Finanzamt

Beiträge zum Thema Finanzamt

Politik

So viel zum Thema "Kundenservice"!

Und wieder einmal ärgern sich - nicht wenige - Gladbecker über das Finanzamt in Marl. Nein, es geht nicht um Steuerzahlungen, sondern vielmehr um den ganz üblen Service, den das Finanzamt den Gladbeckern zumutet. In der Vergangenheit waren zum Beispiel im Bürgeramt im Rathaus Vordrucke für die Lohnsteuer- beziehungsweise Einkommenssteuererklärung erhältlich. Doch das ist nun "Schnee von gestern". Aus dem Rathaus wird gemeldet, dass das Finanzamt keine Vordrucke mehr zur Verfügung stelle. Und...

  • Gladbeck
  • 13.03.18
  • 1
Ratgeber
Genau hinsehen lohnt sich: Auch im Steuerjahr 2018 kann man Geld sparen, wenn man sich über die aktuellen Neuerungen informiert. (Symbolbild)
2 Bilder

Steuern 2018: Das ändert sich für Steuerzahler

Vom Arbeitszimmer bis zum Gassigehen: Das Steuerjahr 2018 bringt einige wichtige Änderungen, über die sich Steuerzahler informieren sollten. "Wer genau hinsieht, der kann Steuern und Mühen sparen“ sagt Sigurd Warschkow von der Lohnsteuerhilfe für Arbeitnehmer e.V., Lohnsteuerhilfeverein, Beratungsstelle Gladbeck Sogenannte „geringfügige Wirtschaftsgüter", also den beruflich genutzten PC oder ein Regal im Arbeitszimmer, kann man jetzt besser absetzen. Paare, die heiraten wollen, sollten...

  • Gladbeck
  • 25.01.18
Ratgeber
Umgestürzte Bäume nach Sturmtief Friederike in Heiligenhaus. Die Entsorgung kann steuerlich geltend gemacht werden. Foto: Feuerwehr Heiligenhaus

Steuern sparen durch Sturmtief Friederike

Umgestürzte Bäume auf Gehwegen, verwüstete Gärten – Sturmtief „Friederike“ hat in NRW hohe Schäden angerichtet. Ein kleiner Trost: Die hierdurch entstehenden Kosten können Betroffene in der Steuererklärung geltend machen. Das erklärt der Bund der Steuerzahler NRW.  20 Prozent der Kosten, höchstens 4.000 Euro im Jahr für haushaltsnahe Dienstleistungen sind in der Steuererklärung abzugsfähig. Nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs (BFH) von 2014 gehört zu einem Haushalt auch der Gehweg vor...

  • Düsseldorf
  • 19.01.18
  • 7
  • 6
Überregionales

Sieht so guter Kundenservice aus?

Wenn eine Gladbecker Privat- oder auch Geschäftsperson die Hausbank wechselt und somit ein neues Konto erhält, gilt es diese neuen Verbindungsdaten weiterzuleiten. Informiert werden müssen zum Beispiel Versicherungen, der Arbeitgeber, das Finanzamt oder auch Verwandte und Freunde. Diese "Spielregeln" gelten aber scheinbar nicht für das Finanzamt Marl: Im Spätherbst 2016 wechselte die Behörde zu einer Bank mit Sitz in Bochum. Doch auf die Versendung von entsprechenden Informationen an...

  • Gladbeck
  • 28.02.17
  • 1
  • 1
Politik

Stadtkasse muss Millionen zurückzahlen

Gladbeck muss 8,6 Mio. Euro an Gewerbesteuer und 7 Mio. Euro Zinsen erstatten Rund 8,6 Mio. Euro Gewerbesteuer hat die Stadt Gladbeck jetzt einem großen Gladbecker Unternehmen erstatten müssen. Mit der Rückzahlung wird ein seit Jahren zwischen Finanzamt und dem Unternehmen strittiges Verfahren für den Veranlagungszeitraum 1999-2001 beendet. Das Unternehmen zahlte die strittige Gewerbesteuer gegen den ausdrücklichen Willen der Stadt. Damals war die Stadt nach einer Betriebsprüfung des...

  • Gladbeck
  • 20.05.16
  • 1
Überregionales
Kurzer Weg im April und Mai - Sprechstunden im Neuen Rathaus Gladbeck

Sprechstunden des Finanzamts

Von April bis Mai im Gladbecker Rathaus Ab dem 7. April bis einschließlich 19. Mai 2016 werden voraussichtlich donnerstags in der Zeit von 13 bis 16 Uhr auswärtige Sprechstunden des Finanzamts Marl im Rathaus der Stadt Gladbeck stattfinden, bei denen die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit haben, allgemeine steuerliche Auskünfte einzuholen, Antragsformulare abzuholen sowie Einkommensteuererklärungen abzugeben. Um eine zügige Abwicklung sicherzustellen, bitten die Bürgerberater und...

  • Gladbeck
  • 01.04.16
Ratgeber

Finanzamt wart vor irreführenden Angeboten

Warnung vor irreführenden Angeboten auf kostenpflichtige Registrierungen von Umsatzsteuer-Identifikationsnummern Marl. Die Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen warnt vor amtlich aussehenden Schreiben, in denen eine kostenpflichtige Registrierung, Erfassung und Veröffentlichung der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer sowie weiterer Unternehmensdaten in gewerblichen Firmenregistern angeboten wird. Es wird darauf hingewiesen, dass diese im Umlauf befindlichen Schreiben weder vom Bundeszentralamt...

  • Gladbeck
  • 29.02.16
Politik

Ziemlich einseitig!

Das dürfte auch wieder bei vielen Gladbecker Bürgern für Verdruss sorgen: Ab dem Jahr 2017 will die Bundesregierung die Bürger, die ihre jährliche Steuererklärung zu spät abgeben, mit einem „Verspätungszuschlag“ in Höhe von 50 Euro pro Monat belegen. Ja, was wäre Deutschland ohne seine Bürokratie? Es ist doch herrlich, wie kreativ selbst die Finanzbehörde werden kann, wenn es darum geht, an das Geld der Bürger zu kommen. Und wie sieht es aus mit einem „Verspätungszuschlag“, wenn das Finanzamt...

  • Gladbeck
  • 15.12.15
  • 1
  • 1
Ratgeber
Das Finanzamt Marl bittet Sprechstunden im Neuen Rathaus an.

Sprechstunden des Finanzamtes Marl im Neuen Rathaus

Ab dem 2. April bis einschließlich 28. Mai - jeweils Donnerstag von 13 bis 16 Uhr - werden wieder auswärtige Sprechstunden des Finanzamts Marl bei der Stadt Gladbeck (Zimmer 061 im EG „Neues Rathaus“/ Nordeingang) angeboten. Dort haben die Bürger die Möglichkeit, allgemeine steuerliche Auskünfte einzuholen sowie insbesondere Einkommensteuererklärungen abzugeben. Um eine zügige Abwicklung sicherzustellen, bitten die Bürgerberater, die Steuererklärungen bzw. Anträge sorgfältig vorzubereiten und...

  • Gladbeck
  • 11.03.15
Ratgeber
Die KFZ-Steuer muss auch weiterhin entrichtet werden, allerdings nun an die Bundeskasse über das zuständige Hauptzollamt.

KFZ-Steuer nicht mehr an das Finanzamt zahlen

Im Februar 2014 haben die Hauptzollämter die Bearbeitung der Kraftfahrzeugsteuer von den nordrhein-westfälischen Finanzämtern übernommen. Seitdem wird die Kraftfahrzeugsteuer von dem zuständigen Hauptzollamt im Rahmen des Lastschriftverfahrens eingezogen. Sofern keine Teilnahme am Lastschriftverfahren besteht, ist die Kraftfahrzeugsteuer an die Bundeskasse des jeweiligen Hauptzollamts zu entrichten. Für eine einjährige Übergangszeit wurden Zahlungen, die trotz des Zuständigkeitswechsels noch...

  • Gladbeck
  • 02.03.15
Ratgeber

Finanzamt: Sprechstunde vor Ort in Gladbeck

Ab dem 4. April bis einschließlich 22. Mai - jeweils Donnerstag von 13 bis 16 Uhr - werden wieder auswärtige Sprechstunden des Finanzamts Marl in Gladbeck, Zimmer 182 im 1. OG im Neuen Rathaus angeboten. Dort haben die Bürger die Möglichkeit, allgemeine steuerliche Auskünfte einzuholen sowie insbesondere Einkommensteuererklärungen abzugeben. Um eine zügige Abwicklung sicherzustellen, bitten die Bürgerberater die Steuererklärungen bzw. Anträge sorgfältig vorzubereiten und bereits vollständig...

  • Gladbeck
  • 31.03.14
Vereine + Ehrenamt
Auch in Gladbeck sammeln Helfer der "Tafel" täglich Lebensmittel ein. Doch nun droht für den Verein "Gladbecker Tafel e.V." Ärger und sogar der Ausschluss aus dem Bundesverband wäre im schlimmsten Falle möglich.

Steht die "Gladbecker Tafel" vor dem Aus?

Gladbeck. Über Gladbeck-Ost brauen sich dunkle Wolken zusammen - genauer gesagt über der Bülser Straße, an der bekanntlich die „Gladbecker Tafel“ ansässig ist. Kritiker führen nämlich aus, dass der Verein „Gladbecker Tafel“ seit dem November des Jahres 2009 keine einzige Mitgliederversammlung beziehungsweise Jahreshauptversammlung abgehalten habe. Und damit seien auch keine Rechenschaftsberichte vorgelegt worden, obwohl dies die Vereinssatzung mindestens einmal jährlich verbindlich vorschreibe....

  • Gladbeck
  • 07.03.14
  • 1
Ratgeber

Jetzt Lohnsteuer-Freibeträge für 2014 beantragen

Jetzt besteht die Möglichkeit, beim Finanzamt Freibeträge für den Lohnsteuerabzug 2014 zu beantragen. Auch in diesem Jahr sollten alle Arbeitnehmer prüfen, ob sie durch die Berücksichtigung eines Freibetrags ihre monatliche Steuerbelastung mindern können. Dies teilt das für Gladbeck zuständige Finanzamt Marl mit. Dabei wird auf die Vorteile des Lohnsteuer-Ermäßigungsverfahrens hingewiesen. Dadurch, dass der Arbeitgeber den vom Finanzamt bestätigten Freibetrag bereits beim Lohnsteuerabzug...

  • Gladbeck
  • 09.10.13
Ratgeber

Lohnsteuerhilfeverein Gladbeck: Tipps für Minijobber

„Immer mehr Arbeitnehmer haben einen Zweitjob“, sagt Gerd Wilhelm stellvertretender Vorsitzender vom Lohnsteuerhilfeverein Gladbeck. 2012 waren es 2,66 Millionen Beschäftigte, so die Bundesagentur für Arbeit, die neben ihrem Beruf einen sogenannten Minijob angenommen haben. Damit bewältigt etwa jeder elfte der bundesweit rund 29 Millionen sozialversicherungspflichtig Beschäftigten einen Zweitjob. Gerd Wilhelm: „Die Beschäftigten sollten dabei auf die steuerlichen Konsequenzen achten.“ „Minijob“...

  • Gladbeck
  • 23.08.13
Ratgeber

Authentifizierungspflicht für Arbeitgeber und Unternehmer

Über 80 Prozent aller Unternehmer und über 90 Prozent aller Arbeitgeber übermitteln ihre Umsatzsteuer-Voranmeldungen und Lohnsteuer-Anmeldungen bereits sehr erfolgreich und auf sicherem Wege im authentifizierten Verfahren an das Finanzamt. Die Unterschrift wird hierbei durch eine elektronische Signatur ersetzt. Grundlage hierfür ist die bundesgesetzliche Bestimmung des § 6 Absatz 1 der Steuerdaten-Übermittlungsverordnung. Danach müssen ab dem 1. Januar 2013 alle Umsatzsteuer-Voranmeldungen und...

  • Gladbeck
  • 17.07.13
Ratgeber

Finanzamt am 25. Juni nicht erreichbar

Am Dienstag, 25. Juni, ist das Finanzamt Marl ab 15 Uhr bis Mittwoch, 26. Juni, 8.30 Uhr nicht erreichbar. Das Rechenzentrum NRW nimmt für das Finanzamt Marl neue Hauptrechner in Betrieb. Dies hat zur Folge, dass während der Installationszeiten keine IT-Anwendungen zur Verfügung stehen und auch die computergesteuerte Telefonanlage nicht betrieben werden kann. Das Bürgerbüro im Finanzamt Marl kann am Dienstagnachmittag zwischen 15 und 17 Uhr und am Mittwochmorgen bis voraussichtlich 8.30 Uhr nur...

  • Gladbeck
  • 19.06.13
Ratgeber

FDP: Dichtheitsprüfung steuerlich absetzbar

Wer seine Abwasseranlage mittels einer Rohrleitungskamera auf Dichtheit prüfen lässt, erhält eine Steuerermäßigung von 20 Prozent der Kosten. Dies hat der 14. Senat des Finanzgerichts Köln mit Urteil vom 18.10.2012 (14 K 2159/12) entschieden. Das erfuhr Heinz-Josef Thiel von der FDP-Ratsfraktion Gladbeck aus einer aktuellen Pressemitteilung des NRW-Justizministeriums. In dem Verfahren hatte ein Hauseigentümer die Rechnung für die Dichtheitsprüfung der Abwasserleitung seines privat genutzten...

  • Gladbeck
  • 05.06.13
  • 1
Ratgeber

Einkommensteuererklärung bis zum 31. Mai abgeben

Nur noch wenige Wochen – dann endet die Abgabefrist für die Steuererklärung: Am 31. Mai ist Schluss. Jedenfalls für Arbeitnehmer und Beamte, die keine steuerliche Beratungshilfe in Anspruch nehmen. Wer muss denn überhaupt eine Steuerklärung abgeben? „Auf jeden Fall ist nicht jeder dazu verpflichtet, eine Einkommensteuererklärung abzugeben“, sagt, Bernd Werner, 1. Vorsitzender der Lohnsteuerhilfe für Arbeitnehmer e. V., Lohnsteuerhilfeverein, Sitz Gladbeck. „Aber darüber hinaus gilt: Wer zum...

  • Gladbeck
  • 03.05.13
Ratgeber
Mit der Umstellung auf ein elektronisches Verfahren müssen Freibeträge für den Lohnsteuerabzug 2013 wieder beantragt werden.

Jetzt Lohnsteuer-Freibeträge für 2013 beantragen

Mit der Umstellung auf ein elektronisches Verfahren müssen Freibeträge für den Lohnsteuerabzug 2013 wieder beantragt werden. Das teilen die Finanzämter Marl und Recklinghausen in einer Presseinformation mit. Lediglich Pauschbeträge für Menschen mit Behinderung und Hinterbliebene, die bereits über das Jahr 2012 hinaus gewährt wurden, werden ohne neuen Antrag weiterhin berücksichtigt. In der Übergangszeit von der Papier- auf die elektronische Lohnsteuerkarte in den Jahren 2011 und 2012 wurden...

  • Gladbeck
  • 05.10.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.