Gefährdung des Straßenverkehrs

Beiträge zum Thema Gefährdung des Straßenverkehrs

Blaulicht

Blutprobe musste entnommen werden
Betrunkener Autofahrer rammt acht Wagen

Aufmerksame Zeugen haben am Dienstag (17. September, 20:30 Uhr) die Polizei alarmiert, weil ein Autofahrer auf der Forststraße acht geparkte Wagen gerammt und anschließend seinen KIA abgestellt hat. Die Beamten trafen den betrunkenen Fahrer noch an seinem Auto an. Dieser wusste zwar, dass er Alkohol getrunken hatte, konnte sich aber nicht mehr daran erinnern, gefahren zu sein. Für ihn ging es mit dem Streifenwagen zur Wache, wo ihm ein Arzt eine Blutprobe entnahm. Die Polizisten nahmen die...

  • Duisburg
  • 18.09.19
Blaulicht

Polizei - Polizei - Polizei
Jugendlicher (15) fährt mit Kleinkraftrad rücksichtslos und gefährlich, um Polizeikontrolle zu vermeiden

Am späten Freitagabend, 7. Juni, raste ein Jugendlicher (15) mit einem Kleinkraftrad über die Straßen von Bochum und Witten. Er versuchte sich einer Polizeikontrolle zu entziehen und fuhr dabei sehr gefährlich und waghalsig. Um 21.20 Uhr wollte ein Polizei-Kradfahrer den Teenager am Kemnader Stausee anhalten und kontrollieren. Der Jugendliche fuhr zu diesem Zeitpunkt auf einem Kleinkraftrad trotz Verbot auf dem Fahrradweg. Auf Anhaltezeichen reagierte er nicht und fuhr weiter. Der Polizist...

  • Witten
  • 11.06.19
Blaulicht

Gegen 35-Jährigen wird wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, unbefugtem Kfz-Gebrauch und Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt
Auto landet nach Trunkenheitsfahrt in einer Böschung am Westkamp in Brackel

Ein 35-jähriger Autofahrer ist am gestrigen Samstagabend (4.5.) in Brackel zunächst eine Böschung hinauf und anschließend gegen einen Baum gefahren. Ersten Ermittlungen zufolge schnappte sich der Dortmunder einen Freund und drehte mit ihm einige Runden, um "den Kopf frei zu kriegen". An und für sich keine schlechte Idee - allerdings nicht, wenn man betrunken ist, keinen Führerschein hat und der rechtmäßige Besitzer des Autos überhaupt nichts von der unfreiwilligen Leihe weiß. Weil sich...

  • Dortmund-Ost
  • 05.05.19
Überregionales

Polizei nimmt unfallflüchtigem betrunkenen 48-Jährigen in Eving den Führerschein ab

Ein aufmerksamer Zeuge hat der Dortmunder Polizei Dortmund in der Nacht zu Sonntag (28.1.) eine Verkehrsunfallflucht in Eving gemeldet. Im Rahmen der Fahndung fanden Beamte den mutmaßlichen Verursacher. Offenbar war bei dem Unfall reichlich Alkohol im Spiel. Es war gegen 3.50 Uhr, als ein Zeuge die Polizei auf den Unfall auf der Bayrischen Straße - in Höhe der Einmündung Preußische Straße- aufmerksam machte. Er hatte gesehen, wie ein Auto dort vor einen Baum gefahren war. Kurz nach dem...

  • Dortmund-Nord
  • 29.01.18
Überregionales

Alkoholfahrt auf B1: Messgerät zeigte über vier Promille an

Ein Verfahren auf Grund des Verdachts der Trunkenheitsfahrt und Straßenverkehrsgefährdung erwartet einen 31-jährigen Autofahrer, der am Sonntag (12.2.) mit über vier Promille auf der B1 im Dortmunder Osten unterwegs war. Zeugen hatten die Polizei gegen 14.15 Uhr einen verdächtigen Audi gemeldet, der, auf dem mittleren Fahrstreifen des Westfalendamms in westlicher Richtung unterwegs, auffällig starke Schlangenlinien fuhr.Mehrfach sackte der Fahrer hinterm Steuer zusammen, sein Wagen stieß...

  • Dortmund-Ost
  • 13.02.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.