1,4 Promille, Auto sichergestellt und Anzeigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht
Alkoholisierter Autofahrer gefasst

Der alkoholisierte Autofahrer wurde von der Polizei verhaftet. Er muss sich nun vor Gericht verantworten.
  • Der alkoholisierte Autofahrer wurde von der Polizei verhaftet. Er muss sich nun vor Gericht verantworten.
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Lokalkompass Duisburg

Am Dienstag (5. November) ist gegen 22 Uhr ein Streifenwagen zur Heinestraße ausgerückt, weil ein Mann (46), der sich gegen 20:20 Uhr gewaltsam Zutritt zur Wohnung einer Frau (59) verschafft hatte, erneut vor ihrem Wohnhaus stand.

Bei der Anfahrt entdeckten die Polizisten den Tatverdächtigen in einem grauen Ford Fiesta auf der Gneisenaustraße. Als die Einsatzkräfte ihm Anhaltesignale gaben, beschleunigte der Tatverdächtige das Auto und versuchte zu flüchten. Hierbei fuhr er auf den Sternbuschweg in Richtung Koloniestraße, missachtete dann eine rote Ampel und bog nach rechts in die Bismarckstraße ab. Auf der Lotharstraße beendeten uniformierte und zivile Einsatzkräfte dann seine Flucht. Weil sich der Mann zunächst uneinsichtig zeigte, holten die Polizisten ihn aus dem Auto und brachten ihn mit Eingriffstechniken zu Boden.
Der alkoholisierte Tatverdächtige, der mit über 1,4 Promille den Wert der absoluten Fahruntüchtigkeit deutlich überschritten hatte, musste zur Blutprobenentnahme mit zur Wache. Seinen bulgarischen Führerschein und sein Auto, an dem sich frische Unfallspuren befanden, stellten die Polizisten sicher. Nach seiner Vernehmung konnte der 46-Jährige zunächst nach Hause. Er muss sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht vor Gericht verantworten.

Autor:

Lokalkompass Duisburg aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.