Alles zum Thema Drei Fragen an

Beiträge zum Thema Drei Fragen an

Wirtschaft
Christian 'Punky Bahr' und Bettina Hahn (v.l.n.r) freuen sich auf den Feierabendmarkt heute Nachmittag.

Kulinarius heute im Glashaus
Hertener Feierabendmarkt wird zwei Jahre alt

Schon zwei Jahre ist es her: Da fand der erste kulinarische Feierabendmarkt im und am Glashaus statt. Auch am heutigen Mittwoch, 6. März, können Besucher von 17 bis 21 Uhr wieder in die „Markthalle Glashaus“ kommen. Für Abwechslungsreichtum, leckeres Essen für Zuhause oder natürlich vor Ort sorgen die Organisatoren Bettina Hahn vom Kulturbüro und "Punky" Bahr. Schon längst ist der Markt ein toller Treffpunkt für die Hertener geworden. Hier kann geklönt werden ohne Ende, dazu gibt es...

  • Herten
  • 06.03.19
Ratgeber
Christian Hömberg, Chef der "Schokoladenmanufaktur Sauerland".  Foto: Privat

"Drei Fragen an ..." Christian Hömberg
"Wir freuen uns alle enorm"

Menden. Die "Schokoladenmanufaktur Sauerland" in Menden wurde kürzlich zu Westfalens "Konditorei des Jahres" gewählt. 18 Konditoreien zwischen Attendorn und Rahden hatten an der Wahl teilgenommen. Die Gäste konnten per Teilnahmekarte oder auch online abstimmen. So kamen insgesamt 2.486 Nennungen zusammen, von denen allein 1.278 Stimmen (!) auf die „Schokoladenmanufaktur Sauerland“ entfielen. Der Stadtspiegel stellte Konditormeister Christian Hömberg "Drei Fragen...". 1. Was bedeutet...

  • Menden (Sauerland)
  • 09.02.19
Überregionales
Jörg Manthey aus Witten

Drei Fragen an... BürgerReporter Jörg Manthey aus Witten: "Man lernt viele Menschen kennen"

Wie und warum bist du BürgerReporter geworden? Durch eine Krankheit war ich ans Haus gebunden und suchte eine Möglichkeit, meine Gedanken mitzuteilen und durchs Internet quasi am öffentlichem Leben teil zunehmen. Lokalkompass – das ist… In Verbindung mit Witten aktuell eine sehr schöne Plattform, um sich in verschiedensten Bereichen (sozial, politisch, künstlerisch und, und, und) den Bürgern mitzuteilen. Man lernt viele neue Menschen kennen, kann Erfahrungen austauschen. Es können...

  • Witten
  • 18.09.18
  •  1
Überregionales
Künstler Otto Waalkes stammt aus einer Handwerker-Familie.

Drei Fragen... an Otto Waalkes: Kunst und Handwerk oder Kunsthandwerk?

Was hat Künstler und Komiker Otto Waalkes mit dem "Tag des Handwerks" zu tun? - Was viele nicht wissen: Das Multitalent pflegt eine sehr persönliche Verbindung zum Handwerk. Darum heute "Drei Fragen... an Otto Waalkes" zum Thema.  Am 15. September findet der Tag des Handwerks statt  und alle sind eingeladen - diesmal ins Bildungszentrum Handwerk, Am Handwerk 4 in Soest. Otto war schon da und beantwortet drei Fragen zum Thema: Welche Bedeutung hat das Handwerk für Sie? Otto: "Ich komme aus...

  • Kamen
  • 13.09.18
  •  4
Kultur
Charlotte und Johanna freuen sich auf ihr erstes mœrs festival im Orgateam, Tim ist ja quasi schon ein alter Hase.

mœrs festival: "Bei uns ist nichts sicher!"

Zusätzlich zur Reihe "Tim Isfort stellt sein mœrs festival vor" hat die Redaktion zwei junge Damen und einen Herrn zu Wort kommen lassen, die ebenfalls beim Festival im Hintergrund mitwirken: die beiden Praktikantinnen Charlotte Daun und Johanna Kruse sowie Volunteer Tim Keller. 1 Wie läuft der "typische" Tag einer Praktikantin/eines Volunteers beim mœrs festival ab? Charlotte: "Einen typischen Tagesablauf gibt es nicht. Der typische Tagesanfang allerdings lautet Kaffee um halb zehn im...

  • Moers
  • 16.05.18
  •  1
Überregionales
Schiedsmann Klaus Scharenberg
2 Bilder

Drei Fragen an Schiedsmann Klaus Scharenberg

Klaus Scharenberg, pensionierter Lehrer, ist seit fast 15 Jahren als Schiedsmann im Essener Süden zuständig für die Stadtteile Bredeney, Schuir, Werden, Heidhausen, Fischlaken und Kettwig. "Herr Scharenberg, die Zahl der Schlichtungsverhandlungen in Essen ist in den letzten Jahren gesunken. Streiten die Menschen weniger, oder womit ist Ihrer Meinung nach der Rückgang der sogenannten Fallzahlen zu erklären?" "Es gibt da sicher verschiedene Gründe. Drei möchte ich nennen: - Bei...

  • Essen-Ruhr
  • 23.02.17
LK-Gemeinschaft
Martin Rinke (links) ist Gesellschafter der Zeche Ewald Entwicklungsgesellschaft.

Motorworld: "Gehen auf die Wünsche der Szene ein"

Sorgen und Ängste herrschen nach der Bekanntgabe des Investments von Motorworld auf Zeche Ewald in der Schrauber- und Autoszene. Wir haben Geschäftsführer Martin Rinke auf den Zahn gefühlt. 1.Warum glauben Sie, dass das Projekt Motorworld im Ruhrgebiet funktionieren wird? Dafür gibt es aus unserer Sicht mehrere Gründe. Zum einen sehen wir das Ruhrgebiet als eine Region, die nicht nur 5,2 Millionen Einwohner auf engstem Raum vereint, sondern die auch besonders auto-affin ist. Hier...

  • Herten
  • 23.09.15
  •  2
  •  3
Politik
3 Bilder

Wesels akutes Problem mit Demographie und Überalterung - diskutieren Sie mit!

Wesel wird alt - und immer kleiner. Nach Schilderungen der hiesigen Demographischen Gesellschaft wird die Situation in nicht allzu ferner Zeit dramatisch! Im Anschluss an ihre Jahreshauptversammlung lädt die Demographische Gesellschaft (WDG) am 4. September um 20 Uhr zu einer Podiumsdiskussion mit dem Thema „Wandel in Wesel - Wie können wir Veränderungen in unserer Innenstadt und unseren Ortsteilen steuern?“ ein. Die Veranstaltung findet in der Verbands-Sparkasse Wesel, Bismarckstraße...

  • Wesel
  • 02.09.14
  •  12
  •  3
Überregionales
Friedrich Weische (63). Foto: privat

Stadtwerke-Aufsichtsrat im Interview

Friedrich Weische ist der neue Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtwerke Menden. Wir befragten ihn zu Herausforderungen, Plänen und die Möglichkeiten der Stadtwerke, Handel und Wirtschaft zu stärken. Der Mendener - Techniker, 63 Jahre, verheiratet, ein Sohn und zwei Enkel - gab dem Stadtspiegel ein "Drei-Fragen-an-Kurzinterview". 1. Was ist aus Ihrer Sicht beim Thema „Energie“ die größte Herausforderung der Zukunft? Als kommunalpolitisch Verantwortlicher, als Aufsichtsratsvorsitzender unseres...

  • Menden (Sauerland)
  • 03.08.14
  •  1
Politik

Drei Fragen an Christoph Fleischhauer: Der Zuhörer

Vor rund drei Wochen hat Christoph Fleischhauer (CDU) das Amt des Bürgermeisters von Moers übernommen. Wie es bisher läuft und was ihm bei seiner neuen Verplichtung besonders wichtig ist, hat er dem Wochen-Magazin erzählt. 1.Was haben Sie, was Norbert Ballhaus nicht hatte? Das möchte ich nicht beantworten. Ich blicke nicht zurück, sondern nur in die Zukunft. Was uns unterschiedet mögen andere bewerten. 2. Worauf legen Sie in der ersten Phase ihrer Amtszeit den Fokus? Nichts konkret...

  • Moers
  • 21.07.14
Überregionales
Klaus Trimborn, Projektleiter Zentrum IST.Bochum.NRW.

Drei Fragen an Klaus Trimborn - Thema: Schule und Technik

1.Wann fand der erste Unterricht mit dem Schwerpunkt Technik in Bochum statt? „Den Unterrichtsbereich Technik habe ich 1984 als Lehrer am Heinrich-von-Kleist-Gymnasium eingeführt. 1986 startete dann die erfolgreiche Kooperation mit den Stadtwerken Bochum, um den Schülerinnen und Schülern die Technik nahe zu bringen und das Interesse für ein Ingenieurstudium zu wecken.“ 2. Wann fand der erste Unterricht für die Oberstufe statt? „Rund 100 Schülerinnen und Schüler haben im Schuljahr 2006 den...

  • Bochum
  • 07.03.14
Politik
Volker Goldmann

Drei Fragen an Volker Goldmann, Sparkassen-Chef Bochum

Thema: Jubiläum und Sponsoring 1. Die Sparkasse feierte 2013 ihr 175. Jubiläum. Wie ist es gelaufen? „Gut. Die Jubiläumsaktion ‚175 Projekte für Bochum‘ war unser besonderer Schwerpunkt. Mit dieser Aktion wollten wir das Engagement der vielen Bochumerinnen und Bochumer unterstützen, die in ihren Vereinen viel Gutes für und in Bochum leisten. 324.500 Euro spendeten wir im Rahmen dieser Aktion an 195 Vereine, die sich mit ihren Projekten in den drei Kategorien „Sport & Fitness“, „Kunst &...

  • Bochum
  • 28.02.14
  •  6
Kultur
Sarah Connor begeistert seit über zehn Jahren mit ihrer außergewöhnlichen Stimme. Fotos: Universal Music
3 Bilder

Drei Fragen an... Sarah Connor - mit Video

Sarah Connor stellte bereits mit der Veröffentlichung ihres mehrfach ausgezeichneten Albums "Christmas in my heart" unter Beweis, wie sich die melancholische Weihnachtsstimmung optimal mit ihrer Musik verbinden lässt. Mit den Titeln aus dem erfolgreichen Weihnachtsalbum geht sie nun mit ihrem Christmas Swing Orchestra auf Tournee und stellt ausgewählte Weihnachtstitel in einem speziellen Big Band Sound vor. Vor dem Start ihrer Tournee nahm sich die Sängerin Zeit für die Eventkompass.de-Serie...

  • Essen-Süd
  • 14.10.13
  •  1
  •  1
Sport
Michael Posenau ist Trainer der ESG 99/06.
Foto: Archiv
2 Bilder

KURIER Fußballexperte stellt 3 Fragen zum Saisonstart: Heute an Michael Posenau

3 Fragen an im KURIER: Fußballexperte Dirk Coste befragt die Trainer. 1.Wie lief die Vorbereitung? So schlecht wie nie zuvor. Viele Spieler haben bisher bedingt durch Urlaub, Arbeit und Verletzungen nicht kontinuierlich trainieren können. So stand mir meine letztjährige Viererkette deswegen nicht zur Verfügung. Neuzugang Kalilou Wally hat sich bei der Steeler Meisterschaft eine Knieverletzung zugezogen. Kim Knappmann zog sich ebenfalls am Bein eine Blessur zu. Drei oder vier Mann haben noch...

  • Essen-Steele
  • 22.08.13
Sport
Joachim Schliephake, Fachwart Breitensport des SV Kettwig 1907, startet bei der EM in Holland

Drei Fragen an...Joachim Schliephake - Thema: EM im Schwimmen

1. Sie sind seit unglaublichen 39 Jahren dabei, was bedeutet Ihnen der SV Kettwig 1907? Ich bin damals, 1974, zusammen mit meinem älteren Bruder Heinz eingetreten - der sogar 1985 für ein Jahr erster Vorsitzender war, heute spielt er allerdings lieber Fußball. Nach so langer Mitgliedschaft ist der SV Kettwig wie meine zweite Familie. Hier habe ich einen Großteil meiner Kindheit und Jugend verbracht, meine besten Freunde kennengelernt. Viele meiner schönsten Erinnerungen hängen mit diesem...

  • Essen-Kettwig
  • 22.08.13
Ratgeber
Kira Limbrock, Pressesprecherin der Rewe Dortmund Großhandel eG.
2 Bilder

DREI FRAGEN AN... Kira Limbrock, Pressesprecherin der Rewe Dortmund eG

Thema: Pferdefleisch in der Tiefkühl-Lasagne Diverse Medienberichte in Sachen Pferdefleisch-Verunreinigungen in tiefgekühlter Lasagne Bolognese beunruhigen derzeit die Verbraucher auch in Dortmund, demnach ebenfalls die Rewe Dortmund von entsprechenden Lieferungen aus Frankreich betroffen sei. Real, Edeka, Kaiser‘s, Eismann etc. seien ebenfalls betroffen. - Die Rewe Dortmund ist mit ihrer Genossenschaftszentrale im Dortmunder Osten in Asseln ansässig. 1. Wurde auch die Rewe Dortmund von...

  • Dortmund-Ost
  • 14.02.13
Politik
Die Wickederin Ursula Wirtz ist 1. Vorsitzende der Schutzgemeinschaft Fluglärm Dortmund - Kreis Unna (SGF).
2 Bilder

DREI FRAGEN AN... Ursula Wirtz (Schutzgemeinschaft Fluglärm Dortmund - Kreis Unna)

Thema: Udo Mager wird neuer Airport-Geschäftsführer 1. Markus Bunk geht, Udo Mager kommt - was erwarten Sie seitens der SGF vom Wechsel in der Geschäftsführung der Flughafen Dortmund GmbH? Ohne Arroganz können wir sagen, uns mit der Thematik und Problematik des Luftverkehrs in der gegenwärtigen Situation recht gut auszukennen. Das betrifft vor allem die wirtschaftliche Seite der Medaille. Dieser Wirtschaftszweig befindet sich seit geraumer Zeit in wirtschaftlichen Turbulenzen - die sich...

  • Dortmund-Ost
  • 12.02.13
Überregionales
Sebastian Scheske ist Pressesprecher und PR-Referent des Dortmund Airport in Wickede.

Drei Fragen an... SEBASTIAN SCHESKE // Thema: Dortmunds Flughafen im Winter

1. Wie wirkt sich das nun schon Wochen anhaltende Winterwetter auf den Flughafen-Betrieb in Wickede aus? Dem Dortmund Airport blieben im bisherigen Winter extreme Wetterlagen größtenteils erspart. 2. Vor welche Herausforderungen sehen sich der Airport und sein Personal angesichts der dauerhaften Winter-Wetterlage gestellt? Schnee, Eis und Minusgrade bedeuten in erster Linie eine hohe Belastung für die Kollegen im Bodenverkehrsdienst und im Bereitschaftsdienst. In zwei Tagesschichten...

  • Dortmund-Ost
  • 22.01.13
Überregionales
Henning Prinz, Organisator des Herbstfestes in der Recklinghäuser Innenstadt und vor dem Rathaus. Foto: privat

Drei Fragen an... Henning Prinz, Organisator des Recklinghäuser Herbstfestes

1. Am Wochenende findet das Herbstfest in der Altstadt und auf dem Rathausplatz statt. Was erwartet die Besucher dort? Mit dem Programm bestehend aus Creativ-, Auto- und Stoffmarkt, sowie mit den Kunst- und Showfenster-Aktionen ist uns ein guter Mix gelungen. Wir haben eine zusätzliche Auswahl geschaffen, damit die Besucher etwas zu sehen bekommen. Wir haben bewusst darauf geachtet, dass wir uns vom Kirmesstandard abheben und ein individuelles Fest präsentieren können. 2. Das Herbstfest...

  • Recklinghausen
  • 25.09.12