osthaus-museum

Beiträge zum Thema osthaus-museum

Kultur
Zhang Xiaogang | Big Family: Family, 2008 | Silkscreen, 90 x 131 cm | © Atelier Zhang Xiaogang.
2 Bilder

Im Osthaus Museum Hagen
Ost-West-Dialog: Arbeiten auf Papier und Rauminstallation von Ren Rong und Zhang Xiaogang

 In einer Ausstellung mit zwei nahezu gleichaltrigen chinesischen Künstlern, Zhang Xiaogang und Ren Rong, präsentiert das Osthaus Museum Hagen bis zum 15. August zwei wichtige zeitgenössische Positionen der chinesischen und internationalen Kunst. Die Arbeiten beider Künstler werden zugleich in einem Kontext von expressionistischer Malerei aus der Sammlung des Osthaus Museums Hagen gezeigt, so dass ein Dialog zwischen Ost und West entstehen wird. Von Zhang Xiaogang (*1958) werden 55 Arbeiten auf...

  • Hagen
  • 25.06.21
Kultur
IDA GERHARDI (1862-1927) Portrait Karl Ernst Osthaus, 1903 Öl auf Leinwand.
2 Bilder

Am 27. März 1921 verstarb der große Künstler
Zum 100. Todestag von Karl-Ernst-Osthaus: Zahlreiche Aktionen im Osthaus Museum Hagen

 "In Meran verschied nach schwerem Leiden am Ostersonntag der Gründer und Leiter des Museums Folkwang Dr. Ing. h.c. et phil. Karl Ernst Osthaus", lautete der Text der Todesanzeige in der lokalen und überregionale Presse im März 1921, gefolgt von einer Würdigung seines Schaffens: "Seine ungewöhnliche Hingabe an alle Fragen des kulturellen und künstlerischen Lebens, seine aufopfernde Tatkraft und sein verantwortungsfreudiger Idealismus sichern ihm über die Grenzen der Jetztzeit und Deutschland...

  • Hagen
  • 27.03.21
Kultur
Die stellvertretende Leiterin des Osthaus Museums Hagen Dr. Birgit Schulte (li.) und Forschungsvolontärin Karoline Urbitzek (re.) in der Jubiläumsausstellung zum 75-jährigen Bestehen des Osthaus Museums Hagen.

Vom Aufspüren, Suchen und Sammeln
75 Jahre Osthaus Museum Hagen

"Das Aufspüren, Suchen und Sammeln dessen, was zu den wirklich bleibenden Werten der menschlichen Kultur gehört." Mit diesen Worten beschreibt die erste Museumsdirektorin Herta Hesse-Frielinghaus im Jahr 1955 die Aufgaben des damals noch Karl Ernst Osthaus Museum genannten Städtischen Kunstmuseums zehn Jahre nach seiner Gründung. Am Dienstag feierte das Osthaus Museum Hagen sein 75-jähriges Bestehen. Am 22. Dezember 1945 wurde das neu gegründete Museum nach dem Zweiten Weltkrieg wiedereröffnet....

  • Hagen
  • 23.12.20
Kultur
Im Hagener Osthaus Museum findet die Ausstellung statt. Im gesamten Stadtgebiet gibt es außerdem verschiedene Veranstaltungen zum Thema. Foto:

Im Osthaus Museum
Der lange Kampf um Anerkennung: Ausstellung zum Völkermord an Sinti und Roma

"Rassendiagnose: Zigeuner. Der Völkermord an den Sinti und Roma und der lange Kampf um Anerkennung": Unter diesem Titel zeigt das Osthaus Museum Hagen noch bis Sonntag, 1. November, eine Ausstellung des Dokumentations- und Kulturzentrums Deutscher Sinti und Roma in Verbindung mit dem Stadtmuseum Hagen und dem Kommunalen Integrationszentrum der Stadt Hagen, gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes. Die Ausstellung thematisiert die Geschichte der Verfolgung von der Ausgrenzung und...

  • Hagen
  • 10.10.20
Kultur
Am Sonntag gibt es die ersten Führung durch die neue Ausstellung im Osthaus Museum.

Hyperrealistische Kunst
"¿Lebensecht? - 50 Jahre Hyperrealistische Skulptur"Am Sonntag gibt es schon die erste Führung durch die neue Ausstellung

"¿Lebensecht? - 50 Jahre Hyperrealistische Skulptur" heißt die neue Ausstellung im Osthaus Museum, welche am Samstag, 22. August, um 16 Uhr eröffnet wird. Und schon einen Tag später können Kunstfreunde noch mehr über die Ausstellung erfahren. Denn am Sonntag, 23. August, findet von 12.15 bis 13.15 Uhr die erste Führung durch die Ausstellung statt. statt. Ab den 1960er und 1970er Jahren beschäftigten sich verschiedene Bildhauer mit einer Art von Realismus, der auf der physisch naturgetreuen...

  • Hagen
  • 20.08.20
  • 2
  • 2
Kultur
Großformatige Bilder des chinesischen Künstlers Zhong Biao sind in Hagener Osthaus Museum zu bestaunen.

Riesige Bilder
Kunst hinter der Corona-Maske: „Zhong Biao. Revelation“ im Osthaus Mueseum Hagen zu sehen

Wie alle Museen in der Bundesrepublik musste das Osthaus Museum Hagen seine Tore Mitte März wegen der Corona-Pandemie schließen. Seit dem 19. Mai ist hier jedoch die Ausstellung "Revelation" von Zhong Biao zu sehen. In der Zwischenzeit hat der chinesische Künstler zwei großformatige Zeichnungen von etwa 2x5 Meter sowie neun mittelformatige Zeichnungen zum Thema „Corona“ realisiert, die seit Freitag im Osthaus Museum präsentiert werden. Die Zeichnungen beschäftigen sich explizit mit der...

  • Hagen
  • 27.06.20
Kultur
Video

Neuer Bauhausfilm rund um Hagener Impuls
"Ohne Osthaus kein Bauhaus"

Der Folkwang-Gründer und Hagener Kunstmäzen Karl Ernst Osthaus hatte einen bedeutenden Anteil daran, dass Walter Gropius im Jahr 1919 das Bauhaus in Weimar gründen konnte. Ohne seine Unterstützung hätte Gropius keine so steile Karriere erleben können und nicht die Anerkennung gefunden, die schließlich zu seiner Berufung nach Weimar führte. Osthaus selbst gründete derweil in Hagen nicht nur das erste Museum für zeitgenössische Kunst, sondern lockte auch berühmte Architekten wie Henry van de...

  • Hagen
  • 27.04.20
Reisen + Entdecken
Zum 25-jährigen Bestehen der Firma "Westfälische Turn- und Feuerwehrgerätefabrik Heinrich Meyer" gab es einen Jubiläums-Bierkrug.

Objekt des Monats
Besonderer Bierkrug: Jubiläumskrug der "Westfälische Turn- und Feuerwehrgerätefabrik Heinrich Meyer"

Ein Bierkrug, den die "Westfälische Turn- und Feuerwehrgerätefabrik Heinrich Meyer" 1911 zu ihrem 25-jährigen Bestehen erhalten hat, ist im März als Objekt des Monats in den Räumen des Jungen Museums im Osthaus Museum ausgestellt. Noch bis zur Eröffnung des Stadtmuseums Hagen 2021 ist ein monatlich wechselndes Ausstellungsstück zu besichtigen. Der Wehringhauser Heinrich Meyer gründete 1886 die "Westfälische Turn- und Feuerwehrgerätefabrik Heinrich Meyer" in Altenhagen. 1922 teilten seine beiden...

  • Hagen
  • 15.03.20
  • 1
Kultur
Zur Eröffnung der Ausstellung "Unruhig wandern" am 14. März wird neben dem Künstler auch Dieter Nuhr anwesend sein. Foto: privat

Stephan Kaluza stellt aus
"Unruhig wandern": Dr. Tayfun Belgin und Kabarettist Dieter Nuhr eröffnen Ausstellung

In diesem Jahr jährt sich die Befreiung des KZ Auschwitz durch Soldaten der Roten Armee zum 75. Mal. Stephan Kaluza, bekannter Maler, Fotokünstler und Autor aus Düsseldorf, setzt sich in seiner malerischen Arbeit unter dem Titel „Unruhig wandern“ mit diesem Ort auseinander. Ab Mitte März zeigt das Osthaus Museum Hagen seine diesbezüglichen Werke. Präsentiert werden fünf großformatige Gemälde zum Thema Auschwitz sowie drei weitere Arbeiten. Die Bilder der idyllischen Landschaft um Auschwitz...

  • Hagen
  • 08.03.20
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Einige Beispielobjekte aus der Sammlung des Stadtmuseums.
3 Bilder

Neue Ausstellung
Stadtmuseum sucht Hagener Souvenirs: Geplante Sonderausstellung im Osthausmuseum

Das Hagener Stadtmuseum sammelt in Vorbereitung einer geplanten Sonderausstellung in den Räumen des Osthaus Museums Hagen verschiedene Hagener Souvenirs wie Erinnerungsstücke oder mit Hagen-Motiven bedruckte Objekte und bittet um Leihgaben aus der Bevölkerung. Die Sammlung hält bereits einige Beispiele bereit: Neben Krügen mit dem Hagener Rathaus und Gläsern der früheren Andreas-Brauerei gibt es Zinnteller mit dem Hagener, Boeler und Hohenlimburger Stadtwappen. Wer in Besitz solcher Objekte ist...

  • Hagen
  • 28.02.20
Kultur
Anne Hirschel und Christian Isenbeck stellen im Kunstschaufenster in der Rathaus-Galerie ihr Werk "Interview mit der Natur" aus.

Kunst-Schaufenster
„Interview mit der Natur“: Neue Ausstellung in der Rathaus Galerie Hagen

Mit dem Kunst-Schaufenster im ersten Obergeschoss der Rathaus Galerie Hagen wurde in Zusammenarbeit mit dem Osthaus Museum Hagen ein Raum geschaffen, der Künstlern aus Hagen und der Region die Möglichkeit für Ausstellungen bietet. Bislang haben hier Kunstschaffende ihre Werke aus unterschiedlichen Kunstrichtungen und Werkstoffen gezeigt. Malerei, Bildhauerei, Fotografie, Fotocollagen, Lampen aus Strohhalmen, Rost- und Papierarbeiten waren schon zu sehen. Seit dem 13. Februar und noch bis zum 4....

  • Hagen
  • 14.02.20
  • 1
  • 1
Kultur
Alexej von Jawlensky: Barbarenfürstin, um 1912.

Expressionistische Führung
"Expressionisten - Aus der Sammlung": Ausstellung wird am Sonntag näher beleuchtet

Am Sonntag, 9. Februar, findet ab 12.15 Uhr eine Führung durch die Ausstellung "Expressionisten - Aus der Sammlung" statt. Die einzigartige Sammlung expressionistischer Gemälde und Grafiken des Osthaus Museums war von Herbst 2015 bis November 2019 auf Tour durch Europa und wurde u.a. in Wien und Stockholm gezeigt. Das Osthaus Museum zeigt diese Werke für drei Monate im Wechselausstellungsbereich, in der Zentralen Halle, in der Neuen Galerie und in den sich anschließenden Kabinetträumen im...

  • Hagen
  • 07.02.20
Kultur
Museumsdirektor Dr. Tayfun Belgin neben Karl Schmidt-Rottluffs Gemälde "Boote am Wasser", das 1913 in Nidden im heutigen Litauen entstand.
2 Bilder

110 Gemälde und Grafiken
Osthaus-Museum in Hagen zeigt Meisterwerke des Expressionismus

Vier Jahre lang waren sie in Europa auf Tournee und lockten insgesamt fast 250.000 Besucher an – die Meisterwerke der expressionistischen Sammlung des Osthaus-Museums. Jetzt sind die Bilder wieder in der Volmestadt zu sehen. Morgen, 1. Februar, wird die Ausstellung "Expressionisten – Aus der Sammlung" eröffnet. Von Vera Demuth "Mein Anliegen ist es gewesen, die Werke und ihre Bedeutung in Europa bekannt zu machen", erläutert Museumsdirektor Dr. Tayfun Belgin, warum die Bilder auf die Reise...

  • Hagen
  • 31.01.20
Kultur
Sen Chung, Untitled, 2019 Oil on canvas, 50x40 cm Sen Chung-Düsseldorf

Neue Ausstellung im Hagener Osthaus Museum
innere Freiheit im Osthaus Museum: Sen Chung – Paintings

Das Osthaus Museum Hagen präsentiert vom 18. Januar bis 1. März die Ausstellung "Sen Chung - Paintings". Die in den vergangenen Jahren entstandenen Bilder von Sen Chung (geb.1963 in Südkorea) besitzen eine innere Freiheit, zu der auch Ordnungselemente wie Linien, Quadrate oder Rechtecke gehören. Der Gegensatz zwischen Form und Nichtform charakterisiert die Spannung in den Gemälden wie auch den Papierarbeiten. Auf wolkigen Hintergründen mit betontem Lichtgrund werden in den Werken von Sen Chung...

  • Hagen
  • 15.01.20
  • 1
Kultur
Leonardo da Vinci: Entwurf eines Automobils, um 1478-1480, Codex Atlanticus folio 812r

Öffentliche Führung im Osthaus Museum Hagen
Leonardo da Vinci - Erfinder und Wissenschaftler

Am Sonntag, 29. Dezember, findet ab 13.30 Uhr eine Führung durch die Ausstellung "Leonardo da Vinci - Erfinder und Wissenschaftler" statt. Das weltberühmte Gemälde "Mona Lisa" ist bis heute eine Medienikone und ihr Schöpfer Leonardo da Vinci seit über 500 Jahren ein bekannter Künstler. Weniger bekannt ist, dass Leonardo ein genialer Erfinder und Wissenschaftler war. Diese Seite des Universalgelehrten wird in der Ausstellung im Osthaus Museum beleuchtet. Die Faszination, die Leonardo heute noch...

  • Hagen
  • 23.12.19
Kultur
Weihnachtskrippe von 1947.
2 Bilder

Weihnachtliche Kunstkultur
Wunderschöne Weihnachtskrippe von 1947: Emil Schumachers Werk im Museum zu sehen

Sie ist eines der berühmten Hagener Ausstellungsstücke in der Weihnachtszeit und ein ganz persönliches Werk Emil Schumachers: Die Weihnachtskrippe. Bereits im Jahr 1947 ist dieses besondere Kunstwerk entstanden. Die Krippe schuf der junge Familienvater und Künstler Emil Schumacher nur zwei Jahre nach dem Krieg in noch immer schweren Zeiten und unter dem Einfluss der allgegenwärtigen Zerstörungen des Krieges. Bis heute ist gerade die Roh- und Einfachheit des Schumacherschen Bildes von der Geburt...

  • Hagen
  • 20.12.19
  • 1
  • 2
Ratgeber
Eine Medaille als Symbol der Städtepartnerschaft von Hagen und Montluçon.

Im Osthaus Museum
Objekt des Monats : Medaille für die Städtepartnerschaft von Hagen und Montluçon

Eine Medaille als Symbol der Städtepartnerschaft von Hagen und Montluçon - dieses Objekt ist den ganzen November im Jungen Museum des Osthaus Museums Hagen zu besichtigen. Dort wird bis zur Eröffnung des Stadtmuseums im Jahr 2021 ein monatlich wechselndes Objekt mit besonderer Bedeutung ausgestellt. Bei dem Objekt des Monats November handelt es sich um eine Medaille, die anlässlich der Städtepartnerschaft von Hagen und Montluçon in Frankreich entstand. Am 23. Juni 1965 wurde die...

  • Hagen
  • 10.11.19
  • 1
Kultur
Stellten das „Briefwechsel-Buch“ vor (v.l.): Prof. Reinhold Happel, Dr. Cornelia Bauer, Dr. Birgit Schulte, Rainer Kurth, Oberbürgermeister Erik O. Schulz, Prof. Ortwin Peithmann, Margarita Kaufmann und Wolfgang Röspel. [spreizung]#?[/spreizung]Foto: Eckhoff

Konsersationen von Gropius und Osthaus
Hagen präsentiert Briefwechsel-Buch

Würde man eine Liste mit den zehn weltweit wichtigsten Baukünstlern des 20. Jahrhunderts aufstellen, stünde Walter Gropius sicherlich ganz weit oben. Ein wesentlicher Grundstein zu seiner einzigartigen Karriere wurde 1908 gelegt, als der „abgebrochene Architekturstudent“ zufällig in Spanien auf den schwerreichen Hagener Kunstsammler Karl Ernst Osthaus traf. Osthaus hat in den darauffolgenden Jahren den noch recht jungen Gropius außerordentlich stark gefördert. Von Michael Eckhoff  Nach dem...

  • Hagen
  • 11.09.19
Kultur
Die Künstlerin Klaudia Dietewich, Dr. Elisabeth May (Leiterin des Jungen Museums) und Musemsleiter Dr. Tayfun Belgin freuen sich auf die Ausstellung im Osthaus Museum.

„50 Städte – 50 Spuren“
Eine Welt ohne Atomwaffen: Internationales Kunstprojekt im Jungen Museum

Das Junge Museum im Osthaus Museum zeigt die Ausstellung „50 Städte – 50 Spuren“ mit Fotografien der Stuttgarter Künstlerin Klaudia Dietewich. Ihre fotografierten Spuren bannen verschwundenes Leben ins Bild und stellen die Frage, was von uns und von der Welt, wie wir sie kennen, bleibt. Die Wanderausstellung ist Teil des internationalen Kunst- und Friedensprojekts „Eine Welt ohne Atomwaffen“ der Mayors for Peace und gastierte seit 2018 unter anderem in Berlin, Hannover, Frankfurt, Ypern,...

  • Hagen
  • 07.09.19
Kultur
Dieser Fallschirm wurde nach einer Skkizze von Leonardo da Vinci konstruiert und tatsächlich im Jahre 2000 in Australien erfolgreich getestet.
3 Bilder

Osthaus Museum Hagen präsentiert Austellung mit Arbeiten des Erfinders und Wissenschaftlers
Der Tausendsassa Leonardo da Vinci

„Leonardo da Vinci – Erfinder und Wissenschaftler" ist der Titel einer spektakulären Ausstellung, die vom 15. September bis 12. Januar im Hagener Osthaus-Museum zu sehen ist. Hierbei steht nicht die künstlerische Seite da Vincis im Vordergrund, sondern seine außergewöhnlichen technischen Erkenntnisse und seine wissenschaftlichen Ambitionen. Über 100 handkolorierte Faksimiles dokumentieren das Schaffen Leonardos in seiner Gesamtheit. 25 Modelle, exakte Nachbauten aus Holz und Metall nach...

  • Hagen
  • 28.08.19
  • 1
Reisen + Entdecken
Ausflug nach Hagen.

Recklinghausen: Ausflug nach Hagen

Der Arbeitskreis Kultur des Seniorenbeirates veranstaltet am 26. September eine Halbtagesfahrt zum Osthaus-Museum in Hagen. Die Senioren besichtigen die Ausstellung "Leonardo - Erfinder und Wissenschaftler". Anschließend führt die Fahrt zum Schloss Werdringen, wo im Schloss-Café eine Kaffeetafel bereit steht. Danach besteht Möglichkeit eines individuellen Besuches des Heimatmuseums im Schloss oder eines Spazierganges. Im Preis von 35 Euro sind Busfahrt, Museum und Kaffeetafel enthalten....

  • Recklinghausen
  • 19.08.19
Kultur

Neues Sehen- Neue Sachlichkeit
Künstlergespräch im Osthaus Museum

Am Sonntag, 11. August, findet ab 12.15 Uhr ein Künstlergespräch mit dem Kurator und Fotografen Dieter Blase in der Ausstellung "Neues Sehen – Neue Sachlichkeit. Fotografische Positionen in Westfalen vom Bauhaus bis heute. Wanderausstellung des LWL-Museumsamtes für Westfalen im Osthaus Museum Hagen" statt. Wichtige Entwicklungen der Fotografie nahmen in Deutschland nach dem Ersten und Zweiten Weltkrieg ihren Anfang in Westfalen-Lippe und dem Ruhrgebiet. In Auseinandersetzung und in Abgrenzung...

  • Hagen
  • 07.08.19
Fotografie
Evangelos Koukouwitakis - Titel: natura morte 1
23 Bilder

Zeitgenössische Kunst Ausstellung
Schöne überraschende Momente erlebt in „Sichtweiten“.

Schöne überraschende Momente erlebt mit Fotografie, Malerei, Skulpturen, Grafiken, Installationen, neue Medien von verschiedenen Künstlern, Künstlerinnen in der Ausstellung „SICHTWEITEN“ 34. Übersichtsausstellung des Westdeutschen Künstlerbundes e.V. in der städtischen Galerie Iserlohn und Osthaus Museum Hagen. Umfangreiche Ausstellung mit aktuellen Kunstwerken von rund 100 zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler. Die Fotoserie ist deshalb nur ein kleiner Ausschnitt der ausgestellten Werke....

  • Iserlohn
  • 02.06.19
  • 1
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.