dlrg hattingen-süd

Beiträge zum Thema dlrg hattingen-süd

Blaulicht
Die Einsatzstelle auf dem Leinpfad an der Ruhr in Hattingen.
  6 Bilder

Rettungskräfte bergen Toten aus der Ruhr

Am späten Freitagnachmittag erhielten die Rettungsleitstelle von Polizei und Feuerwehr die Mitteilung, dass in der Ruhr im Bereich der Königsteiner Straße in Hattingen eine Person aufgefunden worden sei. Sie konnte wenig später nur noch tot geborgen werden. Blaulichter zuckten im Stadtgebiet, als zahlreiche Einsatzfahrzeuge von Feuerwehr, DLRG und Polizei zur Ruhr eilten. Die vielen Blaulichter im dunklen Ruhrtal veranlassten zahlreiche Bürger, sich direkt bei verschiedenen Stellen nach dem...

  • Hattingen
  • 22.11.19
Blaulicht
Der Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera flog den Bereich der Ruhr mehrmals ab.
  14 Bilder

en-reporter mit Video
Großeinsatz : 50 Retter suchen Personen in der Ruhr

Am heutigen Mittwoch wurden der Rettungsleitstelle um 19:30 Uhr eine auf der Ruhr treibende defekte Luftmatratze ohne Personen sowie ein gekentertes Boot gemeldet. 50 Retter von Feuerwehr, DLRG und Polizei suchten nach Alarmierung mit 4 Rettungsbooten und mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers die Ruhr nach etwaigen Personen ab. Nach erfolgloser Suche wurde der Einsatz nach zwei Stunden beendet. Die Idylle des Sommerabends an der Ruhr wurde durch das Flackern der Blaulichter im Bereich...

  • Hattingen
  • 07.08.19
Vereine + Ehrenamt
Sitzt der Gurt sicher?
  11 Bilder

Hattingen: Üben für die Sicherheit - Abseilen von der Brücke in die Ruhr

Für die Ausbildung zum Strömungsretter seilten sich am Wochenende die Teilnehmer der DLRG Hattingen-Süd von der Ruhrbrücke ab. Bei bestem Wetter konnten alle ihr Trainingsprogramm absolvieren - lediglich unterbrochen durch viele Kanufahrer, von denen einige dann auch direkt Hilfe gebrauchen konnten: waren sie doch in der Strömung gekentert. In der Fotostrecke haben wir Annika bei ihrer ersten Abseilaktion begleitet. Alle Fotos: Nitschke

  • Hattingen
  • 13.06.17
LK-Gemeinschaft
Gefährliche Schräglage
  9 Bilder

Hattingen: Unfreiwilliges Bad in der Ruhr

Die Tücken der Ruhr durften diese vier Bootsfahrer am Wochenende erleben. Obwohl sie die Bootsrutsche unterhalb der Ruhrbrücke gut gemeistert haben, kamen sie danach ins Kippeln und das Wasser lief von einer zur anderen Seite langsam ins Boot hinein. Das Gelächter ihrer Kollegen, die in zwei weiteren Booten keine Probleme hatten, war ihnen sicher.

  • Hattingen
  • 13.06.17
Vereine + Ehrenamt
Gernot Kubiak, Vorsitzender der DLRG Hattingen-Süd (stehend) und Alexander Schilmann, Betreuer des Jugend-Einsatz-Teams (JET) auf dem gesponserten Quad auf dem Gelände der Rettungswache unterhalb der Isenburg.

DLRG; Leben retten auf dem Wasser

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) wurde im Juni 1913 gegründet. Damals gab es einen tragischen Hintergrund, denn ein Jahr zuvor stürzten bei dem Bruch der Anlegestelle am Brückenkopf der Seebrücke in Binz 100 Menschen ins Wasser, 17 von ihnen ertranken. Heute gibt es überall im Land an Gewässern den DLRG. In Hattingen wacht zwischen den Wehren Hattingen und Dahlhausen unterhalb der Isenburg von Mai bis September der DLRG Hattingen-Süd. Der Verein wurde 1970 gegründet und hat...

  • Hattingen
  • 31.07.16
Vereine + Ehrenamt
Unser Foto zeigt Laura Seidel aus Hattingen und Rene Oelke von der Wasserrettung Coburg.  Foto: Strzysz

DLRG – die Wasserretter an der Ruhr

Wenn bei schönem Wetter die Menschen an und in der Ruhr ihren Spaß haben, müssen die ehrenamtlichen Retter der DLRG immer ein wachsames Auge haben. Dafür gebührt ihnen unser aller Dank. Dennoch sind tragischerweise allein am vergangenen Wochenende in Flüssen und Seen in ganz NRW zwölf Menschen ertrunken. Wer weiß, wie viele es ohne die DLRG wären. Befreundete Vereine kommen immer mal wieder bei den Lebensrettern vorbei. Bei der DLRG Hattingen Süd beispielsweise schauten jetzt Gäste aus Coburg...

  • Hattingen
  • 07.07.15
  •  2
  •  7
Überregionales
Nach der Rettung durch die DLRG versorgte die Feuerwehr Mutter und Tochter und brachte sie ins Krankenhaus.   Foto: Feuerwehr Hattingen/Jens Herkströter

DLRG rettet Mutter und Tochter aus der Ruhr unterhalb der Isenburg

Sonntag musste die Hattinger Feuerwehr zu zwei Wasserrettungseinsätzen auf der Ruhr ausrücken. Um 11.35 Uhr wurden zwei Personen in der Ruhr in Höhe des Parkplatzes unterhalb der Isenburg gemeldet. Dort war ein Mädchen in die Ruhr gefallen und von der Strömung mitgerissen worden. Die Mutter sprang sofort hinterher, um die Tochter zu retten. Auch sie wurde von der Strömung erfasst. "Glücklicherweise war kurz nach der Alarmierung ein Rettungsboot der Wachbereitschaft der DLRG vor Ort und...

  • Hattingen
  • 21.07.14
Vereine + Ehrenamt

DLRG Hattingen-Süd: 24 Stunden Spaß im Bad

Der „24 Stunden Spaß im Bad“ der DLRG Hattingen-Süd e.V. ist auch im Jahr 2014 gut verlaufen. Der Besucherrekord von 2011 mit 667 Badegästen wurde in diesem Jahr geknackt. 704 Badegäste fanden den Weg ins Hallenbad nach Holthausen. Es wurde getobt, gerutscht und gesprungen wie es zu einem normalen Badebetrieb nicht möglich ist. Außer kleine Schürfwunden oder leichten Prellungen ist auch nichts Ernsthaftes passiert. Die Sicherheit steht bei der DLRG Hattingen-Süd auch an erster Stelle. Das...

  • Hattingen
  • 04.02.14
Vereine + Ehrenamt
Mitglieder und Jugend-Einsatz-Team der Ortsgruppe. U. Schnieders Sparkasse Hattingen überreicht Schlüssel an den Vorsitzenden G. Kubiak
  6 Bilder

Neuer „Wächter“ an der Ruhr!

Im Rahmen eines Jugend-Einsatz-Team (JET) Übungsabend, überreichte Udo Schnieders, Marketingleiter der Sparkasse Hattingen, der DLRG Hattingen-Süd e.V. den Schlüssel für ein neues Rettungsboot, an Gernot Kubiak, Vorsitzender der Ortsgruppe. In einem kleinen Namenswettbewerb entschieden sich die aktiven Mitglieder für einen Namen mit lokalem Bezug. Von nun an wird das Rettungsboot „Custodis“ auf der Ruhr unterhalb der Isenburg, seinen Dienst im Zeichen der Sicherheit versehen. Haus...

  • Hattingen
  • 16.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.