Politik und Verwaltung

Beiträge zum Thema Politik und Verwaltung

Politik
7 Bilder

06.06.21 - Containerstandort Zinkhüttenstr./Seilerstr. in Eppinghofen
"Am Montag ist alles wieder weg.........." Und der Mann hatte recht (07.06. - 10:45)

Diese Aussage machte zu mir ein älterer Herr, der sich dort am Sonntag umsah.  Ich habe anschließend diese Bilder gemacht und frage mich dabei, warum ich als Steuerzahler für die Beseitigung dieser Müllablagerungen immer mitbezahlen soll. Jedenfalls danke an die Mitarbeiter der MEG, die am Montag diese Arbeit wieder für uns erledigen.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.06.21
  • 1
Politik
"Wohnen ist ein Menschenrecht"- auch einige Wohnungslose beteiligten sich an der Aktion, obwohl diese fast durchweg Ängste haben in der Öffentlichkeit zu stehen.
2 Bilder

Offener Brief der Dortmunder Initiative Face2Face anlässlich des Housing Days
"Wohnen ist ein Menschenrecht!"

Anlässlich des diesjähringen Housing Action Days am 27. März 2021 machte die Gruppe Face2Face, die sich seit Beginn der Conona Pandemie praktisch (durch Verteilung von Gütern des täglichen Bedarfs sowie Gespräche) und politisch (als Sprachrohr) für auf der Straße lebende Menschen einsetzt, schon vorab eine Aktion zum Thema "Leerstand und Obdachlosigkeit" unter dem Motto "Wohnung ist ein Menschenrecht!". Liebe DortmunderInnen, eine würdevolle Wohnung zählt in dieser Gesellschaft als...

  • Dortmund-City
  • 29.03.21
LK-Gemeinschaft
Die AGW im Kreis Wesel positioniert sich in einem Forderungskatalog an die Verantwortlichen in der Politik und der Verwaltung. Grafik: AGW

Kreis Wesel: AGW stellt Forderungskatalog an Politik und Verwaltung
Spaltung der Gesellschaft?

Die Arbeitsgemeinschaft der Wohlfahrtsverbände im Kreis Wesel positioniert sich in einem Forderungskatalog an die Verantwortlichen in der Politik und der Verwaltung. Ziel ist es, die wichtige soziale Arbeit der Wohlfahrtsverbände aufrecht zu halten. Die Einrichtungen und Träger der Freien Wohlfahrtspflege sind seit vielen Jahren zuverlässige und kompetente Partner des Kreises Wesel und seiner Kommunen. Seit einigen Jahren erleben die Wohlfahrtsverbände einen besorgniserregenden Trend hin zu...

  • Moers
  • 06.02.21
Politik
Der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Norbert Neß bei der Video-Konferenz.

Corona-Krise: Politik und Verwaltung müssen auch in schwierigen Zeiten gemeinsam handlungsfähig sein
CDU Hamminkeln tagt erstmals per Videokonferenz

Weil keine persönlichen Treffen und Sitzungen möglich sind, haben CDU-Stadtverbandsvorsitzender Norbert Neß und CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Dieter Wigger, die Funktionsträger der CDU Hamminkeln, erstmals für Montagabend zu einer Videokonferenz eingeladen. 33 Ratsmitglieder, sachkundige Bürger und Vorstandsmitglieder haben an dem Politischen Austausch teilgenommen. Dabei ging es auch um die lokalpolitischen Vorgänge der vergangenen Woche. Signal für Stabilität und Verantwortung In einer Mail...

  • Hamminkeln
  • 01.04.20
Politik
Die Klassen 4a und 4b der Gemeinschaftsgrundschule Schwanenbuschstraße nahmen ihren Stadtteil unter Anleitung von Dennis Längert (hinten links) und Nikola Ruhnow (hinten rechts), sowie weiteren Gruppenleitern, kritisch ins Visier
6 Bilder

Schüler der Schwanenbuschschule nahmen Huttrop ins Visier

Von Carmen Dluzewski „Welchen Eindruck habe ich eigentlich von meinem Stadtteil?“ Diese spannende Frage wurde beim Projekt „Entdecke die Möglichkeiten“ den beiden vierten Klassen der Gemeinschaftsgrundschule an der Schwanenbuschstraße gestellt. Beim stadtweiten Projekt, das aus Landesmitteln finanziert wurde, ging es vor allem darum, Kindern die Chance zu geben, auf Orte in ihrem Stadtteil hinzuweisen, die sie besonders negativ oder auch positiv empfinden. Nachdem Projektleiter Dennis Längert...

  • Essen-Süd
  • 14.12.16
Überregionales
ohne Worte
3 Bilder

Engpass auf der A 43

Das EU-weite Vergaberecht (ab einer bestimmten Summe muss europaweit ausgeschrieben werden) ist mehr als reformbedürftig. Ein Unternehmen geht in die Insolvenz und 5500 Meter Autobahnbaustelle liegen einfach brach. Der Auftraggeber (hier der Landesbetrieb Straßen NRW) muss nun seine Juristen bemühen, um zu prüfen, ob 1. der Insolvenzverwalter ggf. weiter machen kann. oder 2. eine andere Firma beauftragt werden kann. oder 3. ein komplett neues EU-weites Vergabeverfahren vorgenommen werden muss....

  • Marl
  • 16.07.15
  • 1
  • 1
Politik

Anregungen zur Verkehrsführung und Markverlegung im Ortsteil Neukirchen (Dorf)

Hans Hanßen und Wilhelm Steegmann machen Anregungen gemäß § 24 GO NRW: In Fortsetzung der Diskussion zur Verkehrsführung und /-beruhigung im Bereich Lindenstraße, Hochstraße und Bruchstraße in Neukirchen-Vluyn (Dorf) und mögliche Umgestaltung (Verlegung) des Wochenmarktes jeden Freitag des Monats wird beantragt, wegen der Dringlichkeit berechtigter Anliegerbelange und Gewährleistung der Leichtigkeit des fließenden Verkehrs, die in der Begründung und in der Skizze dargestellten Verkehrsführung...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 01.03.15
Politik
Hintere Reihe von links: Dipl.Ing. Rochus Franke und Dipl.Ing. Harald Blank (Architekten), Marita Eckmann (Schulleiterin Sonnenschule), Bürgermeister Werner Kolter, Paul Raupach (Vorsitzender Sportausschuss), Dirk Henseler (Vorsitzender SG Massen), Ortsvorsteher Helmut Tewes
21 Bilder

Erster Spatenstich Sportplatz Unna-Massen

Neugestaltung der Sportanlage an der Sonnenschule beginnt. Kreisstadt Unna ■ Die Umbauarbeiten der neuen Sportanlage an der Sonnenschule in Unna-Massen starteten am Montag (01. Juli 2013). Gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Hartmut Ganzke, Vertretern von Politik, Schule, Verein und Massener Bürgern traf sich Bürgermeister Werner Kolter zum symbolischen ersten Spatenstich. Die Stadt investiert für den Sportplatz an der Karlstraße fast 1 Mio. Euro. In die Umgestaltung der Anlage sind die...

  • Unna
  • 01.07.13
Politik
Hier soll er hin, der neue Lebensmittelmarkt von Edeka oder Rewe. Die Politik berät darüber am kommenden Dienstag weiter. Gegen das Projekt spricht sich nach wie vor das „Interessens-Team Helenenweg“ (I-Team Helenenweg) aus. Unsere Frontalsicht auf das momentane Waldgebiet zeigt rechts die Zufahrt Rauendahlstraße, gegenüber die Denkmalstraße und die Straße mit den Autos, das ist die Wuppertaler Straße. Foto: Römer

Diskutieren Sie mit: Handeln Politik und Verwaltung am Bürger vorbei?

Als „frustrierter Bürger“ äußert sich in einem Schreiben an den STADTSPIEGEL Dirk Kwiatkowski vom I-Team „Helenenweg“. Da diese Meinung zur Diskussion anregen soll, bringt der STADTSPIEGEL Auszüge davon in seiner Ausgabe vom 22. Februar 2012, aber hier sein komplettes Schreiben zum Lesen und vor allem Mitdiskutieren für alle: „Immer mehr merken wir vom I-Team „Helenenweg“, dass die Bürger durch Stadt, Politik und Investor nicht mehr akzeptiert werden. Dieses „Dreigestirn“ (es ist ja zur Zeit...

  • Hattingen
  • 21.02.12
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.