Duft

Beiträge zum Thema Duft

LK-Gemeinschaft
5 Bilder

EIN GANZ BESONDERER DUFT .....

.....liegt in der Luft, der feine Duft vom Raps. Raps ist eine wirtschaftlich bedeutende Nutzpflanze. Die Samen werden vor allem zur Gewinnung von Rapsöl genutzt. Nach der Blüte wird der Raps im Juli reif für die Ernte. Statt der Blüten stehen dort nun bräunliche Schoten, die ca.10 cm lang sind... Darin liegen kleine, kugelige Samen. Bei voller Reife sind die Schoten eingetrocknet und der Samen ist dann schwarz. Bereit zur Verarbeitung. Diese Rapsfelder sind für mich eine Augenweide und der...

  • Datteln
  • 03.05.22
  • 2
  • 1
Ratgeber
Die dunkle, kalte Jahreszeit ist Saunazeit. Die Niederrhein-Therme bietet viele Möglichkeiten, den Winter zu genießen.
Foto: Niederrhein-Therme
2 Bilder

In der Niederrhein-Therme gilt die 2G-Regel
Ganz entspannt durch- und einatmen

„Wir haben jetzt alles auf 2G umgestellt und sind dankbar, wie verständnisvoll unsere Gäste sind“, fasst Sandra Blat y Bränder die neuen Corona-Regeln und vor allem die Tage der Umsetzung zusammen, um alle Maßnahmen auf die neuen Vorordnungen einzustellen. Die Betriebsleiterin der Niederrhein-Therme hat aber wie viele Besucher das Gefühl, dass gerade in dieser Zeit bei ständig steigenden Inzidenzwerten die Kombination von Schutz, Sicherheit, Erholung und Wellness sogar höchst willkommen ist....

  • Duisburg
  • 27.11.21
LK-Gemeinschaft

Duftmarke
Waldesel

Wenn heute im Privaten direkt vor einem jemand die Toilette für ein großes Geschäft besucht hat, riecht es nach Fresh Lemon, Flowers, Ocean, Vanille oder Lavendel. Nicht so in den 40er Jahren des letzten Jahrhunderts. Da war der Duft noch streng personalisiert, und die olfaktorische Raumpräsenz des Vorgängers ziemlich nachhaltig. Und ich weiß noch genau, welche Duftmarke ich als kleiner Knirps hinterließ. Nach Aussagen von Opa Franz muss ich nämlich nach Waldesel gerochen haben. Nein, er meinte...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.11.21
  • 3
Kultur

Aufgussduft: Lavendel

Der unverwechselbare Duft blühenden Lavendels hat eine bedeutende Wirkung im Aufguss. Er erinnert an die Hoch-Provence, an den Frühling und an Urlaub. Somit wird er gerne in Aufgüssen in der Sauna verwendet. Lavendel wird aber auch als natürliches Heil- und Arzneimittel angewendet. Der Begriff Lavendel stammt von dem lateinischen Wort „lavare“. Er wurde früher bereits in Waschlaugen, Seifen und Duftwässern verwendet. Lavendel wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus. Die getrockneten Blüten...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.10.20
  • 1
  • 1
Kultur
4 Bilder

Etwas Blumiges vielleicht

Bei Blumen werden die meisten Frauen schwach. Es gibt ja auch so tolle Blüten. Und wenn sie dann auch noch einen Duft haben, ist es was Schönes.

  • Kamp-Lintfort
  • 23.09.18
  • 2
  • 4
Natur + Garten

Das Leben genießen

Na? Wer weiß noch, wie eine Wiese riecht? Nicht Rasen und auch nicht eine gemähte Wiese, sondern eine Wiese. Mit verschiedenen Gräsern, Kräutern, Blumen und Moosen. Ein wenig feucht und erdig. Frisch und süß-krautig. Ich kann jedem empfehlen: Vergesst mal einen Moment euren Drang aufrecht zu stehen, vergesst, dass ihr keine Kinder mehr seid. Vergesst die ganzen Krabbeltiere - oder guckt sie euch sogar an, falls sie nicht vor euch fliehen. Und dann schnuppert. Macht die Augen zu und genießt den...

  • Castrop-Rauxel
  • 03.05.18
  • 2
  • 3
Natur + Garten
3 Bilder

Wenn der ..........

........Weiße Flieder wieder blüht, ja dann ist es Frühling. Dabei verströmt ein lieblicher Duft.

  • Kamp-Lintfort
  • 01.05.18
  • 2
  • 3
Natur + Garten

Das Geheimnis des Regens im November

Jetzt liegt ein geheimnisvoller Duft in der Luft: Es ist Petrichor, der Geruch von Regen. Doch Wasser ist doch geruchlos! Wie also entsteht der Duft? Im Herbst bestimmt Regen das Wetter in Mitteleuropa, und dies in seiner geruchsintensiven Variante. Petrichor, der Name des Aromas, klingt nach Kirchenmusik. Petros bedeutet Stein, Ichor war laut griechischer Mythologie die Flüssigkeit, die durch die Adern der Götter floss.Als Hauptquellen des Duftes gelten ein von Bakterien produzierter Alkohol...

  • Hattingen
  • 02.11.16
  • 1
Kultur
ein schönes Wochenende wünsche ich euch

Jasmin (Jasminum officinale)

Aus des Jasmin's bescheid'nen Blüten, die tags den Duft so sorglich hüten, dass erst, wenn entschwand das Sonnenlicht, aus zarten Kelchen köstliches Geheimnis bricht (William Shakespeare)

  • Lünen
  • 10.06.16
  • 7
  • 8
Kultur

Duftnoten

Es gibt Düfte, frisch wie Kinderwangen, süß wie Oboen, grün wie junges Laub, verderbte Düfte, üppige, voll Prangen wie Weihrauch, Ambra, die zu uns im Staub den Atemzug des Unbegrenzten bringen und unserer Seele höchste Wonnen singen. (Charles Baudelaire 1821 - 1867)

  • Lünen
  • 31.05.16
  • 6
  • 9
Kultur

Duftnoten

Düfte haben mehr als eine Ähnlichkeit mit der Liebe, und manche Leute glauben sogar, die Liebe sei selbst nur ein Duft; wahr ist, daß die Blume, der sie entströmt, die schönste der Schöpfung ist. (Alfred de Musset)

  • Lünen
  • 28.05.16
  • 3
  • 7
Ratgeber

Status zum Sprühen

Wissen macht Ah! Intelligenz sagt schlaue Sätze. Bildung trägt ein modisches Spekuliereisen auf der Nase und dazu noch möglichst unauffällige, adrette Kleidung. Wem das noch nicht genügt, um gleich als Akademiker erkannt zu werden, bekommt von der Ruhr-Uni Bochum jetzt das letzte fehlende Puzzleteilchen an die Hand, das das Gesamtpaket des Intellektuellen perfekt macht. Geistreiche Studenten haben das elitär-duftende Parfum „Knowledge by RUB“ kreiert. Es soll den Professoren und Kommilitonen...

  • Bottrop
  • 14.07.15
  • 2
LK-Gemeinschaft

Glosse: Der Stinkstiefel

Achtung! Warnung! Der Stinkstiefel ist wieder unterwegs! Im Januar stehen im Freundes- und Famililienkreis zahlreiche Geburtstage an. Besonders schön ist es, wenn man in einem milden Winter zu dieser Jahreszeit schon die ersten leuchtenden Frühlingsblüher verschenken kann. Doch beim Betrachten der stimmungsaufhellenden Gesellen sollte man nicht ihm auf den Leim gehen. Und schon gar nicht sollte frau, wenn sie zwecks Handwerker auf der Matte eine ganze Stunde eher dran ist als sonst zur Arbeit...

  • Kleve
  • 31.01.15
  • 8
  • 21
Kultur
2 Bilder

Zierquitten

Zierquitte sind dekorativ und duften auch herrlich auf der Fensterbank. Manche machen daraus auch Gelee.

  • Bedburg-Hau
  • 17.10.14
Natur + Garten
Foto ©Jen

Blumiger Duft

In Liebe aus dem Herzen .. blumiger Duft. Ist das wonach die Seele ruft. Immer und unendlich. Auf ewig unvergänglich. ©Jen

  • Alpen
  • 21.08.14
Natur + Garten
HildenerFliederBogen - En Detail © 2014, Kreative Impressionen, Chr. Niersmann
8 Bilder

HildenerFliederBogen

Irgendwo in irgendeinem Garten ... ... Dort wo der Fliederbusch steht, dort wo er jedes Jahr aufs Neue erblüht. Die Farben, der Blüten betörender Duft, von den Sinnen sehnsüchtig erwartet, die Nase, betört. Geniesse den Moment, lebe den Augenblick ...

  • Hilden
  • 23.04.14
  • 13
  • 14
Überregionales
Der Querschnitt einer Peperoni unter dem Mikroskop. Der chemische Wirkstoff Capsaicin, der der Peperoni die Schärfe verleiht, befindet sich vor allem in den Samen und Scheidewänden. Mit Capsaicin hält sich die Peperoni Säugetiere und Menschen vom Leib.

Blue Square: Duft als Kampfmittel

Duft ist nicht gleich Duft. Wir Menschen nutzen ihn, um andere zu betören. Bei Pflanzen geht es um weitaus mehr. Bei der nächsten Sonntagsmatinee gibt RUB-Biologe Professor Dr. Thomas Stützel spannende Einblicke. Begehrte Geschmacksstoffe So haben die Pflanzen sich das bestimmt nicht vorgestellt: Wir schneiden sie ab und würzen mit ihren Blättern, Früchten oder Samen unser Essen. Mithilfe von komplizierten Apparaturen gewinnen wir aus ihnen betörende Parfums oder Stoffe, die in der Pharmazie...

  • Bochum
  • 29.03.14
Überregionales

Der Duft des Frühlings

Eisiger Wind, kalte Temperaturen - aber Reinoldino hat ihn trotzdem schon wieder in der Nase, diesen ganz speziellen Duft von Frühling und nahendem Sommer. Lange ist es her, dass er ihn gerochen hat. Irgendwann im Herbst letzten Jahres war es, als er entschwand. Den gesamten Sommer hatte er ihn begleitet, war ihm auf den Wiesen in die Nase gestiegen, vom Balkon herüber geweht und hatte die Luft in den Schrebergärten erfüllt. Manchmal war er sehr kräftig, begann fast schon zu stören. Dann wieder...

  • Dortmund-City
  • 27.03.13
Überregionales
2 Bilder

Adventszeit ihrer Kindertage - meine Mutter Ursula Verhoeven erzählt

Keine Frage - als ich Dirk Bohlens Mitmachaktion „Adventszeit meiner Kindertage“ entdeckte, wollte ich mich gern beteiligen. Nur - oh Wunder ;-) fiel mir gar keine spannende Anekdote dazu ein! Da ich an diesem Tag eh meine Ma besuchen wollte, beschloss ich, sie dazu zu befragen. Wie sich nach kurzer Zeit herausstellte, hatte sie es jedoch so verstanden, dass es um ihre Erinnerungen ginge. Da diese aus den Dreißigern und Vierzigern stammen und wirklich interessant sind, wie ich meine, beschloss...

  • Kleve
  • 04.12.12
  • 5
Natur + Garten
ein-Blatt-Kind mit Blüte
4 Bilder

kleiner Kaktus- ganz groß

Unser Kaktus "Königin der Nacht" ist alt. Sehr alt. Und groß. Richtig groß. Jahr für Jahr verwöhnt er uns in verschwenderischer Pracht mit einer Unzahl von stark duftenden, wunderschönen Blüten. Jedes Jahr im Frühjahr fahren wir ihn mit der Stechkarre nach draußen. Dabei bricht fast immer irgendeins seiner prallen Blätter ab. Es läßt sich nicht vermeiden, weil er entschieden breiter ist als normale Türöffnungen. Früher konnten wir ihn noch zu zweit durch ein Wintergartenfenster hieven. Aber...

  • Emmerich am Rhein
  • 19.06.12
  • 8
Kultur

Eine Nase Glück

Bei Düften scheiden sich die Geister. Wissenschaftler behaupten, dass wir im Bruchteil einer Sekunde entscheiden, ob wir jemanden gut riechen können. Kollegin Melanie schwört auf Klassiker und Vanilleduft, ein Grund mehr, warum die Redaktion lecker nach Süßem duftet. Kollege Löwe mag es vornehm, Edles vom Designer muss es sein. Da muss auch schon mal probegerochen werden. Dieses Jahr geht der Trend hin zur Extravaganz, ausdrucksstarke Parfums unterstreichen den Charakter des modernen...

  • Essen-Ruhr
  • 12.03.12
Überregionales
Taifun - kühl und  frisch wie der Wind.
14 Bilder

Feinste Seifendüfte in bunten, schillernden Farben.

Besuch bei der Natur-Seifenmacherin. In ihrem Labor duftet es verführerisch nach Lavendel, Olivenöl, Pfirsich, Äpfel und anderen ätherischen Ölen jeder Art. Ein Fest für die Sinne. Ich weiß gar nicht, wo ich zuerst schnuppern soll. Genuss vom Feinsten für meine Nase und meine Augen. Bunte schillernde, verlaufende Farben. Die blau-grün-turkies-farbene "Taifun-Seife" fasziniert mich ganz besonders. "Wie Meeresrauschen im brausenden Orkan", kommmt mir in den Sinn. Kaum zu glauben, dass hier Seifen...

  • Arnsberg
  • 07.01.12
  • 44
Natur + Garten

Sechster Weihnachtswald

Unter mehr als 300 leuchtenden und duftenden Fichten von bis zu 14 Metern Höhe können sich die Besucher im 6. Oberhausener Weihnachtswald auf dem Altmarkt in Alt-Oberhausen in echte Weihnachtsstimmung versetzen lassen. Weiche Waldwege führen vorbei an festlich geschmückten Hütten. Das Angebot umfasst Geschenkartikel und Kunsthandwerk von Krippen über Kerzen, Glasdesign, Schmuck und Düften. Täglich wechseln die Vorführungen niederländischen Traditionshandwerks. Der Weihnachtswald dauert vom 25....

  • Oberhausen
  • 11.11.11
Überregionales

Die kleine Kerzenkunde Teil 1

Kerzen schaffen uns ein gemütliches Ambiente. Kerzen sind, gerade in der Weihnachtszeit, nicht wegzudenken. Kerzen geben uns Gemütlichkeit und Entspannung. Aber haben Sie sich schon einmal Gedanken über den richtigen Umgang mit Kerzen gemacht? Oder welche Kerze kaufe ich nun? Nur die richtige Wahl der Kerze garantiert das gewünschte Ambiente. Je hochwertiger die Kerze ist, desto mehr Freude können Sie erwarten. Beim Kauf einer Kerze müssen Sie sich nun überlegen, welche Wünsche Sie haben. Soll...

  • Essen-Süd
  • 10.11.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.