Netzwerk

Beiträge zum Thema Netzwerk

Kultur
Mit einer gelungenen Kabarett-Einlage haben Schülerinnen und Schüler das Thema Rassismus auf die Bühne gebracht. Marie und Rahel (v.l.) haben für Lachen gesorgt, aber dafür, das es oft im Halse stecken blieb.
6 Bilder

Das Marxloher Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium zeigt Mut und Courage - Jetzt fünfte Duisburger "Schule gegen Rassismus"
„Wir wollen gemeinsam Verantwortung übernehmen“

Das Marxloher Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium (EHKG) darf sich nun als fünfte Schule in der Gesamtstadt offiziell als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ bezeichnen. Meist werden Titel für Aktivitäten und bereits erbrachte Leistungen vergeben, diesmal steht eindeutig die Zukunft eines guten Miteinander und Füreinander auf der Agenda. Das wurde schon beim kleinen Festakt zur Titel-Überreichung deutlich. Statt Festakt hätte die Veranstaltung in der Aula der Schule besser den Begriff...

  • Duisburg
  • 20.09.21
Ratgeber
Sie halten symbolisch alles in Händen, was nach dem Umzug in die Paul-Rücker-Straße 52 dort „gebündelt“ ist. V.l. Roland Meier, Sabine Störch, Anke Thelen, Martin Winterberg und Ruth Stratmann.
Foto: Reiner Terhorst

Schlüsselübergabe bei „Wohnkonzepte für Frauen“ in Neuenkamp
Schwierige Lagen brauchen Normalität

Das Diakoniewerk Duisburg zieht mit dem Projekt „Wohnkonzepte für Frauen“ zur Paul-Rücker-Straße 52 in Neuenkamp. Dort befindet sich jetzt auch der Bürostandort des Ambulanten Wohnens. Und noch viel mehr. Die Kooperation mit der GEBAG zeigt Wirkung. Das kleine Gebäude mit Flachdach ist schon auf sehr unterschiedliche Weise genutzt worden, als Waschhaus für Neuenkamp, Quartiersbüro der GEBAG, Nikolausgrill, und nun neuer Standort im Diakoniewerk Duisburg für spezielle Angebote der...

  • Duisburg
  • 19.09.21
Kultur
Die Duisburger Stadtteilbibliotheken sollen durch die Arbeit von Netzwerkerinnen  ihre soziale Komponente stärken. Auf den Weg bringen wollen das unter anderem Pia Klaumann, Beigeordnete Astrid Neese, Petra Machoczek, Bibliotheks-Direktor Dr. Jan-Pieter Barbian und Ezgi Köse (v.l.)
3 Bilder

Netzwerkerinnen verstärken die Stadtteilbibliotheken in Duisburg und werten ihre Arbeit auf
Mehr Raum für neues Engagement

Lesen hat immer etwas mit Bildung zu tun, und Bildung ist nicht zuletzt eine Grundlage für soziale Kompetenz. Nicht zuletzt aus dieser hat die Stadtbibliothek Duisburg im Frühjahr des vergangenen Jahres beschlossen, die Stadtteilbibliotheken zu sozialen Anlaufstellen zu entwickeln und auszubauen. Dort soll, so beschreibt Bibliotheks-Direktor Dr. Jan-Pieter Barbian, die Idee, „eine neue Begegnungskultur geschaffen werden, die den Interessen und dem Engagement von Menschen in ihrer unmittelbaren...

  • Duisburg
  • 24.08.21
LK-Gemeinschaft
Jörg Löbe, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung, Polizeipräsidentin Dr. Elke Bartels, Schulleiter Ralf Buchthal und Leyla stellten den neuen Rucksacküberzieher vor.
3 Bilder

„Haltet Abstand zu radelnden Kindern“ - Rucksacküberzieher soll die Kleinsten im Straßenverkehr besser schützen
Cooler neongelber Hingucker

Leyla (10) fühlt sich mit ihrem neuen Rucksacküberzieher im Straßenverkehr gleich schon etwas sicherer. „Es ist eine tolle Idee“, wie die Fünftklässlerin findet. „Hoffentlich schützt sie vor vielen Gefahren.“ Die neongelben, reflektierenden und vor Nässe schützenden Rucksacküberzieher weisen auf den Mindestabstand von 1,5 Metern zum Rad hin und sind wahrlich nicht zu übersehen. 1000 Stück verschenkt das Verkehrssicherheitsnetzwerk „Duisburg. Aber sicher!“ jetzt an alle Fünftklässler der Stadt....

  • Duisburg
  • 09.02.21
  • 1
Fotografie
Auf dieser Schrägluftaufnahme ist die  Duisburger Innenstadt zu sehen.
Foto: 3d.ruhr

Duisburg online aus der Vogelperspektive erleben
Besonderer Blickwinkel

Mit dem Schrägluftbild-Viewer „3D.RUHR“ kann man die Stadt Duisburg und das gesamte Ruhrgebiet aus einem besonderen Blickwinkel entdecken. Die Luftbilder stehen im Internet auf dem „Geoportal“  der Stadt Duisburg unter www.duisburg.de und auf www.3d.ruhr zur Ansicht bereit und ermöglichen eine Erkundung Duisburgs sowie des Ruhrgebiets vom Computer oder Smartphone aus.  Eine Adresssuche ermöglicht die Suche nach Orten, Plätzen und Straßen. Weitere Werkzeuge zum Zeichnen und Messen erlauben...

  • Duisburg
  • 20.09.20
  • 1
Wirtschaft
Die Hamborner Wohnungsbörse lockte immer zahlreiche Interessenten aus nah und fern an. In diesem Jahr kann sie aufgrund der Corona-Pandemie allerdings nicht durchgeführt werden.
Foto: Ivo Beran

Hamborner Wohnungsbörse im September abgesagt
Andere Wege gefunden

Das wohnungswirtschaftliche Netzwerk „WoLeDu – Wohnen und Leben in Duisburg“ wird nach der Absage der Innenstadt-Wohnungsbörse im Mai auch auf das Ausrichten der Hamborner Wohnungsbörse am 3. September verzichten. Das Infektionsgeschehen in Duisburg erfordert weiter verantwortungsbewusstes Handeln aller Akteure“, so Wohnungsdezernentin Astrid Neese. Die Aussteller aus Wohnungswirtschaft und den wohnungsnahen Unternehmen waren sich daher schnell einig, dass es Priorität habe, dem Coronavirus...

  • Duisburg
  • 19.07.20
Ratgeber
Die Mitarbeiter des DRK haben die Bücherzelle etwas umfunktioniert. Beratungsangebote und Beschäftigungsmöglichkeiten können Interessierte nun darin finden.

Hilfsangebote sind von jetzt an in der alten Telefonzelle zu finden
Von der Bücher- zur Infozelle

Schon lange betreut das Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Duisburg e.V. in der Bayreuther Straße 40 in Bruckhausen einen Öffentlichen Bücherschrank. Seitdem dafür von Seiten der Bürgerstiftung Duisburg eine ehemalige Telefonzelle zur Verfügung gestellt wurde, wird das Angebot noch intensiver genutzt. Regelmäßig werden gespendete Bücher von den Mitarbeitern des DRK Familienhilfezentrum nachgefüllt. In Zeiten von Corona hat sich die „Bücherzelle“ nun zur „Infozelle“ entwickelt. Neben hilfreichen...

  • Duisburg
  • 08.06.20
Ratgeber
Der diesjährige Gerd-Unterberg-Preis ging an Dr. Thomas Fischbach, Präsident des BVKJ (2.v.r.). Die Auszeichnung nahmen die RISKID-Vorstände Heinz Sprenger, Michael Reichelt, Dr. Ralf Kownatzki und Dr. Peter Seiffert (v.l.) vor.
Foto: Philipp Ketteler
3 Bilder

Fachtagung Kinderschutz von RISKID e.V. und Helios Klinikum mit bundesweiter Resonanz
„Handeln bevor es zu spät ist!“ - Netzwerk Kindeswohl nimmt weiter Fahrt auf

Unter dem Leitmotiv „Handeln bevor es zu spät ist!“ hatten die Initiatoren die zweite Fachtagung Kinderschutz gestellt, zu der jetzt knapp 200 Teilnehmer aus ganz Deutschland in das Hamborner Abteizentrum kamen. Dr. Peter Seiffert, Chefarzt der nahe gelegenen Helios Kinder- und Jugendklinik und im Jahr 2005 einer der Wegbereiter von RISKID, berichtet aus langjähriger, im wahren Sinn des Wortes „leidvoller“ Erfahrung, dass Kinder täglich Opfer von Gewalt werden. „Um Kinder bestmöglich schützen...

  • Duisburg
  • 02.02.19
Politik
Der Straßenverkehr in Duisburg soll insbesondere für Fahrradfahrer sicherer gemacht werden. Auch an dieser Stelle, der Kreuzung Eisenbahnstraße/Friedrich-Ebert-Straße in Nähe des Friedrichsplatzes in Ruhrort, wurde nun ein neuer Verkehrsspiegel installiert.

„Duisburg. Aber sicher!“: Neue Verkehrsspiegel sollen Leben retten

Rechtsabbiegeunfälle zwischen LKW und Fahrradfahrern oder Fußgängern, oftmals durch den sogenannten „Toten Winkel“ bedingt, sind eine häufige Unfallursache. Deutschlandweit, wie auch in Duisburg. Der Begriff „toter Winkel“ ist hier leider oft Programm. Erst kürzlich starb in Duisburg eine Radfahrerin bei einem Rechtsabbiegeunfall, weil sie im „Toten Winkel“ von einem Kraftfahrzeugführer übersehen wurde. Um allen Verkehrsteilnehmern eine Hilfestellung im Straßenverkehr zu geben, wurden jetzt...

  • Duisburg
  • 19.10.18
  • 1
  • 1
Politik
Von links: Klaus Hauschild vom ADFC Kreisverband Duisburg, Oberbürgermeister Sören Link und Polizeipräsidentin Dr. Elke Bartels stellten die neue Kampagne von „Duisburg. Aber sicher!“ in Ruhrort vor.

Jetzt warnen "Geisterfahrräder" in Duisburg vor Unglücksstellen

Auf der Oberbürgermeister-Karl-Lehr-Brücke verunglückte 2014 ein Fahrradfahrer tödlich, der von einem rechtsabbiegenden LKW übersehen wurde. Jetzt weist ein so genanntes "Geisterfahrrad" auf die Stelle hin. Rechtsabbiegeunfälle zwischen LKW und den besonders schwachen Verkehrsteilnehmern wie Fahrradfahrern und Fußgängern, oft durch den sogenannten toten Winkel verursacht, sind eine häufige Unfallursache. Rechts neben einem LKW befindliche Fahrräder oder Fußgänger können ab einem bestimmten...

  • Duisburg
  • 06.06.16
  • 1
LK-Gemeinschaft
plug and play...
28 Bilder

Foto der Woche 30: Systemadministration

Bei unserem spielerischen Wettbewerb zum "Foto der Woche" darf jeder mitmachen. Eine Übersicht der bisherigen Themen und entsprechender Fotos gibt es HIER. Das Thema diese Woche ist etwas speziell und könnte eine Herausforderung an all jene sein, die für ihre Fotos gern auch mal ein wenig inszenieren. Es lautet Systemadministration Wer den Tag der Community-Manager verrückt fand, könnte hieran ebenfalls Freude haben: der 20. Juli ist ein Feiertag für ganz besondere Nerds: eine einzelne,...

  • Essen-Süd
  • 22.07.13
  • 9
Überregionales
Hanni Borzel im Porträt
6 Bilder

Bürger-Reporterin des Monats Mai: Hanni Borzel

Ob Arnsberg, Düsseldorf oder Hattingen: wenn Mitglieder der Lokalkompass-Community sich im realen Leben treffen, ist Hanni Borzel oft nicht weit: Manchmal ist sie sogar selbst diejenige, die die "LK-Treffen" mit organisiert. So wurden aus rein virtuellen Bekanntschaften mitunter handfeste Freundschaften. Stellen Sie sich kurz vor: Wer sind Sie? Ich bin in wenigen Tagen 71 Jahre alt....puuuh, ich glaube es selbst nicht!! Lebe seit 5 Jahren in meiner Wahlheimatstadt Arnsberg, bin alleinstehend,...

  • Essen-Süd
  • 01.05.13
  • 162
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.