Pflaster

Beiträge zum Thema Pflaster

Politik
Schlicht, schick, fußgängerfreundlich: So könnte das neue Pflaster in der Unnaer Innenstadt aussehen.

Neugestaltung der Unnaer Innenstadt
Musterpflaster liegt an der Lindenbrauerei

Unnas Fußgängerzone soll ab 2020 neu gestaltet werden. Neben der Steigerung der Aufenthaltsqualität und der Attraktivität steht dabei gerade die Fußgängerfreundlichkeit im Mittelpunkt. Wie der künftige Straßenbelag der Fußgängerzone aussehen könnte, können sich Interessierte auf dem Platz der Kulturen an der Lindenbrauerei auf einer Musterfläche anschauen. Auf rund 50 Quadratmetern wurde das mögliche künftige Pflaster verlegt, dass das Planungsbüro wbp für die Neugestaltung der Unnaer...

  • Stadtspiegel Unna
  • 03.06.19
Politik

Marktstraße: Pflaster wieder hell
CityO.-Management lässt die City erblühen

Nachdem das Pflaster auf der Marktstraße durch die Reinigungsaktion wieder hell ist, sorgt der CityO.-Management e. V. als Interessengemeinschaft der Einzelhändler, Dienstleister und Immobilienbesitzer in der Innenstadt in diesem Jahr wieder dafür, dass die City aufblüht. An den Laternen unter anderem an der Marktstraße und der Elsässer Straße hängen jetzt wieder neue Blumenampeln. Mit einer Unterstützung aus dem Verfügungsfonds trägt das CityO-Management den größeren Teil der Finanzierung....

  • Oberhausen
  • 29.05.19
Ratgeber
Der Austausch des Pflasters auf dem Germaniaplatz hat bereits begonnen.

Neues Pflaster für Germaniaplatz in Borbeck
Stolperfallen sollen endlich verschwinden

„Was lange währt, wird endlich gut“. Die Baumaßnahme auf dem Germaniaplatz ist ein gutes Beispiel, um den Wahrheitsgehalt dieses Sprichworts aufzuzeigen. Gerade ist der erste Bauabschnitt gestartet. In knapp vier Wochen sollen all die Stolperfallen verschwunden sein, die vor allem älteren Menschen mit Rollatoren das Queren des Platzes schwer gemacht hat. Mehr als zwei Jahre nach dem Beschluss der Bezirksvertretung, das Problem der Unfallgefahr und der mangelnden Barrierefreiheit durch eine...

  • Essen-Borbeck
  • 11.04.19
Ratgeber
39 Bilder

Quedlinburg eine verträumte Stadt Teil 2

Am Markt in der Altstadt liegt das Renaissance-Rathaus mit der Roland-Statue. Hier gibt es viel zu entdecken. Aus gut 8 Jahrhunderten befinden sich hier gut 2000 Fachwerkhäuser. Die Straßen der Altstadt mit ihrem Kopfsteinpflaster lassen jeden um Jahrhunderte in die Vergangenheit reisen. Eine Ecke, ein neuer Blick und schon ein ganz neuer Blickwinkel. Die Kirchen laden zum eintreten ein und einige sind prachtvoll ausgestattet und ander wieder ganz schlicht, aber jeder hat einen besonderen...

  • Kamp-Lintfort
  • 27.09.18
  •  4
  •  5
Ratgeber
Das Wappen der Stadt Herdecke

Bauarbeiten in Herdecke ab 23. April: Pflasterarbeiten im Kreuzungsbereich Meinrad-Miltenberger-Weg und Mühlenstraße

Am kommenden Montag, 23. April 2018, beginnen in Herdecke die abschließenden Pflasterarbeiten zur Verbindung der Straßen Meinrad-Miltenberger-Weg und Mühlenstraße im Neubaugebiet des ehemaligen Westfalia Betriebsgeländes. Daher wird der Kreuzungsbereich für etwa zwei Wochen voll gesperrt! Die Einfahrt in den Meinrad-Miltenberger-Weg ist von der Ruhrstraße aus frei bis zur Vollsperrung, die Mühlenstraße ebenfalls. Zum Seeweg gelangen Verkehrsteilnehmer über die Gartenstraße. Die...

  • Herdecke
  • 20.04.18
Überregionales
Die Pflasterarbeiten auf dem Altstadtmarkt schreiten voran. Der erste Bauabschnitt (Parkfläche) soll bis Mitte Juni fertiggestellt sein. Foto: Möhlmeier

Altstadtmarkt: "Noche" ist zu teuer

Nach Beendigung des ersten Bauabschnitts Mitte Juni sollte auf dem Altstadtmarkt der zweite Bauabschnitt (Außenbereich) "möglichst lückenlos" in Angriff genommen werden. Doch wann es weitergeht und wie viel mehr die Marktplatzumgestaltung kosten wird, ist derzeit offen, denn der zweite Bauabschnitt muss neu ausgeschrieben werden. Dies gaben Bürgermeister Rajko Kravanja und EUV-Chef Michael Werner gestern (10. Mai) bekannt. Die Entwicklung ist die Konsequenz aus den Angeboten der...

  • Castrop-Rauxel
  • 11.05.16
  •  5
  •  2
Überregionales

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Sinn oder Unsinn?"

Es gibt immer zwei Seiten einer Medaille. Die müssen nicht unbedingt „richtig“ oder „falsch“, „gut“ oder „böse“sein. Vielleicht sind sie auch einfach nur „anders“. So kann man sicherlich auch pro und contra bezüglich der geplanten Neupflasterung der Mendener Fußgängerzone argumentieren. Die Stadt sieht sie als Attraktivitätssteigerung der Innenstadt; die Werbegemeinschaft meint (vorsichtig formuliert), dass Steuergelder woanders sinnvoller angelegt seien. Und dass die zweijährigen...

  • Menden (Sauerland)
  • 22.01.16
  •  1
Überregionales

Der gemeine Pflasterräuber: Was passiert, wenn man einen Banküberfall wie aus dem Kinderzimmer macht

Es gibt Polizeimeldungen, da kann man sich einfach ein Schmunzeln nicht verkneifen - auch wenn es um etwas so schwerwiegendes wie einen Banküberfall mit vorgehaltener Waffe geht. Ein 32jähriger Dortmunder versuchte am Dienstag, 15. Dezember, gegen 16.43 Uhr eine Bankfiliale in Hemmerde zu überfallen. Er verlangte unter Vorlage eines entsprechenden Zettels mit Verweis auf eine Pistole die Herausgabe von Bargeld. Um späteres Wiedererkennen zu erschweren, hatte er sich durch zahlreiche ins...

  • Unna
  • 16.12.15
Vereine + Ehrenamt
Auch Verbandmaterial hat ein Verfallsdatum: Der Inhalt des Verbandkasten sollte daher regelmäßig überprüft werden.

Verbandkasten aktuell halten: Malteser helfen beim Nachrüsten von verfallenem Verbandmaterial

Zum Beginn der Sommerferien starten die Malteser in Gelsenkirchen eine Verbandkasten-Aktion. In der Dienststelle an der Daimlerstraße 8 in Erle werden am Samstag, 4. Juli, von 10 bis 14 Uhr Austausch-Sets zum Preis von 5 Euro angeboten. Der Verbandkasten in jedem Auto ist seit über 30 Jahren Pflicht. Wichtig ist, dass der Verbandkasten vollständig ist und sein Inhalt das Verfallsdatum nicht überschritten hat. Was in den Verbandkasten gehört, ist nach DIN 13164 genau festgelegt:...

  • Gelsenkirchen
  • 01.07.15
Überregionales
21 Bilder

Probelauf Glockenteichbach

Am Mittwoch wurde der Presse und interessierten Bürgern erstmals richtig der Lauf des offengelegten Glockenteichbaches vorgeführt. Mit allen Schiebern, Bypassleitungen und Überläufen. Sicher ein Gewinn für die Stadt Menden.

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 26.11.14
  •  2
Politik
Etwa 40 Teilnehmer waren zum ersten Bürgerworkshop im Dieze erschienen.
5 Bilder

Segmentbogenpflaster für den Altstadtmarkt

Eine dunklere bewirtschaftete Fläche mit Segmentbogenpflaster in der Mitte, eine hellere Fläche aus Naturstein ringsherum sowie ein großzügiger gepflasterter Bogen mit Bäumen rund um den Reiterbrunnen – so stellen sich Castrop-Rauxeler Bürger die künftige Gestaltung des Altstadtmarkts vor. Nachdem Politik und Stadtverwaltung bereits seit Langem über die Marktplatz­umgestaltung diskutiert hatten, erhielten nun die Bürger am Donnerstag (30. Oktober) die erste von drei Möglichkeiten, sich an...

  • Castrop-Rauxel
  • 31.10.14
  •  4
Politik

Das Neue Pflaster in der Innenstadt

Sehr geehrte Damen und Herren, Wer hat das nur geplant? Gut, es ist nicht einfach die Geschäfte in der Innenstadt wegen der Umbaumaßnahmen zu erreichen. Unterwegs fällt einem dann sofort auf, daß nicht einmal die Hälfte der dort tätigen Arbeiter die erforderlichen Schutzmaßnahmen, wie Gehörschutz, Handschuhe.... trägt. Irgendwann las ich dann, daß das neue Pflaster durch Kaugummis und Kippen verunreinigt wurde. Gut, hab ich mir angeschaut. Was ich viel schlimmer empfinde, sind die...

  • Gladbeck
  • 02.10.14
  •  2
  •  1
Überregionales
Bevor der Rat der Stadt am Donnerstag (18. September) eine Grundsatzentscheidung in Sachen Marktplatzumgestaltung fällt, soll es einen Tag zuvor eine Bürgerinformationsveranstaltung geben.

Altstadtmarkt: Bürger werden informiert

Am Donnerstag (18. September) wird der Rat eine Grundsatzentscheidung zur Marktplatzumgestaltung treffen. Aber was ist mit der von SPD und Grünen angekündigten Bürgerinformationsveranstaltung? Der Stadtanzeiger fragte bei SPD-Chef Rajko Kravanja nach. „Es wird eine Veranstaltung geben“, erklärt er. Und zwar am Mittwoch (17. September) um 19 Uhr im Ratssaal. Im März hatte die damalige rot-grüne Ratsmehrheit die Entscheidung zur Marktplatzumgestaltung vertagt und die Verwaltung beaufragt, den...

  • Castrop-Rauxel
  • 13.09.14
Politik
21 Betonkunststeine sowie sieben Natursteine liegen bis zum 18. September auf dem Betriebshofgelände des EUV zur Ansicht aus.

Altstadtmarkt: Kunststein statt Strukturasphalt

Monatelang wurde über Strukturasphalt als neuem Belag für die bewirtschaftete Fläche des Altstadtmarkts diskutiert. Nun soll die 2.000 Quadratmeter große Fläche stattdessen mit Betonkunststein gepflastert werden. Eine Auswahl des Belags liegt in den kommenden drei Wochen zur Ansicht beim EUV aus. „Der Strukturasphalt, den die Verwaltung aus Kostengründen favorisierte, ist vom Tisch, nachdem klar wurde, dass er überhaupt keine Akzeptanz fand“, erklärte der Technische Beigeordnete Heiko...

  • Castrop-Rauxel
  • 23.08.14
Ratgeber

Innenstadtumbau: Baustelle wechselt die Seite

Die Baustelle zur Umgestaltung der Fußgängerzone liegt gut im Zeitplan. Ab Montag, 23. Juni, wechselt die Baustelle auf die Nordseite der Hochstraße zwischen Willy-Brandt Platz und Goethestraße. Fußgänger können dann die bereits fertiggestellte Pflasterfläche auf der Südseite nutzen. Für die Anlieferung bleibt die Hochstraße weiterhin gesperrt, lediglich Feuerwehr und Müllwagen dürfen dort fahren. Da auf der Nordseite die neue Laufzone erheblich schmaler wird als auf der Südseite, wird es...

  • Gladbeck
  • 18.06.14
Vereine + Ehrenamt

Malteser rüsten Verbandkasten auf

Neue Norm und Warnwestenpflicht Vor der Fahrt in den Urlaub raten die Malteser in Gelsenkirchen Autofahrerinnen und Autofahrern, ihre Verbandkästen an Bord zu überprüfen. Der Verbandkasten in jedem Auto ist seit über 30 Jahren Pflicht. Wichtig ist, dass der Verbandkasten vollständig ist und sein Inhalt das Verfallsdatum nicht überschritten hat. Seit dem 1.1. gilt eine neue Norm für KFZ-Verbandkästen. Neu sind darin ein Pflastersortiment und Hautreinigungstücher. Hierzu bieten die...

  • Gelsenkirchen
  • 02.06.14
Überregionales
Der Rathauspark wird bald um einem Wasserspielplatz bereichert.

Rathauspark: Bau des Wasserspielplatzes beginnt

Die Arbeiten im Rathauspark schreiten zügig voran. Der Fußweg zwischen der Friedrichstraße und dem Hallenbad ist bereits fertiggestellt und freigeben worden. In den nächsten Tagen wird die neue Pflasterfläche vor der Neuen Galerie/Mundart fertiggestellt und dann ebenfalls wieder komplett zugänglich sein. Heute, 22. Mai, wird mit dem Umbau des Spielplatzes begonnen und dieser Bereich gesperrt. Bis zum Herbst wird hier ein attraktiver Wasserspielplatz entstehen.

  • Gladbeck
  • 22.05.14
Politik

Den Castroper Marktplatz in seiner bestehenden Form retten

Wir, Jule Springwald, Christoph Kirchhelle und Guido Baumann, sind drei Bürger, die sich massiv Gedanken um den Marktplatz machen. Da wird ein Monstrum geplant, das das komplette Erscheinungsbild des Castroper Marktplatzes umwandeln soll. Nicht nur die Symmetrie mit dem Reiterbrunnen als zentrales Element wird zerstört. Nein, es wird auch ein Boulevard zur öffentlichen Toilette geplant. 28 wegfallende Stellplätze, die ein Kreisen der Parkplatzsuchenden auf dem Marktplatz weiter erhöhen und...

  • Castrop-Rauxel
  • 01.03.14
  •  5
  •  2
Kultur
4 Bilder

Wo die Kunst mit Füßen getreten wird

Auch Tage nach dem Pflastermal-Wettbewerb, der seit Jahren in Geldern ausgeschrieben wird, waren auch in diesem Jahr die mehr oder weniger künstlerischen Werke noch zu bestaunen. Ein besonders aufwendiges Bodengemälde hatte mein Interesse geweckt. Die Detailaufnahmen sprechen für sich. Sie lassen erahnen mit wie viel Hingabe und Sorgfalt der Künstler mit farbiger Kreide den grauen Bürgersteigplatten ein wunderschönes Portrait eines alten Mannes mit Falke und Katze entlockt hat. Begnadete und...

  • Wesel
  • 09.09.13
  •  1
Politik
6 Bilder

Neues Pflaster für den Bahnhofsvorplatz in 58239 Schwerte / Hansestadt an der Ruhr.

Zur Zeit sieht es auf dem Bahnhofsvorplatz in Schwerte noch wie auf den Bildern 1 - 3 sichtbar aus. Kaputte Gehwegplatten ( Bild - Nr. 2 ) bzw. kaputte Gehwegplatten die entfernt wurden und es wurde dann mit Asphalt aufgefüllt ( Bild 1 + 3 ). Jetzt soll für ca. 200.000 Euro neues Pflaster auf dem Bahnhofsvorplatz verlegt werden. Dies soll von der Eingangstreppe in das Bahnhofsgebäude bis zur Ampelanlage Becke- / Bahnhofstrasse als sogenannter " Korridor " geschehen. Im Rahmen der Baumaßnahme...

  • Schwerte
  • 28.07.13
Überregionales
Die Taube stört es nicht, Fußgänger müssen aber aufpassen: Der Frost hebt das Pflaster an.
3 Bilder

Frost macht Steine in der City zur Stolperfalle

Vorsicht, Stolperfalle: Der Frost hebt das Pflaster in der Lüner Fußgängerzone an. Das Ergebnis ist eine Buckelpiste, die vor allem für ältere Menschen nicht ungefährlich ist. Wackelige Steine, Kanten im Boden, teilweise gut einen Zentimeter hoch: Im Bereich Tobiaspark und zwischen dem Park und der Lippebrücke ist die Situation besonders schlimm. Teile der Fußgängerzone sind deshalb gesperrt. Radfahrer müssen am Leezenpatt absteigen. In den nicht gesperrten Bereichen sieht es aber kaum...

  • Lünen
  • 24.01.13
  •  4
Politik

Dinslakener reden mit beim neuen Pflaster

Dinslaken. Bei der Umgestaltung der Plätze am Neutor spielt der Bodenbelag eine wichtige Rolle. Das künftige Pflaster grenzt dann nicht nur Parkflächen, Fußwege und Verkehrsbereiche voneinander ab, es soll auch noch die Fußgängerzone in der Neustraße und den neuen Stadtbereich optisch aus einem Guss erscheinen lassen. Die beauftragten Landschaftsarchitekten ha-ben hierzu einen Gestaltungs-vorschlag gemacht und interessierte Bürgerinnen und Bürger haben jetzt die Gelegenheit, sich vor dem...

  • Dinslaken
  • 17.07.12
Ratgeber
8 Bilder

Fußgängerzone wird zuerst gepflastert, Korbmacherstraße folgt Ende Juli

Mit den angekündigten Pflasterarbeiten an der Fahrbahn der Kreuzstraße ist Anfang der Woche begonnen worden. Von der Einmündung der Brandstraße arbeitet sich ein Pflastertrupp in Richtung Fußgängerzone vor. Bauleiter Wolfgang Luhn erklärt dazu: „Wenn die Kreuzstraße fertig gepflastert ist, beginnt die Pflasterkolonne in der nächsten Woche mit der Pflasterung des Aktionsbandes und des Mittelstreifens in der Hohen Straße.“ Begonnen wird ab der Einmündung der Pergamentstraße, um sich dann in...

  • Wesel
  • 29.06.12
Ratgeber

Neugestaltung der Korbmacherstraße schreitet voran

Die meisten baulichen Aktivitäten gibt es aktuell auf der Korbmacherstraße. Die Pflasterarbeiten gehen zügig auf der Westseite weiter. Die neuen Lampen sind gesetzt und unschwer ist durch die Baumscheiben zu erkennen, an welchen Stellen künftig Bäume eingepflanzt werden. Das Fundament für die E-Bike-Station nahe des Viehtors ist ebenfalls fertig. Laut Mitteilung der Stadtverwaltung sollbis Ende der Woche die Westseite der Korbmacherstraße bis zur Einmündung der Doelenstraße gepflastert sein....

  • Wesel
  • 15.06.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.