Nest

Beiträge zum Thema Nest

Natur + Garten
Schon mehr als 30 Nester des Eichen-Prozessionsspinners haben die Mitarbeiter des Stadtforstes in Menden entdeckt.

Mehrs als 30 Nester
Stadt Menden warnt vor Eichen-Prozessionsspinner

Bereits mehr als 30 Nester haben die Mitarbeiter des Stadtforstes Menden in Bäumen auf städtischen Flächen entdeckt. Vor allem dort, wo Kinder spielen, Spaziergänger entlanggehen oder sich Menschen aufhalten, ist der Eichen-Prozessionsspinner zu dieser Jahreszeit ein echtes Problem. Menden. Deshalb werden derzeit an mehreren Stellen in Menden Schilder aufgestellt, die vor der Gefahr durch die Raupen warnen. Im Bereich „Am Vollmersbusch“ ist ein Spielplatz vorsorglich gesperrt worden, bis die...

  • Menden (Sauerland)
  • 18.06.21
Natur + Garten
4 Bilder

Turmfalken unterm Dach

In Kamen-Methler nistet unter dem Dach einer Tierarztpraxis ein Turmfalkenpaar. Nach dem ich hörte, dass schon öfter dort die Falken nisten, wurde ich neugierig und wartete geduldig an der gegenüberliegenden Straßenseite. Problemlos lassen sich die Vögel von dort aus beobachten und ich konnte schon mal das eine oder andere Foto machen. Wenn es zeitlich passt werde ich in der nächsten Zeit am Ball bleiben...

  • Kamen
  • 24.04.21
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Projektnest – Neustart im Team. Zu sehen sind alle ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen in der Vorbereitung.

Gruppe UNser NesT in Unna gegründet
Ein "Nest" als Schutz

Noch nie war die Zahl der Menschen, die weltweit vor Krieg, Hunger und Verfolgung fliehen so hoch wie heute. Fast 80 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht (Stand Ende 2019), seit 2010 hat sich die Zahl nahezu verdoppelt. Eine neu gegründete Gruppe in Unna will einem Teil dieser Menschen helfen. Vertreibung betrifft aktuell nicht nur viel mehr Menschen als in den vergangenen Jahrzehnten, sie ist auch schon lange kein kurzfristiges und vorübergehendes Phänomen mehr. Es braucht hier eine...

  • Unna
  • 19.04.21
Natur + Garten
Pfarrer Justus Cohen, Gastronom Hendrik Peek und Küster Harry Helming-Arnold zeigen voller Stolz die ersten Aufnahmen aus dem Turm der Petrikirche, wo erneut ein Turmfalken-Paar eine Brutstätte gefunden haben. Jetzt ist das tierische Familienleben per Live-Steam zu beobachten. Begleitet wird das Projekt von den NABU-Vogelexperten Peter Brüseke und Reinhard Plath (alle v.l.)
Foto: PR-Foto Köhring.
2 Bilder

Mülheimer können spannendes Familienleben per Live-Stream miterleben
Falkenpärchen im Turm der Petrikirche

Ein Falke kreist hoch über den Dächern Mülheims. Dann setzt er zum Landeanflug an. Sein Ziel ist der Turm der Petrikirche in der Altstadt. Diese Szene wird sich in den nächsten Wochen und Monaten noch oft wiederholen. In den letzten Jahren hat dort mit schöner Regelmäßigkeit ein Turmfalkenpaar gebrütet. Und diese tierische „Liebes-Tradition“ geht weiter. In diesem Jahr allerdings können die Mülheimer Bürger dem Falkenpärchen beim Brüten und der Aufzucht der Jungen zuschauen. Dafür brauchen sie...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.02.21
Natur + Garten
Der Graureiher ist nur noch seltener Gast in der Mülheimer Ruhraue. Der Waschbär hat dafür gesorgt, dass die Graureiherkolonie drastisch eingebrochen ist.
Foto: PR-Foto Köhring
2 Bilder

Waschbären haben in der Mülheimer Ruhraue zur kompletten Aufgabe der Graureiherkolonie geführt
Der Allesfresser hat abgeräumt

„Er sieht ja richtig niedlich und putzig aus, doch er ist ein gefährlicher Raubsäuger, der eine akute Bedrohung für die heimische Tierwelt darstellt.“ Gabriele Wegner, stellvertretende Leiterin des städtischen Amtes für Umweltschutz, meint damit den Waschbären, der in der Mülheimer Ruhraue kräftig gewildert hat. Dass das keine bloße Vermutung, sondern eine erwiesene Tatsache sei, haben Wegner und Vertreter der Biologischen Station Westliches Ruhrgebiet (BSWR) jetzt bei einem Ortstermin im...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.01.21
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Diese Eichhörnchen-Babys wurden gerettet.

Nachwuchs in Dortmund steckte am Dach fest
Rettungsaktion fürEichhörnchen-Babys

Tierischer Feuerwehreinsatz: Drei Eichhörnchenbabys steckten am Mittwoch zwischen einer Dachrinne und der Traufkante in circa fünf Meter Höhe fest. Wie die Feurwehr berichtet, waren die Tierbabys aus ihrem Nest unterhalb der Dachziegel geklettert und dabei zwischen den Dachpfannen und der Dachisolierung heruntergerutscht. Das Nest in Höhe des Firstes war für sie aus eigener Kraft nicht mehr erreichbar. Ebenso hatte die Tiermutter keine Möglichkeit an die eingeklemmten Jungtiere heranzukommen....

  • Dortmund-City
  • 20.07.20
Natur + Garten
13 Bilder

Rotkehlchen Eier Küken Nest Fahrradschuppen
Willkommen in der Natur

Rotkehlen zur Untermiete ;-) Eigentlich ist es ein Abstell Fahrradschuppen, also nicht bewohnbar. Aber ein Rotkehlchenpärchen hatte da ein schlupfloch und einen geeigneten Platz gefunden um ein Nest zu bauen. Da es mein Fahrradschuppen ist mir dann irgendwann ein flatterndes Geräusch aufgefallen. Als ich nachsah, entdeckte ich das Nest. Mutter Rotkehlchen saß zu brüten. So, ich war begeistert und natürlich auch neugierig geworden. Jedesmal wenn ich mein Fahrrad holte linste ich zum Nest. Eines...

  • Emmerich am Rhein
  • 20.05.20
  • 14
  • 3
LK-Gemeinschaft
6 Bilder

Eilmeldung um 8:22
Schwanzmeisen wieder da!

13. Mai - 17:15 - Heute ist der erste Tag, wo ich nicht mit Bestimmtheit sagen kann, ob ich eine SM gesehen habe. Ein kurzes Flirren ja, aber es kann auch ein anderer schneller Brüter gewesen sein. 12. Mai - 6:32-Wieder eine Stunde früher. Ich nehme an, er war beim Bäcker, und füttert nun das Weibchen. 11. Mai - 7:25 - Heute ist sie bzw. er, was auf die Entfernung unbestimmt bleiben muss, schon eine Stunde früher auf. Na, geht doch! 10. Mai -8:39 - Die SM stehen immer später auf. Die schlafen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.05.20
  • 4
  • 1
Natur + Garten
Das Projekt „Lebensraum Kirchturm“ des Naturschutzbundes (NABU) läuft in der Velberter Christuskirche seit inzwischen zehn Jahren erfolgreich. Aktuell brütet ein Turmfalke hier sechs Eier aus. Anfang Mai ist mit dem Schlüpfen des Nachwuchses zu rechnen.
4 Bilder

Turmfalke brütet Eier im Turm der Velberter Christuskirche aus
Warten aufs Schlüpfen der Küken

Früher war es ganz normal, dass Turmfalken die Fenster von Kirchtürmen nutzen, um dort ihre Nester zu bauen und ihre Eier auszubrüten. Heute fehlt den Tieren leider oft dieser passende Ort. Gitter vor den Fenstern oder andere Maßnahmen machen es den großen Vögeln nicht möglich, hier einen Ort der Ruhe zu finden.[/text_ohne] Die Angst vor Beschmutzungen und Beschädigungen der Fassaden ist oft der Grund dafür. Die Konsequenz: Die Anzahl dieser Tiere ist drastisch zurückgegangen. NABU-Aktion...

  • Velbert
  • 16.04.20
  • 1
Natur + Garten
Amselhenne beim Brüten
4 Bilder

Amsel
Anschauungsunterricht direkt vor dem Klassenzimmer

Unmittelbar vor einem Fenster des Biologietraktes der Gesamtschule Bockmühle  hat ein Amselpärchen sein Nest gebaut. Der sehenswerte Schulgarten liegt direkt gegenüber. Auch wenn ich hoffe, dass die mehr als 1000 Schülerinnen und Schüler das Nest nicht entdecken und die Amseln ihre Brut ungestört groß ziehen können, kam mir doch der Gedanke, dass die Anschauungsobjekte für den Biologieunterricht oft viel näher sind als man glaubt. Und man lernt viel nachhaltiger als aus jedem Buch.

  • Essen-West
  • 07.03.20
  • 4
  • 2
Natur + Garten
Wespen sind am Kuchentisch oder Kinderzimmer wenig beliebt. Selbst entfernen darf man die Nester allerdings nicht.

Abzocke am Wespennest
Wespen, Raupen und Co.: Vorsicht vor unseriösen Schädlingsbekämpfern

Ein Wespenstich kann schmerzhaft sein. Damit es aber nicht auch noch finanziell weh tut, warnt die Verbraucherzentrale vor unseriösen Schädlingsbekämpfern. Schon 2018 war ein Wespenjahr. Und nach dem heißen Juni schicken sich die Wespen wieder an, flügge zu werden. Seit Wochen legt auch der Eichenprozessionsspinner vielerorts Gärten und Parks lahm. „Das warm-trockene Klima mit seinen tierischen Begleitern lässt ebenfalls viele Abzocker aus der Deckung kommen“, weiß die Verbraucherzentrale NRW...

  • Gladbeck
  • 31.07.19
Ratgeber
Verbraucherberater warnen vor unseriösen Notdiensten, die Wespennester entfernen und dann überteuerte Rechnungen stellen.

Verbraucherberater warnen vor unseriösen Anbietern und überteuerten Rechnungen
Vorsicht vor Abzockern bei Insektenplage

Schon 2018 war ein Wespenjahr. Und nach dem heißen Juni werden die Wespen wieder flügge. Wochenlang legt auch der Eichenprozessionsspinner viele Gärten und Parks lahm. „Das warm-trockene Klima mit seinen tierischen Begleitern lässt ebenfalls viele Abzocker aus der Deckung kommen“, weiß die Verbraucherzentrale NRW aus dem Beratungsalltag: „Denn ob die gesundheitsgefährdenden Raupen aus den Bäumen oder das Wespennest im Rollladenkasten des Kinderzimmers – die ungebetenen Gäste will man möglichst...

  • Dortmund-City
  • 27.07.19
Natur + Garten

Neue Untermieter im heimischen Garten
Wer hockt denn da?

Seit einigen Tagen haben wir neue Untermieter. Denn plötzlich klebte eine wundersame Konstruktion aus alten Blättern und Zweigen inmitten des Efeus an der Wand des heimischen Gartens. Ziemlich unordentlich schaute es aus, wie vom Sturm an die Wand geworfen. Sehr rätselhaft erschien mir der Klumpen, der so gar nicht nach Vogelnest ausschaute, aus dem mich aber bei genauerer Betrachtung zwei Augen anstarrten. Mutter Rotkehlchen hatte es sich auf ihren Eiern gemütlich gemacht. Vater Rotkehlchen...

  • Essen-West
  • 17.06.19
  • 3
  • 3
Natur + Garten
An der Rheinstraße in Friedrichsfeld hat Familie Georg Schneider in ihrem Garten zusammen mit tatkräftigen Helfern und Unterstützern einen neuen circa elf Meter hohen Mast mit Storchenhorst aufgestellt.
5 Bilder

Schneider baut Storchennest
Neues zu Hause für Meister Adebar an der Rheinstraße in Voerde-Friedrichsfeld

An der Rheinstraße in Friedrichsfeld hat Familie Georg Schneider in ihrem Garten zusammen mit tatkräftigen Helfern und Unterstützern einen neuen circa elf Meter hohen Mast mit Storchenhorst aufgestellt. Hierbei gab es besondere Unterstützung durch den NABU Voerde (Frank Boßerhoff, Hermann Rissel, Hermann Berlin), der den mit einem Weidengeflecht versehenen Storchenhorst zur Verfügung stellte. Michael Hennecken kümmerte sich um das Fundament und half beim Aufbau. Hierzu stellte die Firma Mölders...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 23.05.19
Natur + Garten
5 Bilder

Brütender Schwan

Wer hält nicht an und schaut hinzu wenn königlich ihr zieht Wenn Wasser ohne Kräuseln ist, man euch gespiegelt sieht? Die Balz die führt euch näher noch, das Brüten trennt euch zwei Das Federkleid wird glatt geputzt, wenn Wind erbraust im Ried -> Sammelmappe

  • Bedburg-Hau
  • 12.04.19
  • 3
  • 1
Natur + Garten
12 Bilder

Ein Besuch
am Nest von Familie Schwan

Bei meinen Besuchen bei Familie Schwan hatte ich leider nie das Glück, das Gelege zu bewundern. Mutter Schwan saß eisern auf ihrem Nest. Gestern habe ich dann die 4 Eier kurze Zeit bewundern und fotografieren können. Eine neugierige Ente wurde vertrieben. Nun bin ich natürlich auf den Nachwuchs gespannt.

  • Düsseldorf
  • 12.04.19
  • 11
  • 5
Natur + Garten
Höhlenbrüter wie der Kleiber sind gerade in den Städten auf künstliche Nisthöhlen angewiesen. (Symbolbild)
2 Bilder

Vogelschutz im Garten: Herbstputz für den Vogelkasten

 Die Brutsaison ist vorbei, das Winterquartier noch nicht bezogen. Der ideale Zeitpunkt also, um mit Vogelkästen heimische Singvögel wie Meise, Sperling und Kleiber zu unterstützen. Damit diese gut durch die kalte Jahreszeit kommen und erfolgreich in die Brutsaison 2019 starten können, ist eine gute Pflege der Ersatzhöhlen wichtig. Vor der kalten Jahreszeit sollten Vogelkästen gereinigt werden. Im Nistmaterial können sich unerwünschte Parasiten wie Federläuse, Milben und Zecken ansiedeln, die...

  • Gladbeck
  • 04.09.18
  • 3
Natur + Garten
Mama und Papa Schwan auf dem Nest. Das weiße ist eine Plastiktüte.
8 Bilder

Mein lieber Schwan

Ein Schwanenpaar hat sich auf dem Spiegelweiher hinter dem Benrather Schloss ein Nest gebaut. Es qwundert mich, dass sie es an so ungeschützter Stelle gebaut hat. Das zeigt, wie sehr sie an Menschen gewöhnt sind. Gestern konnte ich ganz kurz sehen, dass sich bereits 2 Eier darin befinden. Bevor ich den Auslöser drücken konnte, hat sich Mama Schwan wieder darauf gesetzt. Ich freue mich schon darauf, weitere Fotos einstellen zu können.

  • Düsseldorf
  • 05.04.18
  • 13
  • 19
Natur + Garten
Ein Haubentaucher auf seinem Nest
15 Bilder

Wachablösung bei den Haubentauchern

Bei einem Spaziergang durch die Saarn-Mendener Ruhraue in Mülheim entdeckte ich ein Haubentauchernest. Wahrscheinlich war es schon die zweite Brut. Ich hatte auch noch Glück und konnte beobachten wie die Altvögel sich beim Brutgeschäft abwechselten. Ich fand es sehr interessant. Vielleicht hat der ein oder andere ja Lust sich durch meine Fotostrecke zu klicken.

  • Castrop-Rauxel
  • 10.08.17
  • 17
  • 18
Natur + Garten
Deutener freuen sich über das neue Storchenpaar. (Foto: Bludau)
4 Bilder

Deutener freuen sich über perfektes Storchenglück

Deuten. Sehr zur Freude vieler Deutener und Naturfreunde aus anderen Ortsteilen Dorstens ist das „Storchenglück“ nun perfekt. Schon seit einigen Tagen hat sich ein zweiter Storch auf dem Horst an der Soerheide angesiedelt und die Bindung zwischen den beiden Großvögeln ist inzwischen sehr gut. Erste Paarungsversuche zwischen den Beiden gab es ebenfalls. Die Mitglieder des Deutener Heimatvereins haben das Männchen „HerrMann“ genannt und das Weibchen den Namen „Inge“ gegeben. „Dies sind die...

  • Dorsten
  • 15.05.17
  • 1
Überregionales
Rund 20 Nester von Dohlen entfernt Schornsteinfegermeister Günter Schulte pro Brutzeit aus den Schornsteinen in seinem Kehrbezirk.

Tödliche Gefahr durch Dohlennester: Schornsteinfeger rät zu Vorsichtsmaßnahmen

Rund 20 Nester von Dohlen entfernt Schornsteinfegermeister Günter Schulte pro Brutzeit aus den Schornsteinen in seinem Kehrbezirk. Erst in der vergangenen Woche war er in der Altstadt im Einsatz. Was sich nach einer Kuriosität anhört, kann jedoch für die betroffenen Hausbewohner sehr gefährlich werden. Denn die Nester, die die Dohlen zum Beispiel aus kleinen Ästen sowie weggeworfenen Taschentüchern und Zigarettenschachteln bauen, verstopfen den Schornstein, so dass die Abgase der Heizung nicht...

  • Castrop-Rauxel
  • 03.05.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.