Nina Sikora

Beiträge zum Thema Nina Sikora

Reisen + Entdecken
21 Bilder

Lokalkompass - Länderreise Schweiz
Die Schweiz hat einen ganz besonderen Reiz

Die Schweizer Bergwelt kennen und lieben lernen ... Er stand schon bereit der 4- Sterne-Komfort- Reisebus am Zustieg unserer Wahl "Bochum". Der klimatisierte Bus mit bequemen Sitzplätzen brachte uns entspannt Richtung Schweiz - und die wunderbaren Panoramafenster brachten während der gesamten Fahrt einen grandiosen Ausblick. Erstes Ziel Graubünden: Täler nördlich und südlich der Alpen, Flüsse, die in sämtliche Himmelsrichtungen fließen. Der Kanton Graubünden, eigentlich ein...

  • Bochum
  • 28.03.20
  •  9
  •  4
Reisen + Entdecken
24 Bilder

Lokalkompass-Länderreise Hongkong und Bangkok
Quecksilber Hongkong und weiter nach Thailand

Nach Hongkong und Bangkok. Zu Lande und auf dem Meer. 1989 doch ich erinnere mich gerade wieder. Warum? Miriam möchte in schwierigen Zeiten - Menschen träumen lassen. Sie sucht Urlaubserlebnisse. Hier ist: Hongkong und weiter nach Thailand - eine Reise wie Quecksilber. Unvergessliche Eindrücke von neun aufregenden Tagen - einfach etwas mitnehmen in den Alltag ! Mitgenommen: 29.April 1988,nach einem langen Flug : wie Quecksilber springt uns die quirlige Atmosphäre der...

  • Bochum
  • 26.03.20
  •  15
  •  6
LK-Gemeinschaft
Die Feuerwehr im Einsatz in der Altstadt hat fast übermenschliches geleistet.
2 Bilder

Ein Kommentar von Nina Sikora
Altstadtbrand online

Als am vergangem Samstag in Schwelm Häuser in der Altstadt in Flammen standen, wurde es auch im Internet hitzig. Diskussionen entbrannten und böse Kommentare flammten auf. Während die freiwilligen Helfer der Feuerwehr alles gaben, um die Innenstadt und die betroffenen Häuser zu retten, überschlugen sich online die User mit Spekulationen zu angeblich fehlenden Drehleitern, den Ausmaßen des Brandes und Kommentaren zu fotogrierigen Privatleuten. So war der Altstadtbrand online. Aber auch das...

  • Schwelm
  • 14.08.19
  •  1
LK-Gemeinschaft
Symbolbild

Guten Tag!
Plötzlich alle/s grün

Ach, was war das doch für eine schöne Zeit, als man sich bequem auf sein Plastikstühlchen setzen und die jungen Dinger, die da vor den Parlamenten weltweit demonstrierten, belächeln konnte. Fridays for Future? Quatsch! Die wollen doch nur die Schule schwänzen. Das sah man auch in der Politik so. Doch irgendwann wurde das Plastikstühlchen unbequemer und die jungen Dinger hörten nicht auf, mit ihrer fixen Idee vom Klimaschutz. Keine sechs Monate und eine Europawahl später haben wir den Salat:...

  • Schwelm
  • 23.06.19
LK-Gemeinschaft
Am vergangenem Wochenende fand im Grugabad eine kleine Frosch-Invasion statt.
3 Bilder

Bitte nicht vom Beckenrand springen: Hunderte Baby-Frösche hüpften durch das Grugabad

Am Freitag, 8. Juni, kamen sie aus dem Nichts und verschwanden auch wieder ganz schnell. Hunderte Baby-Frösche wanderten in den letzten Tagen durch das Grugabad. "Es ging am Freitag los", berichtet Schwimmmeister Thomas Schulte. Plötzlich hüpften überall im Bad die kleinen grünen Fröschchen zwischen den Badegästen umher. Ob auf der 25.000 Quadratmeter großen Liegefläche, den Kinderspielplätzen oder den Becken - überall war Frosch-Alarm. "Wir hatten im Bereich Umkleide und auf dem Weg zu den...

  • Essen-Süd
  • 15.06.18
  •  1
LK-Gemeinschaft

Glosse: Hadern mit dem Ende

Mögen Sie auch kein Ende? Ich meine nicht das Ende eines Films oder einer Wurst. Nein, ich meine ein endgültiges Ende. Wenn man sich beispielsweise von jemanden endgültig verabschieden muss, weil eine Beziehung oder ein Job vorbei ist. Solche Situationen mögen die meisten Menschen nicht. Mit Endgültigkeit haben Menschen anscheinend sowieso generell ein Problem. Nicht umsonst sind die Religionen am erfolgreichsten, die uns Hoffnung auf ein Fortbestehen geben – sei es in Form von...

  • Essen-Ruhr
  • 29.01.16
  •  8
  •  3
Überregionales

Was ist denn bitte ein Feuerblitzermansch?

Essener Buchautorin stellt ihr erstes Bilderbuch vor Am Anfang stand eine Wortkreation ihrer Nichte, dadurch kam die Idee zu einer Geschichte, welche zu einem Gedicht wurde und nach etlichen Stunden, die sie mit Malen verbrachte, hatte die Essenerin Nina Sikora das Material für ein Bilderbuch in den Händen. Mittlerweile steht die Jungautorin kurz vor der Veröffentlichung ihrer Geschichte mit dem Titel „Der Feuerblitzermansch“. Nina Sikora hatte schon immer eine Vorliebe für Wort und...

  • Essen-Ruhr
  • 02.07.14
  •  1
  •  7
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.