kunst

Beiträge zum Thema kunst

Kultur
17 Bilder

Ausstellungseröffnung im Museum Kurhaus Kleve
Als der Kaffeetisch zur Galerie wurde 14.07. bis 29.09.2019

Familie und Kunst, gehört das zusammen? Wenn das Museum Kurhaus Kleve deutsche Keramik um 1930 aus der Sammlung von Werner Steinecke aus Anlass des 100.Bauhaus-Jubiläums zeigt, kann man diese Frage nur mit ja beantworten. Kindheitserinnerungen werden wach, wenn ich durch die Ausstellung wandere und an mein "Teeservice" aus Keramik denke, das man als Teenie zu meiner Zeit einfach besitzen musste oder die Vasen in meinem Elternhaus, ganz im Bauhausstil. Die Stücke sind so vielfältig, dass jeder...

  • Kleve
  • 14.07.19
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Bereits vier Jahre wohnt der künstlerisch sehr interessierte Bernhard Matthaei nun bereits auf Burg Ranzow.

"Wir sehen uns im nächsten Jahr..."
Der Hundertjährige, der auf Burg Ranzow malt

Materborn. Bernhard Matthaei hat Geburtstag. Er wird 100 Jahre alt. Wenn ihn jemand so sieht, glaubt ihm kaum einer, dass er bereits ein Jahrhundert auf unserer Welt weilt. Bereits vier Jahre wohnt der künstlerisch sehr interessierte Senior nun bereits auf Burg Ranzow, gemeinsam mit seiner Ehefrau. Am Anfang sei es ihm nicht leicht gefallen, sich an die neue Situation zu gewöhnen. Heute sagt er selbst, dass er sich hier sehr wohlfühlt und sich alle im Haus sehr um seine Anliegen kümmern....

  • Kleve
  • 06.03.19
Kultur
9 Bilder

Brettspiel-Perle "Tsukuyumi Full Moon Down"

"Tsukuyumi Full Moon Down" ist ein asymmetrisches Area Control Brettspiel, welches durch Kickstarter finanziert und von "King Racoon Games" entwickelt wurde - einem deutschen Entwicklerstudio aus Ludwigsburg. Das Spiel als Perle zu bezeichnen, erfüllt nicht nur den Zweck den Titel interessanter zu gestalten, sondern versucht die Komposition aus Qualität, Quantität, Kreativität und Leidenschaft zu beschreiben. Backgroundstory Der Mond kracht in die Erde, und mit ihm das Chaos. Im...

  • Kleve
  • 11.02.19
Kultur
33 Bilder

Momentaufnahmen aus dem Klever Hallenbad
Gänsehaut und Kopfsprung in die Kulturwelle

Ende Januar ist bei uns terminlich immer viel los, doch irgenwie ließ uns der Gedanke an die 2 Wochen Kulturwelle im alten Klever Hallenbad nie ganz los. Nicht zuletzt auch wegen der tollen Bilder im Beitrag von Birgit Merfeld und einiger anderer interessanter Berichte. So entschieden wir heute Mittag relativ spontan, dort vorbeizuschauen und natürlich auch hineinzugehen.  Dieses Gebäude ist ein Stück Klever Geschichte, wie nicht nur die zahlreichen historischen Fotos im Eingangsbereich...

  • Kleve
  • 03.02.19
  •  7
  •  4
Kultur
Malvorführung
3 Bilder

Sonntag zu den Koekkoek Malern ins B.C.Koekkoek Haus

Am Sonntag, dem 1.7.2018 werden die Koekkoek-Maler Peter Kempf und Rainer Hillebrand im dritten Jahr in Folge wieder im B.C.Koekkoek-Haus Kleve malen. Sie werden vor Publikum die traditionelle Malweise vorführen wie sie zu Zeiten der alten Meister gepflegt wurde und fertige Originale zum Kauf anbieten. Zur Ausstellung des Vorjahres finden Sie hier einen kurzen Film. Die Koekkoek Maler bieten Reproduktionen und Interpretationen des Barend Cornelis Koekkoek mit ausdrucksvollen...

  • Wesel
  • 28.06.18
Kultur
Gemeinsam für Stella und Herzenswunsch Niederrhein
16 Bilder

Fünf vor zwölf für kranke Sängerin Stella: Herzenswunsch NDRH stellt Erlös aus Klever Stadtfest für Stammzellen-Therapie zur Verfügung 

Vor einiger Zeit habe ich bereits von der erst 18-jährigen und sehr kranken Musikerin Stella Scholaja aus Rees berichtet. Lebensfroh und mit großer Ausstrahlung kommt sie in ihren Songs herüber. Sie hat Träume wie wir alle auch, möchte z.B. gerne einmal als Singer/Songwriterin in die Staaten gehen. Doch ohne die dringend erforderliche, aber sehr teure Therapie gegen ihre Muskeldystrophie sieht es nicht gut aus. Eine Therapie, die von der Krankenkasse nicht übernommen wird und spätestens bis...

  • Kleve
  • 16.04.18
  •  4
  •  12
Kultur
Nicht in Festtagsstimmung: Kira Dorn (Nora Tschirner) mit Prof. Eisler (Ernst Stötzner) und Lessing (Christian Ulmen).

„ARD-Tatort“ mit Kunstwerken forensischer Patienten aus der LVR-Klinik Bedburg-Hau

Im Tatort „Der wüste Gobi“ aus Weimar, der  am 26. Dezember um 20.15 Uhr in der ARD ausgestrahlt wird, sind von forensischen Patienten der LVR-Klinik Bedburg-Hau gemalte Bilder im Krimi zu sehen. Im Mittelpunkt steht ein von Schauspieler Jürgen Vogel gespielter Patient, der aus der forensischen Psychiatrie flieht. Handlung, Personen und Drehorte der Tatortfolge „Der wüste Gobi“ sind natürlich fiktiv. So handelt es sich bei der im Film dargestellten Maßregelvollzugsklinik tatsächlich um die...

  • Bedburg-Hau
  • 22.12.17
  •  2
Kultur
Krippenausstellung im Rathaus Bedburg-Hau

Krippenausstellung im Rathaus Bedburg-Hau

In der diesjährigen Advents- und Weihnachtszeit schmückt eine Krippe des LVR-Heilpädagogischen Zentrums (LVR-HPZ) das Foyer des Rathauses Bedburg-Hau. Eugen Lyon vom LVR-HPZ Bedburg-Hau und Timo Güdden, Kulturbeauftragter der Gemeindeverwaltung, erarbeiteten die Idee einer kleinen Krippenausstellung. Die Krippe wurde von Menschen mit geistiger Behinderung aus Bedburg-Hau und Kleve hergestellt. Sie besuchen regelmäßig das LVR-HPZ Bedburg-Hau, das sich auf dem Gelände der LVR-Klinik Bedburg-Hau...

  • Bedburg-Hau
  • 05.12.17
Kultur
Künstlerische Bilder und Interieurwerke gibt es zu sehen, die sich mit den Räumlichkeiten, den Spuren der Zeit und ihrer ehemaligen Bewohnerinnen und Bewohner auseinandersetzen.

„Verschlossene und vergessene Orte“ - Eine fotografische Annäherung an bekannte und unbekannte Klinikräume

Ab sofort stellen acht Fotokünstlerinnen und -künstler bis zum 31. November in der Hauptverwaltung der LVR-Klinik Bedburg-Hau mehr als 80 beeindruckende Arbeiten aus. Es sind die kleinen Details auf den Bildern, die unterschiedlichen Fenster oder Öffnungen, die dem Betrachter einen Einblick ermöglichen oder verschließen – jedoch immer in ihren Bann ziehen. Zudem sind es die Perspektiven und ungewöhnlichen Farben der ausgestellten Fotos, die bekannte und unbekannte Klinikräume in ein neues...

  • Bedburg-Hau
  • 10.10.17
  •  1
Überregionales
3 Bilder

Ein Leben für die Kunst

Wenn Manfred Knupp über seine Leidenschaft die Kunst spricht, dann leuchten seine Augen. Dann erzählt er von fremden, bunten Welten und der Zuhörer ist nach kürzester Zeit im Bann des Künstlers. Heute ist ein besonders erfreulicher Tag für den Klever, der einem eigentlich kein Unbekannter sein dürfte. Denn nach Jahren des Abstinenz, hat Knupp nun endlich wieder die Möglichkeit, sich seiner Leidenschaft der Malerei und der Erschaffung von Objekten zu widmen. In eigener Werkstatt entstehen...

  • Kleve
  • 06.10.17
Kultur
The Parthenon of Books auf der documenta in Kassel 2017.
2 Bilder

Frage der Woche: Gehören Kunst und Politik zusammen?

Diese Frage der Woche ist ein Gastbeitrag unserer Praktikantin Liv Krekeler. Dieses Jahr ist noch bis zum 17. September die 14. documenta in Kassel zu sehen, die weltweite größte Ausstellung für politische und zeitgenössische Kunst. Hier sind auch in diesem Jahr viele Museen vertreten, darunter die Neue Galerie, die Grimmwelt, Stadt-und Landesmuseum und auch das Museum für Sepulkralkultur. Auch werden geführte Spaziergänge und Führungen angeboten, die den Besucher-innen die Möglichkeit...

  • 07.09.17
  •  12
  •  8
Kultur
(BITTE VOLLBILD!) Vor den Anlagen des Amphitheaters endet der Prinz-Moritz Kanal (1660). Er sollte eigentlich Kleve mit dem Rhein verbinden.
20 Bilder

Ausflugstipp: Historische Gartenanlagen in Kleve

Ein Europäisches Gartendenkmal An der Tiergartenstraße, direkt am Museum Kurhaus, liegen Kleves historische Gartenanlagen: Der geometrisch-strenge Barockgarten mit großartigen Ausblicken in die Landschaft und der intimere Forstgarten im englischen Stil. In beiden Anlagen stehen Kunst und Natur im Dialog. Der barocke Park Im 17. Jahrhundert verfolgte der Statthalter Brandenburgs, Moritz von Nassau-Siegen, den ehrgezigen Plan, seine Residenzstadt in eine großzügige Parklandschaft...

  • Kleve
  • 26.07.17
  •  16
  •  19
Kultur
2 Bilder

Zauber der Realität, Maler Jos van Riswick in Nimwegen

Der Maler Jos van Riswick widmet sich den Dingen wie sie wirklich sind. Die realistische Malerei des 19. Jahrhundert führt er in seinem kleinen Atelier in der Houtstraat in Nimwegen vor. In dieser kleinen Straße, wo sich das bekannte Antiquariat van Hoorn mit seinen mehr als eine Million Bücher befindet, hat der Maler das allerkleinste Schaufenster. Ist er nicht da, läuft eine Präsentation seines Schaffens auf einem Bildschirm. Ist er anwesend erzählt er gerne über seine Kunst ohne die Pinsel...

  • Bedburg-Hau
  • 17.06.17
  •  1
  •  1
Kultur
Koekkoek Haus - Kleve
3 Bilder

Koekkoek Maler im Koekkoek Haus

Am kommenden Sonntag, dem 28.5.2017 werden die Koekkoek-Maler Peter Kempf und Rainer Hillebrand wieder vor Publikum die traditionelle Malweise vorführen wie sie zu Zeiten der alten Meister gepflegt wurde. Zur Ausstellung des Vorjahres finden Sie hier einen kurzen Film. In diesem Jahr ist in dem Museum gleichzeitig die Sonderausstellung von einem der Zeitgenossen und Bewunderer Koekkoeks, Johannes Warnardus Bilders (Utrecht 1811-1890 Oosterbeek) zu sehen. Die Koekkoek Maler bieten...

  • Kleve
  • 23.05.17
LK-Gemeinschaft
Fast hätte ich mich für "Unheil! Tod! Verderben!" entschieden.

Wer versteht eigentlich Kunst? Ich schonmal nicht.

Ich kapiere Kunst ja nicht. Und schon gar nicht, wenn es richtig abstrakt hergeht. Wenn so richtige Künstler hingehen und eine Badewanne mit Butter vollkippen oder eine Banane auf weißem Grund malen – ja, dann fällt mir da oft nicht viel zu ein, außer vielleicht "Wer macht das wieder weg?" oder "Haha, irgendwie witzig!" Als Kunstkritiker kriege ich nichts auf die Reihe. Damit komme ich auch gut klar, echt. Ich schlurfe ab und an gern durch eine Ausstellung und gucke mir den Krempel an. Ach,...

  • Herne
  • 21.02.17
  •  38
  •  13
LK-Gemeinschaft
16 Bilder

Wer kennt diesen Mann? ;-)

Wir freuen uns immer wieder, wenn wir auf unseren Touren etwas Neues entdecken. So auch heute, als wir am Rhein diesem waschechten Seebären begegneten. Oder ist es ein Klabautergeist, der es sich auf dem Anglerstuhl mit Blick auf den Fluss gemütlich gemacht hat? Dann hoffe ich doch, dass er gut auf das Wrack "De Hoop" aufpasst, das ganz in der Nähe liegt. Ne Buddel voll Rum hat er sich zur Stärkung jedenfalls schon an Land gezogen. Wer auch immer der Schöpfer unseres :-) Matrosen ist, ich...

  • Kleve
  • 29.01.17
  •  12
  •  23
Kultur
Blick auf Kleve - frei nach B.C.Koekkoek
4 Bilder

Koekkoek-Maler in Kleve

Kürzlich waren die Koekkoek-Maler Peter Kempf aus Oberhausen und Rainer Hillebrand aus Bochum im Koekkoek Haus in Kleve, um ihre Malkunst mit Interpretationen der Gemälde des "Prinzen der Landschaftsmalerei" Barend Cornelis Koekkoek vorzuführen und auszustellen. Besucher konnten die Entstehung traditioneller Landschaftsbilder beim Blick über die Schulter der Maler mitverfolgen. Von der Unterzeichnung über die Untermalung bis hin zur Detailarbeit wurde so ein Eindruck von der Kunstfertigkeit...

  • Kleve
  • 01.06.16
Kultur
Blick auf Kleve - frei nach B.C.Koekkoek
4 Bilder

Pfingstsonntag zum Koekkoek Haus nach Kleve

Eine besondere Attraktion wartet am Pfingstsonntag auf die Besucher des B.C. Koekkoek-Hauses in Kleve: Die Koekkoek-Maler Peter Kempf und Rainer Hillebrand sind bei einer Malvorführung zu erleben. Sie arbeiten frei nach den Gemälden des Meisters Barend Cornelis Koekkoek (Middelburg 1803-1862 Kleve). Gleichzeitig können Besucher die Sonderausstellung des Zeitgenossen und Bewunderers von Koekkoek, Cornelis Lieste (Haarlem 1817-1861 Haarlem) im Museum geniessen. Die Maldemonstration der beiden...

  • Kleve
  • 05.05.16
  •  1
Kultur

Kriegerdenkmal von Joseph Beuys in Meerbusch-Büderich

In Büderich geboren und in Kleve jetzt wohnhaft, gibt es eine spannende Verbindung bei entsprechendem Kunstinteresse: das Kreuz von Joseph Beuys im alten Kirchturm an der Dorfstraße. Ist man mal in Büderich, lohnt sich ein Blick in auf dieses Werk des Künstlers. Viele kennen die Fotos aus der Entstehungszeit im Klever Kurhaus und man liest ja, daß dieses Kreuz zu einer Ausstellung nach Kleve gebracht werden soll. Eine sicher einmalige Sache, vielleicht lädt man entsprechende Personen aus...

  • Kleve
  • 17.02.16
Kultur
Joseph Beuys wie man ihn kannte.

#beuysheute - 30. Todestag von Joseph Beuys

Vor 30 Jahren, am 23. Januar starb der bekannte niederrheinische Aktionskünstler, Bildhauer, Zeichner, Kunsthistoriker und Professor der Kunstakademie in Düsseldorf, Joseph Beuys. In Gedenken an seine Werke findet ein Social-Media-Projekt statt. Von TIM TRIPP Das Museum Schloss Moyland, inmitten der Gemeinde Bedburg-Hau, gilt als das Beuys-Zentrum in ganz Deutschland. Ein Großteil seiner Werke und seines Schaffen sind hier beheimatet. Zum diesjährigen 30. Todestag findet ein besonderes...

  • Bedburg-Hau
  • 15.01.16
Kultur
Wo liegen die Grenzen zwischen Kreativität und Kunst?
26 Bilder

Frage der Woche: Ist das Kunst oder kann das weg?

Nach einigen politischen Themen wollen wir uns diese Woche der Kultur widmen. Die so genannten "schönen Künste" bestehen aus Musik, Literatur, bildender Kunst (Malerei, Bildhauerei, Architektur) und darstellender Kunst (Tanz, Theater, Film). Aber wer sagt uns, wann etwas wirklich Kunst ist, und wann schlichter Kokolores? Der US-amerikanische Pop-Art Vertreter Andy Warhol soll gesagt haben "Kreativität ist der Spaß, den man als Arbeit verkaufen kann." So steht es zumindest in der Liste...

  • 14.05.15
  •  30
  •  18
Kultur
Eine Bananenstaude im Klimahaus der Hochschule
12 Bilder

Eine Ode an die Natur - Ausstellung im Haus Koekkoek

Nachdem der Frühling im Koekkoek-Garten mit zig tausenden Krokussen eingezogen ist, bekommt auch das Haus in seinen Räumen Frühlingsbesuch: Aus Den Haag zieht die in der Welt der Pflanzen bekannte Anita Walsmit-Sachs ein und zeigt wissenschaftliche und künstlerische Aquarelle und Zeichnungen. „Eine Ode an die Natur“, so titelt die Ausstellung und will vor allem die Faszination und Schönheit der Pflanzenwelt vermitteln. Tulpen, Rosen, Veilchen, Orchideen in der Farbkraft der Natur: mit ihren...

  • Kleve
  • 20.04.15
Kultur

Kunst zum Anfassen

Skulpturen-Projekt auf dem Frankenhof in Bedburg-Hau Es wird gehämmert, gesägt, gehobelt und geklebt auf dem Frankenhof in Bedburg-Hau. Mitunter lebensgroße Figuren werden derzeit von 35 Kindern und Jugendlichen gestaltet. Gemeinsam etwas erreichen, das ist einer der wichtigsten Hintergründe des Kunstprojektes, das derzeit auf dem Frankenhof der St. Anna Stiftung aus Goch, in Bedburg-Hau durchgeführt wird. Gemeinsam mit der bildenden Künstlerin Nicole Peters aus Asperden entwickeln die...

  • Bedburg-Hau
  • 10.04.15
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.