RuhrDojo

Beiträge zum Thema RuhrDojo

Sport
Unser Foto zeigt (v.l. stehend): Sebastian Gilly, Jörg Rohde, Kamil Bogdanovicz, Amrit Kahlon und Trainer Wolfgang Henkel, davor links Simone Olsfelder und rechts Christine Kralj.
2 Bilder

Karate in Essen-Kray:
Dane fürs "RuhrDojo"

Nachrichten aus dem RuhrDojo: Anfang Dezember fand die Karate-Dan-Prüfung in Lemgo statt. Ihr war ein Lehrgang vorgeschaltet, in dem sich die Trainer Stefan Krause (7. Dan) und Wolfgang Henkel (6. Dan) einen Überblick über das Leistungsniveau der Prüflinge verschaffen konnten. Nach jahrelangem Training stellten sich die Prüflinge den Prüfern. Es war eine sehr adrenalingeladene Veranstaltung. Die Prüflinge kamen aus unterschiedlichen Vereinen und mit unterschiedliche...

  • Essen-Steele
  • 14.01.20
Sport
Amrit Kahlon (re.) hat den Deutschen Meistertitel (Karate, Schwergewicht U21) nach Essen geholt. Foto: privat

RuhrDojo Kray: Amrit Kahlon ist Deutscher Karate-Meister!

Amrit Kahlon (re.) hat den Deutschen Meistertitel (Karate, Schwergewicht U21) nach Essen geholt. Der Krayer RuhrDojo-Kämpfer gewann in Erfurt das Finale gegen Aleksander Blagojewic. „Nach Vize-Titeln hat Amrit unser Ziel erreicht und verdient seinen Meistertitel erkämpft“, so sein Trainer Wolfgang Henkel. Glückwunsch!!!

  • Essen-Steele
  • 16.06.16
  •  1
Sport
3 Bilder

Hier spielt das Alter keine Rolle: Karate im RuhrDojo e.V.

Allen kampfsportinteressierten steht die Tür zum Krayer Verein „RuhrDojo e.V.“ immer offen, denn täglich werden hier die verschiedensten Kurse angeboten. Aber: Gerade ältere Menschen trauen sich oft nicht, einfach mal hereinzuschnuppern. Das weiß auch der Betreiber und Gründer der Kampfsportschule an der Hubertstraße 264, Wolfgang Henkel. Der Krayer „RuhrDojo“ ist leicht zu finden. Über der breiten Hofeinfahrt verweist ein großes Schild an der Hubertstraße 264 auf die Vereinsstätte. Und...

  • Essen-Steele
  • 10.04.13
Sport

Karate-Schnupperkurs für Senioren bei RuhrDojo in Kray

Im Karateverein RuhrDojo in Kray beginnt nächste Woche ein zehnwöchiger Schnupperkurs „Karate 50+“. In das Training fließen altersspezifische Gesundheitsaspekte ein. Das Konzept wird vom Deutschen Karate Verband (DKV) wissenschaftlich begleitet. Wenn das Interesse da ist, kann aus dem Kurs auch eine feste Gruppe werden. Was bringt Karate? „Karate ist für mich wie ein Jungbrunnen. Mein Körper wird optimal gefordert“, berichtet „Oldie“ Jürgen Schulz. „Durch Karate bleibe ich fit. Es ist eine...

  • Essen-Steele
  • 23.10.12
Sport

Krayer Kämpfer von RuhrDojo holte Bronze bei DM

Die Deutschen Meisterschaften im Karate der Jugend und Junioren fanden in Berlin statt. Und die Krayer Kämpfer vom RuhrDojo-Team konnten überzeugen. Bujar Preteni erreichte in einem sehr starken Feld einen hervorragenden 3. Platz in der Gewichtsklasse -61 kg bei den Junioren. „Er kämpfte sehr souverän, erst im Halbfinale musste er sich dem späteren Deutschen Meister, Can Güler aus Oberhausen, geschlagen geben“, resümierte der Cheftrainer Wolfgang Henkel. Toni Koenemann erreichte bei seiner...

  • Essen-Steele
  • 13.07.12
Sport
Das Foto zeigt die drei siegreichen Budokan-Mädchen (von links nach rechts) Sina Weinland, Nina Di Sabatino und Samira Ardabili.

Karateka räumten bei NRW-Meisterschaft kräftig ab

Die heimischen Karateka räumten bei den NRW-Meisterschaften im münsterländischen Neuenkirchen kräftig ab. Die Teilnehmer der Vereine Budokan und RuhrDojo holten insgesamt vier Titel sowie je zweimal Silber und Bronze. Im Bereich der weiblichen Kata-Jugend (Formen) konnten die Karateka des Budokan sogar die ersten drei Plätze für sich verbuchen. Den ersten Platz belegte Nina Di Sabatino, den zweiten Platz Sina Weinland und Dritte wurde Samira Ardabili, womit sich alle Drei für die DM...

  • Wattenscheid
  • 08.05.12
Sport

Seminarteilnehmer kennen sich dank "RuhrDojo" in Selbstverteidigung aus

RuhrDojo-Cheftrainer Wolfgang Henkel, 5. Dan Karate, mehrfacher Welt-, Europa- und Deutscher Meister sowie Selbstverteidigungsexperte, unterrichtete in einer dreiteiligen Lehrgangsreihe kürzlich im Krayer Verein Karatetrainer aus ganz Deutschland. Intensiv wurden an drei Samstagen jeweils sechs Stunden lang Verteidigungstechniken gegen unbewaffnete und bewaffnete Angriffe im Stand und in der Bodenlage trainiert. Die Teilnehmer wurden durch viele Stresstests geschickt. Auch die Selbstbehauptung...

  • Essen-Steele
  • 11.11.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.