Kinderonkologie

Beiträge zum Thema Kinderonkologie

Ratgeber
  2 Bilder

Buchveröffentlichung
"Im Himmel ess´ ich Zuckerwatte"

Gerade einmal 2 Jahre war Momo, als seine Eltern von seiner Diagnose Krebs erfuhren. Neuroblastom, eine Krebsart, die vor allem bei Kleinkindern auftritt. Ein unermüdlicher Kampf gegen die Krankheit begann. Zahllose Untersuchungen, Therapien und Blutentnahmen nahmen ihren Lauf. Tagebucheinträge einer Mutter, die die Hoffnung niemals aufgab und gleichzeitig oftmals am Ende ihrer Kräfte war. Sie schildert den tagtäglichen Kampf gegen den Krebs und die schmerzhafte Erkenntnis, dass Momo gegen...

  • Lünen
  • 26.05.20
Vereine + Ehrenamt
Einen symbolischen Scheck in Höhe von 80.000 Euro überreichten der Erkelenzer Förderkreis am 31. Juli unter anderem Klinikdirektor Prof. Dr. Dirk Reinhardt ( 3. V. re.) und Dr. Miriam Götte (2. V. li.) von der Kinderklinik III.

Universitätsklinikum Essen
Spende in Höhe von 80.000 Euro für die Kinderonkologie

Eine Spende in Höhe von 80.000 Euro erreichte die Kinderklinik III des Universitätsklinikum Essen. Überreicht wurde sie vom Erkelenzer Förderkreis XII-Zylinder. „Die Spende ist das Ergebnis einer Benefizgala, die der Förderung der Sport- und Bewegungstherapie in der Kinderonkologie zugutekommt“, freut sich Prof. Dr. Dirk Reinhardt. Segel- und Skifreizeiten für Patienten gibt es in der Kinderklinik bereits seit vielen Jahren. „Seit zwei Jahren bietet die Kinderklinik III – als Ersatz...

  • Essen-Süd
  • 13.08.19
Vereine + Ehrenamt
Gisela Stöver te Kaat (Förderverein Hilfe für Kinder e.V.) freute sich über den symbolischen Spendenscheck von Stiftungsbotschafter Christian Schiffmann.

Datteln: Ein Ort der Zuversicht - 1000 Euro für das Elternhaus

Der Förderverein Hilfe für Kinder e.V. unterstützt mit dem Elternhaus neben der hämatologisch-onkologischen Kinderstation die kleinen Patienten der Vestischen Kinder- und Jugendklinik Datteln und ihre Familien. Für das bemerkenswerte Engagement wurde der Verein mit 1000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert. In der Vestischen Kinder- und Jugendklinik Datteln werden jährlich über 9000 Kinder und Jugendliche stationär und rund 60.000 ambulant behandelt. Der Förderverein Hilfe für...

  • Datteln
  • 09.08.18
Überregionales
Bei der "Scheckübergabe" in Sachen Kinder kicken waren leider nur Schüler und Lehrer von der Albert-Einstein-Realschule vertreten.

Kinder kicken für Kinder: Freude an der AER in Scharnhorst über 909-Euro-Spende für die Kinderonkologie

Zwar waren die Vertreter der Grundschulen und des Empfängers des Spendenschecks wegen einer fehlgeleiteten Einladung nicht zum Termin erschienen. Doch das hinderte die Neunt- und Zehntklässler der Albert-Einstein-Realschule (AER) und ihre Lehrer Inga Voshage und Thomas Homringhausen nicht daran, sich über den stolzen Erlös von 909,75 Euro zu freuen. Den hatte man Anfang Juli beim Fußballturnier "Kinder kicken für Kinder" der AER und fünf Grundschulen im Stadtbezirk auf dem Scharnhorster...

  • Dortmund-Nord
  • 23.12.16
Überregionales
Seit mehr als 30 Jahren setzt sich der Elterntreff am Klinikum für krebskranke Kinder und ihre Familien ein.

„Ein großes Stück Hoffnung“

Wenn ein Kind an Krebs erkrankt, ist das für die ganze Familie eine schwere Zeit. Zu den Sorgen um Gesundheit und Leben des kleinen Patienten kommen Termine bei Ärzten und in Kliniken, das Familienleben und die Geschwisterkinder leiden unter der Belastung und der Zeitnot der Eltern. Seit mehr als 30 Jahren setzt sich in Dortmund der Elterntreff leukämie- und tumorerkrankter Kinder für die Eltern, die Geschwister und die Kranken selbst ein. Am 19. Februar 1985 wurde der Verein offiziell...

  • Dortmund-City
  • 17.02.15
Vereine + Ehrenamt
Der renovierte Spielplatz des Gartenvereins „Frohes Schaffen“ in Körne.
  3 Bilder

Körner Gartenverein "Frohes Schaffen" zeigt sich spendabel: Spielplatz und Klinikum werden bedacht

Die Kinder im Gartenverein (GV) „Frohes Schaffen“ in Körne haben Grund zur Freude: Nachdem auf dem Spielplatz in der Gartenanlage der alte Turm mit der Rutsche den Geist aufgegeben hatte, und auch das Umfeld des Spielplatzes in die Jahre gekommen war, hat der Verein den Platz komplett renoviert. Unter Mithilfe des Spielplatzvereins, in dem der Verein schon seit 25 Jahren Mitglied ist, und dem Stadtverband Dortmunder Gartenvereine, der ihn finanziell unterstützte, konnte ein neuer Turm mit...

  • Dortmund-Ost
  • 07.12.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.