Industriemuseum Ennepetal

Beiträge zum Thema Industriemuseum Ennepetal

Vereine + Ehrenamt
Mit genug Abstand und neu gewonnener Energie genossen die Teilnehmer mal wieder unter Menschen und ausgelassen zu sein. Das Industriemuseum Ennepetal bot dafür reichlich Platz.

Atempause mit Helene
KulturgartenNRW e.V organisiert „Atempause“ vom Coronastress

Senioren kamen mit Rollator, im Rollstuhl oder gestresst vom Alltag ins Industriemuseum Ennepetal und bildeten in Corona gebührendem Abstand einen Sitzkreis, um bei Helene Fischers „Atemlos“ eine „Atempause“ vom Coronastress einzulegen. Die Ehrenamtler von KulturgartenNRW e.V. hatten hierzu eingeladen, um damit die Aktion zu verwirklichen, wofür sie von der AVU-Krone ihre Unterstützung erhalten hatten. Aber nicht nur die AVU hatte diese Mission unterstützt, sondern auch die Stadt Ennepetal,...

  • wap
  • 26.07.20
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Rot beleuchtet wurde das Industriemuseum unlängst, um auf die Not der Eventbranche durch die Pandemie aufmerksam zu machen. Nun findet dort die "Atempause vom Corona-Stress" statt.

Atempause vom Corona-Stress im Industriemuseum Ennepetal
Beisammensein mit Schwung, Musik und Kaffee am 23. Juli

Der KulturgartenNRW e.v lädt zur kleinen Atempause vom Corona-Stress am 23. Juli ins Industriemuseum Ennepetal ein. Unter dem Motto „Wir bleiben zusammen“ lädt der KulturgartenNRW e.V. zur kleinen Bewegungsaktion ins Industriemuseum Ennepetal ein. Für einige Stunden sollen durch die Corona-Krise gestresste Menschen entspannte und belebende Momente im Beisammensein mit Gleichgesinnten erfahren. Kleines Gastgeschenk Die Veranstaltung findet am Donnerstag, den 23. Juli 2020 von 14 bis...

  • wap
  • 10.07.20
Vereine + Ehrenamt
Ein Stern, der Deinen Namen trägt... Foto: Pielorz
  5 Bilder

Zum siebten Mal Weihnachtsmarkt im Industriemuseum in Ennepetal
Weihnachtlich-Kreatives in alten Hallen

Bereits zum siebten Mal fand im Industriemuseum in Ennepetal der Kreativ-Weihnachtsmarkt statt. Über siebzig handwerkliche Stände präsentierten alles rund um Weihnachten und Winter und boten überwiegend Selbstgemachtes. Schmuck. Stoffe, Holz, Gestecke, aber auch Gebackenes und Eingemachtes standen, hübsch verpackt, für die Besucher bereit. Und die kamen in Scharen. Das schöne Ambiente im Industriemuseum lässt auch in diesem Jahr die unter viel Mühe entstandenen selbstgemachten Präsente...

  • wap
  • 16.12.18
Ratgeber
Einmal selbst Hand anlegen und Einblicke in die Welt der Technik erhalten: Das ist möglich am Dienstag beim Tec Day.

Ennepetaler Tec Day lädt zum Ausprobieren

Realistische Vorstellungen von verschiedenen beruflichen Tätigkeiten und die Chance, das Zusammenspiel von eigenen Interessen und Anforderungen an Arbeitsplätzen auszuprobieren - das sollen die Berufsfelderkundungstage mehr als 2.600 Schülern der 8. Klassen im EN-Kreis möglich machen. Das Angebot ist Teil des NRW-Projektes "Kein Abschluss ohne Anschluss". Vor Ort wird es von der agentur mark mit den Schulen sowie der EN-Agentur, der Kreisverwaltung und den Städten organisiert. Nach einer...

  • Ennepetal
  • 21.04.18
  •  1
Ratgeber
Auch ein Infostand der Polizei war Teil der Handwerkermesse in Ennepetal.
  2 Bilder

Industriemuseum Ennepetal: Messe bot jede Menge Handwerker-Knowledge

Handwerken will gelernt sein, das weiß jeder, der sich schon einmal mit dem Thema auseinander gesetzt hat. Auf der vielseitigen Handwerkermesse im Ennepetaler Industriemuseum stellten sich nun im robusten Ambiente 40 Betriebe aus der Region mit ihrer Arbeit und ihren Produkten vor. Unter dem Titel „Bauen – Wohnen – Leben“ gab es hier jede Menge für Experten und für Laien und Interessierte zu entdecken. Dabei deckten die Angebote der Messe ein breites Spektrum handwerklicher Themen ab,...

  • Ennepetal
  • 24.03.18
LK-Gemeinschaft
Liebevoll gestaltete Handarbeiten und kleine Schätze erfreuten die zahlreichen Besucher des Weihnachtsmarktes im Industriemuseum. ^Fotos (2): mar
  3 Bilder

Wirklich außergewöhnlich

Überall weihnachtet es, die feierliche Stimmung liegt in der Luft, der Duft süßer Naschereien steigt in die Nase, hier und da funkeln Christbaumkugeln und andere Lichter den Menschen entgegen. Von Svenja Kruse Ennepetal. Mit dem nahenden Heiligen Abend durfte auch der Weihnachtsmarkt im Ennepetaler Industriemuseum nicht fehlen, der wieder einmal alle Erwartungen übertraf: „Das ist wirklich einer der schönsten und außergewöhnlichsten Märkte hier in der Umgebung“, findet Christel Born aus...

  • Ennepetal
  • 20.12.17
Kultur
Industrie zum Zuschauen, Anfassen und Mitmachen gab es beim Tag der offenen Tür im Industriemuseum.

Industriemuseum Ennepetal zeigte Dampfmaschine in Aktion

Regelmäßig öffnet das Ennepetaler Industriemuseum seine Pforten für Jung und Alt. Am ersten Augustwochenende war es wieder so weit, bei strahlendem Sonnenschein strömten mehrere Hundert Menschen zum Tag der offenen Tür auf das historische Gelände an der Neustraße, das sich einmal mehr in eine kleine Entdeckungsmeile verwandelt hatte. An jeder Ecke wartete eine andere Überraschung auf Kinder und Erwachsene, kulinarische Highlights ergänzten das Rahmenprogramm des Tages, das bereits um elf...

  • Ennepetal
  • 19.08.17
LK-Gemeinschaft
Im Rahmen der Kultgarage kommt Kabarettist und Hypochonder Ingo Börchers ins Industriemuseum.

"Keimfrei" - Kabarettist Ingo Börchers am 11. August im Industriemuseum

Kabarettist Ingo Börchers ist bekennender Hypochonder. Aber multitaskingfähig. Das heißt, er kann vor mehreren Krankheiten gleichzeitig Angst haben. Denn er weiß, sie lauern überall: Pilze und Bakterien, Viren und Parasiten, Sporen und Schmarotzer. Am 11. August besucht er im Rahmen der Kultgarage um 20 Uhr das Industriemuseum Ennepetal. Einlass ist um 19.30 Uhr. Ingo Börchers wäscht sich mehrmals täglich die Hände, wenn nicht mit Seife, so doch in Unschuld. Und damit ist er nicht allein....

  • Ennepetal
  • 05.08.17
Kultur
Die Auswahl hielt für Klein und Groß etwas Passendes bereit.
  4 Bilder

Industrietrödel bei Nacht

Ein besonderes Ambiente, historischer Flair, große und kleine Schnäppchen und sogar eine Trödelmeile, die bis 23 Uhr ihre Pforten geöffnet hat. Was will man mehr? Beim mittlerweile fünften Nachtflohmarkt im Ennepetaler Industriemuseum herrschte wieder einmal ein kunterbuntes Treiben: Soweit das Auge reichte sah man die Menschen stöbern, bummeln, handeln und finden. "Das Angebot ist super, der Flohmarkt ist immer wieder aufs Neue einen Ausflug wert", meint Familienvater Bernd Höppner, der...

  • Ennepetal
  • 28.04.17
LK-Gemeinschaft
Die Stimmung war prächtig.

Ennepetaler Hüttengaudi gut besucht

Après-Ski in Ennepetal, das bedeutet eine richtige Hüttengaudi im Industriemuseum, zu der bereits zum 15. Mal die Skigemeinschaft Ennepetal eingeladen hatte. Die ausverkaufte Party machte ihrem Namen alle Ehre: DJ Rainer hatte die angesagtesten Hits von Jürgen Drews, Mickie Krause, Andreas Gabalier und vielen weiteren Schlagerstars im Gepäck, mixte flotte Rythmen, pulsierende Beats ganz nach den wünschen der Gäste. Gute Stimmung bei Party-Musik und Cocktails Auch aktuelle Chartstürmer...

  • Ennepetal
  • 03.02.17
Überregionales
Hobbythek-Moderator Jean Pütz mit der Dortmunder Künstlerin Bettina Brökelschen und ihrem Werk. Foto: Kuratorin Linde Arndt
  5 Bilder

6734 Euro kamen bei einer großen Benefiz-Auktion zusammen

Große Benefizauktion für den Kinderschutzbund im Industriemuseum Ennepetal mit dabei waren auch die 4 Dortmunder Künstlerinnen Bettina Brökelschen, Gisela Küppers-Reitzki, Tanja Melina Moszyk und Gabriella Wollenhaupt, deren Werke alle versteigert wurden. Noch ein Dortmunder bereicherte mit seinem Saxophon die Aktion "Wim Wollner" (Dozent bei Glen Buschmann Jazzakademie) Im Rahmen des Tages der offenen Tür fand eine große Versteigerung für den Kinderschutzbund statt (Kuratorin Linde...

  • Dortmund-City
  • 08.04.16
  •  5
  •  8
Politik
  2 Bilder

„Nun siegt ´mal schön ...“ Bürgermeisterkandidatinnen stellten sich auf zweiter Podiumsdiskussion den Fragen der Bürger

Im September wird in Ennepetal gewählt und für die nächsten fünf Jahre ein neues Stadtoberhaupt ernannt. Zwei Kandidatinnen sind bisher bekannt und stellen sich in mehreren Etappen den Fragen interessierter Bürger. Von Monika Schwarz Eingeleitet wurde dieser interessante Abend von Professor Döpp, dem Verantwortlichen und engagierten Streiter für das Industriemuseum, in dessem oberen Stockwerk diese Podiumsdiskussion stattfand. Nach einer kurzen Einführung über diesen Veranstaltungsort...

  • Ennepetal
  • 02.04.15
  •  1
  •  1
Überregionales
Dr. Walter Knuff (li.) mit Filmemacher Hardy Lahme.

Mit EN-Kreis-Film zum Weltkulturerbe für unsere Region

„Der Ennepe-Ruhr-Kreis: Hier liegen die Wurzeln für die Industriekultur im Ruhrgebiet“ heißt der Streifen des Ennepetaler Filmemachers Hardy Lahme, der demnächst dafür sorgen könnte, dass unsere geschichtsträchtige Region zum Weltkulturerbe erklärt wird. „Experten halten diesen Film für eine nützliche Werbeaktion im Hinblick auf eine Kandidatur unserer Region“, erklärt der Ennepetaler Pädagoge Dr. Walter Knuff, der kürzlich zusammen mit Hardy Lahme und Videogestalter Ewald Krätzler vom...

  • Ennepetal
  • 09.07.13
  •  1
Kultur
Dr. Walter Knuff (li.) mit Filmemacher Hardy Lahme, dessen Film über den EN-Kreis im Museum gezeigt wurde. Foto: Möller-Sendler

Internationaler Besuch im Ennepetaler Industriemuseum

Über den Besuch von gleich zwei ausländischen Delegationen an einem Tag im Industrie Museum Ennepetal hat der Ennepetaler Dr. Walter Knuff einen Bericht angefertigt: "Mit 66 Personen besuchte der Rotary-Club Gevelsberg – darunter zehn französische und zehn englische Landsleute – das noch im Aufbau befindliche Industrie-Museum Ennepetal (IME). Mit Blick auf dieses Ereignis meinte sein Leiter, Prof. Dr. Reinhard Döpp, hinter vorgehaltener Hand zu seinen Landsleuten: „Ab heute sind wir auch im...

  • Ennepetal
  • 09.07.13
Überregionales
  32 Bilder

„Anteckeln“ im Industriemuseum Ennepetal

„Anteckeln“ mit allen Schikanen hieß es am ersten schönen Frühjahrssonntag wieder in Ennepetal. So hatte das Industriemuseum geöffnet, in dem Große und kleine sich über die Produktionsweise vergangener Zeiten informieren und auch selbst mal mit Hand anlegen konnten. Die Oldtimerfreunde genossen in ihren blank polierten Karossen die ersten Sonnenstrahlen, es gab Livemusik, frisches, noch warmes Brot aus dem Steinofen und natürlich wieder Leckeres vom Grill sowie das Kaffee- und Kuchen-Angebot...

  • Schwelm
  • 16.04.13
Überregionales
Foto: Schneidersmann

Verdienstkreuz für Prof. Döpp

"Das ehrenamtliche Engagement von Prof. Reinhard Döpp geht weit über das übliche Maß einer Person hinaus, die sich mit der Erhaltung der geschichtlichen Ereignisse einer Stadt und der Förderung der Industriekultur beschäftigt. Mit einem über Jahrzehnte erworbenen Sachverstand sowie erheblichem persönlichen und finanziellen Engagement hat er das Industriemuseum Ennepetal zu dem gemacht, was es heute ist." Mit diesen Worten überreichte Landrat Dr. Arnim Brux im Kreishaus das Verdienstkreuz am...

  • Ennepetal
  • 20.02.13
Überregionales
  10 Bilder

Erster "Teckeltag" im Industriemuseum

"Zwischendurch passten kaum noch Autos auf den Platz, und im Museum drängten sich die Menschen", beschrieb ein Besucher den Andrang auf das Ennepetaler Industriemusum zum Saisonstart. Bestimmt 60 Oldtimer - darunter viele Borgwarts, Käfer, amerikanische Wagen und ein Trecker - füllten am ersten Aprilsonntag gegen Mittag den Hof vor der ehemaligen Gießerei, in der mittlerweile das Industriemuseum untergebracht ist. Drinnen gab es Gießereivorführungen auch zum Mitmachen und allerlei...

  • Ennepetal
  • 01.04.12
Überregionales
Der Ennepetaler Filmemacher Hardy Lahme. Foto: Schneidersmann
  2 Bilder

Ennepetaler Filmemacher Hardy Lahme: Drei neue DVDs über die Täler von Ennepe und Heilenbecke und das Straßen-Industriemuseum

Seit seinem 18. Lebensjahr filmt der Ennepetaler Hardy Lahme alles, was mit seiner Heimatstadt, ihrer Geschichte und der Region drumherum zu tun hat, macht Dokumentarfilme daraus und hat sich besonders mit seinen Naturaufnahmen einen Namen gemacht. Aus dem umfangreichen Fundus sind rund 40 größere Filme entstanden, darunter allein 14 über den Ennepe-Ruhr-Kreis und die Region. Zu den wichtigsten gehört die Doku über den Kahlen Asten, die in Auszügen von ARD, WDR, NDR, MDR und anderen...

  • Ennepetal
  • 30.11.11
Kultur
  2 Bilder

Rock for Light - das Resultat

Riesenfreude bei allen Beteiligten: Das Benefizkonzert für die Weihnachtsbeleuchtung in allen Stadtteilen Ennepetals war ein voller Erfolg und hat nach Abzug der Unkosten einen Betrag von 8146,10 Euro erbracht. „Dieses Geld geht zu gleichen Teilen nach Milspe, Voerde und Altenvoerde“, betonte Citymanagement-Geschäftsführer Uli Schilling bei der gestrigen Pressekonferenz. Bürgermeister Wilhelm Wiggenhagen dankte ausdrüpcklich allen Beteiligten und allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern aus...

  • Schwelm
  • 25.11.11
Kultur
  6 Bilder

SAMSTAG: "Rock for Light"

eute Abend ist es endlich so weit: Dann startet um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) das große Event „Rock for Light“, eine Benefizveranstaltung zugunsten der Weihnachtsbeleuchtung in Ennepetal. Im Industriemuseum an der Neustraße rocken die Bands „Scholle and the good old boys“ aus Schwelm, „Partyinferno“ aus Hagen und „Wärk 2“ aus Gevelsberg. Alle Bands stellen sich in den Dienst der guten Sache und wollen helfen - dass in Ennepetal - und nicht nur in Milspe - die Lichter angehen. Die Veranstalter...

  • Schwelm
  • 04.11.11
  •  1
Kultur
Laden ein zur Eröffnung: Buchhändlerin Margit Bäcker (li.) und Sonja Finke vom Museum-Laden.

Anwandern im EN-Kreies: Zum Wanderfest öffnet auch der neue Laden im Industriemuseum Ennepetal

Wenn es morgen wieder „Anwandern im EN-Kreis“ heißt, dann ist das Ennepetaler Industriemuseum an der Neustraße 41 - 53 der Dreh- und Angelpunkt der Aktivitäten: Hier findet am Sonntag, 17. April, ab 11 Uhr das geroße Wanderfest statt, und hier starten bzw. enden die insgesamt fünf Wanderungen, eine Nordic-Walking,Tour und die Ennepe-Runde per Rad. Die Wanderungen sind zwischen 5 bis 14 Kilometern lang und dauern zwischen 2 und 4,5 Stunden. Gewalkt wird 6,5 Kilometer, geradelt 45 Kilometer....

  • Ennepetal
  • 15.04.11
Kultur

Spende für das Industriemuseum Ennepetal

Der Kreisheimatbund setzt sich dafür ein, das Industriemuseum Ennepetal zu beleben und bekannt zu machen. Mit der Wahl, die Ausstellung Alajacquard dort stattfinden zu lassen, hat der Kreisheimatbund erreicht, dass die baulichen Voraussetzungen für eine weitere Nutzung erreicht worden sind. Jetzt übergab Ulrike Brux vom Kreisheimatbund-Vorstand als weitere Anschubfinanzierung eine Spende in Höhe von 3.000 Euro an die Stiftung des Industriemuseums Ennepetal. Mit dieser Spende soll...

  • Gevelsberg
  • 16.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.