GemüseAckerdemie

Beiträge zum Thema GemüseAckerdemie

Natur + Garten
Die feierliche Eröffnung des Schul-Gemüsegartens mit (v.l. Jutta Wollstaedt (Stadt Gelsenkirchen, Kommunale Prävention), Anna Hoffacker (stellvertretende Schulleiterin Grundschule Kurt-Schumacher-Straße), Mitarbeiterin der GemüseAckerdemie, Gaby Gärtner (Lehrerin), Johanna Schippers (Stadt Gelsenkirchen, Kommunales Bildungsbüro), Marita Meissner (Stadt Gelsenkirchen, Kommunale Prävention)sowie drei Mitarbeiterinnen der "GemüseAckerdemie" und Kinder der Garten-AG. Foto: Gerd Kaemper

Für Gesundheit, Selbstständigkeit, Motorik und soziale Kompetenzen
Gemüsegarten in der Schule

Die Schüler der Grundschule an der Kurt-Schumacher-Straße können jetzt in einem eigenen Schulgarten Gemüse heranziehen und ernten. Der neue Schulgarten im Atrium wurde natürlich feierlich eröffnet. Mit der Bestellung des Gemüsegartens sollen die Kinder für eine gesunde Ernährung und Nachhaltigkeit begeistert werden, indem sie mehr über Lebensmittel und ihre Verwendung erfahren. Zwölf Kinder aus dem dritten Jahrgang werden den Garten pflegen. Die stellvertretende Schulleiterin Anna Hoffacker...

  • Gelsenkirchen
  • 31.05.19
  •  1
Natur + Garten
4 Bilder

Zweiter Pflanztag im Gemüsegarten an der Paul-Dorhmann-Schule
Lernen zwischen Tomaten und Kartoffeln

Im Gemüsegarten, der von den Schülerinnen und Schülern der Förderschule beackert wird, wurden heute die frostempfindlichen Pflanzen eingesetzt. Tomate, Kürbis, Zucchini, Gurke und Mais gesellen sich nun zu Salat, Fenchel, Lauch, Zuckererbsen und co, die bereits seit einigen Wochen wachsen und gedeihen. Nach kurzer Zeit war ein emsiges Treiben im Garten zu beobachten. Zu Beginn des Pflanztages hatten einige Schülerinnen und Schüler noch ein ablehnendes Verhältnis zum Garten: „Alles nur...

  • Dortmund-Nord
  • 23.05.19
  •  1
  •  2
Fotografie
10 Bilder

Schüler der GGS Sternstraße haben jetzt ihren eigenen Gemüsegarten
Der Acker ist bestellt

„Für eine Generation, die weiß, was sie isst.“ – so lautet die Vision des gemeinnützigen Vereins Ackerdemia, der knapp 400 Kitas und Schulen auf den Acker schickt.  Auch die GGS Sternstraße in Walsum hat sich für dieses Programm beworben und inzwischen ist der Acker hinter dem blau-gelben Schulgebäude vorbereitet. Unterstützt wird die Aktion vom Amt für Schulische Bildung der Stadt Duisburg, dem Diakoniewerk und der Sparkassen Duisburg-Stiftung. Fotos: Bartosz Galus

  • Duisburg
  • 08.04.19
Natur + Garten
Im Garten der Paul-Dohrmann-Förderschule können die Kinder ihr eigenes Gemüse anbauen.
2 Bilder

Zucchini & Co. aus dem Schulgarten: Paul-Dohrmann-Förderschüler nehmen an der „Gemüse-Ackerdemie“ teil

Selber das Gemüse aussäen und ernten – für viele Jugendliche ist das unbekannt. Anders an der Paul-Dohrmann-Förderschule: Dort geht die „Gemüse-Ackerdemie“ in das zweite Jahr. Im eigenen Schulgarten geht es zur Sache: Die Schüler pflanzen mit Unterstützung durch sechs Mitglieder der „Gemüse-Ackerdemie“ selber Gemüse an. Ziel ist es, ihnen die Natur näher zu bringen und Interesse für verschiedene Lebensmittel zu wecken. Eifrig säen die Jugendlichen gemeinsam mit sechs Mitarbeitern der...

  • Dortmund-Nord
  • 19.04.18
Natur + Garten
30 Pädagogen aus Kitas und Schulen reisten zur Fortbildung in Scharnhorst an.
2 Bilder

Paul-Dohrmann-Schule in Scharnhorst war Gastgeber für die "GemüseAckerdemie"

Zwei Fortbildungen der GemüseAckerdemie für Pädagogen fanden jetzt zu Wochenbeginn an der Paul-Dohrmann-Schule am Sanderoth statt. Seit letztem Jahr nimmt die Förderschule in Scharnhorst an der GemüseAckerdemie erfolgreich teil und wurde 2017 für die Umsetzung dieses nachhaltigen Projektes bereits mit dem Agenda-Siegel der Stadt Dortmund ausgezeichnet. Am 19. und 20. Februar zog das Team der Ackerdemia nun an zwei Nachmittagen in die Räumlichkeiten der Paul-Dohrmann-Schule ein und bot...

  • Dortmund-Nord
  • 22.02.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.