Phoenix-See

Beiträge zum Thema Phoenix-See

Politik
Phoenix-See: Aktuell soll beim Dialog aufgezeigt werden, welche Maßnahmen weitergeführt und ergriffen worden sind, um die Aufenthaltsqualität am See weiter hoch zu halten.

Hörde
Probleme am See: Bürgerdialog im Schalthaus 101 auf Phoenix-West

Wo drückt der Schuh der See-Anwohner? Die Ausgabe Nummer 6 des Bürger-Dialogs kann wieder als Präsenzveranstaltung angeboten werden. Diesmal im Schalthaus 101 auf dem Gelände Phoenix-West, wo die coronabedingten Abstände gut eingehalten werden können. Der Termin findet auf Einladung von Oberbürgermeister Ullrich Sierau am Montag (26.10.) von 18.30 bis 20.30 Uhr statt. Der Bürger-Dialog zum Thema Phoenix-See wird erstmalig auch als Liveübertragung über den YouTube-Kanal der Stadt Dortmund...

  • Dortmund-Süd
  • 23.10.20
Natur + Garten
Im Weinberg am Phoenix-See: Unten die neue Winzerin Tina Krachten mit Tochter Johanna und Gastkind Gustav. Oben die seit der Pflanzung 2012 Aktiven Christoph Ebner, Willi Garth, Vorsitzender Hörder Heimatverein und Gabriele Ebner.
2 Bilder

Hörde
Von Wein und Räubern: Am Phoenix-See-Weinberg ernteten nicht nur die Winzer

Eigentlich wollte die neue Weinberg-Leiterin Tina Krachten, ausgebildete Winzerin aus der Pfalz, am Phoenix-See bei der traditionellen Weinlese ernten. Sie musste allerdings ziemlich teilen: mit Weinräubern und auch mit vielen Menschen, die Blätter für Weinlaubspeisen gepflückt hatten. Abgelöst hatte Tina Krachten Helmut Herter, der den Weinberg seit der Pflanzung 2012 betreut hatte. Die sorgsam gepflegten Rebstöcke versprachen eine besonders gute Ernte. Wenn nicht Weinräuber in diesem Jahr...

  • Dortmund-Süd
  • 01.10.20
Kultur
Stargast Larry Hagman (2.v.l.) und die lokalen Honoratioren bei der Flutung des Sees.
3 Bilder

Vor zehn Jahren begann die Flutung des Phoenix-Sees
Wasser marsch - Hörder an die Eimer!

Es war eine Riesensause, das Seefest am 1. Oktober 2010, mit dem die Flutung des Phoenix-Sees begann. Die Stadt hatte illustre Gäste eingeladen, so gab sich Hollywoodstar Larry Hagmann, besser bekannt als J.R. Ewing, die Ehre, die Dortmunder Philharmoniker spielten, damals noch unter der Leitung von GMD Jac van Steen, Atze Schröder trat auf, und als besonderes Bonbon hatte man die schottische Songwriterin Amy McDonald für ein Open Air Konzert eingeladen. Bei herrlichstem Spätsommerwetter...

  • Dortmund-City
  • 17.09.20
Kultur
7 Bilder

Architektur
Das Hörder Burg-Quartier – Hilton-Hotel und Sparkassenakademie

Von der Brache zum Sahnestückchen: Die Revitalisierung der Hörder Burg Von der Hörder Burg bekam man früher nur ein kleines Stückchen zu sehen: Ein paar Burgzinnen, ein Turm, etwas angeschmuddelte Mauern. Diesen Ausschnitt konnte man erhaschen, wenn man an der Fassstraße am Hoeschwerkstor vorbeifuhr. Dabei reichen die Ursprünge der Hörder Burg bis ins 13. Jahrhundert zurück. Forschungen datieren die ältesten noch vorhandenen Elemente auf das Jahr 1270. Zur Südwestseite wurde der Wohnturm...

  • Dortmund-City
  • 14.09.20
Kultur
Zeichnung der Hörder Burg mit dem neuen Turmhelm.
4 Bilder

Geschichte
Der Kampf um die Burg Hörde

Mehr als hundert Jahre lang galt die Hörder Burg als ein dem Schlossstil nachempfundenes Machtsymbol der Stahlindustrie. Generationen kannten nur ein rußgeschwärztes Gebäude mit zinnenbekrönter Fassade und dominierendem Turm. „Die Werkseinfahrt trug den Namen „Burgtor“, ohne dass jemand damit eine ehemals mittelalterliche Funktion verband. Hier hoben und senkten sich unentwegt die Schranken, wenn der Schwerlastverkehr Anker, Stahlbleche und Stahlblöcke zu Kunden transportierte. Bei...

  • Dortmund-City
  • 14.09.20
Blaulicht
Gegen kriminelle Clanstrukturen gab es gestern in Dortmund sowie in anderen NRW-Städten Einsätze der Polizei. Sechs Lokale wurden wegen Verstößen gegen die Corona-Schutzverordnung geschlossen.

Dortmunder Polizei: Im Kampf gegen kriminelle Clanstrukturen wurden mehrere Lokale geschlossen
Einsätze in 7 Städten

Einschlägige Lokalitäten mit Bezug zur Clankriminalität kontrollierte die Polizei in NRW gestern in Dortmund, Bochum, Duisburg, Gelsenkirchen, Wuppertal, Mettmann und Essen mit Kooperationspartnern. Mit dem Ordnungsamt, dem Hauptzollamt, der Steuerfahndung sowie der Bundespolizei überprüfte die Dortmunder Polizei einschlägige Lokale, meist in der Nordstadt. Gleichzeitig führten die Beamten groß angelegte Verkehrskontrollen an den Einfallstraßen der Innenstadt durch. "Mit unseren...

  • Dortmund-City
  • 16.08.20
Blaulicht
 Zwei Segler rettete die Feuerwehr auf dem Phoenix See.

Dortmunder Feuerwehr rettete Sonntag zwei Segler
Im Phoenix See gekentert

 Von der Feuerwehr gerettet werden mussten zwei Segler, deren Boot vermutlich von einer Windboe getroffen wurde und kenterte. Um 14.11 Uhr am Sonntaqg (26.) wurde die Feuerwehr nach Hörde zum Phönix See gerufen, weil sich zwei Segler auf dem See in Not befanden. Die beiden Wassersportler saßen auf dem umgedrehten Rumpf eines Segelbootes in der Mitte des Sees. Feuerwehrleute holten die Segler mit dem am See stationierten Rettungsboot unbeschadet an Land. Das Segelboot, wurde von Rettungsboot...

  • Dortmund-City
  • 30.07.20
Kultur
Christa Bremer zeigt Bronzeskulpturen in der Kunsthalle am Phoenix-See.

Zwei Künstler stellen am Dortmunder Phoenix-See aus
Kunsthalle zeigt Werke

Zeichnungen und Bronzeskulpturen von der Bildhauerin Christa Bremer können zurzeit in der Kunsthalle am Phönixsee am Voltaweg 4 donnerstags bis sonntags von 15 bis 19 Uhr betrachtet werden. Die Bronzeskulpturen haben eine handliche Größe. Es sind dynamische Figuren. Frauenkörper, die anmutig dahinschreiten und durch den bronzenen Guss in einem Schritt verharren. Andere Figuren befinden sich in einer belebten Sitzhaltung. Sie lassen einen Bewegungsablauf vermuten, den der Betrachter mit ein...

  • Dortmund-City
  • 27.07.20
Sport
Aufgrund der Corona-Krise muss der beliebte Lauf in 2020 leider ausfallen. Das gaben jetzt Organisator Marcus Hoselmann vom Veranstalter upletics GmbH und AOK-Serviceregionsleiter Jörg Kock, hier mit der ehemaligen Deutschen Meisterin Jana Hartmann, bekannt.

AOK-Firmenlauf um den Phoenix-See in Dortmund erst 2021
Zu hohes Risiko durch Corona-Pandemie

Der 12. AOK-Firmenlauf fällt in Dortmund am 17. September aus. Der Veranstalter upletics und die AOK NORDWEST reagieren damit auf die aktuelle Situation rund um das Coronavirus. „Mit Rücksicht auf die Gesundheit aller Läufer sowie der Zuschauer und Helfer haben wir uns jetzt entschieden, unseren Firmenlauf abzusagen“, sagt AOK-Serviceregionsleiter Jörg Kock. Die gute Nachricht: Der neue Termin der 12. Auflage des AOK-Firmenlaufes Dortmund im nächsten Jahr steht schon fest: Donnerstag, 10....

  • Dortmund-City
  • 21.07.20
Politik
Fachämter stellen Videos zur aktuellen Situation und geplanten Entwicklungen online.

Video-Bestandsaufnahme zur Entwicklung am Dortmunder See kann jetzt diskutiert werden
Dialog Phoenix See trotz Corona fortführen

Um den Dialog zwischen Bürgern und Verwaltung zum Thema Phoenix See fortzusetzen, hatte Ullrich Sierau mit den Fachämtern eine Bestandsaufnahme in Form eines Filmes angestoßen. Alternativ zu einem direkten Austausch informiert der Film über Fortschritt und weitere Entwicklung der am See wichtigen Themen. Im Film kommen neben Verwaltung auch Anwohner zu Wort. Zum Thema Verkehr weist Prof. Dr. Franz Pesch in den Straßen „Am Kai“, der „Phoenixseestraße“ und der „Hörder-Bach-Allee“ auf die mit...

  • Dortmund-City
  • 09.07.20
Kultur
Die Autorinnen Ortrud Battenberg aus Schwerte, Heike Wulf aus Dortmund und Karin Hübener aus Unna haben einen gemeinsamen Krimi herausgebracht.

Drei Autorinnen morden

"Unverhofft tot" nennen die Autorinnen Ortrud Battenberg aus Schwerte, Heike Wulf aus Dortmund und Karin Hübener aus Unna ihren Krimi, den sie in direkt vor der Haustür in Dortmund spielen lassen. Die Figuren ihres Buches, welches im epubli Verlag erschien sind "handfest wie die Ruhrgebietsmenschen": herzlich, fußballbegeistert, lustig, aber auch verzweifelt, gemein und verbrecherisch. Die Kommissarin, frisch aus dem Sauerland zugezogen, hat es gleich mit mehrere Frauenmorden rund um ein...

  • Dortmund-City
  • 15.06.20
  • 1
  • 1
Politik

Gesamtvolumen von 21 Millionen Euro
Verwaltungsvorstand bringt Städtebauförderprogramm für 2021 auf den Weg

Dortmund. Die Entscheidung des Verwaltungsvorstands der Stadt Dortmund ist der erste Schritt, um die Stadterneuerungsprojekte in das Städtebauförderprogramm 2021 aufzunehmen und die entsprechenden Förderungsmittel bei der Bezirksregierung beantragen zu können. Planungsdezernent Ludger Wilde erklärt: „Die Städtebaufördergelder sind eine wichtige Grundlage, um weiterhin zielgerichtet Dortmunder Stadtteile zu stärken und damit zukunftsfähig aufzustellen.“ Das beschlossene Programm 2021 setzt sich...

  • Dortmund
  • 21.05.20
Sport

Hörde
Corona-Lockerung: Stadt Dortmund öffnet Phoenix-See für Bootsverkehr

Die Nutzung des Phoenix-Sees für privaten Bootsverkehr ist seit Freitag (8.5.) wieder gestattet. Auch der Bootsverkehr zu Ausbildungszwecken ist wieder möglich. Zudem können Mitglieder der ortsansässigen Segelvereine wieder Wassersport betreiben. Gemäß geltender Coronaschutzverordnung ist der gewerbliche Verleih von Booten für Freizeitaktivitäten noch untersagt. Hier deutet sich aber mit der Novellierung der CoronaSchVO zum 11. Mai an, dass auch dies alsbald wieder möglich sein könnte. In...

  • Dortmund-Süd
  • 08.05.20
  • 1
Ratgeber
Besucher des Phoenix-Sees werden mit diesem Schild gebeten, die Fuß- und Radwege sowie Fußgängerzonen rund um den See bis auf weiteres zur Kontaktreduzierung nur im Uhrzeigersinn zu nutzen.

Stadt gibt Spaziergangs-Richtung am See in den Osterferien zum Schutz vor dem Virus vor
Phoenix-See im Uhrzeigersinn umrunden

Nein, es war kein Aprilscherz: Rund um den Phoenix-See ging es am Wochenende nur noch im Uhrzeigersinn. Denn der See hat für viele Spaziergänger, Radfahrer, Läufer und Walker eine magische Anziehungskraft. Das alles ist auch in der Corona-Virus-Krise zu Zweit oder als Familie erlaubt, doch aufgrund des schönenWetters und der beginnenden Osterferien , plante die Stadt den Ausflug zum See sicherer zu machen. Daher erklärt die Verwaltung die Fußwege rund um den Phoenix-See zur „Einbahnstraße“....

  • Dortmund-City
  • 05.04.20
  • 1
Kultur
Die Autorinnen (v. l.) Heike Wulf, Karin Hübener und Ortrud Battenberg am Phoenix-See.

Hörde
Drei Frauen "morden" am Phoenix-See

Auch der Phoenix-See gehört zu den Schauplätzen der Untaten, die die Dortmunder Autorin Heike Wulf im neuen Kriminalroman „Unverhofft tot“ mit beschrieben hat. Ende Februar als Taschenbuch und als E-Book erschien die Gemeinschaftsarbeit mit einer Unnaer und einer Schwerter Autorin. Die drei Autorinnen Karin Hübener (Unna), Ortrud Battenberg (Schwerte) und Heike Wulf (Dortmund) beschreiben mit leisem Humor Menschen verschiedenen Alters in nicht einfachen Lebenslagen. Es sind Leute, die das...

  • Dortmund-Süd
  • 25.03.20
  • 3
  • 1
Natur + Garten
Durch die Regenfälle am Sonntag verbreiterte sich auch die Emscher am Phoenix-See enorm.

Hörde
Emscher am Phoenix-See stieg nach Starkregen ordentlich an

Da kam ganz schön "was runter". Durch die Regenfälle am Sonntag verbreiterte sich auch die Emscher am Phoenix-See enorm. Dieses Foto schickte uns Leser Dirk Schroeder. Zahlen aus dem Dortmunder Westen belegen es: Die Pegel-Messstelle Mengede verzeichnete Samstag noch 130 cm, die Auswirkungen des Starkregens machten sich am Montag bemerkbar - der Pegel stieg auf 340 cm an (Dienstagmittag: 190 cm). Im Zuge der Realisierung des Phoenix-Sees wurde damals auch die Emscher ans Tageslicht...

  • Dortmund-Süd
  • 26.02.20
Sport
 Gemeinsam zum Ziel, die 21,1 Kilometer am 3. Oktober um den Phoenix-See zu schaffen, kommen Aktive mit "Lauf geht's"

Lauf geht's: Training macht fit und schlank
Gemeinsam zum Halbmarathon-Ziel

Nicht allein ums Laufen geht's bei dem Projekt, das ab April zum gemeinsamen Ziel, den Halbmarathon am Phoenix-See mitzulaufen, führt. Bei "Lauf geht's" trainieren Einsteiger und Gelegenheitsläufer ab April nach einem Konzept für Leistungssportler, aber ohne Druck und Überforderung. Was es mit dem Gesundheitssport auf sich hat, bei dem sie nicht nur schlank und fit werden, ihre Bänder und Sehen stärken und gemeinsam ihr Ziel erreichen, erfahren Interessierte an einem kostenlosen Info-Abend am...

  • Dortmund-City
  • 21.02.20
Sport
Strahlende Gesichter bei den "Lauf geht's"-Teilnehmern im Ziel des Halbmarathons 2019 am Phoenix-See. Langsam und ohne Leistungsdruck hatten sie sich in sechs Monaten auf den 20 km-Lauf vorbereitet - mit Erfolg.

In sechs Monaten zum Halbmarathon: Info-Veranstaltung am 27. Februar
Lauf geht's! Dortmund

Das bereits 2019 erfolgreiche Projekt „Lauf geht's“ startet jetzt wieder. „Es war einfach toll zu sehen, wie unsere Teilnehmer mit strahlenden Gesichtern in das Ziel liefen. Das hat uns motiviert, dieses Projekt wieder zu unterstützen“ sagt VIACTIV-Kundenservice-Leiterin Nicole Sendt über die Ausrichtung des sechsmonatigen Trainings. Ziel ist die Teilnahme am Sparkassen-Phoenix Halbmarathon am 3. Oktober. Bis dahin werden Dortmunder Teilnehmer von upletics-Trainern professionell betreut. So...

  • Dortmund-City
  • 20.02.20
Wirtschaft
Investor Jan Opländer, OB Ullrich Sierau und Dr. jur. Thomas Wilk eröffneten mit weiteren am Projekt Beteiligten "Ocean21".

Investor sieht Standort in Westfalen-Metropole
Startschuss für "Ocean21" am See

Der symbolische Startschuss für das Projekt „Ocean21“ am Phoenix See ist gefallen. Den ersten Spatenstich für das Bürogebäude machte Investor Jan Opländer, geschäftsführender Gesellschafter der Phoenix300, mit OB Ullrich Sierau und dem Leiter der Abteilung „Bauen“ und „BIM-Competence Center“ vom Bau-Ministerium NRW, Dr. jur. Thomas Wilk. Oberbürgermeister Ullrich Sierau würdigte das erneute Engagement von Investor Jan Opländer am PHOENIX See. „Mit dem Projekt „Ocean21“ entsteht hier nach dem...

  • Dortmund-City
  • 15.10.19
Sport
Schnellster Mann war Sascha Van Staa von Rapid Dortmund.
25 Bilder

Hörde
Luftsprung nach Sieg beim 8. Sparkassen Phoenix-Halbmarathon

Beim 8. Sparkassen Phoenix-Halbmarathon waren am Tag der Deutschen Einheit rund 2000 "Laufverrückte" im Bereich der Hörder Burg am Start. Schnellster Mann war Sascha Van Staa von Rapid Dortmund, der bei seiner Zeit von 1h11m noch Puste für einen Freudensprung hatte (Foto). Dahinter folgten Felix Grabolle vom Team TVE Netphen mit 1h18m und sein Teamkollege Pascal Friedhoff mit 1h19m. Schnellste Frau war Angela Moesch von der LG Deiringsen mit 1h23m vor Sandra Schmidt von der LT...

  • Dortmund-Süd
  • 04.10.19
Kultur
Ein Bild des überplanten Geländes - wo heute der See ist, gab es vorher nur den Blick auf eine Mauer und große Werkshallen.
4 Bilder

Planung Phoenix-See
Mut zur Lücke

„Ich habe meine Arbeit oft mit nach Hause genommen.“ Fast sein halbes Berufsleben, bis zu seiner Pensionierung, hat der Stadtplaner Olaf Greve mit einem Projekt verbracht: „Der Phoenix-See war mein Baby. So ein riesiges Projekt bekommt man einmal im Leben, oder gar nicht.“ Von den ersten Plänen und Ideen an war Greve mit dabei, 14 Jahre lang. Schon 1998 gab es einen ersten Planentwurf zu einem möglichen See. Die Idee für ein Gewässer stammte von Greves Kollegen Norbert Kelzenberg, und sie...

  • Dortmund-City
  • 27.08.19
Kultur
60 Künstler stellen morgen (14.) ihre Werke auf der Kulturinsel aus. Fotos Veranstalter

Phoenix-See
Openarts am See: Künstler aus aller Welt zu Gast auf der Kulturinsel

Bereits zum siebten Mal wird auf der Kulturinsel am Phoenix-See Sonntag (14.) der bundesweit und international beachtete Künstlermarkt Open Arts Phoenix-See von 11 bis 18 Uhr mit rund 60 Künstlern stattfinden. Viele Künstler sind schon von Anfang an dabei, wie der Hörder Künstler Igor Jablunowskij mit seiner fotorealistischen Ölmalerei. Auch die Dortmunder Künstlerin Wulfhild Tank, Scherenschnitterin und Autorin, war von Anfang an mit dabei. Auf weitere Hörder Künstler wie Iris...

  • Dortmund-Süd
  • 12.07.19
  • 1
Sport

18. PSD Bank-Triathlon Dortmund am Phoenix-See
Streckenbesichtigung am Sonntag

In einer Woche, am Sonntag, dem 30.06., startet der 18. PSD Bank-Triathlon im und am Phoenix-See. Die Vorbereitungen des Organisations-Teams laufen auf Hochtouren. Damit bei den zahlreichen Neu-Triathleten auch alles reibungslos läuft, bieten die Tri-Geckos eine Woche vor dem Start eine Streckenbesichtigung an. Neben dem Abfahren und -laufen der Teil-Strecken gibt es auch von den "alten Triathlon-Hasen" zahlreiche Tipps zum Ablauf eines Triathlons. Treffpunkt ist am Sonntag, dem 23.06., um 10...

  • Dortmund-Süd
  • 20.06.19
Sport
Auch die teilnehmerstärkste Firma des Laufes, der Evangelische Kirchenkreis Dortmund, ließ sich mit seinen 219 Läufern gern bei der Stadt-Anzeiger Aktion vorm Start fotografieren.
63 Bilder

3.000 starteten für Gesundheit, Betriebsklima und guten Zweck
Beste Stimmung beim AOK-Firmenlauf

Der AOK-Firmenlauf ist ein sportliches Großereignis und sehr beliebt: Rund 3.000 Läufer aus 185 Betrieben gingen auf die 6,7 Kilometer lange Strecke. Ein buntes Bild bot sich am Start auf der Carlo-Schmid-Allee, als Wolfgang Heese, AOK-Teamleiter Vertrieb, mit Laufbotschafterin Jana Hartmann die große Läuferschar auf den Kurs über das Phoenix-West Gelände und rund um den See schickte. „Wir haben es erneut geschafft, die Menschen in Dortmund in Bewegung zu bringen und sie für mehr Fitness...

  • Dortmund-City
  • 07.06.19
  • 1
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.