Munition

Beiträge zum Thema Munition

Blaulicht
Am Mittwochmorgen kam es in einer Kleingartensiedlung am Büschkenwall in Dorsten Wulfen zum Vollbrand einer Gartenlaube.
5 Bilder

Ereignisreicher Tag für Brandschützer
Feuerwehr wurde zu sechs Einsätzen gerufen

Eine ganze Serie von Einsätzen hatte die Dorstener Feuerwehr am gestrigen Mittwoch, 14. August, zu bewältigen.  06.15 Uhr: Am Mittwochmorgen kam es in einer Kleingartensiedlung am Büschkenwall in Dorsten Wulfen zum Vollbrand einer Gartenlaube. Gegen 06.15 Uhr wurde die Feuerwehr gleich von mehreren Anrufen alarmiert, da es eine starke Rauchentwicklung gab, die weithin sichtbar war. Mit je einem Angriffstrupp vom Löschzug Wulfen und der hauptamtlichen Wache, die mit Atemschutz und einem C...

  • Dorsten
  • 15.08.19
Natur + Garten
13 Bilder

Großer Folgeeinsatz zwischen Dorsten und Marl
Taucher bergen giftiges Quecksilber aus der Lippe

Am Mittwochmittag (14. August) hatten Polizeitaucher aus Bochum in der Lippe auf der Stadtgrenze zwischen Dorsten und Marl nach Gegenständen gesucht. Zum Vorschein kamen Waffenteile und Munition. Dabei entdeckten sie nach ersten Erkenntnissen auch eine unbekannte Substanz am Grund in der Lippe. Daraufhin wurden weitere Einsatzkräfte nachgefordert. Um kurz vor 12:00 Uhr wurde die Feuerwehr zunächst am Hammer Weg um Unterstützung gebeten, da Taucher der Polizei in der Lippe zuvor Waffenteile,...

  • Dorsten
  • 15.08.19
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Die Schießgruppe Overberge führt dieses Jahr die zweite offene Stadtmeisterschaft aus. LK-Archiv: Harald Hemsteg

"Sportliches #+Schießen"
Offene Stadtmeisterschaft der Stadt Bergkamen im Sportschießen

Die Sportgemeinschaft Bergkamen veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Amt für Schule, Weiterbildung und Sport der Stadt Bergkamen von Mittwoch, 13. bis Mittwoch, 20. Februar, täglich von 15 bis 20 Uhr, am Wochenende 10 bis 17 Uhr, die zweite Offene Stadtmeisterschaft im "sportlichem Schießen", "Kleinkalibergewehr 50 Meter aufgelegt" und "Sportpistole aufgelegtund freistehend". Bergkamen. Zudem wird die erste offene Stadtmeisterschaft im "Blasrohrschießen" am Samstag, 16. und Sonntag, 17....

  • Stadtspiegel Kamen
  • 20.01.19
Überregionales
Bei der Kreispolizeibehörde Unna wurden insgesamt 1.065 Waffen abgegeben - davon stammten 362 aus illegalem Besitz. Foto: Polizei im Kreis Unna

Kreis Unna: Bis zum 1. Juli konnten illegale Waffen straffrei abgegeben werden

Die Polizei im Kreis Unna zieht positive Bilanz nach einjähriger Waffenamnestie: 362 illegale Gewehre, Pistolen und Munition konnten bis zum 1. Juli diesen Jahres abgegeben werden.  Bis zu Beginn diesen Monats war es gemäß § 58 Abs. 8 Waffengesetz möglich, straffrei illegal besessene Waffen und Munition bei den Polizeibehörden abzugeben. Bei der Kreispolizeibehörde Unna wurden insgesamt 1.065 Waffen abgegeben - davon stammten 362 aus illegalem Besitz. Abgegeben wurden: - 493 Langwaffen...

  • Kamen
  • 12.07.18
Überregionales

Bochum/Herne/Witten: Amnestie läuft aus - Waffen und Munition können noch bis 1. Juli abgegeben werden

Am 1. Juli läuft die Waffenamnestie aus. Bis zu diesem Datum können Schusswaffen, Munition, sowie verbotene Hieb- und Stoßwaffen straffrei und kostenlos bei jeder Polizeidienststelle abgegeben werden. Zu den Schusswaffen zählen etwa Gewehre, Revolver und Luftgewehre. Unter Hieb- und Stoßwaffen fallen zum Beispiel Stahlruten, Schlagringe, Wurfsterne und Totschläger. Die Polizei kümmert sich nach der Abgabe um die fachgerechte Entsorgung. Weitere Informationen und Ansprechpartner sind...

  • Witten
  • 08.05.18
Politik

Kampfmittelbeseitigungsdienst sucht nach Munition

Am Mittwoch hat ein Fachunternehmen damit begonnen, im Umfeld des Forsthauses Löhen Bodenuntersuchungen durchzuführen. Hintergrund ist, dass im Mai 2016 im Jugendhilfeausschuss ein Konzept zur Errichtung eines Land- und Waldkindergartens auf dem Grundstück des Forsthauses Löhen vorgestellt wurde. Aufgrund dieses Konzeptes und eines Munitionsfundes in diesem Bereich wurde bereits Mitte 2016 der Kampfmittelbeseitigungsdienst (Bezirksregierung Arnsberg) beauftragt, das Gebiet rund um das...

  • Iserlohn
  • 11.02.17
Überregionales
Die Waffen die bei den Waffenfund in Schalke beschlagnahmt wurden

Waffenfund in Schalke

Am Dienstag, den 10.01.2017, gegen 17:00 Uhr, meldete ein 45-jähriger Gelsenkirchener bei der Polizei, dass er in der Wohnung seines verstorbenen Vaters auf der Blumendelle Schusswaffen gefunden habe. Der Gelsenkirchener übergab der Polizei zur Vernichtung 25 Lang- und 46 Kurzwaffen sowie unterschiedliche Munition. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, durch das unter anderem abgeklärt werden soll, ob es sich um funktionsfähige und/ oder erlaubnispflichtige Waffen handelt.

  • Marl
  • 11.01.17
Politik
Diese Lang- und Kurzwaffen befanden sich im Besitz des Ehepaars, das im Verdacht steht, den sogenannten "Reichsbürgern" anzugehören. Fotos (3): Polizei
3 Bilder

Sicherstellung von Schusswaffen und Munition

Sogenannte "Reichsbürger" in Witten Das Polizeipräsidium (PP) Bochum hat am Montagvormittag, 19. Dezember, bei einem Wittener Rentner-Ehepaar, das sich selbst als "Reichsbürger" bezeichnet, insgesamt 14 Schusswaffen (darunter neun Lang- und fünf Kurzwaffen), eine größere Menge Munition sowie weitere Luftdruck- und Gaswaffen (fünf Druckluftgewehre, eine Luftpistole, ein Gasrevolver, ein Vorderlader) samt Munition sichergestellt. Beide Personen waren bis dato aufgrund erteilter...

  • Witten
  • 20.12.16
  •  1
Ratgeber
Panzersprenggranaten vom Kaliber 8,8 cm wurden von schweren deutschen Kampfwagen wie dem "Tiger" verschossen. Foto: Bundesarchiv
5 Bilder

Granatensprengung: Spezialistin beseitigt gefährliche Munition

Bei Arbeiten an einem Zaum für einen neuen Solarpark wurde am Mittwochmittag eine Panzersprenggranate im Wulfener Gewerbegebiet Köhl gefunden. Die 8,8 cm Sprenggranate aus deutscher Produktion stammt aus dem Zweiten Weltkrieg und war hier wahrscheinlich mit einer Ladung Erde angefahren worden. „Aufgrund der Gefährlichkeit des vorgespannten Zünders konnte die Granate nicht mehr transportiert werden.“, erklärt Sprengmeisterin Tanya Beimel vom Kampfmittelräumdienst Arnsberg. Und weiter: „Die...

  • Dorsten
  • 06.08.15
Überregionales
3 Bilder

Arnsberger Feuerwehr macht bei Löscharbeiten hochexplosiven Fund

Arnsberg. Ein erneuter Brandeinsatz rief am frühen Morgen des 02. Juli die Arnsberger Feuerwehr auf den Plan, diesmal an der Sunderner Straße in Alt-Arnsberg. Von dort hatte ein Anrufer der Feuerwehr-Leitstelle in Meschede ein Feuer in einer Scheune gemeldet. Diese alarmierte daraufhin um 03:21 Uhr die Hauptwachen Arnsberg und Neheim, den Löschzug Arnsberg sowie den Rettungsdienst. Brandbekämpfung im Innen- und Außenangriff Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnten diese einen...

  • Arnsberg
  • 02.07.15
Überregionales
Blick auf den Eingangsbereich der Muna und die Zufahrt an der Hermann-Göring-Straße. Am Mast weht die Hakenkreuz-Fahne.
7 Bilder

Muna: Bomben brachten in Bork den Tod

Flieger der Alliierten brachten an einem Nachmittag im März den Tod. Bomben fielen ohne jede Vorwarnung auf die Luftwaffen-Hauptmunitionsanstalt. Der Angriff dauerte nur Minuten und kostete viele Menschen das Leben - ein Heft erinnert siebzig Jahre später an den schlimmsten Luftschlag des Krieges auf Bork. Herausgeber des Heftes ist der Heimatverein Bork. Fredy Niklowitz im Hauptberuf Stadtarchivar in Lünen und im Ehrenamt Archivar des Heimatvereins berichtet auf vierzig Seiten über die...

  • Lünen
  • 10.03.15
  •  4
Überregionales

Munition geklaut und zwei Zusammenstöße an Kreuzungen

Pkw kollidiert mit Motorrad Schwelm (ots) - Schwelm - Pkw kollidiert mit Motorrad Kradfahrer verletzt sich schwer Am 06.08.2013, gegen 16.40 Uhr, kommt es beim Abbiegen eines 32-jährigen Ennepetalers mit einem Pkw Kia auf der Carl-vom-Hagen-Straße in Höhe eines Schnellimbissrestaurantes zu einem Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Motorrad Honda eines 47-jährigen Schwelmers. Durch die Wucht des Aufpralls stürzt der Kradfahrer und zieht sich schwere Verletzungen zu. Er wird mit einem...

  • Schwelm
  • 07.08.13
Kultur
Messingsplitter eines Aufschlagszünder einer Artilleriegranate, Fuze No. 119 B / I. W.M.
5 Bilder

Relikt aus dem 2. Weltkrieg: Messingsplitter eines Aufschlagszünder einer Artilleriegranate, Fuze No. 119 B / I. W.M.

25.05.2013 Nach bisherigen Recherchen inkl. Rücksprache mit einem Bekannten lauten die Information wie folgt: Bei diesem Fundstück handelt es sich sehr wahrscheinlich um den Messingsplitter eines Aufschlagszünder einer Artilleriegranate aus dem 2. Weltkrieg; Fuze No. 119 B / I. W.M. Viele Artilleriegeschütze wurden aber auch in Panzern eingesetzt, sowohl bei den Deutschen, als auch bei den Briten - z.B. das 6-Pfündergeschütz, welches die Haupt-Panzerabwehrkanone in der Mitte des...

  • Xanten
  • 25.05.13
  •  9
Überregionales
Die unscheinbare, aber gefährliche Zündladung, die Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes am Dienstag im Bereich des illegalen Bike-Parks fanden.
8 Bilder

Duloh: Granaten, Zündladungen und Patronen

Das Aus des illegalen Bike-Parks auf dem ehemaligen Truppenübungsgelände des Duloh (der STADTSPIEGEL berichtete) ist spätestens seit Dienstag beschlossene Sache. Untersuchungen des Kampfmittelbeseitigungsdienstes der Bezirksregierung brachten endgültig Gewissheit. Das versteckt in einem Waldstück liegende Gelände ist stark munitionsverseucht und schon das Betreten extrem gefährlich. „Diese unscheinbare Zündladung kann Dir durchaus die ganze Hand abreißen“, macht Erich Arndt, Leiter des...

  • Hemer
  • 24.07.12
  •  6
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.