Harald Lenßen

Beiträge zum Thema Harald Lenßen

Politik
Briefwahlunterlagen für die Stichwahl am 27. September können noch beantragt werden.

Briefwahlunterlagen für die Stichwahl am 27. September können noch beantragt werden
Unterlagen werden ab 18. September zugestellt

Die Wahl des Bürgermeisters und die Wahl des Landrates sind am 13. September ohne eindeutige Mehrheit ausgegangen. Am 27. September findet daher unter den Bewerbern für das Amt des Bürgermeisters Harald Lenßen (CDU) und Ralf Köpke (SPD) sowie für die Landratswahl zwischen Ingo Brohl (CDU) und Dr. Peter Paic (SPD) in den bekannten Wahllokalen eine Stichwahl statt. Für beide Wahlen besteht die Möglichkeit der Briefwahl. Bürgerinnen und Bürger, die bereits für die Wahl am 13.09.2020 Briefwahl...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 15.09.20
Politik
Dr. Susanne Marten-Cleef, Schulleitern des Julius-Stursberg-Gymnasiums, Bürgermeister Harald Lenßen, ENNI-Geschäftsführer Stefan Krämer, Christof Schidlovski von ENNI Solar (v.l.) bei der gemeinsamen Begehung der Dachfläche.

Moers - Energiewende: Stadt und ENNI nutzen Dachflächen zur solaren Stromproduktion
Diese Schule macht es vor: Julius Stursberg Gymnasium

Hier gab es was aufs Dach Das Julius-Stursberg-Gymnasium gehört zu den Schulen, die sich am Niederrhein verstärkt für Umweltthemen engagieren. Gerade im Protect-our-Planet-Projekt setzen sich Schüler aktiv für den Klimaschutz und Maßnahmen zur CO2-Einsparung ein. Energiewendeprojekt Nun hat die Schule auch das ersehnte Energiewendeprojekt direkt auf ihrem Dach. Hier und auf ihrem neuen Baubetriebshof hat die Stadt Neukirchen-Vluyn gemeinsam mit der ENNI Energie & Umwelt Niederrhein...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 17.07.20
LK-Gemeinschaft
Ostergrüße von Harald Lenßen, Bürgermeister der Stadt Neukirchen-Vluyn. Archiv-Foto: Stadt Neukirchen-Vluyn

Neues Statement von Bürgermeister Harald Lenßen
"Dieses Osterfest wird anders"

Anlässlich der anstehenden Osterfeiertage bei andauerndem Kontaktverbot richtet Bürgermeister Harald Lenßen Worte an die Bürger Neukirchen-Vluyns: Liebe Neukirchen-Vluynerinnen, liebe Neukirchen-Vluyner, seit dem 23. März gilt in unserem Land ein umfangreiches Kontaktverbot. Unser Alltag hat sich dadurch dramatisch verändert: Schulen und Kitas sind geschlossen, in Senioreneinrichtungen herrscht ein strenges Besuchsverbot, Läden dürfen teils nicht mehr öffnen und Gewerbetreibende sind in...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 11.04.20
Natur + Garten
Feierten eine ausgezeichnete Premiere in Neukirchen-Vluyn: Eva Klabecki-Wernicke (EAW), Sohn Felix Lehmann mit Mutter Bärbel Scholtheis, Bürgermeister Harald Lenßen sowie die Feriengäste Ute Anlag und Bernhard Roch (v.l.).

Zum ersten Mal ausgezeichnet Bärbel Scholtheis wohnt dort, wo andere Urlaub machen
Daumen hoch für die Ferienwohnung

Das muss man erstmal nachmachen: In Neukirchen-Vluyn wurde jetzt die erste Ferienwohnung mit vier Sternen klassifiziert Bärbel Scholtheis aus Neukirchen-Vluyn wohnt dort, wo andere Urlaub machen. Der Weyershof, idyllisch am Rande des Vluyner Buschs gelegen, ist seit über 100 Jahren im Familienbesitz. Auch wenn die Landwirtschaft eingestellt wurde, erlebt man hier immer noch das pure Landleben. In der angrenzenden Streuobstwiese genießen Rinder das grüne Gras und im Sommer den Schatten der...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 09.08.19
  • 1
Überregionales

Abschied von Zechen: Ausstellung zum Ende des Bergbaus

In diesem Jahr endet mit der Schließung der Zeche Prosper Haniel in Bottrop die lange Ära des Steinkohlebergbaus in Nordrhein-Westfalen. In Neukirchen-Vluyn wurde bereits 2001 die letzte Kohle auf Niederberg gefördert. Die Schließung der letzten noch in Betrieb befindlichen Zeche im Land nimmt das Stadtmarketing nun zum Anlass, das mittlerweile 17 Jahre zurückliegende Ende der Förderung auf Niederberg mit einer Ausstellung zu thematisieren. Am Freitag eröffnete Bürgermeister Harald Lenßen...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 04.05.18
  • 1
  • 1
Politik
Ist in der Bücherei Vluyn bald Ausverkauf? Foto: privat

Bücherei Vluyn vor der Schließung?

In einem offenen Brief macht der Heimat- und Verkehrsverein Vluyn jetzt das Thema "drohende Schließung der Bücherei in Vluyn" erneut zum dringlichen Thema. "Schon Anfang des Jahres hatten wir uns an die Fraktionen gewandt und sowohl die bildungspolitische Bedeutung als auch die Bedeutsamkeit der Bücherei für eine Zentrenfunktion deutlich angesprochen", so Hans Delihsen, 1. Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsvereins Vluyn. "Leider haben sich die Fraktionen uns gegenüber nicht eindeutig...

  • Moers
  • 12.05.17
Politik
Das leer stehende Gebäude am Ortseingang von Neukirchen-Vluyn wurde schon damals verschönert, als die Frauen von "Dorfmasche" das Haus in ein Dornröschenschloss verwandelten.

Stadt kauft und gestaltet neu – Haus in Hochstraße 2 lebt

Das berühmte Haus "Hochstraße 2" am Eingang zur Hochstraße in Neukirchen-Vluyn ist endlich in städtischer Hand. Nun gibt es auch hier eine Chance zur Neugestaltung. Die will man wahrnehmen. Viele Ideen sind in den vergangenen Monaten in die Planung zur Neugestaltung der Hochstraße im Ortskern von Neukirchen eingeflossen. Gleichzeitig entstehen derzeit an der gegenüberliegenden Seite der Mozartstraße mit dem neuen Edekamarkt ebenfalls ein ganz neuer Anblick und eine attraktive...

  • Moers
  • 27.08.16
  • 1
Politik
Harald Lenßen.

Lenßen bleibt Bürgermeister

Der neue Bürgermeister ist auch der alte Bürgermeister: Bei der Wahl am vergangenen Sonntag wurde Amtsinhaber Harald Lenßen (CDU) mit 59,24 Prozent der Stimmen im Amt bestätigt. Auf Jochen Gottke, Kandidat der SPD, entfielen 40,76 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei 45,69 Prozent. Lenßen hat Gespräche mit anderen Fraktionen angekündigt.

  • Neukirchen-Vluyn
  • 14.09.15
  • 2
Politik

Alter oder neuer Bürgermeister?

Es ist soweit: Am kommenden Sonntag, 13. September, wird in Neukirchen-Vluyn ein neuer Bürgermeister gewählt. Amtsinhaber Harald Lenßen (CDU) tritt gegen Jochen Gottke von der SPD an. Beide Kandidaten hat das Wochen-Magazin seinen Lesern bereits in einem ausführlichen Interview vorgestellt. Nun haben die Neukirchen-Vluyner die „Qual der Wahl“: 22.768 Personen (Stand Ende Juli) sind wahlberechtigt. Die Wahllokale haben von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Für die Bürgermeisterwahl ist – neben der...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 11.09.15
  • 1
Politik
Blick nach vorn: Harald Lenßen hofft auf eine zweite Amtszeit.
8 Bilder

Blick nach vorn

Seit knapp sechs Jahren ist Harald Lenßen Bürgermeister von Neukirchen-Vluyn – und wenn es nach ihm geht, soll das auch noch weitere sechs Jahre so bleiben. Mit Elan hat der 1960 in Moers geborene CDU-Politiker sein Amt 2009 angetreten und fand erstmal, wie er sagt, einen „Sanierungsstau“ vor. Seitdem hat der passionierte Fußballer an vielen Fronten gekämpft: Schadstoffe an Schulen, Brandschutz, zunehmende Herausforderungen im sozialen Bereich und ein Defizit im Stadtsäckel, das „nicht...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 25.08.15
Politik
Zeit für Kreuzchen. Foto: Archiv

Bürgermeisterwahl rückt näher

Wann wählen die Neukirchen-Vluyner? Der nächste Bürgermeister wird am Sonntag, 13. September, gewählt. Die Wahllokale haben von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Wer darf wählen? Wahlberechtigt für die Wahl in einem Wahlgebiet ist, wer am Wahltag Deutscher im Sinne von Artikel 116 Abs. 1 des Grundgesetzes ist oder die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Gemeinschaft besitzt, das 16. Lebensjahr vollendet hat und mindestens seit dem 16. Tag vor der Wahl in dem Wahlgebiet seine...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 04.08.15
  • 2
  • 2
Politik
Beim Neujahrsempfang der CDU hielt sich Bürgermeister Harald Lenßen mit Ankündigungen noch zurück, nun ist die Katze aus dem Sack: Der 54-Jährige tritt noch einmal an. alle Fotos: Heike Cervellera
6 Bilder

Lenßen tritt wieder an

Eine Überraschung war es letztendlich nicht mehr: Am Freitag gab Neukirchen-Vluyns Bürgermeister Harald Lenßen bekannt, dass er sich im September ein weiteres Mal zur Wahl stellen möchte. 2009 hat der 54-Jährige sein Amt angetreten, „mit großem Elan“, wie er betont, „und wir haben vieles auf den Weg gebracht.“ Als da wären: die Beseitigung des Investitionsstaus oder Großprojekte wie Niederberg, die neue Gesamtschule oder die Schulsanierung, die effiziente Stadtverwaltung und Bürgernähe....

  • Neukirchen-Vluyn
  • 09.01.15
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Hier vergnügen sich Lucas, Jannis, Mario, Justus, Marius und Dominik auf der Minigolf-Anlage Wolters.
4 Bilder

Tolle Ferien ohne Urlaub

Dass Kinder aus Neukirchen-Vluyn, die nicht mit ihren Familien in den Urlaub fahren, trotzdem tolle Ferien verbringen, dafür legen sich jedes Jahr die Mitarbeiterinnen vom Treff 55 des Diakonischen Werkes ins Zeug. Zwei Wochen lang stehen für die Kinder und Jugendlichen viele abwechslungsreiche Ausflüge auf dem Programm. Finanziert werden die Ferienspiele von der Stadt Neukirchen-Vluyn und durch weitere Zuschüsse. Ein Team aus pädagogischen Fachkräften des Treff 55 leitet die Ferienspiele. ...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 08.07.14
  • 1
  • 1
Ratgeber
So brannte es Ende April am Vluyner Nordring.

Nach Brandserie: Lösung für den Vluyner Nordring gesucht

In den vergangenen Wochen sorgten vermehrt Brände in den Immobilien am Vluyner Nordring und den angrenzenden Straßen für Angst bei den Bewohnern und Anliegern. Ihren Ursprung hatten diese Brände in leerstehenden Wohnungen oder mit Unrat gefüllten Garagen. Die betroffenen Immobilien befinden sich derzeit unter Zwangsverwaltung. Nach Vorliegen notwendiger Gutachten soll eine Zwangsversteigerung Bewegung in den Gebäudekomplex bringen, der von vielen derzeit als Gefahr wahrgenommen wird....

  • Neukirchen-Vluyn
  • 02.05.14
Überregionales
Theo Klinkenberg, Celine Willemsen, Bürgermeister Harald Lenßen und Winfried Exner. Foto: Heike Cervellera

Celine hat den grünen Daumen

Als Celine Willemsen vom Kinder- und Jugendumweltpreis für Neukirchen-Vluyn hörte, wusste sie gleich, dass sie teilnehmen muss. Schließlich ist die 13-Jährige bereits Klimabotschafterin, ausgebildet von der Organisation „Plant for the Planet“. Die Kinderorganisation hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen über den Klimaschutz zu informieren und durch das Pflanzen von Bäumen aktiv am Schutz der Umwelt teilzunehmen. So hat Celine bereits im Sommer eine Rotbuche im Krefelder Zoo gepflanzt,...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 21.01.14
Überregionales
Foto: Heike Cervellera
4 Bilder

Die schönste Straße Deutschlands

Große Freude in Neukirchen: Die Nachbarschaftsinitiative „Dorfmasche“ hat mit ihrem Projekt den Wettbewerb „Die schönste Straße Deutschlands“ gewonnen. Die Initiatoren übergaben den engagierten Nachbarn feierlich ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro. Zusätzlich zu dem Scheck erhielten die Gewinner den „Janosch-Oscar“, ein von dem bekannten Künstler Janosch entworfenes Straßenschild. Den Preis im Nachbarschaftswettbewerb haben sich die Bürger aus Neukirchen redlich verdient: Im Rahmen des...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 25.10.13
  • 6
  • 2
Ratgeber
Bücherei-Leiterin Katrin Steuten (Mitte) erklärt Barbara Simon (SPD-Fraktion), Christine Wachtendonk vom Förderverein der Stadtbücherei und Jeanette Jordan (CDU-Fraktion) die neuen eBook-Reader. Hans-Wilhelm Fricke-Hein, Vorstandsvorsitzender des Fördervereins sowie Bürgermeister Harald Lenßen und Guido Lohmann (Volksbank Niederrhein) ziehen den Vergleich zum „analogen“ Buch.

Platz für Leseratten

Bequeme Sessel, gemütliche Atmosphäre, eine gute Tasse Kaffee: In der Stadtbücherei Vluyn lädt seit kurzem ein neuer Lese- und Aufenthaltsbereich zum Verweilen ein. Eine Förderung des Landes Nordrhein-Westfalen sowie die Unterstützung des Fördervereins und eine Spende der Volksbank Niederrhein haben es möglich gemacht. Mit Blick auf den Vluyner Platz können die Besucher dort Zeitungen, Zeitschriften oder Bücher lesen. Gleichzeitig werden fair gehandelter Kaffee und Kakao für einen Euro...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 22.10.13
Kultur
In Tracht und zahlreich waren die Neukirchen-Vluyner Vereine erschienen. Fotos: Heike Cervellera
3 Bilder

Protest im Kostüm

Zahlreich waren die Vertreter der Neukirchen-Vluyner Vereine bei der Ratssitzung am Mittwoch erschienen - und das sogar in Tracht -, um ihren Protest gegen die Schließung der Kulturhalle auszudrücken. Der Grund: Viele glauben, „dass es nicht nur am Geld, sondern auch am Willen von Rat und Verwaltung liegt“, sagt Karl-Heinz Möhlendick von den Vluyner Klompenfreunden. Auch Karnevalisten, Schützen-, Heimat- und Sportvereine zeigten bei der Sitzung Präsenz. „Ein buntes Bild vor einem trüben...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 08.10.13
Politik
Prof. Dr. Hans-Peter Noll, Vorsitzender der Geschäftsführung der RAG Montan Immobilien (links), und Harald Lenßen, Bürgermeister der Stadt Neukirchen-Vluyn (rechts), montieren letzte Elemente am neuen Spielplatz „Mikrokosmos“ des Landschaftsbandes.

Neue Wege für Niederberg

300 Besucher wollten sich die offzielle Eröffnung des Landschaftsbandes auf Niederberg nicht entgehen lassen. Knapp zwei Jahre nach dem Spatenstich zur Erschließung des ehemaligen Bergwerksgeländes war es soweit. Mit 800 Metern ermöglicht das neue Landschaftsband nun Radfahrern und Fußgängern, die Wege von Nord nach Süd ohne Umfahren der Fläche zurückzulegen. Der Weg führt von der Tersteegenstraße bis zum Bendschenweg entlang, ist derzeit jedoch nur bis zur Niederrheinallee befahrbar. Für...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 10.09.13
Politik
4 Bilder

Richtkranz weht auf dem Kombibau

Von weitem sichtbar ist seit letzter Woche der Richtkranz am Rohbau des neuen Kombibaus in Neukirchen-Vluyn. Nach alter Tradition sprach Sascha Mängel vom Dachdeckerbetrieb Schmidt den Richtspruch. Nach nur vier Monaten Bauzeit seit der Grundsteinlegung im März ist die erste Bauphase damit offiziell abgeschlossen. Bürgermeister Harald Lenßen konnte zum Baufest zahlreiche Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Neukirchen-Vluyn begrüßen. Insbesondere die Mitglieder des Löschzuges Vluyn sowie...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 23.07.13
Ratgeber
Ursula Schmidt, Margit Schofenberg, Gisela Köth und Monika Schmidt präsentieren ihre Ergebnisse. Foto: Friedhelm Heinze

"Oma-Export" schlägt hohe Wellen

Die Grünen Damen aus der Altenheimat Vluyn sind empört: Sie kämpfen gegen eine „Ausweisung der Alten“, im Volksmund auch „Oma-Export“ genannt. Dabei klingt selbst diese saloppe Bezeichnung noch beschönigend: Es geht darum, alte Menschen, deren Einkommen nicht dazu ausreicht, ihre Pflege in einem Heim zu finanzieren, in Billighäuser im Ausland - vorwiegend in Osteuropa - abzuschieben. Wohlbemerkt: Gemeint sind nicht Privatleute, sondern klamme Kommunen, die sich die Pflege der immer älter...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 28.05.13
Überregionales
Bei der Unterzeichnung (sitzend, v.l.): Sybille Kastner (Wilhelm-Lehmbruck-Museum), Bürgermeister Harald Lenßen und Professor Christoph Meyer (Generalintendant der Deutschen Oper am Rhein).

Kulturstrolche für Oper und Museum

In Neukirchen-Vluyn sind die kleinen „Kulturstrolche“ schon lange unterwegs. Jetzt überschreiten die jüngsten Kulturfreunde die Stadtgrenzen. Die Stadt Neukirchen-Vluyn unterzeichnete vor einigen Tagen gemeinsam mit den örtlichen Grundschulen die Kooperationsvereinbarung mit der Deutschen Oper am Rhein und dem Wilhelm-Lehmbruck-Museum für das Projekt „Kulturstrolche“. Das Projekt ist konzipiert für Schulkinder der Klassen 2 bis 4 und soll langfristig allen Kindern eine kulturelle Grundbildung...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 09.04.13
Politik
"Auch ich habe Fragen", sagt der Bürgermeister. Foto: Archiv

"Schlamperei" bei der Kulturhalle

Der mit Spannung erwartete Bericht des Rechnungsprüfungsamtes zum Thema Kulturhalle ist endlich da - und er belegt offenbar das, was schon bekannt ist: Über Jahre hinweg haben die Verantwortlichen in Sachen Brandschutz einfach „geschlampt“. Dabei wurde bereits 2008 Handlungsbedarf festgestellt. Allerspätestens hätte die Verwaltung jedoch im September 2012, also vor einem halben Jahr, aktiv werden müssen, als auch der Kreis Wesel bei einem Besuch auf das Problem aufmerksam wurde. Ohne Umbau oder...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 02.04.13
  • 1
Politik
Zur Feier des Tages gab's eigens bedruckte Spaten für alle Protagonisten. Foto: Friedhelm Heinze

Kombibau: Bauarbeiten haben begonnen

Für den Löschzug Vluyn der Freiwilligen Feuerwehr und den Baubetriebshof der Stadt Neukirchen-Vluyn ist die Wartezeit vorbei: Nach jahrelangem Hickhack haben die Bauarbeiten für den neuen Kombibau nun endlich begonnen. Pünktlich zum Frühlingsbeginn gingen die Bagger ans Werk. „Nach über zehn Jahren Planungen und Diskussionen rund um den Neubau ist das heute ein guter Tag für die Kameradinnen und Kameraden des Vluyner Löschzuges und für die Mitarbeiterschaft des Baubetriebshofes“, sagte...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 28.03.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.