Resignation

Beiträge zum Thema Resignation

Politik

Gesellschaft
Resignation

Warum schweigen nur so viele Bürger bereits bei Themen die sie unmittelbar im täglichen Alltagsleben negativ erfahren? Hat bereits ein Teil unserer Gesellschaft das Handtuch geworfen oder ist deren Verunsicherung so groß das sie bereits an ihrer eigenen Wahrheit zweifeln? Ist es Teilen von Politik und Gesellschaft gelungen sie mundtot zu machen oder liegt es am Alter verbunden mit den persönlichen Erfahrungen? Nach dem Motto: „Aufregung schadet der Gesundheit“ oder „Es ändert sich ja doch...

  • Herne
  • 06.07.21
  • 2
  • 1
LK-Gemeinschaft
PROST NEUJAHR, 2020 ist DA!
Ein Foto aus dem (neuen) BILDBAND (Buch) "HEIMAT"
(Ruhrmuseum Essen)
15 Bilder

SPRÜCHE Kalender Weisheiten Gedanken GEFÜHLE.... und einiges MEHR, oder doch nicht!
2020 ist DA! ZEIT... ist reif!?!

GEDANKEN-FETZEN und SPLITTER… zum NEUEN JAHR, Kalendern und so weiter… KALENDER Bücher Bilder Postkarten SPRÜCHE + Weisheiten...   seufz DIE ZEIT ist REIF!Zugegeben, das NEUE JAHR ist schon zwei Wochen alt, für Einige schon wieder „ZU“ alt, um noch ein FROHES NEUES´ zu wünschen! Auch, wenn man sich in diesem neuen Jahr, gar Jahrzehnt, wenn man so will, noch nicht begegnet ist, so gibt es tatsächlich Einige, denen es tatsächlich zu lästig ist, sich nach dem dritten, vierten Januar noch nett...

  • Essen
  • 13.01.20
  • 24
  • 8
Überregionales

Den Glauben an die Menschheit bestätigt bekommen

Xanten.  "Es gibt diese Highlights, man muss nur an die Menschen glauben.", sind die ehrlich euphorischen Worte von unserem Glückspilz des Tages. Ein 62-jähriger Mann aus Kalkar ist gerade einem waschechten Wechselbad der Gefühle entstiegen: An einem Kiosk in Marienbaum will sich der 62-Jährige am Mittwochvormittag, 8. August, eine Erfrischung gönnen. Der Griff zu seinem Portemonnaie führt jedoch ins Leere und es fällt ihm wie Schuppen von den Augen. Mit Schrecken erinnert er sich, dass er sein...

  • Xanten
  • 08.08.18
  • 3
Politik
"Kein Kind zurücklassen" lautet das Motto der landesweiten Kampagne. Doch die Eltern der Jungen und Mädchen, die den "Kindergarten Voßstraße" in Gladbeck-Ost besuchen, sagen "Kinder werden in Gladbeck abgehängt, fast schon zurückgelassen".

Gladbecker Kita-Eltern fühlen sich"im Stich gelassen"

Gladbeck-Ost. Sie haben offensichtlich bewusst bis nach den Landtagswahlen gewartet, doch nun geht der Elternrat des "Kindergartens Voßstraße" mit einem "Offenen Brief" an die Öffentlichkeit. Und üben heftige Kritik an dem Motto "Kein Kind zurücklassen" für die Kinderbetreuung in Nordrhein-Westfalen. "Doch wir als Elternvertreter des Kindergartens Voßstraße sehen, dass unsere Kinder und auch die Mitarbeiter der Kita immer weiter zurückgelassen werden," schreiben die Elternrat-Mitglieder in...

  • Gladbeck
  • 16.05.17
  • 3
  • 2
Vereine + Ehrenamt
Wenn es nach den Plänen der Propstei-Spitze geht, soll die Zweckeler "Herz-Jesu-Kirche" im Jahr 2020 faktisch geschlossen werden. Diese Pläne sorgten für die Gründung der "Fördergemeinschaft Rettet die Herz-Jesu-Kirche", die nun allerdings - mit einer gehörigen Portion Frust im Bauch - ihre Aktivitäten zumindest erst einmal ruhen lassen will.

Heftige Kritik in Richtung Propstei-Spitze: Resignierte Katholiken in Gladbeck-Zweckel geben Kampf um ihren "Dom" auf

Zweckel. Sie ist zweifelsohne eines der Wahrzeichen von Zweckel, doch ihr Fortbestand ist in großer Gefahr. Die Rede ist von der "Herz-Jesu-Kirche" am Kardinal-Hengsbach-Platz, in der aber ab dem Jahr 2020 keine Gottesdienste mehr stattfinden sollen, sofern das von der Propsteispitze verkündete Sparprogramm in die Realität umgesetzt werden sollte. Als diese Pläne von Propst André Müller öffentlich verkündet wurden, ging sofort ein Aufschrei der Entrüstung durch die Reihen der Katholiken im...

  • Gladbeck
  • 02.03.17
Politik
Ist bei Wind und Wetter unterwegs um Unterschriften für ein Bürgerbegehren gegen die A 52-Pläne zu sammeln: Ramon Schaaf. Leider, so die Butendorferin, gebe es viele Gladbecker, die aus Resignation über die aktuellen Geschehnisse nach dem "Ratsbürgerentscheid 2012" war gegen die Ausbaupläne seien, aber dennoch ihre Unterschrift nicht leisten würden.

A 52-Gegner: Der harte Weg hin zu den Unterstützer-Unterschriften

Gladbeck. "Aufgeben? Nein, niemals!" Ramona Schaaf gehört zu den Gladbeckern, die auf keinen Fall einen Ausbau der B 224 zur Autobahn A 52 wünschen. Und die Butendorferin gehört zu den "Bürgerforum"-Aktivisten, die bei Wind und Wetter Unterschriften für ein "Bürgerbegehren" sammeln. Doch der Weg hin zu den heiß begehrten Unterschriften ist hart. Nicht nur wegen des winterlichen Schmuddelwetters. "Es gibt Leute, die man anspricht, die aber einfach wortlos weitergehen," berichtet Ramon Schaaf aus...

  • Gladbeck
  • 22.02.16
  • 5
  • 5
Politik

Resignation bei der Bürgermeisterwahl

Laut Grundgesetz darf es keine Vorwahlen geben! Dennoch befinde ich mich schon mitten drin! Auf einem amtlichen Formblatt für Unterstützungsunterschriften muss ich 270 Erklärungen von Wählerinnen und Wählern aus Lünen gewinnen. Bei meinen Informationsständen vermitteln mir die Lüner Bürger teils Ablehnung der politischen Themen der Parteien, als auch eine gewisse Resignation, was Verbesserungen in Lünen angeht. Viele äußern auch, diesmal gar nicht zur Wahl zu gehen. An dieser Stelle sind alle...

  • Lünen
  • 13.07.15
  • 2
Natur + Garten
Vor rund drei Wochen war für Volker Musiol, Beate Günther, Ursula Delling und Martin Striebeck (von links) die Welt noch in Ordnung. Schon jetzt wurde aber deutlich, dass der „Gassi-Set-Automat“ an der „Appelwiese“ in Stadtmitte von den Hundehaltern regelrecht „boykottiert“ wird.

Gladbecker "Appelwiese" versinkt im Hundekot

Es hätte eine Erfolgsgeschichte werden können, die Voraussetzungen hierfür wurden ja auch geschaffen. Doch aktuell versinkt die „Appelwiese“ in Stadtmitte bereits wieder im Hundekot. Bekanntlich soll der schma-le Grünstreifen mit seinen Apfelbäumen an der Ecke Friedrich-/Goethestraße aufgewertet, attraktiver werden. Allen voran die ehemaligen Appeltaten-Majestäten haben sich dieses ehrgeizige Ziel gesetzt, wollen zum Beispiel die Errichtung eines Spielgerätes finanzieren. Doch aktuell ist...

  • Gladbeck
  • 13.05.14
  • 2
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.