Müll

Beiträge zum Thema Müll

Politik
Künstler?.ne..Müllschwein
3 Bilder

Entsorgungststationen laufen über
Verändertes Einkaufsverhalten...und die Folgen

Pappkartondisaster...wohin damit, wenn Alle Container schon seit 10 Tagen übervoll sind  Die Container müssen öfter geleert werden. Zu Coronazeiten bestellen soviele Leute alles online . Die Paketschwemme im Stadtgebiet, ist gewaltig. Darum muss einfach öfter geleert werden! 3 Stationen in Freisenbruch, wo aber auch Anderes entsorgt wird- Ich kann nicht aufhören mich darüber aufzuregen!

  • Essen-Steele
  • 27.10.20
  • 10
  • 2
LK-Gemeinschaft
Dreck und Ekel: Schlimme Zustände an der Krayer Straße.
5 Bilder

Vermüllung an der Krayer Straße: Anwohner ärgern sich über Dreck und Ignoranz
"Katastrophal und hygienisch äußerst bedenklich!"

"Die Situation ist mittlerweile katastrophal und hygienisch äußerst bedenklich. Der Unrat wird einfach vor die Häuser gestellt", beschwert sich eine engagierte Anwohnerin, die dem dreckigen Treiben einiger Mitbürger nicht mehr tatenlos zuschauen möchte. Der Ort der Verwahrlosung liegt an der Krayer Straße, hier kommt es laut der Anwohner immer wieder zu nicht angemeldeten Sperrmüllansammlungen, die vermischt mit Hausunrat achtlos auf dem Bürgersteig und in der Grünfläche liegen. Besonders...

  • Essen-Steele
  • 19.10.20
  • 4
  • 1
Politik
Nachher: Das Gebüsch wurde deutlich zurückgeschnitten und die olle Holzbank durch ein neues Exemplar aus Metall ersetzt. Hier kann man auch nach einem kleinen Regenschauer direkt wieder Platz nehmen...
2 Bilder

Stadt reagierte schnell nach Bürgerhinweis
Neue Bank für müde Wanderer in Überruhr

Es gibt etwas Positives über die Situation und den Zustand des Naherholungsgebietes in Überruhr-Hinsel zu vermelden. Ein engagierter Bürger hatte sich Anfang September an das Büro des Oberbürgermeisters gewandt und dort die Situation im Bereich der Mönkhoffstrasse und des Heuwegs geschildert. "Zu diesem Zeitpunkt liefen die wenigen noch existierenden Abfallbehälter mal wieder über. Zudem habe ich Bilder von kaputten und überwucherten Ruhebänken übermittelt. Noch am gleichen Tag erhielt ich...

  • Essen-Steele
  • 14.10.20
  • 2
  • 1
Politik
Ich habe die Säcke auf den Bürgersteig gestellt
8 Bilder

Ich war dann mal weg
Ernüchternde Rückkehr

Nach sonnigen Tagen in lieblicher Umgebung, bin ich nun wieder im Revier. Ich werde einen Deiwel tun, mich zu Corona zu äußern, nur verwundert es mich, das der " Käpten" das sinkende Schiff verlässt und in die Herbstferien geht. Jeder der die Zahlen von Essen verfolgt, weiß was ich meine... Aber das steht auf einem anderen Blatt, und ehrlich gesagt, kann ich all das nicht mehr hören. Würde sich Jeder an Regeln halten, wären wir nicht da, wo wir jetzt wieder sind! Mehr sage ich zu Allem...

  • Essen-Steele
  • 10.10.20
  • 15
  • 6
Politik

FDP Essen-Ost
Pfandringe als Win-Win-Lösung

Die FDP Essen-Ost fordert die probeweise Einführung von Pfandringen in Essen Steele. „Pfandringe sollen eine Win-Win-Situation erreichen: Zum einen können Flaschen oder Dosen effektiver dem Recycling-Zyklus zugeführt werden, zum anderen wird ein Statement gegen eine Vermüllung der Innenstädte gesetzt und das Einsammeln von Flaschen wird würdiger gestaltet“ erklärt Eduard Schreyer (71), Ratsherr der Stadt Essen und Spitzenkandidat der FDP Essen-Ost zur Kommunalwahl. Konkret sollen an...

  • Essen-Steele
  • 03.09.20
  • 2
  • 1
Politik

Am 28. August sind die Christdemokraten in Kray im Einsatz
CDU Kray/Leithe holt SauberZauber nach

Bereits zum wiederholten Mal beteiligen sich die Mitglieder des CDU Ortsverbandes Kray/Leithe an der Aktion SauberZauber. Der ursprüngliche Termin am 14. März musste leider aufgrund der beginnenden Corona-Pandemie abgesagt werden. Nun möchten die Krayer Christdemokraten den SauberZauber am 28. August nachholen. In diesem Jahr hat die Krayer CDU den Bereich rund um die Krayer Straße südlich der A40 im Fokus ihrer Aufräumaktion. Hierzu Nils Sotmann, stellvertretender CDU-Vorsitzender: „Wir...

  • Essen-Steele
  • 21.08.20
  • 1
Ratgeber

Der neueste Corona-Trend...
Mundschutz auf Straße

Wir haben uns ja bereits daran gewöhnt: Auf den Fußwegen kleben nicht nur Massen von ausgelutschten Kaugummis, auch Zigarettenkippen und anderer Unrat ziert unsere Straßen. Selbst einige prall gefüllte Laubsäcke aus dem letzten Jahr liegen noch immer in den Straßenecken und verrotten langsam vor sich hin. Doch nun gibt's auch noch einen neuen Unrat-Trend: Mundschutz und Einmalhandschuhe. Wie auch Stadtspiegel-Leserin Karin Pelzer in ihrer Umgebung und in den Büschen feststellen konnte und...

  • Essen-West
  • 04.04.20
  • 1
Politik
Bezirksbürgermeister Gerd Hampel (SPD, links) ist immer wieder der Ansprechpartner, wenn Leser sich über Müll-Vandalismus beschweren. Unser Foto zeigt Rentner Günter Adam, der sich in der Redaktion über die Vermüllung des Stadtteils Bergmannsfeld empörte. Foto: Lew

Dreck trotz Mängel-App
Essen muss Müll-Sünder bestrafen

"Essen soll sauberer werden", dieses Ziel hat OB Thomas Kufen seit Amtsantritt zur Chefsache gemacht. Z.B. per Handy können die Essener inzwischen wilde Müllkippen etc. melden, aber sauberer geworden ist die Stadt dadurch kaum. Im Gegenteil... Insgesamt 19.100 App-Meldungen Seit November 2018 können die Essener Bürger illegalen Müll und verdreckte Stellen im Stadtgebiet über die kostenlose Mängelmelder-App per Handy melden. Für die Stadt ist das eine Erfolgsstory. So teilte das...

  • Essen-Steele
  • 21.02.20
  • 9
  • 2
Blaulicht
Unser Landschaftsschutzgebiet
7 Bilder

Ein Schlag ins Gesicht für die Umwelt
Wast Walker, Fridays for Future, wofür noch?

Allen ersteinmal ein frohes und gesundes Neues Jahr! Während es in anderen Städten und auch in einigen Stadtteilen angeblich ruhiger zu ging, mit der Silvesterknallerei, glühte der Essener Osten gestern förmlich. Ich hatte teilweise das Gefühl als wäre der dritte Weltkrieg ausgebrochen. Riesenböller erschütterten teils schon mittags unser fast 100 Jahre alte Haus. Unser armer Hund hat davon nun richtiggehend einen Schock. Darauf will ich aber nicht hinaus. Während in vielen Städten...

  • Essen-Steele
  • 01.01.20
  • 31
  • 6
Politik
Überfüllte Restmüll-Container locken in der Krayer Schwelmhöfe Ungeziefer an. Foto: Ecek

Müll lockt Riesen-Ratten zur Schwelmhöfe
Essen-Kray: Verzweifelter Anwohner bittet um Hilfe

Obwohl Orcin Ecek beteuert (und auch beweisen kann), dass er sich mehrfach bei Ordnungsamt, Entsorgungsbetriebe Essen (EBE), Bezirkspolitik und " Essen bleibt sauber" gemeldet hat, sieht es in der Schwelmhöfe 29 so "vermüllt aus. "Ordnungsamt, Politik, Müllabfuhr wurden mehrfach informiert" Anwohner Ecek ist verzweifelt: "Problem ist, dass es ekelhafte Gerüche verursacht, Ratten anlockt sämtliche Rattenbekämpfungsmaßnahmen nicht helfen, wenn die Ursache nicht behoben/ beseitigt ist. Ich...

  • Essen-Steele
  • 31.10.19
  • 6
Politik
Erst kürzlich war OB Thomas Kufen auch in Kray vor Ort, um sich die Sorgen und Anregungen der Bürger anzuhören. Foto: Lew

Vermüllung im Bergmannsfeld: OB Thomas Kufen reagiert auf Leser Günter Adam
Quartierskümmerer, Hotlines, Apps, Bestrafung und Bildung

Am 22. Oktober berichteten wir von dem Bergmannsfelder Günter Adam (85). Er beschwerte sich über die Vermüllung "seines" Stadtteils. Auch Oberbürgermeister Thomas Kufen hat den Artikel gelesen. Und unmittelbar reagiert. OB Kufen: „Ich habe mich direkt mit Herrn Adam in Verbindung gesetzt und verabredet ist, dass wir beide uns zusammen den Stadtteil anschauen, um nach Lösungen zu suchen. Wir wollen alle Möglichkeiten des Aktionsplans Sauberkeit ausschöpfen.“ Mit dem Aktionsplan sind laut...

  • Essen-Steele
  • 28.10.19
  • 6
  • 1
Politik
Bezirksbürgermeister Gerd Hampel hat mit der LEG gesprochen. Foto: maschu

Thema: "Vermüllung des Bergmannsfeldes"
Bezirksbürgermeister Gerd Hampel hat schon erste Gespräche geführt

Am Mittwoch berichteten wir von dem Bergmannsfelder Günter Adam (85). Er beschwerte sich in unserer "Redaktion vor Ort" und bei Bezirksbürgermeister Gerd Hampel (SPD) über die Vermüllung "seines" Stadtteils. Zu überfüllten Abfallcontainern vermutete Hampel, dass große Wohnungsanbieter im Bereich Albert-Schweitzer-Straße / Philosophenweg viel zu knapp kalkulieren und nicht die richtige Müll-Kapazität für ihre Mieter vorhalten. Der Bezirksbürgermeister zum KURIER: "Ich habe deshalb sehr...

  • Essen-Steele
  • 23.10.19
  • 1
  • 1
Politik
Mit Bezirksbürgermeister Gerd Hampel (links) diskutierte Günter Adam die Lage im Bergmannsfeld. Fotos: Lew
2 Bilder

Rentner Günter Adam (85) klagt an: "Ich will nicht im Dreck sterben"
Essen-Bergmannsfeld: Ein Stadtteil auf der Kippe?

Der Bergmannsfelder Günter Adam (85) beschwert sich in der "Redaktion vor Ort" beim Bezirksbürgermeister: Günter Adam lebt gerne im Bergmannsfeld. Doch die Vermüllung des Stadtteils macht ihm derart zu schaffen, dass der 85-Jährige schweren Herzens an einen Umzug denkt. In der "Redaktion vor Ort" im Steeler ICS-Büro traf er auf Bezirksbürgermeister Gerd Hampel (SPD). Der riet ihm dazu, zu bleiben... Seit 2015 kämpft Günter Adam gegen die Vermüllung "seines" Stadtteils. Überlaufende...

  • Essen-Steele
  • 22.10.19
  • 2
  • 1
Natur + Garten
4 Bilder

Das schlägt mal wieder dem Fass den Boden aus
Hellweg/ Sachsenring..Flohmarktteile kistenweise entsorgt

Am Wochenende war Flohmarkt im Heliand Zentrum..da hat Jemand wohl die Location verwechselt...Hier im Hellweg- Sachsenring, hat man all Das einfach in die Botanik geworfen!  Keine Lust gehabt, den Krempel wieder in den Keller zu schleppen! VIELLEICHT erkennt ja hier jemand die Sachen wieder?? Ich bin mal wieder fassungslos.. Diese Leute haben Kinder und machen ihnen die Umwelt kaputt.... Unfassbar!!!! SO MANCHE HILFSORGANISATION wäre froh gewesen, die Sachen zu bekommen, anderen Kindern...

  • Essen-Steele
  • 22.10.19
  • 10
  • 2
Politik
Rund um die Fahrradständer landen die Hinterlassenschaften der Tauben. Fotos: Gohl
2 Bilder

Essen-Steele: Der Verkehrsplatz vergammelt...
Der Taubendreck muss weg!

Ehemaliges Schmuckstück "Verkehrsplatz" verkommt Für viel Geld wurde der Verkehrsplatz Steele saniert. Doch was von weitem noch toll ausschaut - das große Foliendach - finden auch die Steeler Tauben toll. Auf Wegen und Treppen häufen sich die Hinterlassenschaften der Vögel. Oben hui, unten pfui - das trifft den Zustand von Steeles Verkehrsknotenpunkt gut. von Mareike Schulz KURIER-Leser Werner Triebel beschwerte sich am Freitag in unserer "Redaktion vor Ort", dass man selbst als...

  • Essen-Steele
  • 15.10.19
  • 1
Politik
So sehen die Abfallcontainer am Nietzscheweg aus - eine Leerung einmal wöchentlich reicht nicht.
2 Bilder

Fallbeispiele von Anwohnern aus Horst und Freisenbruch
Essen: Die "Grüne Hauptstadt"... vermüllt und verdreckt

Essen hat den Strafen-Katalog für Ordnungsdelikte nach eigenen Angaben "drastisch" erhöht. Essen setzt auf "Parkhüter", um der Verunreinigung von Grünflächen vorzubeugen. Hört sich in der Theorie gut an, bringt in der Praxis aber gar nichts... Beispiel 1, Lindkensfeld in Horst, Anwohner berichten: Angrenzend an die Wohnhäuser befindet sich eine Spielwiese, auf der vor einiger Zeit durch die Stadt Essen u.a. Fußballtore aufgestellt wurden. Leider wird die Wiese mittlerweile völlig...

  • Essen-Steele
  • 19.09.19
  • 4
Sport

Ein Blick auf die Straßen unserer Stadt
Müll oder Antiquität?

Im Sperrmüll sind manchmal echte Schätze zu entdecken. Das wissen auch einige Sammler, die sich gezielt auf den Weg machen, die Fundstücke zu heben. Was natürlich - streng juristisch betrachtet - eigentlich Diebstahl ist, denn der Sperrmüll gehört, wenn er auf der Straße steht, dem Entsorgungsunternehmen. Dennoch soll es schon der eine oder andere Stuhl oder Tisch geschafft haben, sich in letzter Sekunde vor der Schrottpresse zu retten, um in einem anderen Haushalt ein nettes Plätzchen zu...

  • Essen-West
  • 25.08.19
Politik
Sofa
4 Bilder

1 Tag war es dort sauber
Mir fehlen nur noch die Worte

Und die App ist im Dauereinsatz..Videoüberwachung fehlt hier.. 1 Tag war alles sauber, heute morgen dann dies: Matratzen...Elektronikschrott,Plastikwannen und ein Eichensofa Entsorgungsstation Sachsenring- Hellweg Sowas Dreistes..und Wir Alle zahlen die steigenden Müllgebühren... Ich bin nur noch gefrustet

  • Essen-Steele
  • 02.08.19
  • 9
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Die Freibierfreunde Freisenbruch - eine tolle Truppe.
16 Bilder

15 volle Müllsäcke, 3 Teppiche, 3 Kanister Sondermüll und diverser Sperrmüll
Steele - Freibierfreunde - Jusos - WasteWalk

Der gestrige Sonntag stand für mich ganz im Zeichen von WasteWalk. WasteWalk im Doppelpack. Ab 10:00 Uhr den Wagen packen und um 11:00 Uhr am Steeler S-Bahnhof sein. Da ging es unter der Federführung von Alexander Teng zum zweiten Mal in Steele zum WasteWalk. Alexander, engagierte Steeler Bürger und die Jusos werden diesen WasteWalk für Steele zur festen Institution werden lassen. Besonders gefreut hat mich hier, dass sich der Bundestagsabgeordnete Dirk Heidenblut erneut die Zeit genommen...

  • Essen-Steele
  • 29.07.19
  • 3
  • 3
Ratgeber
3 Bilder

Unnötiger Müll auch bei Medikamenten
Muss das sein ??

Ich bemühe mich eigentlich immer, Müll zu vermeiden. Manchmal ist es sehr einfach. Ich habe Mal die Größen von den Verpackungen bei Medikamenten verglichen. Bei meinem Beispiel sind das Medikament , der Inhalt und der Preis identisch. Die Größe der Verpackung ist aber fast dreimal so groß.  Da fragt man sich schon, warum das so ist. Schließlich könnte der Hersteller bei der kleineren Verpackung ja Geld sparen. Es kommt eben nicht immer auf dir Größe an. Darum mein Tipp. Bei Medikamenten...

  • Essen-Steele
  • 06.06.19
  • 3
  • 3
Natur + Garten
3 Bilder

Meine Umwelt und ICH - Kinder stellen Fragen!
Freisenbrucher Lesewochen unter dem Motto: "Natur und Umwelt"

Alle Veranstaltungen beschäftigen sich auf unterschiedliche Weise mit dem Thema Umwelt: Bilderbuchkino, Kindertheater, Kreativaktionen, Lesungen UND ein Foto-/Schreibprojekt, das wir mit Schülern der Klasse 2a der Antoniusschule durchgeführt haben. Wir haben zwei Autorinnen für unsere Idee begeistern können: Anja Bagus, die moderne Kinder- und Jugendbücher schreibt und Angela Litschev, eine Dichterin. Die Kinder haben sich drei Tage mit dem Thema beschäftigt und in zwei Gruppen...

  • Essen-Steele
  • 15.05.19
Politik
6 Bilder

Europawahl und die Folgen für die Steeler Umwelt
Plakatewahn...und das Herumfliegen Selbiger

Ich muss mal was loswerden.. Wer ist denn für diesen unnützen Wahnsinn zuständig und wer stellt ihn ab? Glaubt irgendeine Partei wirklich...das sie mehr Stimmen ergattert...wenn jede Laterne und jeder Zaun zugepflastert wird mit den Gesichtern die Keiner kennt..Parteienwahnsinn...von Hinz-und Kunz Parteien! Und dann kommt ein Windstoss...Regen...Sturm..und der ganze Irrsin fliegt in der Gegend herum und die Plastikkabelbinder zerbröseln oder bleiben für ewig an Laternen hängen! Hier sind so...

  • Essen-Steele
  • 13.05.19
  • 17
  • 6
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.