Jagen

Beiträge zum Thema Jagen

Natur + Garten
Die zukünftigen Jungjäger werden in Unterrichtseinheiten auf die vier Fachgebiete 
Wildbiologie (Tierarten und Lebensräume), Jagdbetrieb (Wildhege, Jagdarten, Jagdhunde, Wildbretverarbeitung), Waffenhandhabung und -technik und Recht (Jagd- und Waffenrecht, Tier- und Naturschutzrecht) intensiv vorbereitet.
3 Bilder

Hegering Herrlichkeit Lembeck und Dorsten
Lehrgang zur Vorbereitung auf die Jägerprüfung 2021

Der Hegering Herrlichkeit Lembeck und Dorsten e.V. bietet über die Kreisjägerschaft Hubertus Recklinghausen allen jagdlich und an der Natur Interessierten ab Oktober 2020 Vorbereitungslehrgänge für die Jägerprüfung 2021 an. Der Langzeitkurs beginnt am 13. Oktober 2020 und endet mit der Prüfung am 19. April 2021. Der Intensivkurs startet am 26. März 2021 und erstreckt sich über die Osterferien. Beide Kurse finden im Kreis Recklinghausen (Marl, Dorsten) statt. Die staatliche Prüfung wird von der...

  • Dorsten
  • 21.09.20
Politik

Gänse erschießen oder bejagen lassen?

Düsseldorf, 2. Juni 2020 Der Düsseldorfer Express berichtete am 29. Mai 2020, dass eine Besucherin des Zooparks, die dort mit ihren beiden Kindern spazierte, feststellte, dass sowohl die Wiesen gesperrt und verdreckt, als auch die Gehwege von Gänsekot übersät waren. 2018 forderte Ratsherr Christian Rütz (CDU), dass man lokal begrenzt probieren sollte, Gänse zu jagen, denn andere Städte tun dies auch. 2020 forderte Sebastian Rehne (FDP), Gänse mit Hilfe von Drohnen zu verjagen. Schwanenmutter...

  • Düsseldorf
  • 02.06.20
Natur + Garten
10 Bilder

Kormoran
Eine Stunde 'Arbeit' am Tag reicht ihm zum Überleben

Alles eine Frage der Effektivität. Kormorane sind so gute Fischer, dass sie, im Gegensatz zu den meisten anderen Vögeln, in kurzer Zeit die täglich benötigte Nahrung gefangen haben. Bei ihren Tauchgängen in 1 bis 3 Metern Tiefe, die ca. 45 Sekunden dauern, kommt ihnen zu gute, dass ihr Gefieder wassereinlässig ist, weil die Luft zwischen den Federästen entweichen kann, was den Auftrieb vermindert. Durchsichtige Nickhäute dienen ihnen als ´Taucherbrille´. Weil sie so effektiv jagen, bleibt ihnen...

  • Essen-West
  • 24.08.19
  • 5
  • 3
Ratgeber
Die Kreisjägerschaft Hubertus Recklinghausen mit ihren neun Hegeringen in fast allen Städten im Kreis Recklinghausen bietet allen jagdlich Interessierten ab September 2018 einen Vorbereitungslehrgang auf die Jägerprüfung 2020 an.

Lehrgang zur Vorbereitung auf die Jägerprüfung 2020

Die Kreisjägerschaft Hubertus Recklinghausen mit ihren neun Hegeringen in fast allen Städten im Kreis Recklinghausen bietet allen jagdlich Interessierten ab September 2018 einen Vorbereitungslehrgang auf die Jägerprüfung 2020 an. Erfahrene Referenten und Ausbilder bereiten die Teilnehmer auf die Prüfung vor. Der Umfang der Gebiete reicht von den gesetzlichen Bestimmungen über die Kenntnis der Tierarten, sowie Land- und Waldbau bis hin zur Waffenhandhabung und zum jagdlichen Schießen. Die...

  • Dorsten
  • 12.08.19
Politik
 Umweltdezernent Ludger Wilde, Claudia Vennefrohne, Britta Perschbacher und Dr. Uwe Rath vom Umweltamt stellen den neuen Landschaftsplan vor.

Aus drei Landschaftsplänen soll einer und zehn Prozent der Dortmunder Fläche geschützt werden
Leinenregel für Hunde wird vereinheitlicht

Vor sechs Jahren beschloss der Rat der Stadt, die drei Landschaftspläne zu überarbeiten und zu einem Plan zusammenzufassen. Zum Vorentwurf und ersten Entwurf äußerten sich die Dortmunder reichlich: Zum ersten Entwurf waren 133 Stellungnahmen mit 507 Anregungen und Bedenken eingegangen, vor allem zu Jagd und Landwirtschaft, zur Leinenregelung für Hunde, zum Geltungsbereich und den Schutzgebietsfestsetzungen sowie zu Entwicklung und Pflege von Flächen. Nun soll die erneute öffentliche Auslegung...

  • Dortmund-City
  • 06.04.19
Natur + Garten

Entwurf zum neuen NRW-Jagdgesetz liegt vor

Kreis. „Dringend erforderlich, entschlossen und fair“ – so sieht die örtliche Jägerschaft den von der Landesregierung vorgelegten Entwurf für ein neues Landesjagdgesetz. „Die Landesregierung von CDU und FDP und die zuständige Ministerin Christina Schulze Föcking haben zügig und mit großer Entschlossenheit den Entwurf für ein modernes und praxisorientiertes Jagdrecht in Nordrhein-Westfalen vorgelegt und damit Wort gehalten, auch wenn über einige Themen noch im Detail gesprochen werden muss“,...

  • Dorsten
  • 09.05.18
Überregionales

"Flinten-Weiber" jagen einsam...

Immer mehr Frauen lassen sich zu Jägerinnen ausbilden. In den Jagdschulen liegt der weibliche Anteil bei 24 Prozent - das vermeldet der Deutsche Jagdverband. Auch "Gräfin" Beatrix von Lauff ist dem fröhlichen Waidmanns-Brauchtum nicht ganz abgeneigt. Natürlich: So ein dunkeläugiges Bambi, nein, das würde unsere Blaublütlerin natürlich niemals von der Lichtung knattern. "Bambi von der Lichtung knattern" Aber mit einem getreuen Jagdhund an der Seite die Hege und Pflege von Wald und Wild zu...

  • Essen-Steele
  • 01.02.18
  • 6
  • 3
Ratgeber
Den Lernort Natur erforscht die 3A der Dortmunder Olpketal-Grundschule.
9 Bilder

Jagd & Hund bis Sonntag in der Messe Westfalenhallen

Die heimische Fauna und Flora sowie Jagd- und Angelreviere präsentieren die Messen Jagd & Hund sowie Fisch & Angel vom 9. bis 14. Februar in den Westfalenhallen. Die gefragte Messe feiert 2016 ihren 35. Geburtstag und der Lernort Natur, der vor allem jüngeren Messebesuchern die heimische Flora und Fauna näherbringt, begeht in diesem Jahr sein 25. Jubiläum. Die Initiative Lernort Natur wurde vom Landesjagdverband NRW ins Leben gerufen und findet heute bundesweit Anerkennung. Aber auch andernorts...

  • Dortmund-City
  • 10.02.16
  • 1
Kultur

Jagen und Streicheln

Von Menschen, Tieren und abgewandten Blicken - Von Millay Hyatt Unlängst habe ich ein Essay von Peter Sloterdijk hier gepostet und bin doch sehr überrascht, dass es mehr als 200 Zugriffe hatte. Nur die Hattinger Altstadt und die Halde Hoheward fanden noch mehr Interesse. Also hier ein weiteres, wie ich finde, hochinteressantes Essay vom Deutschlandfunk: Das Verhältnis zwischen Mensch und Tier ist paradox. Auf der einen Seite ist es von Zuneigung und Abhängigkeit, andererseits von...

  • Datteln
  • 22.06.14
  • 3
  • 2
Ratgeber
Schauspieler Jörg Rohde fordert: „Freiheit statt Freiwild.“ Foto: Marc Rehbeck für PETA

"Töten mit kirchlichem Segen": PETAs Kritik an Hubertusmesse im Xantener Dom

Am heutigen Sonntag, 3. November, wird im St. Viktor Dom zu Xanten die 29. Hubertusmesse abgehalten, mit der die Kreisjägerschaft Wesel ihren Schutzpatron feiert. Die Tierrechtsorganisation PETA prangert die Veranstaltung an: Sie betitelt sie als "kirchlichen Segen für Jäger". "Hubertusmessen stellen nicht nur den heiligen Hubertus von Lüttich fälschlicherweise als Schutzpatron der Jagd dar, sie bilden häufig auch den Auftakt zu grausamen Treib- und Drückjagden", heißt es in der Stellungnahme...

  • Moers
  • 31.10.13
  • 4
  • 2
Natur + Garten

Das kleine Wildschwein-Einmaleins

Lange Nase, schwarze Borsten und grunzende Laute: Wildschweine. Was zeichnet unser heimisches Schwarzwild aus? Wie heißen die einzelnen Familienmitglieder? Wie kann ich meinen Garten vor ihnen schützen? Und warum lieben die Wildschweine gerade Mais, der bei uns so zahlreich angebaut wird? "Natürlich Jagd" gibt hilfreiche Tipps. Wie heißen Vater, Mutter, Kind bei den Wildschweinen? Die Jägersprache hat eine sehr lange Tradition und beinhaltet Begriffe, die nicht für jeden sofort verständlich...

  • Dorsten
  • 24.07.13
  • 1
Natur + Garten
Bernd Diehl ist Jagdaufseher. Nicht nur die Jagd, sondern besonders auch die Hege gehören zu seinen Aufgaben.
11 Bilder

Menschen für Rehe die größte Gefahr

Das Gras steht hoch am Waldrand. Nebenan auf den Feldern wachsen Raps und Getreide. Wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen, haben die Rehe ihre Kinderstube. Bernd Diehl steigt aus dem Auto, hängt das Gewehr über die Schulter. Er kennt sich hier aus, kümmert sich als Jagdaufseher um rund dreihundert Hektar Feld, Wald und Wasser in der Gahmener Jagd. Rehe, Hasen, Füchse und viele andere Tiere fühlen sich hier in der Natur wohl. Der Nachwuchs der Rehe steht in den nächsten Wochen wieder im Fokus...

  • Lünen
  • 25.05.13
  • 1
Natur + Garten
Die Jugendgruppe des Tierschutzvereins Dortmund, die Bärenbande, hat mit Ihrer Aktion „Lusttöter“ vor den Messehallen gezeigt was sie von der Jagd hält.
3 Bilder

Junge Tierschützer gegen "Lusttöter"

"Endlich ist sie wieder vorbei, die Messe Jagd und Hund“, atmet Holger Over nach dem Wochenende auf. Denn er und die junge Tierschutzgruppe "Bärenbande" lehnen das Jagen als "Lusttöten" ab. Sie halten nichts vom tödlichen Hobby in freier Natur. Laut der Dortmunder Nachwuchsorganisation des Tierschutzvereins sind 95 Prozent der Jagdscheininhaber nur Freizeitjäger. Bei der Ausübung ihres Hobbys sterben jährlich mehr als fünf Millionen Wildtiere in Deutschland, obwohl es nachweislich für den...

  • Dortmund-City
  • 04.02.13
  • 3
Natur + Garten
Der beste Hirschrufer: Tasso Wolzenburg.
3 Bilder

Altmeister holt Hirschruf-Titel

Am heutigen Freitag, dem 1. Februar, hörte man es auf der JAGD & HUND in Dortmund (29. Januar bis 3. Februar 2013) wieder röhren, knören, orgeln und trenzen, wie der Jäger sagt. Zum 15. Mal wetteiferten Deutschlands beste Hirschrufer um den Meistertitel. „Die DMDH ist noch nicht so populär wie DSDS, aber wir arbeiten daran“ sagte Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Dortmund GmbH, zum Start des Wettbewerbs mit einem Augenzwinkern. Erstmals in der Geschichte der Deutschen...

  • Dortmund-City
  • 01.02.13
Natur + Garten
Der Wettbewerb der Hirschrufer wird am Freitag in den Westfalenhallen ausgetragen.
4 Bilder

Die besten Hirschrufer treten in Dortmund an

Ein Brunftruf, der Ruf eines alten Hirschs, ein Kampfruf und (im Stechen) der Ruf eines "abgekämpften" Hirsches - diese Aufgaben warten auf die 19 besten Hirschrufer Deutschlands im Rennen um den Titel des Deutschen Meisters. Im Rahmen der Messe "Jagd und Hund" treten die Rufer am kommenden Freitag, 1. Februar, in der Dortmunder Westfalenhalle zur Deutschen Meisterschaft an. Erstmals mischt sich auch ein neunjähriger "Junghirsch" mit: Der Junge aus Rheinland-Pfalz wird extra mit einem...

  • Dortmund-City
  • 31.01.13
Natur + Garten
Philipp Bonk und Hegeringsleiter Wolf-Rüdiger Scholz

Jägervergnügen

„Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen...? Dem, was die Waidmänner im Freischütz anstimmen, kann Philipp Bonk nur zustimmen. Doch bis es soweit ist, muss der 15-Jährige noch kräftig büffeln. Seit wenigen Wochen bereitet er sich auf den Jugendjagdschein vor. Eine nicht ganz billige Angelegenheit. Allein die Kursgebühr beträgt 720 Euro. Das bezahlt ein Schüler nicht einmal so eben mit dem Taschengeld. Doch Philipp hat Glück gehabt: Der Hegering Wanne-Eickel übernimmt die Kosten und wird...

  • Herne
  • 05.10.10
  • 1
Überregionales
Beute

Mal eben Brötchen holen

Wer in ein quirliges Stadtviertel zieht, weiss vorher, dass Parkplätze rar sind. Alles kein Problem, denn mit der Zeit kennt man die geheimen Plätzchen fürs Auto. Bäckereien haben in solch hoch frequentierten Stadtteilen eine ganz besondere Anziehungskraft, besonders morgens. Frohen Mutes und in Erwartung eines arbeitsreichen Tages fährt der Mensch gern seine tägliche Strecke. Das einladende Schaufenster einer Bäckerei verleitet manch einen zu einer Spontanbremsung: Futter sehen, anhalten,...

  • Essen-Süd
  • 27.08.10
  • 1
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.