Essener Stadtmeisterschaften im Hallenfußball

Beiträge zum Thema Essener Stadtmeisterschaften im Hallenfußball

Sport
Markus Dymala und die 80er kamen erst zu spät ins Rollen.  
Foto: Bangert
2 Bilder

Durchwachsene Leistungen

Die Essener Stadtmeisterschaften im Hallenfußball nun ohne Werdener Beteiligung Die 23. Essener Hallenstadtmeisterschaft läuft noch bis zum kommenden Wochenende. Allerdings werden Essens Beste ohne Werdener Beteiligung ausgespielt. Nach durchwachsenen Leistungen flogen beide Teams raus. SC Werden-Heidhausen und SG Werden 80 machen nun draußen weiter. Zum Auftakt der Zwischenrunde am Stoppenberger Hallo stand sofort das Werdener Lokalderby auf dem Zettel. SC-Trainer Danny Konietzko konnte...

  • Essen-Werden
  • 23.01.17
Sport
Die DJK Mintard, hier Julian Piontek (r.).

Kurz vor der Überraschung! Auch für Mintard kam das Aus bei der 22. Hallenstadtmeisterschaft in Stoppenberg

Die DJK Mintard schied am vorletzten Tag der Essener Stadtmeisterschaften aus. Dabei lag für das Team von Hallencoach Daniel Marianczyk das Weiterkommen in greifbarer Nähe. War es in der letzten Woche ein später Treffer, der Mintard weiterbrachte, bedeutete diesmal ein Gegentor vier Sekunden vor dem Ende das endgültige Aus. DJK Mintard gegen VfB Frohnhausen 3:3 Bereits nach wenigen Sekunden geriet Mintard in Rückstand, bei einem platzierten Linksschuss hatte Torwart Marco Glenz keine Chance....

  • Essen-Kettwig
  • 25.01.16
  • 1
Sport

Durchgewurschtelt.. Zwischenrunde der 22. Hallenstadtmeisterschaft in Stoppenberg

Der FSV Kettwig agierte unglücklich, traf zu selten, konnte deshalb kein Spiel gewinnen und schied aus. Die Mintarder wurschtelten sich in allerletzter Minute noch „irgendwie“ durch und sind auch am letzten Wochenende der Essener Stadtmeisterschaften mit von der Partie. Der FSV Kettwig ist einfach noch „zu grün“, um sich gegen abgezockte, routinierte Teams entscheidend durchzusetzen. Die junge Mannschaft muss noch stabiler werden und ihr unbestrittenes Potenzial besser nutzen, dann winkt eine...

  • Essen-Kettwig
  • 20.01.16
Sport
Christian Weiler und der SC Werden-Heidhausen schieden aus.

Die Vorjahrsfinalisten waren zu stark! In der Zwischenrunde schied der SC Werden-Heidhausen aus

Dem SC Werden-Heidhausen und seinem Trainer Danny Konietzko war vorher klar, dass es in der bestbesetzten Gruppe der Zwischenrunde nicht leicht werden würde. Immerhin traf Werden auf die Finalisten des Vorjahres! Der SC schied auch aus, nun geht es in der Wintervorbereitung unter freiem Himmel weiter. SC Werden-Heidhausen gegen TuS Essen-West 81 0:4 Landesligist Essen-West kam mit Co-Trainer Titomir Benic, ein Werdener Urgestein, der wie Konietzko auch 2008 in der Hallenmeistermannschaft...

  • Essen-Werden
  • 20.01.16
Sport
Kevin Maskow ist bekannt für seine präzisen Weitschüsse, hätte die 80er fast in die Endrunde gebombt.

18 Sekunden fehlten... Bitteres Aus für die SG Werden 80 bei der Zwischenrunde

Bei den Hallenstadtmeisterschaften ist die SG Werden 80 zwar erwartungsgemäß gegen zwei starke Bezirksligisten ausgeschieden, hatte aber die Sensation zum Greifen nahe. Die SG Werden 80 und ihr Trainer André Bausch hatten die Überraschung auf dem Fuß. Nur 18 Sekunden fehlten - fast hätten die Löwentaler den ambitionierten Bezirksligisten DJK Mintard aus dem Wettbewerb gekegelt und wären ihrerseits in die Endrunde eingezogen. SG Werden 80 gegen SC Frintrop 0:4 Den Aufgalopp verbaselten die 80er...

  • Essen-Werden
  • 20.01.16
Sport
8 Bilder

Qualifikationsrunde der 22. Hallenstadtmeisterschaft im Werdener Löwental

Zwar ohne Cheftrainer Danny Konietzko, für ihn stand Thomas Wortmann an der Linie, aber mit einigen neuen Gesichtern starte der SC Werden-Heidhausen ins neue Jahr. Serkan Özer kommt vom Oberligisten ETB Schwarz Weiß Essen, genauso wie Alfio Verzi, der in seiner Kindheit noch in Werden kickte. Vom ESC Rellinghausen kehrt Heiko Wirtz zurück, ebenfalls vom Landesligisten kommt Matthias Bednarski. Dann hat sich Ex-Profi Mali Sirin entschlossen, es noch einmal zu probieren und verstärkt mit seiner...

  • Essen-Werden
  • 07.01.16
  • 1
Sport
5 Bilder

Da war der Teufel los! Qualifikationsrunde der 22. Hallenstadtmeisterschaft im Werdener Löwental

Die DJK Mintard musste zweigleisig fahren. Neben der Endrunde in Mülheim, hier unterlagen die Titelverteidiger dreimal mit einem Tor Differenz und schieden vorzeitig aus, stand die Qualifikation in Essen an. Für Blau-Weiss spielte die zweite Mannschaft, betreut von Lars Zabinski, verstärkt mit einigen Akteuren der Ersten. DJK Mintard gegen Heisinger SV 2:2 Der A-Ligist stellt eine spielstarke Mannschaft, die auch in Führung ging. Mintard tat sich zu Beginn schwer, fand erst nach und nach in die...

  • Essen-Kettwig
  • 07.01.16
  • 1
Sport
Die DJK Mintard besiegte den Ligagefährten SC Werden-Heidhausen.
3 Bilder

Alle sind weiter! 21. Essener Hallenmeisterschaft der Fußballer

Der Auftakt verlief höchst positiv - alle drei Teams kamen eine Runde weiter! Dabei startete bei der DJK eine Zweitgarnitur, da parallel die Mülheimer Meisterschaft lief. Der FC Kettwig trat mit der bisherigen Zweiten an, die angenehm überraschte. Der FSV Kettwig überzeugte und hielt sogar gegen den haushohen Favoriten gut mit. DJK Mintard siegte mit der zweiten Garnitur Trainer Marco Guglielmi hatte sein Team gesplittet. Während Brings, Lierhaus und Robert in Mülheim wirbelten und dort den...

  • Essen-Kettwig
  • 06.01.15
Sport
Im Spiel um Platz sieben unterlag der ESC Rellinghausen dem FC Kettwig mit 5:4. Auf dem Foto Kevin Voß, David Steuke und Blaz Ravlija (Kettwig) gegen Dominik Reichardt (ESC).

Werbung für Kettwiger Fußballer - der FC Kettwig wurde Siebter bei der Stadtmeisterschaft

Die 20. Essener Stadtmeisterschaften sind vorbei - Landesligist Schonnebeck verdienter Sieger - und der FC Kettwig 08 guter Siebter! Sieben war auch die Zahl der Treffer des überragenden Winterzugangs Kolja Grant. Das Team von Trainer Markus Dymala musste zum Auftakt der Endrunde eine üble Klatsche hinnehmen, unterlang dem Landesligisten ESC Rellinghausen 2:5 und konnte durch Tore von Worya Salim und Philipp Klink die Schmach noch soeben in Grenzen halten. Nach diesem missglückten Spiel stand...

  • Essen-Kettwig
  • 28.01.14
Sport

DJK Mintard fliegt raus

DJK Mintard – 4. Platz mit 5:11 Toren und 0 Punkten. Coach Marco Guglielmi konnte nur entgeistert den Kopf schütteln, denn sein Team enttäuschte in der Zwischenrunde auf ganzer Linie. Zum Auftakt sah es sogar noch gut aus, der SC Frintrop wurde gut in Schach gehalten. Den frühen Rückstand egalisierte Marvin Robert, der nach einer Hackenvorlage von Marco Brings dem Torwart keine Chance ließ. Frintrop ging wieder in Führung, baute durch ein Weitschuss auf 3:1 aus. Eine unglückliche Aktion des...

  • Essen-Kettwig
  • 21.01.14
Sport
In der Zwischenrunde gewann TUS 84/10 gegen den  FC Kettwig 08 mit 4:3. Beide Mannschaften sind in der Endrunde. Auf dem Foto: Murat Kekec (84/10) gegen Worya Salim (FCK08) und links im Hintergrund Wolfgang Dymala.
3 Bilder

Der FC Kettwig 08 steht wieder in der Endrunde

FC Kettwig 08 – 1. Platz mit 14:6 Toren und 6 Punkten. Das Team von Trainer Markus Dymala zog souverän in die Endrunde der Essener Stadtmeisterschaften ein. Keine Überraschung, denn der FC ist seit Vereinsgründung bisher in jedem Jahr am letzten Wochenende mit von der Partie gewesen! Im ersten Spiel der Zwischenrunde wurde B-Ligist Bader SV geschlagen, mit 6:1 fiel das Ergebnis überdeutlich aus. Wolfgang Dymala und Kolja Grant je zweimal sowie Timo Büscher und Michael Kalusche konnten sich in...

  • Essen-Kettwig
  • 21.01.14
Sport
„Hiergeblieben!“ Kevin Hougardy wird unsanft gebremst, während Mitspieler Florian Kleine-Beck entgeistert zuschaut.
2 Bilder

Jetzt wieder „auf’m“ Platz - Werdener Kicker in der Halle ausgeschieden

„Entscheidend is auf‘m Platz“ - Kulttrainer Adi Preißler war schon in den 70er Jahren Realist. Auch SC-Coach Danny Konietzko stimmt dem großen Fußball-Philosophen zu. Bei den 20. Essener Hallenmeisterschaften ist der SC Werden-Heidhausen zwar ausgeschieden, die Trauer hält sich bei Konietzko jedoch in Grenzen: Viel wichtiger ist ihm eine erfolgreiche Rückrunde in der Bezirksliga! SC Werden-Heidhausen – 3. Platz mit 6:6 Toren und 4 Punkten. Gegenüber der Vorwoche musste Trainer Danny Konietzko...

  • Essen-Werden
  • 21.01.14
Sport
Denis Decker, Kapitän der 80er, zieht gegen den RSC Essen vehement ab - sein Mitspieler Justin Skopp (l.) staunt.

Die 80er sind raus

SG Werden 80 – 4. Platz mit 0:12 Toren und 0 Punkten. 80er-Coach Horst Donaubauer strahlte: „Natürlich hat keiner damit gerechnet, dass wir so gut abschneiden und souverän die Qualifikation überstehen. Die heutige Vorrunde ist nur noch ein Bonbon für unsere Spieler!“ Gegen Preußen Eiberg kämpften die 80er, lagen aber nach zwei Minuten hinten. Denis Decker hätte treffen können, wurde erst in letzter Sekunde am Torschuss gehindert. Marvin Wimmers traf das Außennetz, den Schuss von Justin Skopp...

  • Essen-Werden
  • 16.01.14
Sport
Die SCler Jan Brückner (l.), Tobias Koenen und Florian Kammann (verdeckt) stürzen sich auf das Leder.

SC Werden-Heidhausen ist weiter

SC Werden-Heidhausen – 1. Platz mit 17:3 Toren und 9 Punkten. So kann es weitergehen! Mit drei Siegen dominierten die Hausherren die Vorrunde, taten auch etwas fürs Torekonto. 17mal ließen es die Schützlinge von Danny Konietzko klingeln, kein Team traf häufiger. Der Auftaktgegner hieß Teutonia Überruhr. Kreisligist und dort im Tabellenkeller. Vielleicht spukte dies in den Köpfen, denn nach drei Minuten lag der SC mit 0:2 hinten. „So nicht“, dachten sich die Löwentaler und machten ernst. Tobias...

  • Essen-Werden
  • 16.01.14
Sport

Wie verwandelt – Mintard grandios

DJK Mintard – 1. Platz mit 11:3 Toren und 9 Punkten. Völlig verwandelt zeigte sich die DJK Mintard. Überzeugend gewann die Truppe von Coach Marco Guglielmi ihre Vorrunden-Gruppe. Zum Auftakt gab es gegen Frillendorf keine Probleme – obwohl die DJK nach fahrigem Beginn schnell mit 0:1 zurücklag. Marvin Robert und Hussein Klait drehten das Match, Marco Brings traf zum 3:1. Nun folgte eine heikle Phase, da Tobias Kolb eine Zeitstrafe erhielt. Doch überhaupt kein Problem für die Blau-Weißen, die...

  • Essen-Kettwig
  • 16.01.14
Sport

Der FC Kettwig ist weiter

FC Kettwig 08 – 2. Platz mit 13:6 Toren und 4 Punkten. Das Team von Trainer Markus Dymala hatte zu Beginn den FC Kray vor der Brust. Schnell ging der Favorit mit 2:0 in Führung, den Kettwigern gelang nicht viel. Kevin Kraus saß eine Zeitstrafe ab, einer Krayer war frei durch, 08-Keeper Blaz Ravlija lenkte das Leder mit einer Hand um den Pfosten – Unterzahl überstanden! Irgendwie war dies ein Weckruf für die Kettwiger, nach kurz ausgeführtem Freistoß traf Kraus zum 1:2 Anschluss. Es wurde noch...

  • Essen-Kettwig
  • 16.01.14
Sport
Der SC Frintrop ist weiter; die Ballfreunde Bergeborbeck schieden aus. Rund 1.000 Menschen sahen die Spiele in der Sporthalle Bergeborbeck. Foto: Gohl

Hallenfußball: Frintroper halten das Fähnlein hoch

In die heiße Phase geht an diesem Wochenende, 21. und 22. Januar, die 18. Stadtmeisterschaft im Hallenfußball. Eintracht Borbeck und gleich drei Frintroper Teams haben den Einzug in die Zwischenrunde geschafft. Insgesamt 18 Mannschaften aus dem Nordwesten sind nach den Qualifikationsspielen und der Vorrunde für die Zwischenrunde, der letzten Vorstufe zu den Endspielen, qualifiziert. Fortan gespielt wird nicht mehr in der Sporthalle in Bergeborbeck (sowie für den Südosten in Werden) sondern in...

  • Essen-Borbeck
  • 17.01.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.