt Essen

Als die Fraktion der PARTEI-Piraten in der letzten Sitzung des Finanzausschusses im Zuge der Beratungen bzgl. der GVE das System des Cash-Pools infrage gestellt hat, wurde sie von den übrigen Mitgliedern und dem Kämmerer müde belächelt. Das Schreiben der Bezirksregierung vom 31. März 2015 schafft aber nun Fakten. Die Nutzung des Cash-Pools der Stadt Essen in seiner jetzigen Form verstößt gegen den Erlass des Innenministeriums “Kommunales Haushaltsrecht” Liquiditätsverbund (Cash-Pooling) im...

  • Essen-Süd
  • 14.04.15
Politik

2. Newsletter der PARTEI-Piraten Essen veröffentlicht- Rückschau auf das 1. Quartal 2015

Liebe LeserInnen, das Jahr war gerade einmal zwei Wochen jung, als Essen der Super-GAU traf: Die Schweizer Notenbank gab den Wechselkurs für die Schweizer Franken frei. Aufgrund der Kredite in Schweizer Franken in Höhe von 450 Millionen Euro droht Essen nun ein Verlust von voraussichtlich 54 Millionen Euro. Doch war diese Schreckensmeldung kaum halb verdaut, sorgte die GVE für negative Schlagzeilen. Die Fraktion der PARTEI-Piraten war zu diesen Themen natürlich nicht untätig und hat sich...

  • Essen-Süd
  • 02.04.15
Politik
Es ist "Nie genug Bier da"
2 Bilder

NigeBida - Bier trinken gegen den populistischen Verfolgungswahn

Nach Berlin und Nürnberg hat sich auch in Witten die Bewegung NigeBida (Nie genug Bier da) formiert und am 03.02.2015 auf dem Wittener Rathaus eine Versammlung abgehalten. Nach eigenen Angaben handelt es sich bei der Gruppierung um Menschen mit einem bierernsten Anliegen. Sie wollen mit dieser Aktion gegen die fremdenfeindlichen PEGIDA-Demonstrationen demonstrieren und deutlich zeigen, dass in Witten kein Platz für Fremdenfeindlichkeit und Rassismus ist. Über ein Dutzend Menschen kamen zu...

  • Witten
  • 05.02.15
  • 2
Politik
Till Wieckert beim Partei-Promoshooting mit Vom Ritchie von den Toten Hosen. Foto: privat
4 Bilder

Kommunalwahl 2014: Im Vollrausch in die "Politik"

Um für ein politisches Amt zu kandidieren, bedarf es einiger Entschlossenheit. Eine folgenschwere Entscheidung, stets wohlüberdacht. Deshalb kann sich Till Wieckert auch noch ganz genau entsinnen, in welcher Situation ihn der entscheidende Impuls traf: "Irgendwann zwischen 2,5 und 3 Promille." So wird man halt "Die Partei"-Kandidat. Im "Vollrausch" in der Politik gelandet, könnte man sagen. Und es gehen noch weitere Wahlkampf-Mitstreiter auf seine Kappe: Den nichtsahnenden Vom Ritchie von...

  • Essen-Süd
  • 22.05.14
  • 3
  • 1
Politik
Shekoofeh Peyvandi und Matthias Stadtmann / Foto: privat

Kommunalwahl 2014: Die Rocknroll-Beauftragten für den Essener Süden

Einen „klaren Kurs“ haben Shekoofeh Peyvandi und Matthias Stadtmann für Rüttenscheid. Bloß fällt es den „Die Partei“-Repräsentanten desöfteren schwer, diesen auch zu halten. Eines ist jedenfalls sicher: „Essen braucht mehr Rock´n´Roll!“ Konkret: Mehr Proberäume und Ateliers für junge Künstler, mehr Live-Clubs, mehr Support für Veranstaltungen wie das Werdener Pfingst Open Air. Klingt doch wesentlich ernsthafter, als man es erwarten kann von einer Gruppierung, welche sich in...

  • Essen-Süd
  • 22.05.14
  • 1
Politik
Kategorie Witzig (Hof Schulte Platz am Asselner Hellweg): Folgt man der Theorie des Berliner Kleinkünstlers Marc-Uwe Kling, dass die einzig relevante Einteilung der Postmoderne witzig oder nicht witzig lautet, muss man zu dem Schluß kommen, dass das Plakat der Piratenpartei "Hier supertollen Wahlkampfslogan einfügen" mit deutlichem Abstand in dieser Kategorie gewonnen hat.
5 Bilder

Wahlplakate: Witzig - Intellektuell - Vulgär - mit überregionaler Bedeutung - Alt

An ihnen scheiden sich die Geister: Wahlplakate. Für den eingefleischten Wahlkämpfer ein Muss. Für viele andere ein schlichtes, straßenverschandelndes, überflüssiges Ärgernis. Eins aufhängen bringt nichts, eins nicht aufhängen bringt auch nichts, so lautet eine alte Wahlkampfweisheit. Auf der Zielgraden des aktuellen Wahlkampfes erlaubt sich der Autor dieses Beitrages, selber bekennender Wahlkämpfer, der allerdings mit seinem eigenen 08/15 Plakat (Gesicht, Name, Partei, Forderung) in den...

  • Dortmund-City
  • 19.05.14
  • 7
  • 1
Politik

Von links nach rechts: Shootingstars und Außenseiter bei der Kommunalwahl

Vorbei die Zeit der tristen Blockbildung. Jamaika-Koalition? Ach wo! Das Viererbündnis aus CDU, Grüne, FDP und Essener Bürger Bündnis setzte farbentechnisch noch einen drauf. Richtig bunt könnte die Zusammensetzung der politischen Gremien für die kommenden sechs Jahre ausfallen – 17 Parteien balgen um den Einzug in den Stadtrat. So viele wie noch nie. Nach SPD, CDU, Grüne, EBB und FDP stellen wir nun die weiteren Mitbewerber für die Kommunalwahl am 25. Mai in Essen vor. Die Linke Die...

  • Essen-Nord
  • 17.05.14
  • 1
  • 2
Politik
Wenn grad mal kein Büdchen in der Nähe ist, darf es ruhig auch mal eine Gaststätte sein, hauptsache, es gibt Bier. An dieser geschichtsträchtigen Adresse in Dellwig hat die Bollerwagen-Crew natürlich besonders gern Halt gemacht. Foto: sara

Kommunalwahl 2014: Die Partei tritt an in Borbeck

Mehr als 20 Unterschriften sollen es am 25. Mai schon werden. Für den Sprung auf die Liste langten die Unterstützer, überwiegend gewonnen mit Bollerwagenkampagne und Bier, aber vorerst. „Dellwig ist unser!“, prahlt Ingo Pohlmann, Borbecker Kandidat für „Die Partei“ und ebenfalls sicher dabei, darum völlig legitim mit jeder genommenen Hürde. Auch Gerscheder, Bergeborbecker und Bocholder können bei der Kommunalwahl 2014 für die Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und...

  • Essen-Borbeck
  • 28.04.14
  • 1
Politik
Vorläufiges Ergebnis der gesamten Zweitstimmen in Dortmund gemäß der Internetseite https://www2.domap.de/wps/portal/dortmund/wahlen#wahlergebnisse
5 Bilder

Bundestagswahl: Marco Bülow (SPD) verdient wiedergewählt - LINKE drittstärkste Kraft im Bund - FDP-Kandidaten suchen Anschlussverwendung

Zumindest im Bezug auf Dortmund muss man es den Sozialdemokraten lassen, dass ihre einstige Herzkammer noch pumpt. Marco Bülow (SPD) hat verdient sein Direktmandat gewonnen. Sein NEIN zum Afghanistan-Einsatz ist unvergessen, seine Enthaltung zur Entsendung der Patriot-Systeme zumindest -für einen Sozialdemokraten- akzeptabel. Auch Bundestagsneuling Frau Poschmann, die man aktuell politisch noch nicht richtig einschätzen kann, hat ihr Direktmandat deutlich gegen den CDU-Kandidaten gewonnen. In...

  • Dortmund-City
  • 23.09.13
Politik
Dieses Wahlplakat der Partei DIE PARTEI ist nicht gefälscht. Die Partei DIE PARTEI thematisiert den Pädophilie-Skandal der Grünen: "Grüne! Finger Weg von unseren Kindern. Ein Kind ist kein Touchscreen!" Steckt die Partei DIE PARTEI hinter den Nonsens-Wahlplakaten der anderen Parteien?
6 Bilder

Gefälschte Wahlplakate in Dortmund: Die Polizei ermittelt - eine Satire

Das bereits Mitte August vom Internet-Nachrichtenmagazin für Deutschland gemeldete bundesweite Phänomen, dass die informativen und geistreichen Wahlplakate der fünf im Bundestag vertretenen Parteien CDU, SPD, FDP, Grüne und DIE LINKE von Unbekannten durch inhaltsleere Nonsens-Poster ersetzt wurden, hat nun auch wenige Tage vor der entscheidenden Abstimmung Dortmund erreicht. Im Gegensatz zu den anderen bundesweiten Aktionen, die in der Regel bei Nacht und Nebel stattfanden, schlugen die...

  • Dortmund-City
  • 20.09.13
Kultur

Buchbesprechung "Die neue Macht der Bürger"

Die neue Macht der Bürger: Es handelt sich bei diesem Buch, um eine von BP geförderte Gesellschaftsstudie, vom Institut für Demokratieforschung in Göttingen. In insgesamt neun Kapiteln liefert das Buch einen Überblick über die aktuelle Protestbewegung. Kapitel 1. gibt einen Überblick über die Forschungsmethoden. Kapitel 2. beschäftigt sich mit Protesten zum Themenkomplex Energiewende. Kapitel 3. legt den Fokus auf die Bildungspolitik und den Widerstand gegen Veränderungen zu neuen...

  • Duisburg
  • 19.06.13
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.