Jugendliche

Beiträge zum Thema Jugendliche

Blaulicht
Sicher im Netz unterwegs, Medienkompetenz stärken.
3 Bilder

Sicher im Netz - gerade jetzt!
Elternvorträge an Wittener Schulen sollen Medienkompetenz stärken

Das Internet ist für uns alle nicht mehr wegzudenken. Auch im Alltag der Kinder und Jugendlichen hat die Bedeutung der digitalen Welt - gerade in der Zeit der Pandemie - enorm zugenommen. Die Polizei bietet zusammen mit dem VIA AWO Beratungszentrum an Wittener Schulen kostenlose Elternabende unter dem Motto "Back to life - nach Corona (?)" an. Die Experten der Kriminalprävention und der Suchtvorbeugung informieren zum Thema Medienkompetenz und stellen Ideen vor, wie Eltern mit ihren Kindern das...

  • Witten
  • 13.09.21
Ratgeber

Corona im Kreis
Termine für 12- bis 15-Jährige im Impfzentrum

Ein entsprechender Erlass des nordrhein-westfälischen Gesundheitsministeriums macht es möglich: Ab sofort können Eltern ihre Kinder im Alter von 12 bis 15 Jahren im Impfzentrum des Ennepe-Ruhr-Kreises in Ennepetal, Kölner Straße 205, gegen Corona impfen lassen. Termine hierfür sind Freitag, 30. Juli, und Freitag, 6. August, jeweils von 14 bis 19 Uhr. Um die vom Land geforderte besondere Aufklärung sicherstellen zu können, stehen an diesen beiden Nachmittagen Kinderärzte als Ansprechpartner zur...

  • Witten
  • 27.07.21
Wirtschaft
Berufsberater Thomas Langer im Gespräch mit Schülern von der Hardenstein-Gesamtschule, während der Wind sich um die Dekoration kümmert.
2 Bilder

Ausbildung wie Sand am Meer
Aktion sensibilisiert Wittener Jugendliche

„Es ist schön, endlich wieder direkt an die Schule zu gehen. Der persönliche Kontakt zu den Schülerinnen und Schülern war durch Corona lange nicht möglich. Umso wichtiger ist es, bei den Jugendlichen im direkten Gespräch das Bewusstsein für die duale Ausbildung zu wecken und ihnen klarzumachen, was jetzt noch möglich ist“, so der Wittener Berufsberater Rasmus Keichel. Da der Ausbildungsmarkt für dieses Jahr schon auf der Zielgeraden und trotzdem noch sehr vieles offen ist, kam die...

  • Witten
  • 27.07.21
Ratgeber
Marita Mirbach, geborene Kostmann, bei der Einschulung 1959.
3 Bilder

Marienviertel-Projekt der Caritas
„Das Leben war damals anders“

Witten aktuell veröffentlicht eine weitere Geschchte Der Caritasverband Witten hat das Projekt im Marien-Viertel "DasMachenWirGemeinsam" ins Leben gerufen - hierbei soll es um Geschichten und Bilder gehen, die das Aufwachsen im Marien-Viertel zeigen. Die folgende Geschichte wird erzählt von Marita Mirbach. „Ich bin als zweites von drei Mädchen in meinem Elternhaus in der Hochstraße 7-9 geboren – das war 1953. Die Hochstraße ist ein kleiner Abzweig der Marienstraße. Das Marien-Viertel war meine...

  • Witten
  • 04.06.21
Kultur
Das Team hofft, trotz Corona die Angebote durchführen zu können.

"Ratz&Fatz-Camp" Witten trotz Corona
Hoffen auf den Sommer

Der „runde Geburtstag“ der jährlichen Jugendfreizeit des evangelischen Kirchenkreises Witten und Hattingen musste im vergangenen Jahr Corona bedingt ausfallen. „Doch für den Sommer 2021 sind wir guter Hoffnung. Die Planungen laufen auf Hochtouren.“ Hans-Werner-Ludwig, Leiter der evangelischen Jugend im Kirchenkreis, juenger, hat zwar keine Glaskugel auf dem Schreibtisch – aber Optimismus und ein gut ausgearbeitetes Hygienekonzept im Gepäck. Und so planen der Diakon und seine Kollegen derzeit...

  • Witten
  • 25.05.21
  • 1
Blaulicht

Zeugen gesucht
Übergriff auf 14-Jährige aus Witten

Mit einem beherzten Tritt hat sich eine 14-Jährige aus Witten gegen einen übergriffigen Mann gewehrt. Die Polizei bittet um Hinweise. Der Vorfall hat sich am Mittwochnachmittag, 5. Mai, gegen 15.40 Uhr auf dem Gehweg des Hellwegs in Witten ereignet. Die 14-Jährige war dort alleine zu Fuß unterwegs, als sich ihr in Höhe des Umspannwerks unvermittelt ein Mann näherte, ihren Arm packte und ihr ans Gesäß griff. Die 14-Jährige befreite sich aus dem Griff und setzte sich mit einem gezielten Tritt zur...

  • Witten
  • 06.05.21
Blaulicht

Gefährlicher Unsinn
Betrunkene junge Männer randalieren - Rechte Pöbeleien

In Witten haben sich vier junge Männer im Alter von 16 bis 25 Jahren daneben benommen. Alle standen unter dem Einfluss von Alkohol (0,4 bis 1,5 Promille) und wurden im Rahmen der Fahndung von Polizisten festgenommen; zwei Minderjährige wurden anschließend ihren Erziehungsberechtigten übergeben. Am frühen Morgen des heutigen 28. Januar wurden Beamte der Wittener Polizeiinspektion um 00.40 Uhr zur Pferdebachstraße 92 entsandt. Dort hatte das Quartett im Bereich der Baustelle Pferdebachstraße...

  • Witten
  • 28.01.21
Blaulicht

Polizei - Polizei - Polizei
Jugendlicher (16) zusammengeschlagen und ausgeraubt - Polizei sucht Zeugen!

Am späten Samstagabend, 23. Januar, ist es an einerBushaltestelle in Herbede zu einem Raubdelikt gekommen. Ein 16-Jähriger wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Nach bisherigem Kenntnisstand befand sich der Wittener Jugendliche gegen 22.20Uhr an einer Bushaltestellte an der Wittener Straße, Höhe der Hausnummer 5. Plötzlich kamen mehrere junge Männer auf ihn zu und forderten ihn auf, seine mitgeführte Tasche zu öffnen. Als der Wittener der Aufforderung...

  • Witten
  • 24.01.21
  • 1
Ratgeber

Corona-Krise
Kreis veröffentlicht neue Verfügung, Einrichtungen stark betroffen

Mit einer neuen Allgemeinverfügung hat der Ennepe-Ruhr-Kreis in Absprache mit den Städten auf die seit Anfang der Woche nrw-weit geltende Coronaschutzverordnung reagiert. Dies war notwendig, weil der seit Mitte Oktober für den Kreis geltenden Verfügung durch die neuen Vorgaben aus Düsseldorf die rechtliche Grundlage fehlte. Alles, was die Bürger beachten sollen und müssen, um einen Beitrag zum Eindämmen der Pandemie zu leisten, ist seit Anfang der Woche in der Landesverordnung nachzulesen und...

  • Witten
  • 05.11.20
Ratgeber

Unfall
Junger E-Scooter-Fahrer (17) kollidiert mit Betonpfeiler

Am gestrigen 22. Oktober verunglückte in Witten ein Jugendlicher (17), der mit einem E-Skooter unterwegs war. Nach bisherigem Ermittlungsstand war der Wittener gegen 15.55 Uhr auf der Dortmunder Straße in südwestliche Richtung unterwegs und überquerte die Überführung der Bahnstrecke. Dabei verlor der 17-Jährige, der ohne Schutzausrüstung unterwegs war, auf der leicht abschüssigen Straße die Kontrolle über den Roller und kollidierte mit einem Betonpfeiler. Eine Rettungswagenbesatzung brachte den...

  • Witten
  • 23.10.20
Blaulicht

Polizei - Polizei - Polizei
Polizei fängt jugendlichen Einbrecher

Beamte des zivilen Einsatztrupps der Polizeiwache Witten ist Samstagnacht, 3. Oktober, nach kurzer Verfolgung die vorläufige Festnahme eines Tatverdächtigen nach einem Einbruch gelungen. Ein Anwohner aus der Straße Hasenkamp hatte gegen 2 Uhr zwei verdächtige Personen mit Taschenlampen auf dem Nachbargrundstück beobachtet und richtiggehandelt: Er verständigte sofort die Polizei. Als die Zivilbeamten vor Ort eintrafen, bemerkten sie eine Person, die sofort zu Fuß flüchtete. Die Beamten nahmen...

  • Witten
  • 05.10.20
Blaulicht

Einsatztrupp greift ein
Jugendliche fahren auf gestohlenem Elektrorollstuhl durch Witten

Zivilpolizisten des Einsatztrupps haben am frühen Samstagmorgen, 19. September, vier Jugendliche gestoppt, die mit einem Elektrorollstuhl durch Witten fuhren. Gegen 0.30 Uhr bemerkten die Beamten die vier Jugendlichen, die mit dem Rollstuhl gerade aus dem Marderweg kommend den Hüllbergweg kreuzten. Drei von ihnen saßen auf dem Gefährt, einer lief daneben. Als einer von ihnen den zivilen Streifenwagen erkannte, stieß er einen Schrei des Entsetzens aus, woraufhin alle in Richtung eines...

  • Witten
  • 21.09.20
Blaulicht

Nächtlicher Raub auf dem Rheinischen Esel in Witten
Radfahrer überfallen zwei Freunde

Am Sonntag, 13. September, kam es auf dem Radweg Rheinischer Esel in Witten-Annen zu einem Straßenraub. Gegen 1.10 Uhr waren hier zwei Wittener (beide 18) zu Fuß in Richtung Dortmund unterwegs. In Höhe der Wilhelm-Düchting-Straße kamen den beiden jungen Männern drei Radfahrer entgegen. Zunächst fragten die drei Jugendlichen nach Zigaretten und griffen in die Jackentaschen der 18-Jährigen. Anschließend schlug und trat man die beiden Freunde zu Boden und entwendete ein Handy sowie eine...

  • Witten
  • 13.09.20
Ratgeber
Wissenswertes über das Leben von Bienen erfahren Interessierte bei einem Angebot des Lehrbienenzentrums.

Ferienspaß
Bienen, Roboter und Co.

Das Ferienspaß-Programm geht in die dritte Woche Der Wittener Ferienspaß startet am Montag in die dritte Woche. Nach Auskunft des Amtes für Jugendhilfe und Schule sind die Veranstaltungen der Stadt Witten zwar schon ausgebucht, doch es gibt noch einige Angebote von externen Veranstaltern. Freie Plätze gibt es noch für die Veranstaltungen "Familien°Atelier" von der Stadt Witten in Kooperation mit der Werkstadt; "Natur-Tagebuch" auf Zeche Nachtigall; die Bienenwerkstatt am Lehrbienenzentrum vom...

  • Witten
  • 10.07.20
Kultur
Corona-bedingt fand die Preisverleihung im kleinen Rahmen statt - Gewinnerin Sharin freute sich dennoch sichtlich.

Doppelgewinn für „Voice of famous“
Wittenerin gewinnt mit Nichtraucher-Rap

„Voice of famous“ alias Sharin aus Witten gewann mit ihrem Song beim landesweiten HipHop-Wettbewerb zum Thema „Nichtrauchen“. Andrea Latusek (Awo Suchtvorbeugung) und Matthias Koch (Famous) trafen Sharin und übereichten ihr die Preise. Ein doppelter Glückwunsch der Suchtpräventionsfachkraft Andrea Latusek vom VIA Awo Beratungszentrum ging an Sharin, alias „Voice of famous“ aus Witten: Mit ihrem Song „Komm hör auf!“ gewann die 11-Jährige sowohl den dritten Platz in der Alterskategorie der 10-...

  • Witten
  • 16.06.20
Kultur
Christian Fuchs und Ulrike Frickhard rufen zum Mitmachen auf.
3 Bilder

Regenbogenbilder gesucht
Kinderkunstausstellung lädt kleine Künstler zum Mitmachen ein

Die leidenschaftliche Kinderbuchautorin Ulrike Frickhard aus Mülheim und der Wittener Christian Fuchs, Erzieher und Fachkraft für musikalische Früherziehung im Elementarbereich, rufen gemeinsam zum Mitwirken an einer Kinderkunstausstellung auf. „Ich schenke dir (m)einen Regebogen“ ist der Titel dieser bunten Kinderkunstausstellung. „In den letzten Tagen konnte ich vermehrt Regenbogen-Bilder in den Fenstern meiner Nachbarschaft sehen“, erzählt uns Ulrike Frickhard. „Und jeder einzelne Regenbogen...

  • Witten
  • 12.05.20
LK-Gemeinschaft
Corona mit der Großfamilie? Das kann auch mal anstrengend werden, wie uns Kinderreporterin Laura Wiegand berichtet. Laura (hinten, 2.v.l.) und ihre sieben Geschwister (hinten, v.l.) Jan (15), Anna (16) und Vanessa (18) sowie (Mitte, v.l.) Julia (8), Benjamin (6), Maya (10) und (vorne) Tobias (3) verbringen wegen der Pandemie viel Zeit zusammen.
2 Bilder

Alltag mit Corona?
Macht mit als Kinderreporter für Witten aktuell!

Erneut haben uns tolle Berichte von Kinderreportern aus Witten erreicht, die den Alltag in Corona-Zeiten aus Kindersicht illustrieren. Die sechsjährige Lisa Lauterbach aus Witten-Bommern hat uns (mit ein bisschen Hilfe von Mama Sabrina) folgende Zeilen geschickt: „Ich heiße Lisa Lauterbach und bin sechs Jahre alt. Alle Menschen sehen jetzt so gruselig aus mit den Masken. Das macht mir Angst. Es ist schön, mit meiner Mama und meinem Bruder Herby so viel Zeit zu verbringen. Aber ich bin traurig,...

  • Witten
  • 05.05.20
  • 1
Ratgeber
Sie freuen sich auf die Beiträge (v. l.): Antje Deistler (Literaturbüro Ruhr), Artur Nickel (Herausgeber), Johannes Brackmann (Literatürk/Grend), Alfred Büngen (Geest-Verlag), Jessyka Staldeker und Louisa Otto.

Wettbewerb für Kinder und Jugendliche
Schreiben in Corona-Zeiten

Warum nicht die Zeit zuhause nutzen? Die Essener Anthologie lädt alle Kinder und Jugendlichen zwischen 10 und 20 Jahren aus dem Ruhrgebiet ein, Texte zum Thema „Auf-BRUCH in meine Zukunft“ zu verfassen. Egal, ob Geschichten, Gedichte, Slam-Texte, was auch immer. Es ist bereits die 16. Ausschreibung. Bei der Vorstellung des Projekts vor kurzem im Kulturzentrum Grend Essen äußerten sich zwei Jugendliche dazu, die schon einmal mitgeschrieben haben. „Über das Schreiben kann man sich besser...

  • Witten
  • 03.04.20
Kultur
Katia Göbel (links) und Silvia Nolte setzen auf erweiterte Realität.

Neue Kampagnen sollen vor allem Jugendliche ansprechen

„Stadtwerbung 4.0“ nennt Dr. Silvia Nolte, Geschäftsführerin des Wittener Stadtmarketings, die neuen Kampagnen der Gesellschaft, die vor allem Jugendliche ansprechen sollen. „Dabei setzen wir verstärkt auf den Einsatz der neuen Medien“, sagt Silvia Nolte. Über Facebook, Twitter und Instagram werden die Kampagnen publik gemacht. Zusätzlich zu den regulären Touren und Veranstaltungen wird es in diesem Jahr fünf sogenannte „InstaWalks“ geben, bei denen sich potenzielle Teilnehmer über Instagram...

  • Witten
  • 03.03.20
Blaulicht

In Garage Wasserpfeife geraucht
Drei Jungs aus Witten mussten mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus

Drei Jugendliche erlitten eine Rauchgasvergiftung, weil sie in einer Garage in Witten-Heven eine Wasserpfeife geraucht haben. Die Polizei warnt vorm Rauchen in geschlossenen Räumen. Das hätte lebensgefährlich ausgehen können: Drei Jugendliche rauchten in einer Garage Shisha und sind mit Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gebracht worden. Durch die Feuerwehr erhielt die Polizei am Montagabend, 10. Februar, kurz nach 20 Uhr von dem Einsatz in Witten-Heven Kenntnis. Drei Jugendliche hatten in...

  • Witten
  • 11.02.20
Kultur
Jetzt bewerben beim Kulturforum Witten.

Jetzt beim Kulturforum Witten bewerben
Kulturrucksack fördert Jugendprojekte in Witten

Kindern und Jugendlichen Kultur näherbringen - das ist das Ziel vom Kulturrucksack NRW. Die Projekte können noch bis 26. Januar beim Kulturforum Witten angemeldet werden. „Das Landesprogramm Kulturrucksack NRW geht 2020 in die neunte Runde“, sagt Juana Andrisano vom Kulturforum Witten und erinnert daran, dass Projektvorschläge noch bis zum Sonntag, 26. Januar, eingereicht werden können. Aus Kulturrucksackmitteln können kulturelle Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche von 10 bis 14 Jahren...

  • Witten
  • 21.01.20
Blaulicht

Polizei - Polizei - Polizei
Wittener (17) verletzt sich bei Sturz mit seinem Kleinkraftrad

Ein alkoholisierter Wittener (17) ist am frühen Samstagmorgen, 14. Dezember, anscheinend mehrfach mit seinem Kleinkraftrad in Stockum gestürzt. Er zog sich Verletzungen zu, die eine Behandlung im Krankenhaus erforderlich machten. Am frühen Samstagmorgen, gegen 5 Uhr, fuhr ein Wittener mit seinem Kleinkraftrad auf der Hörder Straße in Richtung Dortmund. Vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung verunfallte der Wittener ohne Fremdeinwirkung zwischen der Sträterkampstraße und der...

  • Witten
  • 16.12.19
Vereine + Ehrenamt
Alle Hände hoch! Die „United“ und die „Baby United“ (links) Seite an Seite auf der Ruhr.
4 Bilder

Drachenboot in Witten
„Gemeinsam in eine Richtung“

Pflegefamilien der Waisenheimat Kinder- und Jugendhilfe Witten beweisen zusammen mit erfahrenen Drachenboot-Paddlern Ausdauer und Teamgeist Langsam treibt das Paddel über die Ruhr, immer weiter auf die MS Schwalbe zu. Seit einem Monat ist das Schiff erst wieder im regulären Fahrtbetrieb. Die Gruppe im Drachenboot folgt dem verlorenen Paddel mit gebannten Blicken. Aber: der Kapitän hat gut aufgepasst und umschifft das Treibgut mit einer gekonnten Kurve. „Hier passt jeder auf den Anderen auf“,...

  • Witten
  • 04.09.19
  • 1
  • 1
Kultur
Sharin ist eine der fünf jungen Rapper - hier bei der Aufnahme ihres Songs „Gegen Rassismus“.

Kids werden Rapper
Fünf Wittener nehmen eigene Rapsongs auf

Beim Projekt „Streetlife“, das im Rahmen des Landesprogramms Kulturrucksack NRW im Jugendzentrum Famous stattfand, haben sich fünf junge Wittener ausschließlich mit dem Thema Hip Hop, Rap und dem Texten eigener Songs beschäftigt. Unter Anleitung des Kunstpädagogen Martin Domagala und des Berliner Rappers PTK entwickelten die Teilnehmer einen eigenen Rap-Text. Die selbstgewählten Themen reichen von Rassismus über Loyalität und Armut bis hin zu Heimat. Die Songs wurden im Famous-Tonstudio mit...

  • Witten
  • 27.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.