Fluß

Beiträge zum Thema Fluß

Natur + Garten
3 Bilder

Schlamm im März

Was im Sommer hat gefehlt, das macht der Frühling gut Im Vorjahr war der Rhein im tief, jetzt fließt die große Flut Der Weidenschlamm um Schwalben ruft, der Himmel dennoch leer In März ist alles schon bereit für ihre junge Brut Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 13.03.20
Politik
Um die künftige Bebauung des Geländes am ehemaligen Wasserwerk Dohne und am Leinpfad zwischen dem Thyssenpark und dem Hotel am Ruhrufer ging es jetzt in einer informativen und lebhaften Bürger- und Anwohnerversammlung.        Foto: PR-Foto: Köhring

Öffentliche Versammlung mit Lob und Kritik für die geplante Wohnbebauung an der Dohne
„Wir nehmen alle Anregungen ernst“

„Der Teufel steckt im Detail“. Das scheint auch für die geplante Wohnbebauung auf dem Gelände des ehemaligen Wasserwerks an der Dohne zu gelten. Wie viele Häuser werden dort gebaut? Ist das Wohnen am Wasser für die Mülheimer überhaupt bezahlbar? Entsteht dort ein Verkehrschaos für die jetzigen Anwohner der Dohne? Bleibt der Leinpfad weiter öffentlich begehbar? Das waren nur einige der Fragen, die knapp 80 Anwohner, Naturschützer und interessierte Bürger ins Franky's am Güterbahnhof lockten....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.02.20
  • 1
Reisen + Entdecken
Wie am Amazonas, Möhne bei Himmelpforten
7 Bilder

Möhne, ein Fluß im HSK
Möhne, ein Fluß im Sauerland

Wer einmal den Radweg entlang der Möhne verläßt und auf schmalen Pfaden am Fluß entlang läuft, kann des öfteren schöne Ausblicke am Wasser finden und genießen, so wie hier bei Neheim, wo man schon ein paar Meter neben dem Radweg im dichten, den Fluß begleitenden Erlen-Auwald mit vielerlei, oft meterhohen, teilweise blühenden Pflanzen unterwegs ist und vor allem bei schwül-warmem Wetter einen Hauch von Dschungelgefühl bekommen kann. Die Möhne ist ein 65,1 km langer, Zufluss der Ruhr im...

  • Arnsberg
  • 07.09.19
  • 3
  • 2
Natur + Garten
9 Bilder

Eine Begegnung an der Mosel beim Wandern bei schönstem Herbstwetter!

Ist uns dieses Pärchen bei der Federnpflege begenet, (ein Paar Lebenlang) sie waren uns gegenünber nicht scheu! Es ist ja auch ihr Lebensraum den wir da betreten, das sind sind Sümpfe, flache Seen und langsam fließende Flüsse. Der Grund muss stets gründelnd erreichbar sein, so dass zu tiefe Gewässer für Schwäne ungeeignet sind! Vie Spaß beim gucken https://de.wikipedia.org/wiki/Schwäne

  • Castrop-Rauxel
  • 29.10.17
  • 1
  • 4
Kultur
3 Bilder

Gesang des roten Stroms

pulsiert, lebt ... Leise pocht der rauschende Blutstrom, eigen jedermanns innerer Gesang; Hymnen des Lebens meine Emotionen - unischtbar. Altersbedingt kraftvoll beschwingt, oder erschöpft holpernd mit müden Aussetzern, neue Energie suchend. Was ist es das unsere Flügel erhebt, beben, hoch schweben lässt hinderliche Steine überwindet, neue Welten findet, erforscht. Innere Bilder einzigartig wahr und brillant schwingen weiter, befeuern des Strom pochenden Lebens, lassen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.07.16
  • 2
Überregionales
20 Bilder

Brücke am Haken

Gestern, am Dienstag, sollte die neue Lippebrücke an ihren Platz gehoben werden. Viele Zuschauer standen erwartungsvoll auf dem Lippedamm um zuzusehen. Aber der heftige Wind durchkreuzte alle Pläne. Trotzdem harrten viele geduldig bis zum Nachmittag aus, in der Hoffnung, dass der Wind sich noch legt. Er tat es nicht. Heute nun war es soweit. Ein riesiger Kran hob die mehr als 200 t schwere Brücke an ihren Platz. Was sich so einfach anhört, ist Präzisionsarbeit von Mensch und Maschine....

  • Lünen
  • 29.07.15
  • 11
  • 10
Natur + Garten
13 Bilder

Über den Isenbügelkopf und durch das Römerstal

Wer nun glaubt ich sei in der Eifel, auf der Alb oder gar in den Alpen gewesen, der täuscht sich. Beides findet sich in Heiligenhaus. Jeweils nur 20km entfernt von Essen oder Düsseldorf zeigt sich eine Landschaft in der man gerne Urlaub machen würde. Und damit man mir das auch glaubt hatte ich die Kamera dabeí. Alle Fotos entstanden entlang des Rundwanderweges A3, den ich sicher noch mal als Wandertipp aufbereiten werden.

  • Heiligenhaus
  • 30.01.14
  • 11
  • 11
Natur + Garten
Aronstab
37 Bilder

Wildwuchs an der Lippe

Wie wichtig der sensible Umgang mit der Natur ist, weiß heute hoffentlich jeder. Deshalb sollten wir auch vermeiden, unseren Müll einfach irgendwo fallen zu lassen. Abgesehen davon, dass das ein hässlicher Anblick ist, schadet es schließlich auch der Umwelt. Wir alle, Menschen, Tiere und Pflanzen, sind Teil des Ökosystems und auf dessen funktionieren angewiesen. Gerade jetzt, im Frühjahr, kann man besonders gut beobachten wie Pflanzen wachsen und aufblühen, von denen manche im Laufe des...

  • Lünen
  • 29.04.12
  • 4
Ratgeber

Das Leben ist wie ein Fluss

"Das Leben ist wie ein Fluss, und jede neue Seele lässt ihn schneller dahin fließen." Ja, man fließt quasi durch sein Leben und folgt verschiedenen Abzweigungen oder dem großen Strom. Manchmal ändert man diese Richtung. Mal bewusst, mal durch äußere Einflüsse. Wohin es einen treibt. Manchmal auch etwas Ziellos, manchmal auch bestimmt. Der Fluss stockt und der Fluss lässt einen schneller werden. Manchmal ignoriert man auch die Strömung und wird zu unbekannten Ufern fort gespült. Und manchmal...

  • Dortmund-City
  • 20.04.12
  • 1
Kultur
Der Rhein bei Rüdesheim – mit Regenbogen. Besonders viele Regenbogen, aber ganz andere, findet man übrigens am Regen in Bayern.

Limerivericks (2)

In der ersten Folge (siehe hier) ging es um Flüsse anderer Länder und Kontinente. Hier, in der zweiten Folge, geht es um Näherliegendes, nämlich um bekannte deutsche Flüsse. Während für einen Nordpfälzer z. B. eher das naheliegt, was an der Nahe liegt, drängt sich für uns Niederrheiner natürlich zuvorderst der Rhein auf. Also beginnen wir doch mit ihm. Reimpegel und Reimheitsgebot Falls dir mal beim Reimen auf Rhein nichts Besseres einfällt als Wein, . . . . und zum...

  • Hamminkeln
  • 15.04.12
  • 1
Kultur
An der schönen blauen Themse

Limerivericks (1)

„Alles fließt“ (panta rhei), so lautet – in verkürzter Form – eine dem griechischen Philosophen Heraklit zugeschriebene Erkenntnis. Ja, die ganze Welt ist im Fluß. Aber auch umgekehrt wird ein Schuh draus: Flüsse sind in der ganzen Welt. Zehn von ihnen jetzt hiermit sogar in der digitalen Welt des Lokalkompass. Wenngleich beim Thema „Flüsse“ zweifellos auch ein durchgehender Fließtext angemessen wäre, habe ich meinen Gedankenfluß hier in lauter Limericks verpackt und diesen dabei...

  • Hamminkeln
  • 13.04.12
  • 2
Kultur
Ennepebogen - Fußweg
10 Bilder

Am Ennepebogen

Anfang April musste spontan die alte Digitalkamera für Aufnahmen am Ufer der Ennepe in Gevelsberg herhalten. Der Ennepebogen bzw. später auch Ennepestrand bietet Spaziergängern Sitzgelegenheiten am Flußufer, Kindern und Jugendlichen Skatern eine eigene Fläche. Wer Boule spielt oder anderes hat eine der französischen Partnerstadt Vendôme (Dep. Loire-et-Cher) gewidmeten Fläche (gerade spielte hier ein Junge und der Papa mit einem ferngesteuerten Auto). Eine gepflasterte Fläche bietet neben...

  • Gevelsberg
  • 01.04.12
Natur + Garten
Am Segelflugplatz
29 Bilder

Wunsch und Wirklichkeit

Ich habe mal wieder etwas aufgeräumt und so einiges gefunden, das mein Schimpfen über schlechtes Wetter relativiert und der Hoffnung auf ein schönes Jahr Ausdruck gibt. Was ist, sehen wir. Was war, und bald wieder sein wird, zeigen die Bilder. Fangen wir mit dem "Ist" an - ist doch gar nicht so schlecht. Anschließend die Erinnerung an das vergangene Jahr, das an Schönheit doch so einiges zu bieten hatte.

  • Lünen
  • 02.02.12
  • 3
Natur + Garten
Ruhezone
14 Bilder

Koblenz, abseits der Bundesgartenschau

Ganze Busladungen Menschen werden vor der Bundesgartenschau ausgespuckt. Aber Koblenz hat auch Schönheiten neben dem Rummel und den offiziellen Sehenswürdigkeiten. Besonders gefallen hat mir die kleine Ruhezone,die man unter dem Torbogen hindurch und über eine kurze Treppe erreicht. Interessant auch des Jugenstil-Wandgemälde von William Straube mit der Darstellung des Paradieses (am Münzplatz).

  • Lünen
  • 09.06.11
  • 1
Natur + Garten
Blickrichtung Lippe-Aue
10 Bilder

Spaziergang an der Lippe

Nicht immer muss eine lange Autofahrt in Kauf genommen werden, um Natur zu erleben. Ein Spaziergang an der Lippe bietet ganz in der Nähe Ruhe und Erholung. Vom Waldweg oder auch von der Halde bieten sich immer wieder Ausblicke auf den Fluss. - Einfach nur schön. Selbst das längst abgeflossene Hochwasser bot romantische und ungewöhnliche Anblicke. Also einfach mal wieder losgehen.

  • Lünen
  • 29.05.11
  • 5
Kultur
Traum - Heimat - Kinderland
2 Bilder

Alt vertraut...

Ein Blick vom Schloss in dem einst Königin Luise residierte erfreut die Augen mit Farbtupfern aus der Müga direkt an unserem Fluss, der sanft weiterzieht wie die Wolken. Erholsame Anlagen rechts und links davon führen uns über grüne Auen, sanfte Täler und Höhen. Die weiße Flotte ist gerüstet, lädt ein auf dem silbernen Band Richtung Mintard, Kettwig dahin zu gleiten, Augen und Sinne zu verwöhnen; stolze Schwäne bilden Spalier. Vertrautes lässt Herzen höher schlagen, neu...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.04.11
Natur + Garten
Kopfweiden

Nacht am Fluss...

Nacht am Fluss Nebel schweben über Fluss und Deich, Treibgut sammelt sich im Wasser. Ein einsamer Angler wirft seine Rute aus, heißer Kaffee soll ihn wärmen. Das Licht vom Schiff spiegelt sich im Wasser. Wellen schlagen an das steinige Ufer. Kopfweiden strecken ihre Äste zum Himmel. ...

  • Goch
  • 24.02.11
  • 8
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.