Kommission

Beiträge zum Thema Kommission

Politik
Hubert Hüppe wurde  in den Expertenkreis der deutschen Unesco-Kommission berufen.

Hubert Hüppe in den Expertenkreis der deutschen Unesco-Kommission berufen
Für die Stärkung der inklusiven Schulbildung

Hubert Hüppe wurde auf der letzten Vorstandssitzung in Mainz in den Expertenkreis "Inklusive Bildung" der deutschen Unesco-Kommission berufen. Der Fachausschuss berät die Organe der Kommission im Fachbereich Inklusion. Aufgabe sind die Vernetzung und der Austausch von Akteuren der inklusiven Bildung auf nationaler Ebene unter Berücksichtigung der aktuellen Entwicklung im UN-System und auf europäischer Ebene. Vor allem sollen fachliche Beiträge für die Entwicklung zur Stärkung der inklusiven...

  • Kamen
  • 12.01.20
Politik
pixabay

Kommission Haushaltszukunftskonzept – das war wohl gar nichts

Düsseldorf, 8. September 2019 Vor der Sommerpause wurde bekannt, dass die Sparkommission aus Ampel-Parteien und CDU seit einem Jahr nicht mehr getagt habe. „Das überraschte, da die Stadtkämmerin in der Ratssitzung vom 20.09.2018 auf die Anfrage meiner Kollegin El Fassi antwortete, dass die Kommission Haushaltszukunftskonzept seit 2017 viermal getagt habe und, sofern abgestimmte Ergebnisse vorliegen, diese den entsprechenden Gremien vorgelegt und nach positiver Beschlussfassung im Haushalt...

  • Düsseldorf
  • 08.09.19
Blaulicht

80 gehen an der Schleswiger Straße aufeinander los - 100 Beamte im Einsatz
Polizei ermittelt nach Massenschlägerei

Eine größere Auseinandersetzung zu der die Polizei am Montagnachmittag in die Schleswiger Straße gerufen wurde, erwies sich als Massenschlägerei mit rund 80 Beteiligten. Die alarmierte Polizei war mit starken Kräften vor Ort, denn bei der Schlägerei sollen Stuhlbeine, Holzlatten, Werkzeuge und Molotowcocktails verwendet worden sein. Beim Eintreffen der Beamten flüchteten Beteiligte in alle Richtungen. Die Polizisten löschten Molotowcocktails. Da laut Polizei eine Gruppe von rund 150...

  • Dortmund-City
  • 11.06.19
Überregionales

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Stühle raus oder rein?"

Bleiben die Gartenstühle künftig im Winter auf der Terrasse? Oder müssen sie reingestellt werden? Dies ist jetzt weniger eine Frage von frostfestem Material oder Faulheit, als vielmehr, ob man sich künftig eine Eselsbrücke weniger merken muss. So nämlich hatte ich mir immer die Zeitumstellung gemerkt: Im Sommer stellt man das Gartenmobiliar raus (die Uhr also VOR) und im Winter rein (die Uhr ZURÜCK). Das mit der Eselsbrücke klappte in der Regel gut, die Zeitumstellung selbst brachte mir...

  • Menden (Sauerland)
  • 14.08.18
Überregionales
Symbolbild

Ermittlungskommission nimmt ihre Arbeit auf

Die Gelsenkirchener Polizei hat in Absprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft in Essen die Ermittlungskommission "Nachspiel" eingerichtet, da es am 18. April  auf der Tribüne der Veltins-Arena zu massiven Auseinandersetzungen von gewaltbereiten Anhängern zweier Vereine kam. Geschehen ist dies in der Nachspielphase des DFB-Pokalhalbfinalspiels des FC Schalke 04 gegen Eintracht Frankfurt. In diesem Zusammenhang suchen Polizei und Staatsanwaltschaft nun nach Zuschauern und Zeugen, die mit...

  • Gelsenkirchen
  • 27.04.18
Politik

Der Mindestlohn wird zum ersten Mal erhöht

Ab 2017 wird der gesetzliche Mindestlohn um 34 Cent je Stunde erhöht. Diese Erhöhung sieht das geltende Gesetz vor. Der Mindestlohn soll alle zwei Jahre überprüft werden. Entschließt sich die Kommission zu einer Anhebung, so muss diese angemessen, funktionierend und keine Gefahr für die Beschäftigung sein. Die monatliche Anhebung des monatlichen Einkommens hat sich für die diskret tagende Kommission aus den Ergebnissen der Tariferhöhungen des letzten Jahres gebildet. Der Mindestlohn beträgt...

  • Hattingen
  • 28.06.16
  •  7
Vereine + Ehrenamt
Friedhelm Siegismund zeigt auf die Dächer von Oestrich. Alternative Energie wird im Ort großgeschrieben. Immer mehr Solarzellen sind auf den Hausdächern zu finden.

Oestricher wissen: „Unser Dorf hat Zukunft“

von Julia Steiner Längst geht es bei dem Wettbewerb, den man früher unter dem Namen „Unser Dorf soll schöner werden“ kannte, nicht mehr darum, wer die schönsten Geranien hat. Vielmehr wird heute bei „Unser Dorf hat Zukunft“ die Dorfstruktur beleuchtet und hinterfragt, was das Leben im Ort lebenswert macht. In Oestrich funktioniert das Dorfleben. Im vergangenen Jahr gewann der Ort die Kreisebene und bereitet sich nun auf die Begehung zum Landeswettbewerb vor. „Wir wollen die Kommission...

  • Iserlohn
  • 22.08.12
Kultur
Wolfgang Sommer (3.v.li) und Hans Dröttboom (2.v.re) wussten der Jury einiges zu erzählen über Ossenberg und seine Geschichte(n)!
22 Bilder

"Unser Dorf hat Zukunft" - Ossenberg präsentierte sich auf Landesebene!

Was für ein Tag für Ossenberg. Gemeinsam mit 23 weiteren Dörfern (neben Ossenberg wurden gestern auch Achterhoek und Lüllingen) "geprüft", buhlt Ossenberg, nach dem Sieg auf Kreisebene im vergangen Jahr, nun darum das schönste Dorf im Rheinland zu werden. Die Dörfer in Westfalen unterliegen einer eigenen Abstimmung. Dabei geht es heute weniger darum, wie zu Beginn des Wettbewerbs üblich, dass das Dorf schön aussieht, Blumen gepflanzt sind und die Straßen gefegt wurden. Vielmehr galt es,...

  • Rheinberg
  • 20.06.12
  •  2
Politik
Alljährlich demonstrieren Rechte am Antikriegstag in Dortmund.

Schärfere Kontrollen gegen Neonazis geplant

Offensiv will das Land gegen Rechtsextreme vorgehen. Innenminister Ralf Jäger will den braunen Sumpf mit Sonderkommissionen trocken legen. Eine davon soll im Brennpunkt Dortmund arbeiten. Hinzu sollen mehr präventive Maßnahmen und Hilfen für Aussteiger angeboten werden. Schärfer kontrolliert wird das Internet und auch Treffs der rechten Szene rücken ins Visier.

  • Dortmund-City
  • 23.12.11
Überregionales
Eine Besichtigung des Klosters Graefenthal gehörte zum Programm der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubiläum des Gutachterausschusses.

Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Kreis Kleve feiert 50-jähriges Jubiläum

Auf ein halbes Jahrhundert blickt der Gutachterausschuss im Kreis Kleve inzwischen zurück. Gebildet hat er sich aus den Ausschüssen der ehemaligen Landkreise Geldern und Kleve im Jahre 1961. Mit der Bekanntgabe des Bundesbaugesetz 1960 wurde die Geburtsstunde der Gutachterausschüsse eingeleitet. Der heutige Vorsitzende des Gutachterausschusses, Dipl.-Ing. Norbert Wilbert, konnte zur Jubi-läumsfeier die 20 aktiven ehrenamtlichen Gutachter und ehemaligen Mit-glieder sowie Landrat Wolfgang Spreen...

  • Kleve
  • 24.10.11
Politik

Recklinghausen Arcaden: Kommission trifft sich jetzt

Der Beschluss des Rates der Stadt Recklinghausen vom April, eine Kommission zum Thema„Recklinghausen Arcaden“ zu gründen, wird nun umgesetzt. Am Dienstag, 28. Juni, wird zum ersten Mal getagt, weil der Bau der Arcaden unmittelbar bevor stünde, wie Recklinghausen Bürgermeister Wolfgang Pantförder zu Protokoll gab. In der Kommission sind elf Ratsmitgliedern aus der CDU, SPD, FDP, UBP, Linke und Grüne unter Leitung von Wolfgang Pantförder und des ersten Beigeordneten Christoph...

  • Herten
  • 17.06.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.