Martina schürmann

Beiträge zum Thema Martina schürmann

Politik
Bezirksvertreter Hanslothar Kranz und weitere Mitglieder der CDU Werden stehen für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

"Aktuelle Probleme im Werdener Land" - politischer Stammtisch der CDU

Der nächste öffentliche politische Stammtisch der CDU-Werden findet statt am Donnerstag, 9. August, um 20 Uhr in den Domstuben. Mandatsträger und Vorstandsmitglieder freuen sich auf Gespräche mit interessierten Bürgern zu dem Thema "Aktuelle Probleme im Werdener Land". Gerade die Kommunalpolitik lebt von dem Austausch. Die von der CDU-Werden regelmäßig angebotenen Gesprächsrunden sollen dazu dienen, politische Vorhaben, Planungen und Entscheidungen vorzustellen, transparent zu machen und zur...

  • Essen-Werden
  • 02.08.18
Überregionales
CDU Werden verteilet am Karsamstag Ostereier.

CDU verteilte wieder Ostereier

Die Mitglieder der CDU haben wieder Ostereier an die Bürger verteilt. Die Werdener wissen es: Karsamstag stehen Martina Schürmann, Hanslothar Kranz und weitere engagierte Christdemokraten vor dem Rathaus und verteilen immer so viele Ostereier wie Werden alt ist. Dazu stehen sie den Passanten Rede und Antwort - und diesmal spielte auch das Wetter wieder mit.

  • Essen-Werden
  • 03.04.18
Politik
Ratsherr Karlheinz Endruschat (SPD), Ratsfrau Martina Schürmann (CDU) & Ratsherr Dirk Kalweit (CDU)

Fraktionen von SPD und CDU zur Unterbringung von Flüchtlingen:

Standortfragen immer offen und transparent diskutiert In der aktuellen Diskussion zur Unterbringung von Flüchtlingen haben die Fraktionen von SPD und CDU sich immer dafür eingesetzt, dass die Standortfragen offen und transparent geführt und die Bürgerinnen und Bürger in unserer Stadt umfassend informiert werden. Jüngst wurde Kritik an der Verteilung von Flüchtlingen sowie der Standortfrage z.B. in Werden und Heidhausen laut. Hierzu erklärt Dirk Kalweit, stellvertretender Vorsitzender und...

  • Essen-Ruhr
  • 03.03.16
Politik

Zunächst sorgfältig prüfen! CDU fordert „Rund-um-die-Uhr-Betreuung“ für alle Standorte

Zu den Standorten für Flüchtlingsunterkünfte in Heidhausen und im Löwental erklärt die Ratskandidatin der CDU für Werden-Heidhausen, Martina Schürmann: „Hier sehen auch wir einen erheblichen Klärungsbedarf. Es ist vor dem Hintergrund der zu erwartenden Änderung des Asylverfahrensgesetzes nicht auszuschließen, dass deutlich weniger Menschen zu uns kommen. Aus diesem Grunde sollte die weitere Entwicklung in Ruhe abgewartet werden. Alle in Betracht kommenden Standorte werden nochmals unter...

  • Essen-Werden
  • 04.03.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.