Haare schneiden

Beiträge zum Thema Haare schneiden

Ratgeber
Die Friseure dürfen ab dem 1. März wieder ihre Kunden bedienen. (Symbolfoto:)
2 Bilder

Endlich wieder Haare schneiden
Björn Barthold, Obermeister der Friseur-Innung, freut sich auf den 1. März

Im Moment ist die Lage noch sehr angespannt, erklärt Björn Barthold, Obermeister der Friseur-Innung des Kreises Unna. Aber durch die Öffnung zum 1. März hofft er auf Besserung. Seit dem 16. Dezember haben die Friseursalons zu. Und Hilfen sind bisher nicht bei ihnen angekommen: "Den Antrag für die Überbrückungshilfe 3 gibt es erst seit Mitte des Monats", beschreibt Barthold. Dementsprechend würden die Hilfen wohl erst Ende März oder im April kommen. „Das wird sehr knapp werden für einige von...

  • Unna
  • 20.02.21
  • 3
  • 1
Blaulicht
Eine Diebein hat eine Haarschneidemaschine im Supermarkt entwendet.

Folgen des Lockdowns?
Haarige Situation in Hagen: 36-Jährige klaut Haarschneidemaschine aus Supermarkt

Montagmittag meldete der Ladendetektiv eines Supermarktes in der Freiligrathstraße der Polizei eine Ladendiebin. Die 36-Jährige wollte gegen 12.30 Uhr den Kassenbereich passieren, als die Diebstahlsicherung auslöste. In einer mitgeführten Reisetasche befand sich eine noch vollständig eingepackte Haarschneidemaschine im Wert von knapp 16 Euro. Die Hagenerin gab bei der Polizei an, die Ware bereits vor einem Jahr in dem Supermarkt gekauft zu haben. Sie könne sich nicht erklären, warum der Alarm...

  • Hagen
  • 09.02.21
Wirtschaft
Mit einer bundesweiten Aktion machen die Friseure am 31. Januar auf ihre Situation aufmerksam.

Bundesweite Corona-Aktion
Friseure lassen am 31. Januar das Licht an

„Licht an, bevor es ganz ausgeht!“, heißt es in vielen Friseursalons in der Nacht vom 31. Januar auf den 1. Februar. Sie lassen für eine Nacht das Licht brennen, um auf ihre coronabedingte Schließung aufmerksam zu machen.  Zu der Aktion ruft der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks auf, mit dem Ziel eines Re-Starts am 15. Februar. Denn laut Aussage des Verbands könnten viele Familienbetriebe die mit der lockdownbedingten Schließung verbundenen Umsatzverluste nicht mehr überbrücken, sie...

  • Velbert
  • 27.01.21
  • 2
  • 1
WirtschaftAnzeige
Claudia Wolsing (2.v.r.) ist mit ihrem Team in die Dorstener Altstadt zur Lippestraße 32 gezogen.

20-Jähriges und Umzug
Wolsing Hair-Competence-Center an der Lippestraße

Seit 20 Jahren betreibt Claudia Wolsing das bei vielen bekannte Hair-Competence-Center, ein Fachgeschäft für Frisörartikel aller Art. Neben den Niederlassungen in Borken und Coesfeld ist Wolsing vor allem in Dorsten ein fester Begriff. Mit dem Ladenlokal an der Borkener Straße ist Claudia Wolsing jetzt in die Dorstener Fußgängerzone zur Lippestraße 32 umgezogen. An der neuen Adresse bietet das Team die bewährte Produktpalette mit Erzeugnissen von Wella, Goldwell oder L'Oreal sowie...

  • Dorsten
  • 08.06.20
  • 1
Ratgeber
Eine der ersten Damen auf den heißbegehrten Stühlen ist Käthe Reime. Sie hat keinerlei Bedenken und legt sich für eine frische Mähne gerne in die notwendige Schutzkleidung. „Hauptsache die Frisur sitzt“ sagt die Bewohnerin lächelnd.

Waschen, Schneiden, Legen
Im AWO Seniorenzentrum Barkenberg darf wieder frisiert werden

Einen lang ersehnten Schritt in Richtung „Normalität“ haben die Bewohner des AWO Seniorenzentrum heute gehen können. Bereits im März musste der hausinterne Friseursalon bedingt durch die Infektionsgefahr schließen. Umso größer war die Freude, als die Mitarbeiterinnen von Bettinas Haarstudio aus Wulfen heute Morgen ihren Laden im Seniorenzentrum öffneten. Schon vor dem „Ansturm“ war das Team um Bettina Reszkiewicz fleißig, es galt den Salon an die aktuellen Hygiene - und Sicherheitsstandards...

  • Dorsten
  • 15.05.20
Wirtschaft
Friseurmeisterin Sandra Siede Bielecki (r.) ist froh, dass sie ihren Salon wieder öffnen darf. Das Telefon steht seit Montag keine Minute still. Doch im Salon gilt es viele Regeln zu beachten.
3 Bilder

Trotz riesigem Kundenansturm
Chaos in Hattinger Friseur-Salon bleibt aus

Nach sechs wöchiger Schließung dürfen Friseursalons in Nordrhein-Westfalen seit Montag wieder öffnen. Der Andrang auf die Termine war dementsprechend groß, doch es gilt vieles zu beachten. Neben der Mundschutzpflicht müssen von jedem Kunden die Haare vor dem Schneiden geschnitten werden. Trockenhaarschnitte sowie Behandlungen im Gesicht sind weiter verboten. Für Friseurmeisterin Sandra Siede Bielecki aus Hattingen ist die Öffnung trotzdem eine Erleichterung. "Wir sind froh, dass wir endlich...

  • Hattingen
  • 08.05.20
  • 1
  • 2
LK-Gemeinschaft
Ab 04. Mai 2020 können Friseure wieder Öffnen

Ab 04. Mai öffen die Friseuere
Gesundheitsministerium schafft Planungssicherheit für Friseurhandwerk und Fußpflege

Minister Laumann: Die Regelungen zu aktuellen Hygiene und Infektionsschutzstandards können Blaupause für die Öffnung weiterer Dienstleistungen sein Wie in der Ministerpräsidentenkonferenz vom 15. April 2020 vereinbart, dürfen Friseure ab Montag, 4. Mai 2020, ihre Salons unter strengen Hygiene- und Infektionsschutzstandards wieder öffnen. Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales plant hierzu eine Änderung der Coronaschutzverordnung.  (CoronaSchVO). Die darin enthaltenen Standards...

  • Gelsenkirchen
  • 02.05.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Schreck lass' nach! Der Ansatz blitzt.

Friseursalons wegen Corona geschlossen - Schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen, Tipps und Tricks
Mut zum Ansatz oder heute schon gefärbt?

Klar, es gibt weitaus Schlimmeres in der Corona-Krise. Doch für viele Menschen ist es ein Problem, dass auch die Friseure schließen mussten. Was tun, wenn die Haare plötzlich nicht mehr schön sind? Der Pony wächst, der Ansatz blitzt... Hut tragen oder Kopftuch binden? Hmm. Hut tragen oder lieber Kopftuch binden? Ok, selber färben ist vielleicht noch drin, aber beim selber schneiden wird es da schon schwieriger. Schreiben Sie uns Ihre Meinung, Ihre Erfahrungen und Tipps und Tricks als Kommentar...

  • Moers
  • 07.04.20
  • 1
LK-Gemeinschaft

Mal was lustiges: Schnipp, schnapp, Haare ab
Der (Alp)Traum eines jeden Mannes!

Irgendwie hatte er den Zeitpunkt verpasst. Als man(n) noch risikolos zum Friseur gehen konnte. In der Zeit vor Corona. Und dann - war es zu spät! Was tun, wenn sich die Haare mehr und mehr in einen Urwald verwandeln und sogar Vögel versuchen, in dieser Pracht ein Nest zu bauen?  Man(n) gehe ins Internet(z) und bestelle einen Haarschneider! Hm, ob die den Friseur direkt mitliefern? Und was, wenn nicht? Rischtisch, frau muss ran. Ran an den Mann! Aber ob das so gefahrlos abläuft? Bei Risiken...

  • Kleve
  • 04.04.20
  • 30
  • 10
Ratgeber
Friseur Danny Beuerbach ließ sich aus einem Buch vorlesen und schnitt dafür die Haare.

In Hagener Stadtbücherei
„Waschen. Schneiden. Lesen.“: Lesefestival in Hagen gestartet

Dem Friseur Danny Beuerbach aus einem Buch vorlesen und sich dafür kostenlos die Haare schneiden lassen: Diese besondere Aktion bot die Stadtbücherei auf der Springe allen Kindern von sechs bis 14 Jahren im Rahmen der Veranstaltung „Waschen. Schneiden. Lesen.“ an. Im vergangenen Jahr entstand Beuerbachs Idee, sich von seinen Kunden vorlesen zu lassen. Er nannte die Aktion „Book a Look – and read my book“. Schnell entwickelte sich das Angebot weiter und Danny Beuerbach schaffte es, besonders...

  • Hagen
  • 19.07.19
WirtschaftAnzeige
foto thiele

Haarstudio Creativ Team feiert 25- jähriges Geschäftjubiläum

Heike Künkler (re.), Inhaberin des Salons „Haarstudio Creativ Team“ an der Bochumer Straße, ist Friseurin aus Leidenschaft. Jetzt feiert die Meisterin und Diplom-Coloristin mit ihrem Team (li., Silke Gardemann und Monique Dannemann) das 25- jährige Geschäftsjubiläum am Standort in Obercastrop. „Die Zufriedenheit unser Kunden ist unser Ansporn. Wir haben unheimlich viel Spaß daran, ihnen zu einem optimalen Outfit zu verhelfen, womit sie sich richtig wohl fühlen können“, sagt Heike Künkler und...

  • Castrop-Rauxel
  • 25.10.16
Überregionales
Mensch und Tier das ist ganz klar, schätzt das volle dichte Haar... Fotos: Günther Schmitz (links) und Isabelle Feinen/Lokalkompass
76 Bilder

Foto der Woche: Du hast die Haare schön, Du hast die Haare schön...

Unser Foto der Woche wird eine ziemlich haarige Angelegenheit. Unsere Lokalkompass-Freundin Gudrun Wirbitzky aus Bochum hat sich als Thema 'Ich hab' die Haare schön' gewünscht. Jetzt freuen wir uns auf Perücken, gelungene und misslungene Frisuren, Besuche beim Barbier, verrückte Haartrachten bei Mensch und Tier... Immer Zeichen der Zeit Frisuren waren immer ein Ausdruck ihrer jeweiligen Zeit, standen für Rebellion oder politische Überzeugungen. Bereits die alten Ägypter wussten sich über ihre...

  • 04.07.16
  • 12
  • 19
Überregionales
21 Bilder

Haareschneiden für Flüchtlinge

Eine beispielhafte Aktion fand am Sonntag im Käthe-Kollwitz-Berufskolleg statt. Die Initiative „Willkommen in Oberhausen“ und die Friseurinnung luden mehrere Dutzend Flüchtlinge, die in der Tackenbergschule und der Hauptschule Eisenheim untergebracht sind, zum kostenfreien Haareschneiden ein. Auf diese Weise sollten Berührungsängste abgebaut werden und die Flüchtlinge von ihrem Alltag abgelenkt werden. Fotos: Peter Hadasch

  • Oberhausen
  • 09.11.15
  • 1
  • 1
Überregionales
Zum dritten Mal findet am Samstag, 4. Mai, von 11 bis 17 Uhr der Frauen-Verwöhntag mit Unternehmen aus Monheim und Langenfeld im Sportpark Monheim statt.  Foto: de Clerque

Schnuppern, Informieren und Ausprobieren beim Frauen-Verwöhntag im Sportpark Monheim

Schnuppern, Informieren, Ausprobieren heißt es am Samstag, 4. Mai, im Sportpark Monheim, Edisonstraße 7. Von 11 bis 17 Uhr findet dort zum dritten Mal der Frauen-Verwöhntag statt. Von Massagen über Kosmetikbehandlungen und Haarschnitten bis hin zu Sportangeboten wird alles rund um Wellness, Gesundheit und Wohlbefinden geboten. Von Kopf bis Fuß können sich die Damen etwas Gutes tun. Für den frischen Haarschnitt sorgt das Team von Haarmoden Rosemarie Godolias. Flotte Schnitte, kombinierte Farben,...

  • Monheim am Rhein
  • 02.05.13
Überregionales
34 Bilder

Gestatten: Benny, Kundenbetreuer

Gestatten: Ich bin Benny und das Maskottchen eines Friseursalons in Rath. Mein Frauchen ist Nicole, die Chefin des Ladens. Nun erstmal zu mir: Ich bin für die Kundenbetreuung zuständig und halte hier ein waches Auge auf den Salon. Zu meinem Frauchen gehören die charmanten Damen Tina, Silke und Angela. Ob Kinder, Erwachsene oder Senioren: Nicole und ihre Kolleginnen zaubern den Kunden immer wieder schöne Haarschnitte auf die Köpfe. Nur an meine Frisur dürfen sie nicht ran. Die ist unverwüstlich...

  • Düsseldorf
  • 21.08.12
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.