E-Mail

Beiträge zum Thema E-Mail

Politik
SPD-Vorsitzender und Bezirksvertreter Heinz-Dieter Düdder demonstriert, um welchen Tunnel es geht.

SPD Körne im digitalen Bürger-Dialog
Am Zehnthof: Tunnel für Autos sperren?

Zu einem digitalen Bürger*innendialog über die von den Grünen in der Bezirksvertretung Innenstadt-Ost per Anfrage an die Verwaltung vorgeschlagene Sperrung der S-Bahn-Unterführung Am Zehnthof für Autos lädt der SPD-Ortsverein Körne für Dienstag, 23. Februar, von 18 bis 19 Uhr ein.  Die beiden SPD-Mandatsträger*innen aus Körne, Ratsvertreterin Christina Alexandrowiz, und Bezirksvertreter Heinz-Dieter Düdder, in Personalunion stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende bzw. Ortsvereinsvorsitzender,...

  • Dortmund-Ost
  • 16.02.21
  • 1
  • 1
Ratgeber
Per AWO-Mobil werden die Ortsvereinsmitglieder dann nach Voranmeldung und mit Kostenbeteiligung ins Impfzentrum auf Phoenix-West transportiert.
2 Bilder

Ortsverein Asseln/Husen/Kurl setzt sein AWO-Mobil ein
AWO richtet Fahrdienst für Corona-Impftermine ein

In den nächsten Tagen und Wochen werden insbesondere die Menschen im Alter über 80 Jahren zur Schutzimpfung gegen Corona eingeladen. Das Dortmunder Impfzentrum ist auf Phoenix-West in Hörde eingerichtet. Man kann es zwar mit dem Öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) erreichen. Die AWO Asseln/Husen/Kurl richtet aber einen Fahrdienst für Corona-Impftermine ein. "Für einige Menschen aus dem Dortmunder Nordosten wird diese Fahrt aber schwierig zu realisieren oder mit Taxi und höheren Kosten verbunden...

  • Dortmund-Ost
  • 19.01.21
Ratgeber
Bedingt durch Lockdown und Feiertage sind die meisten städtischen Einrichtungen in Dinslaken, Voerde und Hünxe in den kommenden Wochen geschlossen oder nur vereinzelt erreichbar.

Erreichbarkeit der Ämter in Dinslaken, Voerde und Hünxe während der Feiertage
Wegen Lockdown und Weihnachten

Nachfolgend eine Übersicht über die Öffnungszeiten - bedingt durch Lockdown und Feiertage - städtischer Einrichtungen in Dinslaken, Voerde und Hünxe. DINSLAKEN Seit gut einer Woche gilt auch in Dinslaken die neue Corona-Schutzverordnung des Landes NRW. Diese berücksichtigt den angekündigten verschärften Lockdown und kann auch auf der Internetseite der Stadt nachgelesen werden. Vor diesem Hintergrund weist die Stadtverwaltung darauf hin, dass die Stadtbibliothek und das Stadtarchiv zusätzlich...

  • Dinslaken
  • 18.12.20
Ratgeber
 Termine für den Zulassungs- und Führerscheinservice in Wesel sowie das Dienstleistungszentrum in Moers können für Privatkunden grundsätzlich nur noch online über das neue Terminreservierungsverfahren gebucht werden.

Neues Terminreservierungs-Verfahren für den Zulassungs- und Führerscheinservice im Kreis Wesel
Einfacher als in der Vergangenheit

Aufgrund der Corona-Pandemie ist der Besuch der Kreisverwaltung aktuell nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Termine für den Zulassungs- und Führerscheinservice in Wesel sowie das Dienstleistungszentrum in Moers können für Privatkunden grundsätzlich nur noch online über das neue Terminreservierungsverfahren gebucht werden. Terminreservierungen sind sowohl über den Computer als auch über das Tablet oder das Smartphone unter folgenden Links möglich:...

  • Wesel
  • 01.12.20
Ratgeber
Das Team der Ausländerbehörde vergibt Termin jetzt per E-Mail.

Ausländerbehörde in Moers: Mailadresse zur Terminvergabe eingerichtet
Wegen hohem Krankenstand nur bedingt erreichbar

Die Terminvereinbarung bei der Moerser Ausländerbehörde ist derzeit nur bedingt möglich. Daher haben die Mitarbeitenden nun eine gesonderte E-Mail-Adresse für diesen Zweck eingerichtet. Bürgerinnen und Bürger können sich per E-Mail an termin-abh@moers.de melden, um eine Anfrage zustellen. In der Nachricht müssen zur Bearbeitung einige Informationen zwingend enthalten sein, darunter zählen Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Rufnummer sowie der Grund für den gewünschten Termin. Die Ausländerbehörde...

  • Moers
  • 26.11.20
Ratgeber
Das wird viele Eltern freuen: Ab dem 1. Oktober können sie ihren Nachwuchs über den "Kita-Navigator" der Stadt Gladbeck auch per Mail "vormerken" lassen.

"Kita-Navigator" der Stadt Gladbeck geht in Betrieb
Per Mail schon mal vormerken lassen

Die moderne Kommunikationstechnik macht es möglich und die Stadt Gladbeck nutzt diese Chance, hat den den „Kita-Navigator“ in Betrieb genommen. In der Praxis bedeutet dies, dass zum Kindergartenjahr 2021/2022, das am 1. August 2021 beginnt, für die Anmeldung zum Kindergarten ein elektronisches Vormerkverfahren eingeführt wird. Der Kita-Navigator ersetzt dann das Verfahren mittels Anmeldekarte. Über www.gladbeck.kita-navigator.org können Eltern ab dem 1. Oktober ihre Kinder für einen...

  • Gladbeck
  • 30.09.20
Politik
Die Stadt Wetter sucht Wahlhelfer.

Kommunalwahl 2020 in Wetter
Wahlhelfer gesucht: Die Wetteraner Verwaltung unterstützen

Die Kommunalwahlen finden am 13. September statt. Die Wetteraner Bürger sind aufgerufen, die Vertreter der Gemeinde, den Bürgermeister/die Bürgermeisterin, den Kreistag, den Landrat/die Landrätin und die Verbandsversammlung des Regionalverbandes Ruhr zu wählen. An diesem Termin wird nach Erlass des Innenministeriums vom 19. März bislang trotz der Corona-Krise festgehalten. Gibt es eine Stichwahl findet diese am 27. September statt. Für die Durchführung dieser Wahlen in Wetter haben sich bereits...

  • Hagen
  • 15.05.20
Politik

Coronavirus - COVID-19
Beantragungsverfahren der Onleihe bitte automatisiert durchführen

Düsseldorf, 8. Mai 2020 Die Stadtbücherei Düsseldorf bietet Düsseldorfern die Onleihe, ein befristetes kostenfreies digitales Abo bis zum Ende der Schließungszeit während der Coronakrise an. Dazu muss man Name, Anschrift und Geburtsdatum per E-Mail senden an stadtbuechereien@duesseldorf.de. Nach Bearbeitung durch einen Mitarbeiter erhält man dann ein Bestätigungs-E-Mail mit Zugangsdaten. „Wir begrüßen, dass die Stadt hier schnell reagierte und dieses Angebot eingerichtet hat. Angesichts dessen,...

  • Düsseldorf
  • 08.05.20
Politik

Coronavirus - COVID-19
Aufforderung an OB Geisel: Stadtverwaltung muss auch über WhatsApp erreichbar sein

Düsseldorf, 27. März 2020 Die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER hat heute den Oberbürgermeister angeschrieben, dafür Sorge zu tragen, dass die Stadtverwaltung zum Thema Corona – und später auch ganz generell – über WhatsApp erreichbar ist. Torsten Lemmer, Ratsherr a.D. und Geschäftsführer der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER: „Für einen Teil der Düsseldorfer sind Telefon, E-Mail und SMS veraltete Wege der Kommunikation. WhatsApp nutzen sie jedoch. Und es gibt Städte wie beispielsweise...

  • Düsseldorf
  • 27.03.20
Ratgeber
Die Beratungsstelle der Verbraucherzentrale in Arnsberg-Neheim bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Sie ist aber telefonisch und per E-Mail erreichbar.

Telefonisch und per E-Mail erreichbar
Corona-Virus: Keine persönliche Beratung mehr bei der Verbraucherzentrale in Arnsberg

Die Beratungsstelle der Verbraucherzentrale in Arnsberg bleibt bis aufWeiteres geschlossen. Persönliche Beratungen – ob allgemeine Rechtsberatung, Versicherungs-, Energie-, Umwelt-, Geldanlage- oder Schuldnerberatung – müssen leider ausfallen. "Auch die  Verbraucherzentrale will – wie andere Dienste und Einrichtungen –durch das Vermeiden von Kontakten einen Beitrag leisten, um die  Corona-Pandemie einzudämmen. Wer bereits einen Termin vereinbart  hat, wird kontaktiert oder kann sich telefonisch...

  • Arnsberg-Neheim
  • 17.03.20
Kultur
Dirk Buchbinder und Gabriela Lügger stehen beim AfterWork-Theater des M.A.T. in Menden auf der Bühne.
2 Bilder

AfterWork-Reihe des M.A.T. - Premiere in Menden ausverkauft
„Gut gegen Nordwind“

Im Zuge seiner AfterWork-Reihe zeigt das Mendener Amateurtheater M.A.T. mit dem Stück „Gut gegen Nordwind“, welche Konsequenzen sich durch eine E-Mail auf Abwegen ergeben können. Vom Einkaufen über Nachrichten schreiben bis hin zur Suche nach dem Partner fürs Leben ... Fast nichts, was das reale Leben bietet, was sich nicht auch im weltweiten Netz wiederfindet. Daniel Glattauer hat dem in seinem Stück „Gut gegen Nordwind“ eine Facette des tagtäglichen Lebens hinzugefügt: die klassische...

  • Menden (Sauerland)
  • 23.01.20
RatgeberAnzeige

IT-RATGEBER
So stoppen Sie Spam-Mails in 6 Schritten!

Um Spam-Mails zu bekämpfen, bietet ein IT-Unternehmen aus Essen einen funktionierenden Service an! Diese unerwünschten Mails lassen sich durch eine einfache Lösung zu 95% reduzieren. Das Unternehmen heißt "Essen Stellt Um". Nachfolgend eine Anleitung, die Ihnen helfen soll, die Lösung selbst umzusetzen, jedoch besteht auch die Möglichkeit die Experten von „Essen Stellt Um“ zu kontaktieren und die Lösung direkt von Experten umsetzen zulassen. Die Mitarbeiter können auch per Fernwartung auf den...

  • Bochum
  • 20.09.19
RatgeberAnzeige

IT-Ratgeber
So stoppen Sie Spam-Mails in 6 Schritten!

Um Spam-Mails zu bekämpfen, bietet ein IT-Unternehmen aus Essen einen funktionierenden Service an! Diese unerwünschten Mails lassen sich durch eine einfache Lösung zu 95% reduzieren. Das Unternehmen heißt "Essen Stellt Um". Nachfolgend eine Anleitung, die Ihnen helfen soll, die Lösung selbst umzusetzen, jedoch besteht auch die Möglichkeit die Experten von „Essen Stellt Um“ zu kontaktieren und die Lösung direkt von Experten umsetzen zulassen. Die Mitarbeiter können auch per Fernwartung auf den...

  • Essen
  • 20.09.19
Blaulicht
Eine Welle von falschen Bußgeldbescheiden, die im Bereich Brandenburg per E-Mail verschickt wurden, hat jetzt auch den Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Recklinghausen erreicht. Bildquelle: Stadtanzeiger

E-Mails im Umlauf
Polizei warnt vor falschen Bußgeldbescheiden

Eine Welle von falschen Bußgeldbescheiden, die im Bereich Brandenburg per E-Mail verschickt wurden, hat jetzt auch den Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Recklinghausen erreicht. "Eine Recklinghäusern brachte eine verdächtige E-Mail zur Anzeige, mit dem angeblichen Absender der Polizei des Landes Brandenburg", teilt die Polizei mit. Das Schreiben sei in Form eines fiktiven Bußgeldbescheides formuliert, mit dem eine angebliche Geschwindigkeitsüberschreitung im Straßenverkehr geahndet...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.06.19
Ratgeber

E-Mail-Adresse nicht mehr auffindbar
Wer oder was hat meine E-Mail-Adresse gefressen?

Ich bin kein Computer- oder IT- Freak, habe nur sehr wenig Ahnung davon, aber auch Spezialisten auf dem Gebiet konnten mir nicht helfen – meine E-Mail-Adresse zu finden. Was war geschehen? Vor 2 Wochen PC an, in meine E-Mail-Verwaltung rein und dann erschien dort keine Kurbel und auch kein Nippel den ich durch eine Lasche ziehen sollte, sondern es öffnete sich ein Fenster, was zuvor noch nie erschienen war und ich sollte zu meiner E-Mail-Adresse van-meegen@t-online.de ein Kennwort eingeben mit...

  • Bedburg-Hau
  • 04.12.18
  • 6
  • 1
Ratgeber

Optimale Nutzung von E-Mail Marketing

Das E-Mail Marketing ist eine kostengünstige Variante um potentielle Neukunden auf ein Angebot aufmerksam zu machen und sich bereits vorhandene Kunden wieder ins Gedächtnis zu rufen. Die große Frage stellt sich immer dabei, in welchem Umfang Marketing über E-Mails betrieben werden darf und wie die Gestaltung aussehen sollte, um nach Möglichkeit nicht im Spam-Ordner zu landen. Zu diesen und weiteren Fragestellungen nimmt Alex Wiethaus von den "E-Mail Marketing Helden" im Rahmen des...

  • Gelsenkirchen
  • 02.05.18
Überregionales

Polizei warnt Firmen vor Betrugsmasche - Firma aus Emmerich erhielt E-Mail

Die Kreispolizei Kleve warnt aus aktuellem Anlass Firmen vor der CEO Fraud Betrugsmasche. Bei dieser Masche versenden Täter E-Mails und manipulieren Firmen unter Verwendung falscher Identitäten zur Überweisung von Geld. Dabei verwenden die Täter sensible Daten wie E-Mail Adressen und Namen, die sie zumeist von der Firmenhomepage erlangt haben.Ein Beispiel: Ein Buchhalter bekommt von seinem Chef eine E-Mail, mit der Anweisung Geld auf ein bestimmtes Konto zu überweisen. Die E-Mail ist jedoch...

  • Emmerich am Rhein
  • 20.03.18
Überregionales
Oliver Baumeister (K&K Networks), Guido Wirtz (K&K Networks), RA Dr. jur. Walter Felling, Andreas Tracz (K&K Networks), Simone Herrmann (TZDO) und Matthias Starke (Barracuda Networks) zeigten den Teilnehmern, wie sie beim Verschicken von Mails auf der sicheren Seite sind.

K&K Networks informiert Unternehmen zu „Rechtssicherer E-Mail Archivierung“

Der in Unna ansässige IT-Dienstleister K&K Networks und das TechnologieZentrumDortmund (TZDO) haben im Rahmen der „Lunch Connection“ des TZDO rund 40 interessierte Unternehmen zu den in diesem Jahr geänderten Rahmenbedingungen zur rechtssicheren elektronischen Archivierung von E-Mails und den sich daraus ergebenden Konsequenzen informiert. Im Zuge der Veranstaltung, die sich trotz der Sommerferien großer Resonanz erfreute, wurden Unternehmen unterschiedliche Möglichkeiten vorgestellt, wie sie...

  • Unna
  • 17.08.17
Ratgeber

E-Mail-Konto gehackt? Unbedingt überprüfen lassen!

Was passiert, wenn das eigene E-Mail-Konto gehackt wurde? Oft ist das Entsetzen groß, denn auf alle Daten (Adressen und E-Mails) kann meist nicht mehr zugegriffen werden. Der Weiterbildungsverein StV Hellweg 1950 E. V. gibt auf seiner Webseite www.hellweg1950.de eine Internetadresse an, auf der festgestellt werden kann, ob die eigenen Identitätsdaten ausspioniert wurden. Sollte die eigene E-Mail-Adresse in den entsprechenden Datenbanken gefunden werden, sollte so schnell wie möglich das...

  • Dortmund-West
  • 27.07.17
Ratgeber
Computerkriminalität hat viele Gesichter und kann praktisch jederzeit und überall vorkommen. Welche Betrugsmaschen es gibt und wie man sich schützen kann, das wissen die Beamten der Bochumer Kriminalprävention. Kriminalhauptkommissar Ralph Jeske informiert regelmäßig.
2 Bilder

Den eigenen PC schützen: KHK Ralph Jeske von der Kriminalprävention informierte über Computerkriminalität

„Die Delikte im Bereich Computerkriminalität nehmen zu“, sagt Kriminalhauptkommissar Ralph Jeske von der Kriminalprävention. Die grundsätzliche Problematik habe vor etwa 20 Jahren begonnen. Damals ging es um Viren, die den Zweck hatten, Computeranwender zu ärgern. „Heute haben wir es mit hochprofessionellen Leuten zu tun, die an Geld kommen wollen“, so Jeske. Dies sei seit etwa 15 Jahren der Fall. Wie man sich vor Computer- und Internetkriminalität schützen kann, erläuterte Jeske jetzt gut 30...

  • Bochum
  • 27.05.17
  • 1
  • 1
Politik

Jetzt Gebühren für E-Mails

Da die Post nun doch immer mehr Verluste in ihrer Briefsparte zu verzeichnen hat soll ab Herbst diesen Jahres eine Gebühr erhoben werden für das versenden von E-Mails. Wie hoch die Gebühr sein soll steht noch nicht fest. Ein Teil der Gebühren soll aber der Post zugutekommen.

  • Hamminkeln
  • 01.04.17
  • 20
Ratgeber
Goldeneye - Ein neuer Verschlüsselungs-Trojaner treibt sein Unwesen in Deutschland.

Goldeneye - Ein neuer Verschlüsselungs-Trojaner treibt sein Unwesen in Deutschland.

Goldeneye - Ein neuer Verschlüsselungs-Trojaner treibt sein Unwesen in Deutschland. Getarnt als Bewerbungsschreiben kommt der Verschlüsselungs-Trojaner mit E-Mail-Anhang und hat es im Moment auf deutsche Geschäfts-Computer abgesehen. Mehr zum Verschlüsselungs-Trojaner unter; "Goldeneye" verbreitet sich rasant - Neuer Erpresser-Trojaner sehr gefährlich Quelle; www.n-tv.de/technik/ (Bitte das Einstelldatum bei n-tv beachten)

  • Dorsten
  • 07.12.16
  • 2
Politik

Marktplatzumgestaltung: Kaum Bürgerresonanz auf E-Mail-Adresse

Jahrelang erregte die geplante Neugestaltung des Altstadtmarkts die Gemüter. Sollte Castrops „gute Stube“ mit Strukturasphalt oder Naturstein ausgestattet werden oder wäre nicht doch eine Wiederherstellung im Bestand möglich, waren nur einige der Streitpunkte, die auch viele Bürger beschäftigten. Zahlreiche Diskussionen und vier Bürgerworkshops waren bis zum Baubeginn erforderlich. Nicht zuletzt deswegen richtete die Stadtverwaltung für Anfragen und Anliegen die E-Mail-Adresse...

  • Castrop-Rauxel
  • 12.04.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.