Grevel

Beiträge zum Thema Grevel

Kultur
Open-air bzw. unter Zeltdächern wurde der Benedicat-Gottesdienst zum Erntedankfest auf dem Greveler Erdbeer- und Apfel-Hof Mertin gefeiert.
3 Bilder

Trotz Regens Open-air-Erntedank auf dem Hof Mertin in Grevel gefeiert
"Ernte gut – alles gut?"

Die katholischen Gemeinden des Pastoralen Raums Kirche Dortmund-Nordost hatten eingeladen - und trotz des strömenden Regens kamen etwa 70 Teilnehmer*innen zum Erntedank-Gottesdienst auf dem Hof Mertin in Grevel zusammen. Dieser Gottesdienst war Teil der Reihe besonderer Gottesdienste unter dem Motto „Benedicat – Gesegnete Zeit“. Ein liebevoll gedeckter großer Tisch mit reichlich Erntegaben: Obst, Wein, Saft, Brot, Käse, und eine herbstliche Dekoration mit zahlreichen Kürbissen, die den Hof...

  • Dortmund-Nord
  • 09.10.19
Kultur
Die 50 Tour-Teilnehmer*innen beim Vortrag in der Kirchderner St.-Dionysius-Kirche.

Stationen waren Hohenbuschei, die St.-Dionysius-Kirche, der neue Greveler Dorfplatz und das Angler-Areal in Derne
Zum 17. Mal "Kultur auf Tour" im Stadtbezirk Scharnhorst

Zum 17. Mal bot das Stadtbezirksmarketing Scharnhorst jetzt interessierten Menschen die Möglichkeit, gegen einen Obulus von 10 Euro an einem rund vierstündigen Bus-Ausflug unter dem Motto "Kultur auf Tour" durch den Stadtbezirk und darüber hinaus teilzunehmen. Und viele, viele - exakt 50 - nahmen die Gelegenheit wahr, wie unser Foto bei der Visite in der evangelischen St.-Dionysius-Kirche im Grüggelsort beweist. Auftakt war indes mit einer Führung durch die Neubausiedlung Hohenbuschei (mit...

  • Dortmund-Nord
  • 23.08.19
Kultur
Die evangelische St.-Dionysius-Kirche in Kirchderne.
4 Bilder

Kartenvorverkauf für Ausflug durch den Stadtbezirk Scharnhorst am 18. August
"Kultur auf Tour" mit Stationen in Derne, Kirchderne, Grevel und Hohenbuschei

Zum 17. Mal bietet das Stadtbezirksmarketing Scharnhorst am Sonntag, 18. August, interessierten Menschen die Möglichkeit, an einem Bus-Ausflug unter dem Motto "Kultur auf Tour" durch den Stadtbezirk und darüber hinaus teilzunehmen. Los geht es um 14 Uhr an der Bezirksverwaltungsstelle Scharnhorst, Gleiwitzstr. 277, zum Besuch des Angelvereins Alt-Scharnhorst in Derne sowie der St.-Dyonysius-Kirche in Kirchderne und des neuen Dorfplatzes in Grevel. Eine  ührung durch das Siedlungsgebiet...

  • Dortmund-Nord
  • 22.07.19
Sport

Greveler Fußballmeisterschaft steigt am Samstag in Kurl
Alt gegen Jung

Der Bürger- und Heimatverein Grevel (BHG) lädt für Samstagnachmittag, 13. Juli, ab 15 Uhr zum traditionellen Fußballspiel „Alt gegen Jung“ ein. Anstoß zur "Greveler Fußballmeisterschaft" ist um 15.30 Uhr auf dem alten Kurler Rasenplatz, Ecke Werimboldstraße/Am Wirksfeld, gleich hinter der Kurler Kirche St. Johannes Baptista gelegen. Bei Wasser, Cola oder einem erfrischendem Bierchen kann man das Spiel um den begehrten Greveler Siegerpokal verfolgen. "Für einen sicheren Sitzplatz auf den...

  • Dortmund-Nord
  • 09.07.19
Reisen + Entdecken
Marianne Kolecki an ihrem Trödelstand an der Leveringstraße 19.
3 Bilder

Bei zweiten Greveler Hofflohmärkten ließ sich manches Schnäppchen ergattern
Viele Besucher stöberten an neun Standorten auf Höfen und in Gärten

An neun Standorten auf Höfen und in Gärten in Grevel und Hostedde stöberten jetzt bei der zweiten Auflage der Hofflohmärkte Grevel zahlreiche Besucherinnen und Besucher zwischen Haushaltsgegenständen und Bekleidung, Büchern und Spielen nach interessanten Schnäppchen. Vom Wetter begünstigt war's für Teilnehmer wie Gäste eine schöne Sache. Und für viele war's auch ein netter Spaziergang von der Flughafenstraße in Hostedde über die Hostedder, die Greveler und die Leveringstraße im...

  • Dortmund-Nord
  • 28.05.19
Wirtschaft
Marianne Kolecki (l.) bei der Trödel-Premiere 2018 in Grevel im Einsatz an ihrem Stand.
2 Bilder

Am Samstag zum zweiten Mal
Hofflohmärkte locken wieder nach Grevel

Am Samstag, 25. Mai, von 10 bis 16 Uhr finden in Grevel - nach der gelungenen Premiere im Juli 2018 - zum zweiten Mal Hofflohmärkte im Dorf statt. Viele verkaufen parallel in eigenen Höfen Das Konzept der professionell online beworbenen und vermarkteten Hofflohmärkte: Hausanwohner verkaufen im eigenen Hof oder Garten. Zusammen mit den Nachbarn, der Familie und Freunden finden somit im gesamten Viertel an einem Tag zahlreiche Hof- oder Gartenflohmärkte statt. "Das erste Mal im letzten...

  • Dortmund-Nord
  • 20.05.19
Vereine + Ehrenamt
Alles beim Alten bleibt es im Vorfeld: Mitglieder der Fußball- und Umweltschutz-Sparten des BHG holen den Greveler Maibaum an der alten Schmiede bei Deifuss ab und transportieren ihn durchs Dorf - nun aber zum neuen Maibaum-Platz.
2 Bilder

Auf dem neuen Greveler Dorfplatz an der Ecke In der Liethe/Am Brandhof
Premiere beim Maibaum-Fest 2019 des Bürger- und Heimatvereins Grevel

Der Platz an der Hostedder Straße 149 war gestern: Mit dem Maibaum-Aufstellen am Mittwoch, 1. Mai, ab 11 Uhr feiern der Bürger- und Heimatverein Grevel (BHG) und der neue Maibaum-Platz an der Ecke In der Liethe/Am Brandhof eine Premiere. An einem hoffentlich schönen Frühlingstag will der BHG mit seinen Gästen bei Getränken undGegrilltem den neuen Greveler Dorfplatz mit der Aufstellung des Greveler Maibaum und einem Frühschoppen eröffnen. Nachmittags lädt der BHG zudem an seine reichhaltige...

  • Dortmund-Nord
  • 23.04.19
Ratgeber

Wegen Bauarbeiten auf der Greveler Straße, Höhe Im Weidkamp
DSW21-Buslinien 424, 425 und NE22 fahren Umleitung

Aufgrund von Straßenbauarbeiten in Scharnhorst auf der Greveler Straße in Höhe Im Weidkamp kann ab Donnerstag, 18. April, für rund zwei Tage der Bereich in beiden Richtungen nicht befahren werden. Die Buslinien 424 und 425 sowie die Nachtexpress-Linie NE22 von DSW21 fahren eine großräumige Umleitung. Die Haltestelle "Greveler Straße" entfällt ersatzlos. Für die auf der Greveler Straße liegende Halteposition "Kurler Friedhof" in Kurl wird die gleichnamige Haltestelle auf der Kurler Straße...

  • Dortmund-Nord
  • 15.04.19
Natur + Garten
Zwölf Helfer*innen fanden sich unter Regie des Bürger- und Heimatvereins Grevel am künftigen Dorfplatz ein, um das Dorf und sein Umfeld vom Unrat, den Nacht- und Nebelkipper und wenig umweltbewusste Menschen dort entsorgt hatten, zu befreien.
4 Bilder

Aktion des Bürger- und Heimatvereins
Zwölf fleißige Helferinnen und Helfer auf Müll-Jagd rund um Grevel

Unter der Zielsetzung "Ein guter Tag für die Umwelt" hat sich jetzt auch wieder der Bürger- und Heimatverein Grevel (BHG) an der Aktion "Sauberes Dortmund" von Entsorgung Dortmund (EDG) und Stadt beteiligt. Wer lebt nicht gerne in einem sauberen Ort? Wer geht nicht gerne in der müllfreien Naturspazieren? Das geht wohl jedem so! Und deshalb lädt der BGBH traditionell im März zu seinem Frühjahrsputz rund um das ländliche Grevel ein. Alles die sich dazu berufen fühlten mitzumachen, fanden...

  • Dortmund-Nord
  • 28.03.19
Vereine + Ehrenamt

Bürger- und Heimatverein Grevel hat Jahreshauptversammlung
Ehrung und Wahlen zum Vorstand

Zur Jahreshauptversammlung (JHV) lädt der Bürger- und Heimatverein Grevel für Samstag, 16. März, um 15 Uhr in seinen Heimatsaal, Hostedder Str. 153, ein. Nach dem Kaffeetrinken mit Kuchen und Schnittchen gilt es, eine lange Tagesordnung mit diversen Vereinsregularien abzuarbeiten. Auf dem Programm stehen neben den diversen Kassen-, Sparten- und Vorstandsberichten auch eine Ehrung für eine 25-jährige Mitgliedschaft sowie Wahlen zum Vorstand. Im Anschluss an die Versammlung können die...

  • Dortmund-Nord
  • 12.03.19
Vereine + Ehrenamt
Das Vereinswappen.

Restkarten sichern fürs Schlemmer-Event "Culinario 2019"
Grünkohl mit Mettwurst und Minirouladen mit Rotkohl werden beim Bürger- und Heimatvereins Grevel serviert

"Wir haben nur noch wenige Restkarten", erinnert Erich Doert, 2. stellvertretender Präsident des Bürger- und Heimatvereins Grevel, daran, sich noch rechtzeitig den Eintritt zum Schlemmer-Event "Culinario 2019" am Samstag, 2. März, zu sichern. Der Vorverkauf läuft nur noch bis einschließlich 16. Februar unter telefonischer Vorbestellung unter Tel. 0231/240281 (ab 10 Uhr). Der Verkauf ist beschränkt auf nur 70 Karten. Eine Abendkasse wird es nicht geben. Am Karnevalssamstag (2.3.) ab 18.30...

  • Dortmund-Nord
  • 08.02.19
Politik
Utz Kowalewski, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN

Bullenmast: 180°-Wende der SPD löst Kopfschütteln aus

Wochenlang hatte die SPD zusammen mit Lokalpolitikern der Partei DIE LINKE, mit Naturschutzverbänden und den Anwohnern in Grevel gegen die Pläne einer Bullenmast-Anlage an der Greveler Straße Stellung bezogen. In der letzten Bezirksvertretungssitzung dann die überraschende Kehrtwende und eine Zustimmung zur Verwaltungsvorlage, wie der Scharnhorster Bezirksbürgermeister der Öffentlichkeit mitteilte. „Für mich ist das nicht nachvollziehbar. Es gibt überhaupt keinen neuen Sachstand im...

  • Dortmund-Nord
  • 26.09.18
Überregionales
Per Kran und Transportkorb wurde die Personenrettung durch das Dachgaubenfenster realisiert.

Feuerwehr meistert komplizierte Personenrettung aus einer Dachgeschosswohnung in Grevel

Eine komplizierte Personenrettung aus einer Dachgeschosswohnung an der Leveringstraße in Grevel konnten Einsatzkräfte der Feuerwehr aus den Wachen 6 (Scharnhorst) und 1 (Mitte) gemeinsam mit dem Rettungsdienst am späten Donnerstagabend (23.8) gegen 23.10 Uhr meistern. Nach der medizinischen Erstversorgung durch einen Notarzt wurde - ein Transport durch das enge Treppenhaus war nicht möglich - der 51-jährige Patienten mit Hilfe eines Kranwagens und eines Personentransportkorbes der Feuerwehr...

  • Dortmund-Nord
  • 24.08.18
Politik
Karin Heiermann, SPD-Fraktionssprecherin in der Bezirksvertretung Scharnhorst.
2 Bilder

SPD-Fraktion in der BV Scharnhorst sieht "Bauvorhaben für einen Bullenmast-Betrieb an der Greveler Straße extrem kritisch"

Die SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung (BV) Scharnhorst hat sich während der Sommerpause intensiv mit dem Bauvorhaben für einen Mastbullen-Betrieb an der Greveler Straße zwischen Kurl und Grevel befasst. "Im Ergebnis sieht die SPD-Fraktion das Vorhaben extrem kritisch", teilt dazu Fraktionssprecherin Karin Heiermann mit. Man fordere einen Bebauungsplan für verbindliche Vorgaben. Eine Rinderzucht mit anfänglich circa 550 Stück Vieh, wie sie seitens des Antragstellers offensichtlich...

  • Dortmund-Nord
  • 23.08.18
Politik
Im Hof von Familie Schmid an der Greveler Straße 192 hat sich jetzt die Anti-Bullenmast-Bürgerinitiative "Pro Natur in Grevel" offiziell gegründet. Als BI-Sprecher fungiert Udo Domanski (vorne, r.), als sein Stellvertreter Rene Schmid (hinten stehend, 2.v.l.).
3 Bilder

Anti-Bullenmast-Bürgerinitiative "Pro Natur in Grevel" gegründet // Stadt soll Bauantrag nicht genehmigen

In fast direkter Nachbarschaft - im Hinterhof der Familie Schmid an der Greveler Straße 192 - hat sich jetzt offiziell die Bürgerinitiative (BI) "Pro Natur in Grevel" gegründet, die sich gegen die von einem ortsansässigen Landwirt an der Greveler Straße 222 beantragten Futter- und Güllesilos wendet. "Perspektivisch geplant sind riesige Bullenmast-Hallen für circa 550 Rinder", warnt Udo Domanski, einer der unmittelbar betroffenen Anwohner, der als Sprecher der BI fungiert. Als...

  • Dortmund-Nord
  • 23.08.18
Politik
Greveler Straße 222 - Um dieses Grundstück im Landschaftsschutzgebiet zwischen Kurl und Grevel geht es.

Landwirt Breuker: "Angst vor Massentierhaltung in Grevel unbegründet"

Zum Lokalkompass-Artikel "Politiker, Anwohner und Naturschützer gegen Pläne für neue Bullenmast an der Greveler Straße" vom 15. August 2018 zum Unmut von Anwohnern, Naturschützern und Politikern der Ratsfraktion Die Linke & Piraten angesichts von Bauplänen im Landschaftsschutzgebiet erreichte die Redaktion folgende Stellungnahme von Heribert Breuker, Land- und Forstwirt in Kurl: "Angst vor Massentierhaltung in Grevel unbegründet: In einem Bericht des Stadtanzeigers vom 15. August 2018...

  • Dortmund-Nord
  • 21.08.18
  •  1
Politik
Zwischen Grevel und Kurl sollen künftig hunderte Rinder gemästet werden - mitten im Landschaftsschutzgebiet. Politiker, Anwohner und Naturschützer sind alarmiert. Mitglieder der Ratsfraktion Die Linke & Piraten trafen sich an der Greveler Straße 222 zum Ortstermin.
3 Bilder

Politiker, Anwohner und Naturschützer gegen Pläne für neue Bullenmast an der Greveler Straße

„Wir sind gegen eine Bullenmastanlage in Grevel“, betont die Fraktion Die Linke & Piraten im Rat der Stadt und machte beim Ortstermin auf Pläne eines Landwirts an der Greveler Straße 222 aufmerksam. Die örtliche SPD unterstützt deren Initiative, Anwohner in Nordosten Dortmunds über die Planungen zu informieren. An der Greveler Straße zwischen Grevel, Scharnhorst und Kurl soll eine Bullenmastanlage für mehrere hundert Tiere entstehen: Ställe, Futtersilo, Güllelagerbehälter und mehr. Die...

  • Dortmund-Nord
  • 15.08.18
Überregionales

Frontalzusammenstoß auf der Roten Fuhr in Grevel: 26-Jähriger schwer und 52-Jähriger leicht verletzt

Beim Frontalzusammenstoß von zwei Autos auf der Straße Rote Fuhr in Grevel ist in der Nacht auf den Sonntag (5.8.) ein 26-jähriger schwer, ein 52-jähriger Dortmunder leicht verletzt worden. Der Sachschaden wird von der Polizei auf rund 10.000 Euro geschätzt. Ersten Ermittlungen zufolge fuhr ein 52-jähriger Dortmunder gegen0.40 Uhr auf der Landstraße in Richtung Lanstrop. Ihm kam der Kleinwagen eines 26-jährigen Dortmunders entgegen, der - aus bislang ungeklärter Ursache - in einer Kurve...

  • Dortmund-Nord
  • 06.08.18
Politik
Bezirksvertreter Matthias Storkebaum.

Linke & Piraten gegen Bullenmastanlage in Grevel

Die Presse hat bereits berichtet: An der Greveler Straße zwischen Dortmund-Scharnhorst und Dortmund-Kurl soll eine Bullenmastanlage für mehrere hundert Tiere entstehen, mit Ställen, Futtersilo, Güllelagerbehälter und mehr. Die Linken & Piraten im Rat der Stadt Dortmund und auch der linke Bezirksvertreter Matthias Storkebaum lehnen diese Pläne vehement ab. Grund: Die geplante Anlage eines ortsansässigen Landwirts soll ins Landschaftsschutzgebiet gesetzt werden – genau zwischen die zwei...

  • Dortmund-Nord
  • 25.07.18
Überregionales
Kleidung und vieles mehr gab es auf den Hofflohmärkten im Werzenkamp und in der Leveringstraße.
3 Bilder

Greveler trödeln gemeinsam: Erster Hofflohmarkt lud zum Bummeln ein

Trödeln ist in, und entsprechende Märkte gut besucht. Auf Hofflohmärkten macht ein ganzer Stadtteil beim Trödeln „gemeinsame Sache“. Jetzt hatte Grevel seine Premiere. Ruhig, aber dennoch gut besucht geht es auf dem Hof von Marianne Kolecki zu. Bunte Ballons am Tor laden die Besucher ein. Die Grevelerin hatte den ersten Hofflohmarkt in ihrem Stadtteil organisiert. An rund einem halben Dutzend Tischen finden sich allerlei Trödel, der aber für den ein oder anderen Besucher von Wert ist. Auf...

  • Dortmund-Nord
  • 23.07.18
Vereine + Ehrenamt
Erst holten die starken jungen Männer aus Reihen des Bürger- und Heimatvereins Mast und Maikranz von der alten Schmiede bei Deifuss ab...
2 Bilder

Heimatverein errichtet Greveler Maibaum zum 32. Male

Erst holten die starken jungen Männer aus Reihen des Bürger- und Heimatvereins Mast und Maikranz von der alten Schmiede bei Deifuss ab, um den Greveler Maibaum dann mit vereinten Kräften und unter den kritischen Blicken zahlreicher Beobachter zum 32. Male auf dem Maibaumplatz an der Hostedder Straße in die Höhe zu hieven. Gemeinsam und mit musikalischer Unterstützung von Bläsern und Sängern stimmte man sich im Anschluss auf den Start in den Wonnemonat ein und tanzte zur Live-Musik von...

  • Dortmund-Nord
  • 03.05.18
Überregionales
Mit Hilfe eines Traktors konnte "Sunnyboy" aus dem Graben gezogen werden.
4 Bilder

Pferd "Sunnyboy" aus Graben in Grevel gerettet

Am Donnerstag (8.2.) gegen 17.15 wurde die Feuerwehr Dortmund zur Hilfe nach Grevel gerufen. Bei einem Ausritt war Pferd "Sunnyboy" ausgerutscht und in einem Graben liegen geblieben. Dank des Einsatzes eines Traktors von einem nahe gelegenen Bauernhof konnte die Spezialeinheit Bergung das Tier aus seiner misslichen Lage befreien. Während die 13-jährige Reiterin glücklicherweise unverletzt blieb, konnte sich das Pferd aus seiner Zwangslage auch mit Hilfe der Besitzer nicht selbst befreien....

  • Dortmund-Nord
  • 09.02.18
Natur + Garten
Vom Treffpunkt Kurler Bahnhof machte sich die Gruppe unter Leitung des ehemaligen langjährigen Dortmunder Umweltamtsleiters auf den Weg zum Naturlehrpfad Alte Körne.
7 Bilder

Feierabend-Wanderung des Umweltamts durch Kurl und Scharnhorst

20 Jahre lang war Wilhelm Grote Leiter des Dortmunder Umweltamtes, und auch in seinem Ruhestand lässt ihn das Thema Umwelt nicht los. Mehrmals im Jahr macht er für das Umweltamt Führungen durch die Vororte, immer mit Augenmerk auf der Natur. Eine ganze Woche lang hat er jetzt mit Interessierten den Dortmunder Norden vom Groppenbruch bis zur Greveler Deponie durchwandert. Die letzte Etappe der Woche führt durch die Stadtteile Kurl, Grevel und Scharnhorst. Die Wanderung beginnt am...

  • Dortmund-Ost
  • 27.08.17
Kultur
Haus Wenge mit seinem Treppengiebel öffnet seine Tür für wissensdurstige Besucher.
2 Bilder

Baudenkmäler im Dortmunder Nordosten besuchen

Am Sonntag, 10. September, öffnen beim bundesweiten Tag des Offenen Denkmals wieder viele Gebäude ihre Türen für interesserte Besucher. Die Dortmunder Denkmalbehörde gibt dazu auch in diesem Jahr eine Programmbroschüre heraus, die kostenfrei an vielen Stellen im Stadtgebiet erhältlich ist. Rund 50 historische Orte und Gebäude in allen Stadtbezirken kann man aus einer besonderen Perspektive kennenlernen: Denkmäler aus mehreren Jahrhunderten, von der Romanik bis zu den oft unterschätzten...

  • Dortmund-Nord
  • 09.08.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.