Pflegeserie

Beiträge zum Thema Pflegeserie

LK-Gemeinschaft
Raphael Hackmann aus Velbert ist als Pflegedienstleiter tätig und hat damit seinen "absoluten Traumjob" gefunden.

Velberter Raphael Hackmann ist ein "Pfleger mit Herz"
"Schön, die Freude und Dankbarkeit der Patienten zu sehen"

Fast ein Jahr lang veröffentlichten wir in unseren Anzeigenblättern redaktionelle Beiträge aus den verschiedenen Facetten der Pflege. Zum Abschluss der Serie suchten wir "Pfleger mit Herz", die wir jetzt vorstellen. Ohne sie würde das System nicht funktionieren! Freya Weiß aus Velbert schlug ihren Sohn Raphael Hackmann vor. "Raphael ist ein liebenswerter Mensch und vielleicht euer Pfleger mit Herz", schrieb sie uns per E-Mail. "Letztens hat er in seiner Freizeit Sterbebegleitung gemacht, da...

  • Velbert
  • 06.01.20
  •  1
  •  1
Politik
Eleni Malonis und Ute Kloß, die große Stücke auf die junge Pflegerin hält.

"Pflegerin mit Herz": Eleni Manolis
"Immer ein offenes Ohr"

„Pflegerin mit Herz“:  Eine davon ist Eleni Manolis. "Als kleines Mädchen wollte ich Ärztin werden. Später dann Polizistin." Heute ist Eleni Manolis Altenpflegerin. Und das mit Leib und Seele. Schon früh hatte die 20-Jährige das Bedürfnis verspürt, einen Beruf zu ergreifen, in dem sie Menschen helfen kann. Und das kann sie als Altenpflegerin besonders gut.   Von Peter Mehring Davon ist Ute Kloß felsenfest überzeugt. Die 78-jährige Bewohnerin des Altenheims St. Lambertus an der Dortmunder...

  • Castrop-Rauxel
  • 30.12.19
  •  1
LK-Gemeinschaft
"Familie ist, wo Leben beginnt und Liebe niemals endet." Stefan Stapane lebt dieses Motto. Mit Ehefrau Mareike und Tochter Lina. Auch mit den Söhnen Lino und Luca, der großen Tochter Lara und neben Kater Mr. Big und Hund Nelly auch noch mit Katze Naomi.

Pfleger mit Herz
„Ohne Herz geht gar nichts!“: Für Pflegehelfer Stefan Stapane sind die alten Menschen wie eine Familie

Musik an! Stefan kommt! Die Bewohner im Haus Magdalena in Volmarstein wissen sofort Bescheid, wenn der Altenpflegehelfer seinen Dienst beginnt. „Im Altenheim muss einfach Musik laufen“, sagt Stefan Stapane aus Überzeugung. Inzwischen weiß er auch, dass die Bewohner es lieben. So wie die 98-jährige Dame, mit der der 37-Jährige - noch bevor es an die Pflege ging - immer ein Tänzchen machte. Trotz Rollator. „Ich möchte einfach aus jedem Menschen das Beste herausholen.“ Das ist sein Antrieb, mit...

  • Hagen
  • 28.12.19
  •  1
LK-Gemeinschaft
Gemeinsames Spielen, Lesen, Essen oder Basteln. Lilli Bahs (l.) fühlt sich wohl in der Gesellschaft rund um Pflegedienstleiterin Christine Debus (r.). Claudia Schmidt (Mitte) hatte ihre Chefin als Pflegerin mit Herz vorgestellt. Für sie ist sie "der gute Geist" der Einrichtung.
2 Bilder

Pfleger mit Herz
„Ich bin angekommen!“: Christine Debus leitet Wengeraner Tagespflege mit Herz und Hund

Ein strahlendes Lächeln zur Begrüßung. Und auch Fine freut sich. „Fine ist ein Labradudel“, lacht Christine Debus. „Eine Mischung aus Labrador und Pudel, nur hat sie am wenigsten Locken abbekommen.“ Dafür leistet die Mischlingshündin etwas sehr Wertvolles für die Tagespflegeeinrichtung an der Osterfeldstraße. „Bei manchen unserer Gäste weckt sie Erinnerungen und bringt sie so zum Lächeln.“ Das ist einer von den ganz besonderen Momenten, die Christine Debus an ihrer Arbeit liebt und ihr das...

  • Hagen
  • 28.12.19
  •  1
LK-Gemeinschaft
Hildegard Niggemann und Alexandra Hamelmann sind ein Herz und eine Seele.

Alexandra Hamelmann ist „Pflegerin mit Herz“ im Lintforter Pflegeteam
Den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern

Kamp-Lintfort. Alexandra Hamelmann ist eine echte Frohnatur. Ihre Leidenschaft ist ihr Beruf als Pflegekraft. Für das Lintforter Pflegeteam ist die 40-Jährige täglich in Kamp-Lintfort und Umgebung im Einsatz. Und das mit ganz viel Herzblut und Freude am Job. „Ich brauche einfach den Kontakt und den Umgang mit Menschen. Urlaub wird für mich nach zwei Tagen unerträglich. Ich vermisse dann meine Arbeit und die lieben Klienten total.“ Ihr besonderer Elan begeistert Ehemann Steve Hamelmann, der...

  • Kamp-Lintfort
  • 22.12.19
LK-Gemeinschaft
Anita Brunken fühlt sich von ihrer Pflegerin mit Herz, Sandra Kaiser, bestens umsorgt.

Sandra Kaiser ist "Pflegerin mit Herz" im Seniorenstift Bethanien Moers
Aufgeschlossen, fröhlich und humorvoll

Moers. Aufgeschlossen, fröhlich und humorvoll – drei Eigenschaften, die die 51-jährige Sandra Kaiser, qualifizierte Pflegehelferin, auf den ersten Blick ausstrahlt. Und die sie in ihrem Beruf auch benötigt, um mit insgesamt 35 demenzerkrankten Bewohnern im Seniorenstift der Stiftung Krankenhaus Bethanien Moers zu arbeiten. „Ich wollte immer die Ausbildung zur Altenpflegerin machen“, sagt sie. Deshalb absolvierte sie nach ihrem Realschulabschluss ein Praktikumsjahr im Bethanien Krankenhaus. Und...

  • Moers
  • 22.12.19
LK-Gemeinschaft
Diese beiden sind ein eingespieltes Team und ganz offensichtlich auch "Ein Herz und eine Seele": Sigrid Sobetzko und Jasmin Fenten.

Jasmin Fenten ist „Pflegerin mit Herz“ im Rudolf-Schloer-Stift
„Ich liebe meinen Beruf“

Diese Überraschung ist gelungen! „Ich bin total aus dem Häuschen und aufgeregt. Darf ich mich setzen?“, freut sich Jasmin Fenten über alle Maßen. Die 35-Jährige ist seit dem 1. August dieses Jahres als Pflegekraft im Rudolf-Schloer-Stift in Moers-Hülsdonk tätig. Ihr Mann, Robert Fenten, ist derart begeistert von ihrem Einsatz als Allroundtalent und überzeugt von ihrer Liebe zu ihrem Beruf, dass er sie als „Pflegerin mit Herz“ für unsere Themen-Serie vorschlug. Moers. Gesagt, getan. Die...

  • Moers
  • 22.12.19
Politik
Viele pflegebedürftige Dortmunder werden täglich von einem Pflegedienst besucht, der Stadt-Anzeiger begleitete zwei Mitarbeiter.

Der Alltag in der ambulanten Pflege: Mitarbeiter wünschen sich mehr Zeit
Pflege im Minutentakt

Der Arbeitstag beginnt für Claudia S. und Ralf P. (Namen von der Redaktion geändert) um 5.45 Uhr. Dann finden sich die Krankenschwester und der Altenpfleger-Azubi im Büro eines ambulanten Pflegedienstes in Dortmund ein. Es folgt die Übergabe, das heißt, sie bekommen Informationen zu den Patienten, ob in der Spätschicht oder beim Bereitschaftsdienst in der Nacht irgendetwas vorgefallen ist, der Patient krank ist oder sogar ein Notarzt gerufen werden musste. Sie nehmen die notwendigen...

  • Dortmund-City
  • 16.08.19
LK-Gemeinschaft
Ambulante Pflegedienste machen es möglich, dass Menschen länger in ihrem Zuhause bleiben können anstatt ins Heim zu gehen. In unserem neuen Teil der verlagsweiten Pflegeserie auf begleitet die Wap Pflegefachkraft Stefanie Ostholt von der „Häuslichen Kranken- und Seniorenpflege Bernd Glacza“ auf ihrer Tour. Dabei besucht sie auch das Ehepaar Fischer: Er leidet an Parkinson und benötigt achtmal am Tag pünktlich seine Medikamente. Ohne den Pflegedienst als Unterstützung für die Ehefrau nicht leistbar.
2 Bilder

Auf Pflegetour
Unterwegs in der Pflege, im Dienst am Menschen

Unterwegs in der Pflege, im Dienst am Menschen Im Dezember 2017 waren 3,41 Millionen Menschen pflegebedürftig. Gut drei Viertel von ihnen werden Zuhause versorgt, oft unter Einbezug eines ambulanten Pflegedienstes. Wir sind mit auf Tour gegangen und haben die examinierte Pflegefachkraft Stefanie Ostholt von der „Häuslichen Kranken- und Seniorenpflege Bernd Glacza“ in Gevelsberg begleitet. Die Fachkraft ist seit 27 Jahren in der Pflege tätig. von Dr. Anja Pielorz Gevelsberg. Eine Tour von...

  • Schwelm
  • 14.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.