Alles zum Thema Kopf

Beiträge zum Thema Kopf

Natur + Garten
Foto: Polizei

Fußtritte an den Kopf

Menden. Die Polizei musste in der Nacht zwei betrunkene Männer trennen, die eine Schlägerei veranstalteten. Nur Minuten danach gingen die Männer wieder aufeinander los!  Die Beamten schreiben in ihrem Pressebericht: Am Kirchplatz gerieten Samstag, gegen 4.18 Uhr, zwei Männer aneinander. Nach zunächst verbalem Streit schlugen die beiden Mendener (26 und 28) aufeinander ein. Der 26-Jährige ging zu Boden und soll dort mehrfach gegen den Kopf getreten worden sein. Zeugen hatten die Polizei...

  • Menden (Sauerland)
  • 30.07.18
Überregionales
Wer kennt diesen Mann links im Bild, fragt die Polizei.

Dortmunder Polizei sucht Schläger mit Glasflasche

Ein unbekannter Mann hat am Freitag, 15. September 2017, mit einer Glasflasche auf einen Dortmunder eingeschlagen. Da die Tat im Bereich der U-Bahn-Haltestelle Schützenstraße geschah, gibt es Fotos eines möglichen Verdächtigen.  Zur Tat berichtet die Polizei: Gegen 21.45 Uhr verließen der 18-jährige Dortmunder und der spätere mutmaßliche Täter die U 47 in Richtung Aplerbeck an der Haltestelle Schützenstraße. Zeugenaussagen zufolge hatten sich die beiden schon in der Bahn gestritten. Nach dem...

  • Dortmund-City
  • 16.02.18
LK-Gemeinschaft
EISENBERG

Glosse: Lindnern und nicht gesichtswahrende Lösungen

Letzten Monat hatte ich mich an dieser Stelle noch über die Jamaika-Metaphorik in den Medien beschwert. Damit ist es jetzt zum Glück vorbei. Dank sei Christian Lindner, der die Verhandlungen abbrach mit den Worten: „Hier stehe ich und kann nicht anders!“ Okay, das hat er nicht gesagt, aber Luther ja auch nicht. Dafür kursiert im Netz ein neues Verb: lindnern – für das „Zurückziehen von einer gemeinsam geplanten Gruppenaktivität zum spätmöglichsten Zeitpunkt“. Ob das so ehrenhaft ist für den...

  • Bottrop
  • 04.12.17
Kultur
5 Bilder

Im Zwiestreit - Kopf und Herz

Zwiestreit Kopfsache - Herzsache. Denken und Fühlen erlebt Wechselbäder erscheint wie eingetaucht in Feuer und Eis. Einheiten die unentwegt in Bewegung sind reifen, klarer sehen, erkennen anders werten, vervollständigen, umdenken, handeln, weiter voran kommen. Jede Faser des Körpers scheint infiziert vom Bazillus Unbekannt der durch Zellen kriecht, sie vergiftet wie ein Ungeheuer; manchmal lähmt, aussetzt, gegen Wände anrennt. Ohnmächtige Leere betäubt...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.10.17
  •  1
Überregionales
Schlagzeuger spielt Rhythmen auf Haar und Ohren eines Besuchers

Schlagzeuger spielt Rhythmen auf Haar und Ohren eines Besuchers

Am Samstag, 14. Oktober, wird ab 11 Uhr eine sehr besondere Aufführung auf dem Alten Markt in Unna zu erleben sein. Das Publikum ist eingeladen sich von einem Schlagzeuger bespielen zu lassen. „SHH I – Solo for a head“ heißt die Komposition von Yiran Zhao, die gerade als Stadtkomponistin in Unna lebt und arbeitet. Schlagzeug auf dem Kopf – das klingt zunächst laut und schmerzend. Hinter dem Solo für Publikumskopf verbirgt sich jedoch eine leise und sanfte Musik. Ein Schlagzeuger spielt...

  • Unna
  • 06.10.17
Überregionales
Foto: Polizei

Streit: Flasche auf Kopf geschlagen

Menden. Am heutigen Freitag (28. Oktober), wurde ein 38-jähriger Mann aus Menden gegen 0.42 Uhr bei einem Streit in der Brückstraße leicht verletzt. Die Polizei schreibt in ihrem Pressebericht: Im Rahmen einer Auseinandersetzung hatte ihm ein bisher unbekannter Täter eine Glasflasche auf den Kopf geschlagen und war anschließend geflüchtet. Der Geschädigte wurde von Zeugen bis zum Eintreffen von Polizei und Rettungswagen betreut und anschließend ins örtliche Krankenhaus verbracht. Die...

  • Menden (Sauerland)
  • 28.10.16
Kultur

Gehört dies zu unserer Kultur? Darf der Kopf transplantiert werden?

Bisher war es mit den ästhetischen Grundsätzen der Medizin nicht vereinbar, dass ein Kopf nicht von einem Körper auf einen anderen transplantiert werden darf. Mediziner, die so etwas in der Vergangenheit nur angesprochen haben, wurden von anderen Menschen für verrückt erklärt. So etwas ist Sergio Canavero passiert. Der ausgebildete Mediziner arbeitet seit Jahren in einem Turiner Krankenhaus. Dort passte ihm seine Aufgabe nicht mehr. Er begann sich für Transplantationen zu interessieren. Später...

  • Hattingen
  • 16.10.16
Überregionales

Raubüberfall auf 45-jährige in Gladbeck-Mitte

Gladbeck. Die Sandstraße in Gladbeck-Mitte war am frühen Sonntagmorgen (8. Februar) Ort eines Raubüberfalls. Gegen 2 Uhr war hier eine 45-jährige Gladbeckerin zu Fuß unterwegs, ihr Fahrrad führte die Frau schiebend mit sich. Als sie sich in Höhe des LIDL-Marktes befand, erhielt die Frau von hinten einen Schlag auf den Kopf. Der Schlag war so heftig, dass das Opfer für kurze Zeit sein Bewusstsein verlor. Als die 45-jährige wieder ihr Bewusstsein erlangte, stellte sie den Verlust ihrer...

  • Gladbeck
  • 10.02.15
  •  1
Ratgeber

Kolumne "Blick ins Leben" von Heidi Prochaska

Verknüpfungen in unserem Kopf Warum müssen ausgerechnet heute die Lokführer streiken? Ich könnte mich aufregen. Nicht, weil ich Bahnfahrer geworden bin. Nein. Als passionierte Autofahrerin ist Zugfahren maximal Plan B. Ich muss heute in aller Herrgottsfrühe nach Frankfurt und stehe nach bereits fünfhundert Metern im Stau. Wäre nicht Mittwoch, würde ich diese Stau-Steher um mich herum als Sonntagsfahrer bezeichnen. Statt gelangweilt aus dem Fenster zu schauen, sollten sie lieber die Lücken...

  • Essen-Borbeck
  • 20.10.14
Kultur
Herbstcolor
2 Bilder

Flüsternder Wind

flüsternder Wind ... umarmt mich stürmisch geschwind; am Himmel blinzeln sanft Sonnenlichter necken reisende, spielende Wolkengesichter. Am einsamen Strand rauscht das Meer erzählt von Sehnsüchten, Abschied und Wiederkehr. Tanzend umspült Wasser sanft die Füße; im rotgolden schimmernden Licht scheint sich leichter Schaum zu neuer Materie zu mischen und fließe als goldener Strom zurück ins Meer. Höhnisch wirkt die rauschende Stimme, Möwen kreischen laut, haben gespenstischer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.09.14
  •  6
  •  3
Überregionales
Foto: Polizei

80-Jährige klemmt mit Kopf in Zaun fest

In einer unglücklichen Lage befand sich am Sonntagnachmittag eine ältere Frau an der Menzelstraße in Heiligenhaus: Nach einem Sturz klemmte die Dame mit dem Kopf in einem Metallzaun fest, die Feuerwehr musste schweres Gerät einsetzen. Noch während des Einsatzes wurden die Kräfte über eine weitere gestürzte Person informiert. Am Sonntag wurden die Kräfte der Feuerwehr Heiligenhaus um 16.51 Uhr mit dem Stichwort „Person eingeklemmt“ alarmiert. Anwohner der Menzelstraße hatten die Feuerwehr...

  • Heiligenhaus
  • 19.05.14
Kultur

Erst rummeckern, dann nachdenken, dann in die Tat umsetzen.

Gestern habe ich einen Fernsehbericht gesehen und zwar zum Thema Fahrradhelmtragepflicht. Ich habe zunächst den Kopf geschüttelt und dann ein Argument gebracht, was vollig daneben war. Ich sagte, so ein Helm sieht doch total hohl aus, so was will ich nicht tragen. Dann habe ich mir erst einmal Gedanken gemacht und schnell gemerkt, was für einen Unsinn ich geredet habe. Natürlich sieht so ein Helm nicht gerade schön aus, aber das soll er auch nicht, er soll eines, er soll Kopfverletzungen bei...

  • Bottrop
  • 12.07.13
  •  1
Überregionales
Wann macht die Polizei diesen Tierquäler endlich dingfest? Die Ordnungshüter hoffen auf Hinweise aus der Bevölkerung.

"Pferdeschlitzer" in Krefeld: Pony geköpft

Am Morgen des Donnerstag, 6. Juni, um 5.20 Uhr bemerkte ein Fahrradfahrer auf der Fahrbahn der Straße Luiter Weg im benachbarten Krefeld ein totes Zwergpony. Ein Schock: Das Tier wurde enthauptet. Auf dem Kadaver befand sich ein Flugblatt der Anwohner, mit dem sie Nachbarn vor dem "Pferdeschlitzer" vom 30./31. Mai im Bereich Egelsberg warnten. Täter ließ das Tier ausbluten Der Besitzer des Ponys gab an, dass er es am Vorabend auf einer Weide des angrenzenden Jugendzentrums...

  • Moers
  • 07.06.13
  •  20
Sport

Erneut chancenlos in Berlin

Zebras unterliegen mit 2:4Nach dem Überraschungssieg gegen Eintracht Braunschweig konnte der MSV nicht für eine Wiederholung sorgen. Durch zwei frühe unnötige Gegentore verloren die Zebras schnell die Ordnung. Bereits nach zwölf Minuten kam Adrian Ramos nach einer Ecke unbedrängt zum Kopfball. 1:0 für die Hertha! Nach einem katastrophalen Fehlpass von Branimir Bajic schalteten die Berliner schnell. Ihr Top- Torjäger Ronny schloss unhaltbar für Felix Wiedwald ab. Nach 23 Minuten war das Spiel...

  • Duisburg
  • 10.03.13
Sport

Randale in der Fußball-Kreisliga-C-West in Nachrodt

Nachstehende Polizeimeldung haben wir der Pressestelle der Kreispolizeibehörde entnommen: Dass es nicht nur Randale bei Bundesligaspielen gibt, sondern auch auf unterklassigen Klassen-Niveau auf Kreisebene, macht diese aktuelle Polizeimeldung deutlich Am Sonntag, 21. Oktober, gegen 14.40 Uhr, kam es während eines Fußballmeisterschaftsspiels in der Kreisliga C West Iserlohn (SpVg Nachrodt 2 - Eintracht Ergste 2) zu einer größeren Schlägerei, so dass das Spiel abgebrochen werden musste und...

  • Iserlohn
  • 23.10.12
  •  1
Vereine + Ehrenamt
5 Bilder

Rappel-Zappel-Kinder in Drüpplingsen angekommen

Endlich ist der Umzug der Rappel-Zappel-Kinder von Hennen nach Drüpplingsen vollbracht. Die neuen Räume der alten Grundschule in Drüpplingsen erstrahlen im neuen Glanz. „Es ist wunderschön geworden!“ ist sich Katrin Mann, die Kindergartenleiterin, mit allen beteiligten Eltern der Elterninitiative einig. Bio-Farben an den Wänden, umweltfreundliche und kindertaugliche Linolium-Böden, eine wunderschöne neue, kindergerechte Küche, kindgerechte, niedliche Sanitäreanlagen und nicht zu vergessen das...

  • Iserlohn
  • 29.08.12
Kultur
Kopflos

Im Zwiespalt

'Du tust das Falsche,' sagte man zu mir vorwurfsvoll, ungehalten 'Ich weiß' gab ich zurück, und tat es trotzdem Die bewusst falsche Entscheidung war in diesem Moment genau die Richtige

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.04.12
  •  16
Überregionales
Geschockt vom Kaninchenmörder, der nachts in der City zuschlug: Tierschützerin Erika Scheffer.

Tierschützer entsetzt: Wer tötete die Kaninchen?

Mit großem Entsetzen reagiert Erika Scheffer, Vorsitzende des Tierschutzvereins, auf die brutale Tötung von vier Kaninchen in der Innenstadt. In der Nacht von Samstag, 10. Dezember, auf Sonntag waren die Tiere in einem Garten in der Poststraße umgebracht worden. "Besonders tragisch ist, dass diese Tiere einem zehnjährigen Jungen gehörten, den dieses schreckliche Ereignis noch lange beschäftigen wird", setzt Erika Scheffer jetzt zur Ergreifung der Täter eine Belonhnung aus. Denn die Tierschützer...

  • Dortmund-City
  • 14.12.11
Kultur
6 Bilder

Ausstellung "LEBENSSPUREN" in Menden

Auf Nachfrage vieler begeisterter Kunstliebhaber und der freundlichen Genehmigung der Fam. Hammerschmidt öffnet die FACHWERKGALERIE MAX noch einmal die Räume am Südwall 30, und zeigt Kunst. Am Sonntag, den 2. Advent 04.12.2011 von 14.00 - 18.00 Uhr

  • Menden (Sauerland)
  • 27.11.11
Kultur

Lebensspuren

Heute ist es soweit. Unter dem Namen FACHWERKGALERIE MAX zeigt die Künstlergruppe ihre aktuellen Arbeiten zum Thema "Lebensspuren". Unter dem Thema Lebensspuren zeigen Margit Hübner, Margit Thulfaut Löcke und Gabriele Arndt einen kleinen Ausschnitt dieser Spuren in Bildern. Ohne viele Worte sollen Bilder "erzählen". Der individuelle Ausdruck der einzelenen Keramikköpfe von Margit Thulfaut-Löcke in Handarbeit entstanden, wirken nachdenklich, lebensfroh oder humorvoll. Ihre Bilder erzählen...

  • Menden (Sauerland)
  • 19.11.11
  •  3
Kultur
Einladung zur Ausstellung LEBENSSPUREN

Ausstellung "LEBENSSPUREN" in Menden

Die Künstlerinnen der FACHWERKGALERIE MAX Margit Hübner und Margit Thulfaut-Löcke zeigen wieder einmal ihre Arbeiten in Malerei und Keramik. Zusammen mit der Fotografin Gabriele Arndt aus Iserlohn öffnen sie am 19., 20. und 26. November ohne große Worte die Tür zu "Lebensspuren" in "Bild Kopf Foto". Viel Neues gibt es in einem leichten Hauch vorweihnachtlicher Atmosphäre zu betrachten, Obwohl die letzte Ausstellung auch wegen den Räumlichkeiten des alten Fachwerkhauses während der...

  • Menden (Sauerland)
  • 10.11.11
  •  1
LK-Gemeinschaft

Knoten im Kopf

Wieso kostet ein Bahnticket mehr als eine Tankfüllung fürs Auto? Warum rufen Leute schon um 15.50 Uhr bei einem Gewinnspiel an, das um 16 Uhr losgeht? Wieso ist im Juli Herbst und im April Sommer? Wir leben in einer Welt der Irrationalität. Und ich lasse mich vom Wahnsinn um mich herum manchmal auch anstecken: Gestern habe ich eine Einladung zum Spare Ribs-Essen abgelehnt, weil ich dachte, Chicken Wings wären gemeint. Solche Knoten im Kopf sind nicht schön, solange man aber vor der Ampel...

  • Herten
  • 12.08.11
LK-Gemeinschaft
Preisverleihung im Stadtmuseum: Peter Hor, 2. Gewinner, WA-Redakteur Stefan Pollmanns, Gewinnerin Susanne Korbel, Museumschefin Dr. Hella-Sabrina Lange und der Vorsitzende des Fördervereins Stadtmuseum, Manfred Stuckmann (von links). Foto: Michael de Clerque

"Die Hinrichtung siegt" - Der genagelte Schädel fasziniert

Das ungeklärte Schicksal jener knapp 30jährigen Frau, die um das Jahr 1700 in Langenfeld hingerichtet und deren Schädel anschließend zur Abschreckung mit einem großen Nagel gepfählt und zur Schau gestellt wurde, fasziniert die Besucher des Stadtmuseums immer wieder. So ist es kein Wunder, dass dieser auch in Wissenschaftskreisen viel beachtete „genagelte Schädel“ im Mittelpunkt des Besucherinteresses in der kreisweiten Museumsnacht stand. In der schaurigen Rauminszenierung im...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 15.07.11
  •  1
Kultur
Hinsehen
2 Bilder

Nur Mensch sein...

Wir haben Arme, damit wir einen Menschen umarmen können, Ein Herz das sagt dass jemand Hilfe braucht, einen Kopf der sagt wann es nötig ist, einen Geist der weiß wie man den Leidenden erkennt, Hände die einfach zupacken.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.02.11
  •  4