Kommunales Integrationszentrum

Beiträge zum Thema Kommunales Integrationszentrum

Ratgeber
Das Kommunale Integrationszentrum im Kreis Wesel sucht Sprachmittler.

Kreis Wesel sucht Sprachmittler
Beim Gang aufs Amt unterstützen

Das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Wesel sucht Menschen, die sich ehrenamtlich als Sprachmittler engagieren möchten. Wer beim Kundenkontakt in Behörden und Bildungs- und Sozialeinrichtungen unterstützen möchte und eine eigene Zuwanderungsgeschichte oder mehrjährige Lebenserfahrung im Ausland vorweist, kann sich bis Montag, 24. Mai, anmelden. Nach einem Motivationsgespräch und einer Eignungsfeststellung erhalten die Ehrenamtlichen eine Qualifizierungsschulung. Sprachmittler sollten...

  • Wesel
  • 07.05.21
LK-Gemeinschaft
Vor allem die Schülerinnen und Schüler der jüngeren Jahrgänge benötigen Hilfe.

Ehrenamtliche unterstützen Kinder
Bildungspaten gesucht

Kreis Unna. Mut machen, Talente fördern, Freude am Lernen haben: Seit 2019 vermittelt das Kommunale Integrationszentrum Kreis Unna (KI) ehrenamtliche Bildungspatinnen und Bildungspaten an Schulen. Durch die veränderte Situation sucht das KI nun auch "Digitale Bildungspaten und Bildungspatinnen" - das heißt: Personen, die Kinder und Jugendliche digital begleiten möchten. Viele wissen es: Die Schulzeit ist meist keine ununterbrochene Aneinanderreihung von Erfolgen. Es holpert auch mal an der...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 05.05.21
  • 1
Kultur
Autorin und Gesprächspartnerin Kübra Gümüşay.

"Sprache und Sein"
Online-Lesung mit Autorin Kübra Gümüşay

Wie kann eine Gesellschaft über ihre Probleme sprechen, ohne den Hass der Rechten zu nähren – respektvoll, wohlwollend, ohne Angst vor Fehlern? Wie kann man frei sprechen? Am Donnerstag, 4. März, lädt das Netzwerk gegen Zwangsheirat und Gewalt in der Familie im Kreis Unna in Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Integrationszentrum Kreis Unna (KI) zu einer Online-Lesung und Gesprächsrunde mit Autorin Kübra Gümüsay ein. Die Veranstaltung findet im Rahmen des internationalen Frauentags am 8. März...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 23.02.21
Ratgeber
Claus Wiesenthal (l.), Leiter des Kommunalen Integrationszentrums des Kreises Recklinghausen, hat 1700 Exemplare der "Demaskiert"-Broschüre an Andreas Wilming-Weber (r.) vom Polizeipräsidium Recklinghausen übergeben.

Kommunales Integrationszentrum des Kreises Recklinghausen erstellt Broschüre
Informationen zu Verschwörungstheorien - Polizeipräsidium erhält 1.700 Exemplare

Besonders in den letzten Monaten sind sie uns immer wieder begegnet: Verschwörungstheorien. Ob Bill Gates, der für die Corona-Pandemie verantwortlich ist, oder die Lügenpresse, die mit ihren Fake-News Wahrheiten vertuscht und Unwahrheiten gezielt verbreitet. Mit einigen dieser Verschwörungstheorien räumt das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Recklinghausen (KI) in seiner Broschüre "Demaskiert - Kurzinformationen zu Verschwörungstheorien" auf. Das KI hat dem Polizeipräsidium...

  • Recklinghausen
  • 20.02.21
Ratgeber
Claus Wiesenthal (l.), Leiter des Kommunalen Integrationszentrums des Kreises Recklinghausen, hat 1700 Exemplare der "Demaskiert"-Broschüre an Andreas Wilming-Weber (r.) vom Polizeipräsidium Recklinghausen übergeben.

Polizeipräsidium Recklinghausen erhält 1.700 Exemplare
Broschüre klärt über Verschwörungstheorien auf

Kreis RE. Besonders in den letzten Monaten sind sie uns immer wieder begegnet: Verschwörungstheorien. Ob Bill Gates, der für die Corona-Pandemie verantwortlich ist, oder die Lügenpresse, die mit ihren Fake-News Wahrheiten vertuscht und Unwahrheiten gezielt verbreitet. Mit einigen dieser Verschwörungstheorien räumt das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Recklinghausen (KI) in seiner Broschüre "Demaskiert - Kurzinformationen zu Verschwörungstheorien" auf. Am Mittwoch, 17. Februar, hat das...

  • Haltern
  • 18.02.21
LK-Gemeinschaft
Helfen bei Fragen: Burak Güner (l.) und Samer Kheyo (r.), Mitarbeiter des Programms Komm-an NRW im Kreis Wesel. ^Foto: Kreis Wesel

Förderanträge können bis 7. März gestellt werden
187.000 Euro für integrative Maßnahmen

Das Kommunale Integrationszentrum (KI) des Kreises Wesel beabsichtigt, im Rahmen des Programms „KOMM-AN NRW“ im Jahr 2021 erneut eine Fördersumme von rund 187.000 Euro zur Unterstützung bedarfsorientierter Maßnahmen vor Ort zu akquirieren. Die Fördermittel werden in diesem Jahr vorbehaltlich eines Zuwendungsbescheides an das KI Kreis Wesel durch die Bezirksregierung Arnsberg ausgeschrieben. Anträge auf Zuwendungen können bis zum 7. März 2021 beim KI Kreis Wesel gestellt werden....

  • Dinslaken
  • 17.02.21
LK-Gemeinschaft
Lust, Sprachmittler zu werden? Kommunales Integrationszentrum sucht Engagierte.

Kreis Wesel: KI sucht engagierte Sprachmittler
Sprichst Du meine Sprache?

Das Kommunale Integrationszentrum (KI) des Kreises Wesel sucht Interessierte, die sich ehrenamtlich als Sprachmittler engagieren möchten. Wer gerne beim Kundenkontakt in Behörden und Bildungs- und Sozialeinrichtungen unterstützen möchte und eine eigene Zuwanderungsgeschichte oder mehrjährige Lebenserfahrung im Ausland vorweist, kann sich bis Mittwoch, 17. Februar, beim KI informieren und anmelden. Nach einem Motivationsgespräch und einer Eignungsfeststellung erhalten die Ehrenamtlichen eine...

  • Dinslaken
  • 08.02.21
Natur + Garten
Neben Mitgliedern von MSO und des Iserlohner Integrationsrats griff auch der Iserlohner Bürgermeister Michael Joithe (M.) zur Schaufel.

Pfanzaktion
Mammutbäume sollen am Danzturm in Iserlohn wachsen

Das Kommunale Integrationszentrum hat gemeinsam mit Migrantenselbstorganisationen und dem Integrationsrat Iserlohn 25 Mammutbäume gepflanzt. Ganz verschiedene Gruppen brachten sich bei dem kleinen Event ein und packten mit an. Unter dem Motto "Was wir heute tun, entscheidet darüber, wie die Welt morgen aussieht" hat das Kommunale Integrationszentrum des Märkischen Kreises (KI) eine Baumpflanz-Aktion ins Leben gerufen. Insgesamt 25 Mammutbäume wurden unterhalb des Iserlohner Danzturms gepflanzt....

  • Iserlohn
  • 17.11.20
  • 1
Ratgeber
2 Bilder

Kommunales Integrationszentrum Kreis Wesel:
Online-Schulungen für ehrenamtliche Sprachmittler

Das Kommunale Integrationszentrum (KI) des Kreises Wesel richtet seit August einen ehrenamtlichen Sprachmittlerpool ein. Hierfür werden Interessierte gesucht, die sich ehrenamtlich als Sprachmittlerin oder Sprachmittler engagieren möchten. Wer gerne beim Kundenkontakt in Behörden und Bildungs- und Sozialeinrichtungen unterstützen möchte sowie eine eigene Zuwanderungsgeschichte oder mehrjährige Lebenserfahrung im Ausland vorweist, kann sich bis Mittwoch, 21. Oktober, beim KI anmelden. Nach einem...

  • Wesel
  • 14.10.20
Ratgeber
Die Vertreter der Migrantenselbstorganisationen beschlossen auf einer zweitägigen Klausurtagung die Gründung eines Dachnetzwerkes.

Klausurtagung im Kultopia
Stärker und sichtbarer: Migrantenselbstorganisationen planen Dachnetzwerk

Ressourcen bündeln und die Interessen der Migrantenselbstorganisationen stärker und sichtbarer machen: Diese Ziele möchten die Hagener Migrantenselbstorganisationen in einem Dachnetzwerk vereinen. Um Ideen zur Gründung zu besprechen, organisierte das Kommunale Integrationszentrum der Stadt Hagen eine zweitägige Klausurtagung im Kultopia, an der insgesamt 29 Vertreter aus 17 verschiedenen Migrantenselbstorganisationen teilnahmen. Nach einem Vortrag von Dr. Ümüt Kosan, Vorsitzender des...

  • Hagen
  • 07.10.20
Politik
Mitarbeiter*innen der Stadt Bergkamen und des Kommunalen Integrationszentrums rollen das Banner zum Aufhängen aus. Foto: KI Kreis Unna

Banner hängt in Bergkamen
Demokratie nun auch im Stadtbild sichtbar

Demokratieförderung: Das ist für den Kreis eine Daueraufgabe. Im letzten Jahr wurde mit vielen Akteuren und vielen Veranstaltungen u.a. an 100 Jahre Demokratie in Deutschland, an 100 Jahre Frauenwahlrecht oder auch an 70 Jahre Grundgesetz erinnert. Daran knüpften Schüler mit einem Projekt an und erstellten ein Banner. Das hing seit Mitte Mai am Kreishaus, jetzt zog es um nach Bergkamen. "Vier Schwerter "SOR – SMC"-Schulen entwickelten die Idee, bei der kreativen Auseinandersetzung mit dem...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 30.06.20
LK-Gemeinschaft
Der EN-Kreis veröffentlichte Informationen rund ums Thema Migration.

Veränderungen der vergangenen Jahre
EN-Kreis veröffentlicht Zahlen und Fakten rund ums Thema Migration

Wie viele Menschen mit Migrationshintergrund leben im Ennepe-Ruhr-Kreis und aus welchen Ländern stammen sie? Wie hat sich die Bevölkerungsstruktur in den vergangenen Jahren verändert? Und wie ist die Situation in den Kitas, Schulen und auf dem Arbeitsmarkt? Im "Datenreport Migration" hat das Kommunale Integrationszentrum des Kreises umfangreiche Zahlen, Fakten und Entwicklungen zusammengetragen. Der Bericht zeigt unter anderem: Der Anteil der Menschen mit Migrationshintergrund im...

  • wap
  • 31.05.20
LK-Gemeinschaft
Das Kommunale Integrationszentrum ist weiterhin auf der Suche nach Sprachmittlern. Foto: LK-Archiv/Frank Dieper

Rund 670 Einsätze im vergangenen Jahr
Kommunale Integrationszentrum ist auf der Suche nach Sprachmittler

Kreis Unna. Wer die deutsche Sprache nicht richtig kann, ist auf eine unkompliziert und gleichzeitig verlässliche Unterstützung angewiesen – ganz gleich ob im Gespräch mit der Schule, in der Kita oder "auf dem Amt". Sprachmittler*Innen aus dem kreiseigenen Pool sind auf Wunsch als Helfer zur Stelle. Derzeit werden wieder Personen gesucht, die sich ehrenamtlich engagieren möchten. Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein, neben der Fremdsprache gut Deutsch sprechen und an einer zweitägigen...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 15.02.20
Vereine + Ehrenamt
Das KI Kreis Unna feierte in der Kamener Stadthalle seinen 30. Geburtstag mit vielen Gästen im Publikum. Foto: B. Kalle/Kreis Unna

Vorreiter in puncto Integration
Kommunale Integrationszentrum Kreis Unna feiert 30-jähriges Bestehen

"Mut gemacht! Erinnert! Gehandelt!": Das Kommunale Integrationszentrum Kreis Unna (KI) hatte zum 30. Geburtstag eingeladen und fast 250 Gäste feierten mit. Die Kamener Stadthalle stand dabei am vergangenen Donnerstag ganz im Zeichen von Integration, Toleranz und Respekt. Kreis Unna. Jeder fünfte Bürger im Kreis Unna hat eine Zuwanderungsgeschichte. Darauf machte Elke Kappen aufmerksam, die als Bürgermeisterin der Stadt Kamen ein Grußwort ans Publikum richtete und darin sowohl an die Wurzeln der...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 17.11.19
Kultur
Wir haben für euch das Arche Noah-Fest 2019 besucht und ein Fotoalbum von unseren Eindrücken erstellt. Morgen - am Sonntag, 22. September - könnt ihr selbst noch auf dem Kennedyplatz mitfeiern. Herzliche willkommen!
18 Bilder

ARCHE NOAH FEST 2019
Wie klingt, schmeckt, tanzt und feiert die Vielfalt der Religionen in Essen?

Wie klingt, schmeckt, tanzt und feiert die Vielfalt der Religionen in Essen? Kaum irgendwo sonst entstehen ähnliche Bilder des gelebten Miteinanders, gehen Menschen in dieser Form aufeinander zu, informieren Religionsgemeinschaften gemeinsam über ihre Botschaft und das, was sie in unsere Gesellschaft einbringen, als beim Arche Noah-Fest. Ein Schiff bewegt die Menschen: Zukünftig wollen die Organisatoren, der Initiativkreis Religionen in Essen und das Kommunale Integrationszentrum der Stadt noch...

  • Essen-Nord
  • 21.09.19
Politik
Neda Mehrabi-Neumann (2.v.l.) und Alexandra Schmitz (3.v.l.) vom Kommunalen Integrationszentrum gemeinsam mit Dozentin Dr. Natalia Tilton (2.v.r.) und der zweiten Schulungsgruppe.

Mehrsprachige Ehrenamtler gesucht - Schulungsreihe im Kreishaus

Sprachbarrieren sind in vielen Bereichen der Integrationsarbeit Alltag. Darum hat das Land NRW die Möglichkeit geschaffen, sogenannte Laien-Sprachmittlerpools einzurichten. Einen "Sprachmittler und -mittlerinnen-Pool" für das Kreisgebiet, bei dem Ehrenamtliche mit unterschiedlichen Sprachkenntnissen mitwirken, baut aktuell das Kommunale Integrationszentrum (KI) des Kreises Recklinghausen auf. Die sprachliche Unterstützung wird vor allem bei Neuzugewanderten und geflüchteten Menschen benötigt,...

  • Recklinghausen
  • 11.07.19
Kultur

Demokratiejahr 2019
Termin-Tipps im Juni für den Kreis Unna

Das Demokratiejahr läuft und es bleibt bewegt: Die Zahl der Veranstaltungen im Zeichen von Demokratie und Menschenrechten wächst. Auch im Juni gibt es Höhepunkte.So lädt das Kommunale Integrationszentrum Kreis Unna (KI) zur Veranstaltungsreihe "Integration für alle" ein, bei der Neuzugewanderte über Erlebtes berichten. Am Samstag, 15. Juni geht es um das Thema "Perspektiven für eine gelungene Integration" mit Yahya Bolat. Los geht es um 16 Uhr im Gebäude der LÜSA-RE.MISE, Friedrich-Ebert-Straße...

  • Unna
  • 06.06.19
Kultur
Zum Abschluss informierten sich die Teilnehmer über die Wittener Berufsfeuerwehr.
2 Bilder

Angebot des Kommunalen Integrationszentrums kommt an
Richtig fit in Deutsch

Deutsch beim Einkaufen oder im Restaurant sprechen, einen Brief schreiben oder einen Notruf absetzen, Wortschatz und Grammatik sowie in Berufen und Bewerbungen - all das stand auf dem Programm des Ferienkurses "Fit in Deutsch". Angesprochen waren neu zugewanderte Schüler, die maximal zwei Jahre in Deutschland leben. Schauplätze waren die Berufskolleg Ennepetal und Witten des Ennepe-Ruhr-Kreises. "Nach den Sommer- und Herbstferien des vergangenen Jahres war es bereits das dritte Angebot dieser...

  • Ennepetal
  • 17.05.19
Kultur
Sevgi Kahraman-Brust vom Kommunalen Integrationszentrum Kreis Unna eröffnet die Werkschau in der Aula der Unnaer Berufskollegs.

Zahlreiche Besucher bei der CreaCourage Werkschau
Ein Zeichen gegen Diskriminierung

Mit Gesangseinlagen, Choreographien und inspirierenden Ansprachen setzten Schüler, Lehrer und Botschafter von "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage" ein Zeichen gegen Diskriminierung bei der CreaCourage-Werkschau. Um an der Veranstaltung im Rahmen des Demokratiejahres 2019 teilzunehmen, hatten zahlreiche Interessierte den Weg in die Aula der Unnaer Berufskollegs gefunden.Zum Nachdenken sowie zum Lachen regte der Auftritt des Kabarettisten und Schauspielers Fatih Çevikkollu an. In seinem...

  • Unna
  • 08.04.19
Politik
Ali Shehatta (FDP)

Stadt Essen
Integrationspreis für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

„Ehrensache! Ehrenamt in der Flüchtlingsarbeit“ lautet das Motto des ersten Integrationspreises, der Ende diesen Jahres vom Integrationsrat der Stadt Essen und dem Kommunalen Integrationszentrum verliehen wird. „Das Engagement, das viele Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt in den letzten Jahren in der Integrationsarbeit bewiesen haben, ist per se eine Auszeichnung für unsere Stadt“, meint hierzu Ali Shehatta, Mitglied des Integrationsrates für die Freien Demokraten. „Ich begrüße die...

  • Essen
  • 04.04.19
Ratgeber

Frauen helfen Frauen - 16 Lotsinnen für den Kreis Recklinghausen

Wo gibt es Informationen und Unterstützung für Frauen? Das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Recklinghausen hat gemeinsam mit dem Haus der Kulturen der Stadt Herten erstmalig Lotsinnen ausgebildet, die wissen, wo Frauen Hilfe erhalten. Die insgesamt 16 Teilnehmerinnen geben dabei ihr Wissen in den Bereichen Frauenberatung, Gesundheit und Opferschutz als Multiplikatorinnen weiter und helfen beispielsweise bei der Suche nach geeigneten Ansprechpartnern. "Mit dem Lotsinnen-Projekt möchten...

  • Recklinghausen
  • 14.12.18
Überregionales

Stadt Dinslaken erhält Fördermittel des Landesprogramms „KOMM-AN NRW“

Auch dieses Jahr erhält die Stadt Dinslaken Fördermittel vom Kommunalen Integrationszentrum Wesel im Rahmen des Landesprogramms KOMM-AN NRW. Gefördert wird unter anderem das bestehende Projekt „Gemeinsam Deutsch sprechen“, aber auch Qualifizierungsveranstaltungen für Vereine und Initiativen, die sich mit Integrationsaufgaben beschäftigen, werden gefördert. „Ein Fortbildungsthema, das beispielsweise beantragt wurde, ist die neue Datenschutzgrundverordnung. Diesbezüglich gab und gibt es in den...

  • Dinslaken
  • 11.10.18
Überregionales
Maria Galisteo (KI Kreis Unna, l.) und Anne Nikbin (stellv. Leiterin KI Kreis Unna, M.) stellen gemeinsam mit Klaus Neumann (Leiter Treffpunkt Villa, r.) das Programm vor.

Sprachferien für Schüler in Holzwickede mit Ausflügen und Aktionen

Kinder von Neuzugewanderten können in den Herbstferien 2018 im außerschulischen Alltag "fit in Deutsch" werden. Und während der Aktivitäten mit anderen Kindern lernen sie ganz nebenbei Vokabeln aus dem Alltag. Die Kinder können zum Beispiel den Flughafen besichtigen. Hip-Hopper John Bakuma will den jungen Lernern Tanzschritte beibringen und mithilfe von digitalen Medien wird die Sprachförderung unterstützt. Die Aktivitäten des Landesprogramms, das im Kreis Unna vom Kommunalen...

  • Holzwickede
  • 13.09.18
Politik
Gäste aus acht Ländern informierten sich über das Go In-Konzept des Kreises Unna.

Mit Go In gelingt schulische Integration

Europa schaut auf das Kommunale Integrationszentrum (KI) Kreis Unna. Der gezielte Blick richtet sich auf die mit Hilfe des Go In-Konzeptes erfolgreiche Arbeit zur schnellstmöglichen Integration von neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen in eine zu ihren Fähigkeiten passende Regelschule. Im KI in Bergkamen zu Gast waren Bildungsbeauftragte aus Litauen, Schweden, den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Italien, Österreich und Deutschland. Sie alle wollten aus erster Hand wissen, wer mit wem...

  • Unna
  • 23.07.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.